deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Die Destabilisierung Deutschlands

  • Krieg, Terror, Weltherrschaft: Warum Deutschland sterben soll

  • Feindliche Übernahme: Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Linksversifft: Über Meinungsdiktatur und Deutschlandhass

  • Geheimplan Europa: Wie ein Kontinent erobert wird

  • Wenn der Papst flieht: Das letzte Zeichen vor dem großen Umbruch

  • Die Macht der Moschee

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert
  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Rechtlicher Hinweis

    https://deutschelobbyinfo.com/2017/01/11/rechtlicher-hinweis-2/

  • TELEGRAM

    https://t.me/Wiggerl_88
  • VK.COM-WIGGERL

  • eigentümlich frei

  • Enzyklopädie der Wahrheit

  • UN-Migrations-Pakt…offene Grenzen ohne Grenzen…

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • Februar 2017
    M D M D F S S
    « Jan   Mrz »
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728  
  • Ursula Haverbeck

  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • Verein für Haustierhalter

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • 26.04. Rudolf Hess Geburtstag

    127. Geburtstag vom Stellvertretenden Reichskanzler Rudolf Hess26. April 2015
    Rudolf Heß war ein deutscher NSDAP-Politiker und lebte von 1894 bis 1987. Geburtstag am 26. April, † 17. August 1987 in Berlin-Spandau
  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • 21. und 22. Oktober 1944 Massaker von Nemmersdorf

    21. und 22. Oktober 1944 Massaker von Nemmersdorf21. Oktober 2015
    21. und 22. Oktober 1944 Das Massaker von Nemmersdorf im gleichnamigen deutschen Ort südwestlich von Gumbinnen in Ostpreußen wurde zum Synonym für die Schrecken des von Polen ausgelösten und durch Englands Verhalten eskalierten Zweiten Weltkrieges.
  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • 17.08. Todestag Reichskanzler Rudolf Hess

    27. Todestag vom stellvertretenden Reichskanzler Rudolf Hess17. August 2015
    † 17. August 1987 in Berlin-Spandau
  • 16.09. Geburtstag von Reichspräsident Karl Dönitz

    123. Geburtstag von Reichspräsident Karl Dönitz16. September 2015
    1891 16. September: Karl Dönitz wird in Grünau (bei Berlin) als Sohn eines Ingenieurs geboren.
  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

Archive for 1. Februar 2017

Die AfD-Chefin schreibt einen Brief an Donald Trump – „Wir wollen unser Land zurück“

Posted by deutschelobby - 01/02/2017


Die Bundesvorsitzende der AfD Frauke Petry erzählt in ihrer Rede von einem Brief, den sie im Namen von AfD an Donald Trump verfasst hat. Pirna, 11 November 2016, Ausschnitte

Posted in Alternative für Deutschland, Alternative für Deutschland, Frauke Petry | Verschlagwortet mit: , , , , , | 2 Comments »

VDS-Infobrief 4. Woche

Posted by deutschelobby - 01/02/2017


1. Presseschau vom 20. bis 26. Januar 2017

vds sprache deutsche● Deutsch in Lothringen
● Gebärdensprache: Vorbild USA
● Tag der Handschrift
● Mehrsprachigkeit in der Sozialisation: Hürde oder Privileg?
2. Berichte
● Die Kunst des Redens
3. VDS-Termine
4. Literatur
● Zum Geburtstag Ludwig Thomas
5. Denglisch
● Langweiliges Arbeitsprofil, skurriler Name

1. Presseschau vom 20. bis 26. Januar 2017

Deutsch in Lothringen

deutsch2

Das Hochdeutsche zählt in Lothringen nicht mehr zu den Regionalsprachen. Dies hat die
Landesschulbehörde Rectorat in Nancy beschlossen. Hochdeutsch werde daher vom Unterricht im
Moselfränkischen getrennt, so Antoine Chaleix, akademischer Direktor der Landesschulbehörde,
und wie in ganz Frankreich als Fremdsprache unterrichtet. Da im laufenden Schuljahr rund 3000
Schüler mehr die deutsche Sprache im Moselland als Schulfach belegt hätten, sehe er keine
Gefahr für die Stellung des Deutschen. Léon Dietsch, Vorsitzender des Vereins Culture et
Bilinguisme de Lorraine (Kultur und Zweisprachigkeit in Lothringen), spricht sich gegen eine
Trennung von Dialekt und Hochsprache aus. Dem moselfränkischen Dialekt komme eine große
historische und kulturelle Bedeutung zu. Eine Trennung würde die Stellung der deutschen Sprache
im französischen Schulsystem schwächen. Für das Erlernen des moselfränkischen Dialekts sei
Hochdeutsch unbedingt notwendig. (saarbruecker-zeitung.de)

http://vds-ev.de/infobriefe2017

Posted in Verein Deutsche Sprache | Verschlagwortet mit: , | Kommentare deaktiviert für VDS-Infobrief 4. Woche

Dümmer als die Polizei erlaubt? Niveau für angehende Polizisten gesenkt

Posted by deutschelobby - 01/02/2017


Die deutsche Polizei hat massive Probleme, Nachwuchs zu rekrutieren und muss daher ihre Anforderungen herunterschrauben.

Die deutsche Polizei hat es wahrlich nicht leicht. Es wird dringend Nachwuchs gesucht, doch die Suche gestaltet sich äußerst schwierig. Unzensuriert.at berichtete in der Vergangenheit bereits, dass zukünftig gar Schwarzafrikaner angeworben werden sollen. In einer Polizeiakademie führte bereits ein Streit unter Migranten zu einem Polizeieinsatz. Mittlerweile – so berichten Medien – ist die Polizeiführung gezwungen, die Anforderungen für Neuanwerber herunterzuschrauben, da sonst die von Innenminister Thomas de Maiziere versprochenen Planstellen an Polizisten nicht besetzt werden können.

Zukünftig eine Armee von Polizeizwergen? 

So wurde etwa die Mindestkörpergröße abgeschafft. Früher lag diese bei 1,63 Meter für Frauen und 1,65 Meter für Männer. Auch die Anforderungen an die Ergebnisse von Mathematik- und Deutschtests seien gesenkt worden. Statt der Note 3 reiche nun ein Vierer. Bewerber dürfen also weniger gebildet sein als ihre Vorgänger – quasi dümmer als die Polizei eigentlich erlaubt?

Bewerbern mangelt es an Sozialverhalten

Der Bundesbeamte Ernst G. Walter von der Gewerkschaft DPolG bemängelt die Entwicklungen, kritisiert die Abstriche bei der Qualität und erklärte gegenüber der Bild-Zeitung auch, dass es einigen Bewerbern stark an angemessenem Sozialverhalten mangle. Lehrer würden so mit den Worten „Ey, Alter“ begrüßt. Dem nicht genug, sorgt auch ein Berliner Polizeischüler für Schlagzeilen, weil er als Darsteller in einem Gruppensex-Video auftaucht.

Posted in Bundespolizei, Polizei, Polizeigewerkschaft Wendt | Verschlagwortet mit: | 1 Comment »

Mindestens 50 bis 140 Millionen gewaltbereite Muselmanen weltweit…extrem hohe Gewaltbejahung bei Muslimen

Posted by deutschelobby - 01/02/2017


Mindestens 50 Millionen Moslems sind gewaltbereit. Die Dunkelziffer könnte bei weltweit über 140 Millionen liegen. Foto: Dying Regime / Wikimedia (CC BY 2.0)

Mindestens 50 Millionen Muselmanen sind gewaltbereit. Die Dunkelziffer könnte bei weltweit über 140 Millionen liegen.

In einem Interview mit der Rheinischen Post äußerte sich der niederländische Sozialwissenschaftler und Migrationsforscher Ruud Koopmans über die Verbreitung von Brutalität im Islam und wie der Westen auf diese reagieren sollte.

Hohe Gewaltbejahung bei Muselmanen

Immer mehr Menschen in Europa stellen seit den Anschlägen von Berlin und Nizza die Frage, wie viel Gewalt tatsächlich im Islam steckt. Und als Soziologe beruft sich Koopmans auf verschiedene Studien aus mehreren Ländern (Deutschland, Niederlande, USA), die die Gewaltbereitschaft von Mohammedanern sowohl in westlichen als auch islamischen Ländern untersucht haben. Dabei kommen Zahlen zwischen 8 und 14 Prozent heraus, von denen Gewalt dezidiert bejaht wird, um den Islam zu verteidigen bzw. um dem Islam zu seiner, nach der Vorstellung der Mohammedaner gebührenden Vormachtstellung zu verhelfen.

Mindestens 50 Millionen gewaltbereite Muselmanen

Ruud Koopmanns kommt nach Aufrechnung dieser Studien auf eine weltweite Zahl (bei etwa einer Milliarde volljähriger Muselmanen, von denen die Hälfte streng konservativ lebt) von 50 Millionen Moslems, die bereit sind, Gewalt im Namen Allahs auszuüben oder diese Gewalt aktiv zu unterstützen.

Dazu zählen für Koopmanns auch jene Mohammedaner, die Radikalisierung beobachten, aber nichts dagegen unternehmen, weil sie diese insgeheim befürworten (wie nicht wenige moslemische Politiker in westlichen Staaten, die diese Gewaltbereitschaft verharmlosen).

Zahl könnte auch leicht bei 140 Millionen liegen

Mit seiner Schätzung von 50 Millionen gewaltbereiten Muselmanen sei er, so Koopmanns, sogar eher an der unteren Grenze, denn nach anderen Studien käme man leicht auf 140 Millionen oder mehr Gewaltunterstützer. Denn es wird immer eine Dunkelziffer von Personen geben, die so tun, als würden sie Gewalt ablehnen, und dies in den Studien so bekunden. (Dazu gibt es im Islam die Taqīya, die eine Anleitung dafür ist, dass man Ungläubige, wenn es dem Islam dient, belügen darf.)

Vorwurf Islamophobie

Auf die Frage der Rheinischen Post, wann Islamkritik gerechtfertigt ist und wann sie zur ideologischen Hetze wirft, antwortet Koopmanns, dass der Unterschied darin besteht, „ob die Kritik faktenbasiert ist oder nicht.“ Natürlich wäre es ideologisch, dass man allen Muslimen insgesamt Gewaltbereitschaft vorwirft:

Aber genauso ideologisch ist es, die Fakten zu Fundamentalismus sowie Gewaltakzeptanz unter Muselmanen zu ignorieren und jene, die darüber berichten, als Islamophobe zu diffamieren.

Null Toleranz für intolerante Mohammedaner

Koopmanns untersuchte selbst einmal die Verbreitung von religiösem Fundamentalismus und von Hass auf Fremdgruppen bei Mohammedanern und bei Christen und kam damals zum Ergebnis, dass beides eklatant stärker unter den Muslimen verbreitet ist als unter den Christen. Trotzdem meint er, dass man Muselmanen nicht generell mit Distanz entgegentreten soll, denn wenn diese einen Anschluss an die Mehrheitsgesellschaft suchen würden, wäre an ihnen ja nichts falsch.

Doch jenen Mohammedanern, die meinen, „die Intoleranz und die mittelalterlichen Glaubensauffassungen, die in islamischen Herkunftsländern leider weit verbreitet sind, hier einfach weiterleben zu können“, müsse man mit null Toleranz begegnen. Das wäre man gerade den Flüchtlingen (Christen, Jesiden u.a.) schuldig, die wegen Hass und Intoleranz aus mohammedanischen Ländern mit ihrer Scharia-Gesetzgebung geflohen sind.

Identitätsfeststellung in Transitzonen

Und auf die Frage, wie sich der Westen vor gewaltbereiten Fundamentalisten schützen könne, antwortete Koopmans in dem Interview:

Wir sollten viel vorsichtiger damit sein, jeden nach Europa kommen zu lassen. Solange die Identität nicht geklärt ist, sollte niemand hineingelassen werden, sondern zunächst in Transitzonen gebracht werden.

 

http://www.kaschachtschneider.de/component/content/article/2-aktuelles/2…

Es gibt längst Rechtsgutachten, welche beweisen, dass der Islam mit demokratischen Verfassungen unvereinbar ist. Trump zieht die Konsequenzen – völlig logisch!

„Der Islam ist mit der freiheitlichen demokratischen Grundordnung unvereinbar.
Er verlangt nach dem Gottesstaat. Jede Herrschaft von Menschen über Menschen ist durch Allah befohlen. Demokratie, Gewaltenteilung, Opposition sind dem Islam wesensfremd. Die Menschenrechte stehen in der islamischen Gemeinschaft unter dem Vorbehalt der Scharia. Der Koran und die koranische Tradition und damit auch die Scharia mit den Hudud-Strafen (Steinigen, Köpfen, Amputieren, Auspeitschen) sind das höchste Gesetz. Der Islam akzeptiert, abgesehen vom Übertritt zum Islam, die Religionsfreiheit nicht. Apostasie wird schwer, auch mit dem Tode, bestraft. Freiheit besteht nicht im Islam..“

.

https://www.unzensuriert.at/content/0023032-Mindestens-50-Millionen-gewaltbereite-Muslime-weltweit?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

Posted in Islam, Islamische Invasion, Islamische Staaten, Islamischer Terror, Islamisierung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 1 Comment »

Skandal: Neuer Haftbefehl gegen Rundfunkverweigerin

Posted by deutschelobby - 01/02/2017


Getreu nach dem Motto: „Erst versprochen, dann gebrochen“ agieren derzeit die Verantwortlichen in den Chefetagen der öffentlich-rechtlichen Sender. Es wurde nämlich erneut gegen eine Kritikerin des GEZ-Systems wegen 296,84 Euro ein Haftbefehl erlassen. Es handelt sich hierbei um die 36jährige Mandy Bock aus Südthüringen. Da sie von meinem eigenen Fall wusste, der für große mediale Aufmerksamkeit gesorgt hat, wandte sie sich hilfesuchend an uns.

Ihr wurde mitgeteilt, dass in Folge ihrer Rundfunkbeitragsverweigerung ein Haftbefehl gegen sie erlassen wurde. Wieder soll als abschreckendes Beispiel für alle Beitragsverweigerer ein Exempel statuiert werden. Dafür wurde als Opfer erneut eine Mutter, nun mit zwei kleinen Kindern auserkoren.

Bei den Verantwortlichen des GEZ-Systems liegen im wahrsten Sinne des Wortes die Nerven blank, da sie ihren Ruhestand im Schlaraffenland in Gefahr sehen. Hintergrund ist, dass mittlerweile 4,9 Millionen Menschen in Deutschland keinen Rundfunkbeitrag mehr zahlen, Tendenz steigend.

Aufgrund der Standhaftigkeit und Couragiertheit von Kathrin Weihrauch, die sogar bereit war, ins Gefängnis zu gehen, knickte im letzten Jahr der RBB ein. Danach versicherte der stellvertretende RBB-Sprecher Volker Schreck gegenüber dem Tagesspiegel: „Niemand muss ins Gefängnis, weil er die Zahlung der Rundfunkbeiträge verweigert.“

Nach dem gestern geführten Telefonat mit Mandy Bock, ist auch sie bereit, den Weg von Kathrin Weihrauch zu gehen. Frau Weihrauch habe ich vor zwei Wochen zu diesem Thema interviewt und sie hat erklärt, dass dieses System nur durch Angst aufrechterhalten wird. Dies hat vielen Mut gemacht und wir haben tausende Zuschriften von Menschen erhalten, die bereit sind, ihrem Beispiel zu folgen.

Viele Menschen stellen sich die Frage, warum man zwanghaft an einem System festhält, was im Zeitalter des Internets längst überholt ist.

Früher konnte man den Wehrdienst aus Gewissensgründen verweigern, aber beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk ist jeder zur Teilnahme verpflichtet? Man kann heute aus der Kirche, aus Vereinen und politischen Parteien austreten, nur nicht aus dem GEZ-Zwangssystem. Anscheinend haben die Verantwortlichen übersehen, dass ihre Zeit abgelaufen ist, da immer mehr Menschen erwachen und sich nicht mehr einschüchtern lassen, da es inzwischen klare Anleitungen dafür gibt, wie man den Rundfunkbeitrag erfolgreich verweigern kann. Wie beispielsweise im Buch „Die GEZ-Lüge“ beschrieben.

Letztendlich sind das nichts weiter als klägliche Drohgebärden, die keinerlei Substanz haben. Wie wir aus gut informierten Kreisen erfahren haben, deutet alles darauf hin, dass der Haftbefehl gegen Mandy Bock auf Anlass der Landesrundfunkanstalt wieder zurückgezogen wird.

Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten meiden bei ihren drakonischen Methoden die Öffentlichkeit, wie der Teufel das Weihwasser. Aus diesem Grund geben wir aufgrund unseres großen Verteilers diesen Menschen, gegen die ein Haftbefehl vorliegt, eine Plattform, die mittlerweile über eine Millionen Menschen erreicht.

Leitet auch ihr diese Meldung weiter! Das Thema schlägt inzwischen so große Wellen, dass EpochTimes, Focus und Wallstreet Online über den Fall berichten:

Nun doch wegen GEZ-Gebühren in den Knast? Erneut Haftbefehl gegen junge Mutter

Erkennen – erwachen – verändern

Euer Heiko Schrang

Das Skandalbuch „Die GEZ-Lüge“: Die Demaskierung des Systems hinter dem Zwangsbeitrag.

http://www.macht-steuert-wissen.de/2042/skandal-neuer-haftbefehl-gegen-rundfunkverweigerin/

Posted in GEZ, GEZ-Gebühr | Verschlagwortet mit: , , | Kommentare deaktiviert für Skandal: Neuer Haftbefehl gegen Rundfunkverweigerin

Gedenktage aus der Deutschen Geschichte…01.02.1794: Johann Friedrich Dieffenbach

Posted by deutschelobby - 01/02/2017


In Königberg wird der Mediziner- und Chirug Johann-Friedrich Dieffenbach johann-friedrich-dieffenbach2 geboren.

Von 1813 bis 1815 nahm er als Kriegsfreiwilliger im Lüthowschen Freikorps an den Befreiungskriegen teil.

Im März 1818 vertrat er die Königsberger Burschenschaft auf dem allgemeinen Burschentag in Jena.

Lebensdaten

Geburtsort Königsberg (Preußen)

Sterbeort BerlinBeruf/Funktion

Chirurg Konfession evangelisch

Sterbetag 11.11.1847

Die Grabstätte des bekannten Chirurgen Johann Friedrich Dieffenbach befindet sich auf dem Friedrichswerderschen Friedhof an der Bergmannstraße in Berlin-Kreuzberg. Gemeinsam mit seiner Frau Emilie Friederike Wilhelmine, geb. Heydecker (1811-1889), fand Dieffenbach in einem Mausoleum aus gelben Ziegelsteinen seine letzte Ruhe.

Bevor Johann Friedrich Dieffenbach im Alter von 22 Jahren im heimatlichen Königsberg das Studium der Medizin aufnahm, studierte er in Rostock und Greifswald Theologie. Zwischen beiden Studien nahm er 1813-1815 als Freiwilliger an den Befreiungskriegen gegen die napoleonische Fremdherrschaft teil. Die Schrecken des Krieges, die Dieffenbach noch in seiner letzten medizinischen Abhandlung „Der Äther gegen den Schmerz“ (1847) anprangerte, bestärkten vermutlich seine Entscheidung für das Studium der Medizin. Bereits als Student erwies er außerordentliches praktisches Geschick. Er beschäftigte sich vorzugsweise mit Anatomie und Chirurgie und unternahm medizinische Selbstversuche mit der Transplantation von Haaren und Wimpern. Nach Aufenthalten in Bonn und Paris promovierte Dieffenbach 1822 an der medizinischen Fakultät in Würzburg.

johann-friedrich-dieffenbach

Im Jahr darauf legte er in Berlin sein Staatsexamen ab und ließ sich dort als „Arzt und Operateur“ nieder. Seine Praxis lief überaus gut, die Patienten waren zum Teil prominent und kamen aus aller Welt. Die ständige berufliche Belastung wirkte sich auf sein Privatleben aus. Seine 1824 geschlossene Ehe mit Johanna Motherby wurde nach neun Jahren geschieden. Noch im gleichen Jahr der Scheidung heiratete er Emilie Heydecker. Beide bekamen zwei Töchter und einen Sohn.

Dieffenbachs chirurgische Leistungen und sein operatives Talent brachten ihm große Anerkennung in ärztlichen Fachkreisen. In zahlreichen Schriften publizierte er seine Erkenntnisse auf dem Gebiet der Gesichtserneuerung, die auch die Behandlung von Lidverwachsungen, Wolfsrachen, Hasenscharten und anderer Missbildungen umfasste. 1829 nahm er den Direktorenposten der chirurgischen Abteilung der Berliner Charité an. Drei Jahre später wurde er zum außerordentlichen Professor an der Berliner Universität ernannt. Mit der Ernennung zum Direktor der chirurgischen Universitätsklinik Berlin erreichte er 1840 den Höhepunkt seiner medizinischen Laufbahn. Neben der plastischen Chirurgie erlangte Dieffenbach große Erfolge im Bereich der Bluttransfusion. Zu seinen wichtigsten medizinischen Abhandlungen zählen „Die Heilung des Stotterns“, „Der Äther gegen den Schmerz“, „Über das Schielen und die Heilung derselben durch die Operation“ und „Die operative Chirurgie“. 1842 wurde dem angesehenen Arzt der Orden „Pour le Mérite für Wissenschaften und Künste“ verliehen.

Im Alter von 55 Jahren erlitt Johann Friedrich Dieffenbach einen Schlaganfall und verstarb am 11. November 1847 in Berlin.

Den Entwurf für das spätestens 1848 errichtete Dieffenbachsche Familienmausoleum lieferte vermutlich ein Architekt aus dem Umkreis des Hofbaumeisters Friedrich August Stüler. Der kompakte Bau aus gelben Ziegeln ist harmonisch proportioniert. Die vier Gebäudeecken schließen mit quadratischen Eckpfeilern ab, der spitze Dreiecksgiebel wird durch helle Putzprofile konturiert und trägt ein modernes schlichtes Kreuz. Das Rundbogenportal an der Hauptfassade sowie das darüber befindliche kleine Rundfenster werden von hellen Putzprofilen eingefasst. Gleich einer sakralen Fensterrose ist das Rundfenster mit einer eisernen Maßwerkfüllung geschmückt. Das helle Portal und die darin eingelassenen eisernen Schmuckfelder korrespondieren harmonisch mit dem kleinen Fenster. Zwischen beiden steht die ebenfalls eiserne Inschrift „DIEFFENBACH.“ in dunklen Antiquaversalien.

Anlässlich seines 200. Geburtstages wurde 1992 an der östlichen Seitenwand eine Portraitbüste Dieffenbachs aufgestellt. Die mit „F. Becker“ signierte Büste des Lichterfelder Bildhauers Fritz Becker (*1922) wurde nach einer lithografischen Vorlage des 19. Jahrhunderts geschaffen. Die bronzene Gedenktafel neben der Büste trägt folgende Inschrift: „Ruhestätte eines Meisters der Chirurgie, des Kgl. Pr. Geh. Medizinalratsprof. Dr. Johann Friedrich Dieffenbach / Geb. 1. Februar 1792 in Königsberg I. Pr. / Gest. 11. November 1847 in Berlin / Als Direktor des Kgl. Klinikums in der Ziegelstrasse“.

Posted in Deutsche Dichter und Gelehrte, Deutsche Geschichte, Johann Friedrich Dieffenbach | Verschlagwortet mit: , , | Kommentare deaktiviert für Gedenktage aus der Deutschen Geschichte…01.02.1794: Johann Friedrich Dieffenbach

Bürgerwehren…es wird höchste Zeit

Posted by deutschelobby - 01/02/2017


buerger

Unsere Gruppe gibt es auch auf der russischen Seite VK.com!!
Dort wird nicht zensiert und auch nicht verfolgt !
Also wer Interesse hat , wechselt einfach mit rüber !

Die Stimmung kippt! Bürgerinitiativen in Deutsch | VK

Hier organisieren sich alle Bürgerinitiativen, Bürgervereine und Bürgerwehren aus den deutschsprachigen Ländern.

VK.COM

Posted in Bürgerwehren, Bürgerwehren, Invasoren | Verschlagwortet mit: , | 1 Comment »

Gefahr für alle: Wird allerhöchste Zeit, sich der Verursacher zu entledigen!

Posted by deutschelobby - 01/02/2017


Die Stimmung kippt!

neger-gross

Posted in Bürgerwehren, Bürgerwehren, Illegale, Invasoren | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 1 Comment »

Compact: Erklärung gegen Verleumdung…

Posted by deutschelobby - 01/02/2017


Viele weitere Artikel zu den Themen finden Sie hier!

Liebe Leser, liebe Abonnenten,

wie Sie sicherlich mitbekommen haben, wurde vor einigen Tagen eine E-Mail über einen Massenverteiler versandt, die angeblich von COMPACT stammte, uns aber offensichtlich verleumden soll.

Wir möchten uns hierfür an dieser Stelle herzlich bei Ihnen entschuldigen.Tatsächlich handelt es sich bei der E-Mail um eine von vielen Fälschungen, die etwa seit Sommer 2016 im Netz kursieren. Sie, unsere Leser, wissen, dass die verbreiteten Inhalte nicht unserer „Linie“ – sowohl in politischer wie ethischer Hinsicht – entsprechen.

Auch für uns ist diese Angelegenheit sehr unangenehm, weswegen wir schon im vergangenen September Strafanzeige gestellt haben. Sie fragen sich vielleicht, wie der COMPACT-Schädiger an ihre Mail-Adressen gekommen ist. Deshalb hier nochmal in Kürze: Hinter der kriminellen Aktivität steht ein gewisser Mario Rönsch, der für COMPACT als externer(!) Dienstleister in der Abo-Werbung gearbeitet hat. Als er nach Ungarn auswanderte und von dort aus im Frühsommer 2016 mit dem Vertrieb illegaler Waffen begann, haben wir die Zusammenarbeit umgehend beendet. Seither führt er einen Rachefeldzug gegen COMPACT und bedient sich dabei des Schwindeletiketts anonymousnews.ru, obwohl er mit der bekannten weltweiten Hackerbewegung „Anonymous“ nichts zu tun hat.

Wichtig ist: Niemals haben wir Kundendaten an diesen Herrn weitergegeben. Jedoch besteht der Verdacht, dass er sich auf illegale Weise Zugang zu Teilen unseres Datenbestandes verschafft hat. Als die ersten gefälschten COMPACT-Newsletter auftauchten, prüften und verschärften wir deshalb alle denkbaren Sicherheitsmaßnahmen. Unter anderem wurden sämtliche Passwörter geändert und die Server gewechselt. Außerdem stellten wir bereits am 16. September Strafanzeige bei der Polizei.

Das in der vergangenen Woche von „Fake-Anonymous“ zusammengeschusterte Dossier zeigt vor allem Eines: Dass Mario Rönsch in seiner Wut jede Rationalität hinter sich gelassen hat. Es enthält frühere Hetz- und Hasstexte gegen unser Magazin und den Chefredakteur. Anschuldigungen, die durch unsere Gegendarstellungen längst entkräftet wurden. Geht das neue Lügen-Dossier darauf ein? Nein. Sind die Artikel aktualisiert? Keineswegs. Es ist der alte Verbalmüll, ohne ein einziges neues Argument.

Leider können wir den Versand dieser Fälschungen nicht unterbinden, da wir keinen Zugriff auf den fremden Server haben – und die deutsche Polizei offensichtlich beim Zugriff auf einen Täter im Ausland nicht mit der notwendigen Effizienz arbeiten kann.

Das bedeutet aber unter Umständen, dass auch in Zukunft noch „Fake Mails“ bei Ihnen eingehen könnten. Am besten, Sie behandeln diese, wie jede andere Form von Spam-E-Mails: ab in den Papierkorb.

Wir bitten Sie, sollten Sie weiteren Informationsbedarf oder Fragen haben, sich jederzeit an uns zu wenden. Wir sind jederzeit und gerne für Sie da! (Fon 03327 / 569 86 11, E-Mai: verlag@compact-mail.de)

Herzlich,
Ihr COMPACT-Magazin

P.S. Hier eine Aufstellung aller COMPACT-Stellungnahmen gegen die Lügen des Verleumders

So unterstützen Sie unsere Arbeit am besten: Abonnieren Sie COMPACT!

Posted in compact | Verschlagwortet mit: , , | Kommentare deaktiviert für Compact: Erklärung gegen Verleumdung…

REP: KURZ UND BÜNDIG

Posted by deutschelobby - 01/02/2017


DITIB: ERDOGANS VERLÄNGERTER ARM IN UNSEREM LAND

Allmählich scheint es selbst den rot-grünen Landesregierungen zu dämmern, was sich hinter der Ditib verbirgt. Die Organisation gilt nicht ohne Grund als verlängerter Arm Erdogans. Gegen dessen Einmischungsversuche muss sich das Land mit allen rechtsstaatlichen Mitteln wehren, fordern inzwischen die ersten Sozialdemokraten, die den Islamverband in sieben Bundesländern mit in die schulischen Beiräte einbezogen haben. Jüngst wurde sogar das Ausspionieren von Lehrern durch die Ditib bekannt, was dazu führte, dass selbst die Realitätsverweigerer gezwungen waren wenigsten für die Rettung des Ansehens zu handeln. Nicht ohne Grund haben wir Republikaner seit vielen Jahren vor der Ditib gewarnt. Über den Bau von Moscheen bis zum Islamunterricht an Schulen versucht der türkische Staat seine Einflussnahme auf Deutschland zu erhöhen und dabei Kritiker von Erdogan auszuforschen. Bei uns dürfen keine innertürkischen Konflikte auf unserem Boden ausgetragen werden. Deswegen reicht es auch nicht, dass von der Ditib eine bloße Erklärung verlangt wird, sie würde unabhängig von der Türkei handeln. Wichtiger wäre das Aufzeigen klarer Grenzen und nicht nur die Abgabe irgendwelche Lippenbekenntnisse.

LAND NRW WILL WEITERE DITIB-MOSCHEE BEZAHLEN – ISLAMISIERUNG MIT STAATLICHER UNTERSTÜTZUNG

Trotz der neuen Erkenntnisse über die Ditib und trotz der damit verbundenen Einmischungen des türkischen Staates in innerstaatliche Angelegenheiten, will das Land nahe die kompletten Kosten für die Errichtung einer weitere Ditib-Moschee in Remscheid tragen. Rund 335.00000 Euro zahlt das Land, wenn die türkisch-islamische Kulturgemeinde 83.000 Euro übernimmt. In diesem Zusammenhang haben die nordrhein-westfälischen Republikaner bereits das Land NRW aufgefordert, keine finanziellen Zuwendung mehr an den Verband zu leisten. Wir brauchen keine türkische Einflussnahme auf unsere Politik, die noch mit deutschen Steuergeldern bezahlt wird.

rep2

UNSERE VERANSTALTUNGEN

  • Politischer Aschermittwoch: 01.03.17, in Gasthaus Kronseder, Wambach 26, 84416 Taufkirchen/Vils, Einlass 9.00 Uhr, Beginn 10.00 Uhr.

     Heidelberg: einmal im Monat. Informationen unter heidelberg@rep.de oder 0157/30663871.

     Karlsruhe Land: Politischer Stammtisch, am 10.2.2017, um 18.00 Uhr, Hauptbahnhof Karlsruhe, ehem. Cafe Fellaus und am 17.02.2017, in Bruchsaal. Weitere Informationen unter http://www.rep-rheintal.de oder 07254-72375

     München: Stammtisch mit Infoveranstaltung jeden zweiten Dienstag im Monat ab 19 Uhr im Gasthof Zum Goldenen Roß, Rosenheimer Str. 189, 81671 München. Näheres unter 089/2158367.

     Erding: Stammtisch jeden dritten Freitag im Monat ab 19.30 Uhr beim Lindenwirt in Erding/Bergham (Nähe S-Bahn-Station Aufhausen). Regelmäßige Infostände in Erding, Dorfen und Taufkirchen; Info unter Tel. 08083/8717.

     Nürnberger Land: Stammtisch jeden vierten Samstag im Monat ab 19.30 Uhr, Gaststätte „Zum Goldenen Stern“, Nürnberger Str. 7, 91224 Pommelsbrunn. Info unter 01522-2624313.

     Forchheim: In Forchheim führen die Republikaner einen monatlichen Stammtisch durch. Interessenten mögen sich bitte bei dem Bezirksvorsitzenden und REP-Kreisrat Herrn Noffke melden: 09191/31880

     Frankfurt am Main: Politischer Stammtisch am ersten Dienstag im Monat. Info: 069/522500.

     Kassel: Tel. 0661/603746, vierwöchentliches Informationstreffen.

     Düsseldorf: Monatlicher Informationsabend des REP-Kreisverbandes:duesseldorf@rep.de oder Tel./Fax 0211-6022383.

     Köln: Jeden Monat links- und rechtsrheinisch zwei Informationsveranstaltungen; Einladung schriftlich über den Kreisverband: koeln@rep.de.

     Aachen: Politischer Informationsabend jeden ersten Freitag im Monat um 18 Uhr. Näheres unter 0176/49997937.

     Wuppertal: Monatlicher Stammtisch, Einladungen erfolgen schriftlich. Kontakt unter: wuppertal@rep.de.

     Bochum: Monatlicher Informationsabend / Ruhrstammtisch. Kontakt unter: bochum@rep.de.

     Bochum: Öffentliche Kundgebung gegen das Asylchaos und die Islamisierung, Beginn 14.00 Uhr, Platz am Kuhhirten

     Essen: Monatlicher Informationsabend der Republikaner in Essen. Interessierte Bürger könnten sich über essen@rep.de melden.

     Dortmund: Monatlicher Informationsabend: Kontakt unter dortmund@rep.de.

     Ostwestfalen-Lippe: Jeden ersten Montag im Monat, 20.00 Uhr, in Herford. Informationen unter nrw@rep.de.

     Mettmann: Ab Februar 2017 führen die Republikaner jeden Monat eine Informationsveranstaltung durch.

Posted in Allgemein, Die Republikaner | Verschlagwortet mit: , , | Kommentare deaktiviert für REP: KURZ UND BÜNDIG

Merkel und ihre grün-roten Vasallen sorgen sich um…all diejenigen, denen sie keinen Eid geschworen haben…oder?

Posted by deutschelobby - 01/02/2017


erfurt

Posted in Illegalen, Invasoren, Sozialbetrug | Verschlagwortet mit: , , , , | Kommentare deaktiviert für Merkel und ihre grün-roten Vasallen sorgen sich um…all diejenigen, denen sie keinen Eid geschworen haben…oder?

Bund GERMANICA IMPERII……bitte mitmachen, aktiv werden, vernetzen…Nachfragen und Anmeldungen unter wiggerl@protonmail.com

Posted by deutschelobby - 01/02/2017


wiggerl@protonmail.com

https://germanica-imperii.blog

Posted in 18. Januar 1871: Gründung vom Deutschen Reich, ANTI-DEUTSCHE, Deutsche Geschichte, deutsche Jahrhundert, Deutsche Leistungen, Deutsche Reich, Deutsche Sprache, Deutsche Tugenden und Ahnen, Deutsches Reich, Deutschland, Hambacher Fest, NETZ GERMANICA IMPERII, NETZWERK GEGEN ANTI-DEUTSCHE, Patrioten, Patriotismus, Theodor Körner, Video, Was ist deutsch | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 6 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: