3. Weltkrieg – Alois Irlmaier – Die Inflation steigt


In diesem Video geht es um die steigende Inflation, die dazu führt, dass unser aller Geld deutlich an Wert verliert und auch in Zukunft an Wert verlieren wird. Diese steigende Inflation wurde vom Seher Alois Irlmaier, schon vor Jahrzehnten vorausgesehen. Im Video wird das Gesagte von Alois Irlmaier mit der Realität von heute verglichen und dadurch fällt ganz klar auf, dass sich diese gesehenen Dinge heute tatsächlich ereignen.

Cottbus: „Gebt auf eure Kinder acht – Merkel ist noch an der Macht!“


Demo : „Zukunft Heimat“ in Cottbus

3.000 Bürger brachte „Zukunft Heimat“ in
Cottbus auf die Straße. Mit dem Ruf „Gebt auf
eure Kinder acht – Merkel ist noch an der Macht!“
auf den Lippen demonstrierten die Patrioten gegen
die grassierende Gewalt an den Cottbusser Schulen.

Kinder sind unsere Zukunft – wir erwarten von der Politik sichere Grenzen!

Giftgas-Wolke über Köln am 22.08.2018 …Einwohner nicht informiert


http://www.Wahrheitsbewegung.TV

Breaking News- Giftgas Austritt in Köln 22.08.2018–Schwefelwasserstoff gilt laut der Gefahrstoffverordnung als „sehr giftiger Stoff“, Schwefeldioxid als „giftiger Stoff“ – Hornhautschäden, Hustenreiz, Brechreiz, Betäubung der Geruchsrezeptoren, Kopfschmerz, Schwindel oder Bewusstlosigkeit können die Folgen sein.

Und die Bevölkerung wird nicht zeitnah informiert? Keine Meldung über Radio & TV (Fenster schließen und nur innen aufhalten)

Spanien schiebt 116 Illegale direkt aus Ceuta wieder ab…Wenn ich diese Fratzen sehe und dieses Affengebrüll höre, wird mir nur noch schlecht!


Spanien – Das Siegesgebrüll der rund hundert illegalen afrikanischen Eindringlinge, die vor einem Tag gewalttätig den Grenzzaun zur spanischen Exklave Ceuta überwunden hatten, dürfte nun verstummt sein. Spanien hat offenbar die afrikanischen Invasoren nach Marokko abgeschoben.

Das meldete die spanische Tageszeitung „El País“ unter Berufung auf Polizeiquellen. Grundlage dieser, von WeltOnline als „außergewöhnlichen“ Abschiebung bezeichneten Maßnahme, sei ein spanisch-marokkanisches Abkommen aus dem Jahr 1992, wonach Marokko auch Invasoren

aus Drittländern zurücknimmt, die über sein Staatsgebiet auf spanisches Territorium gekommen sind, hieß es.

Die abgeschobenen Illegalen waren erst am Mittwoch in die spanische Exklave Ceuta eingedrungen.

Nach Überwinden des Grenzzauns wurden die Grenzbeamten mit Ätzkalk, Batteriesäure und Exkrementen angegriffen.

Mehrere Personen wurden verletzt.

Im Aufnahmelager von Ceuta sei laut Invasorenhelfern nach Bekanntwerden der Rückschiebung Panik ausgebrochen.

(SB)

.

https://www.journalistenwatch.com/2018/08/23/eilt-kommt-spanien-zur-vernunft-spanien-schiebt-116-illegale-direkt-aus-ceuta-wieder-ab/