700.000 Staatsbürger haben Deutschland wegen Merkels Politik verlassen


Pegida-Anführer Bachmann: 700.000 Staatsbürger haben Deutschland wegen Merkels Politik verlassen

Rund 700.000 Deutsche sollen 2016 die Bundesrepublik wegen der Politik der Kanzlerin Angela Merkel verlassen haben und durch Hunderttausende Migranten ersetzt worden sein. Das erklärte der Anführer der Pegida-Bewegung Lutz Bachmann im Interview mit RIA Novosti. Junge Muslime, die nach Deutschland strömen, sollen nur zur Last für die Sozialpolitik des Landes werden, ohne dabei zu diesem System beizutragen, so Bachmann.

Er betonte, dass Merkel nicht die Bundestagswahl 2016 ohne Kurswechsel siegen würde.

„Aber wer soll nach Merkel kommen? Das ist das Problem, weil die CDU kein Personal hat. Deswegen ist meine größte Befürchtung, dass wir nächstes Jahr in Rot-Rot-Grün schlittern mit einem Kanzler Siegmar Gabriel oder Martin Schulz.

Das wird noch schlimmer als Merkel“, erklärte Bachmann. 

https://deutsch.rt.com/newsticker/44728-pegida-anfuhrer-bachmann-700000-staatsburger/

.

Nachtrag:

persönlich kann ich bestätigen, dass es zahlreiche Deutsche gibt die bereits ausgewandert sind oder es für das kommende Jahr fest geplant haben.

Da ich in einer Urlaubsgegend wohne habe ich viel Kontakt zu Personen quer durch West- und Mitteldeutschland.

Aber auch Kontakt zu Dänen, Schweden, Finnen, Holländern und Franzosen…u.a.

Innerhalb der letzten 5 Jahre haben sich davon 26 Menschen abgesetzt und weitere 49 haben es geplant.

Ja…für die Frage: ich führe eine Art Liste…wie eine Umfrage…auch wird mit zahlreichen Betroffenen gesprochen und/oder geschrieben.

Bilder und Briefe liegen mir vor…und ich weiß zudem, dass darüber-hinaus sehr viele begonnen haben, sich 

ernsthaft mit dem Thema „Auswandern“ zu beschäftigen….für viele wird das nicht schwer-fallen, aufgrund ihrer 

schulischen und berufstechnischen Voraussetzungen….aber auch für „mittlere“ Schulabgänger wird das europa–ferne Ausland immer wichtiger.

Deshalb: es ist kein leeres Geschreibsel…es ist brutale Wahrheit…und zu 90 % wurde mir versichert, wird wegen 

Invasoren die Flucht ergriffen. Aber es gibt weitere Bereiche: Gender-Wahnsinn in den Schulen, Benachteiligung von Deutschen in allen Bereichen….und keinerlei Opposition mehr….keine Hoffnung auf Besserung..radikale Linke mit Straßenterror…

und eine mediale und politische Verherrlichung einer global-weit als Hochverbrecherin und Wahnsinnige eingestufte „Führung“….

Sieht jemand das anders?

Wiggerl

Update: laut Bild-Nachweis Ausländer zünden Obdachlosen in Berliner U-Bahnhof an


natio2Obdachlosen in Berlin angezündet

7 Jugendliche gefasst – 6 Täter waren bereits polizeibekannt
Sie kamen als Flüchtlinge aus Syrien und Libyen ++

Ihr Status sei „höchst unterschiedlich“ – einige hätten einen Aufenthaltsstatus, andere befänden sich in laufenden Asylver-fahren. Zwei der Tatverdächtigen sind laut Staatsanwaltschaft seit 2014 in Deutschland, die restlichen fünf reisten zwischen 2015 und 2016 ein.

Nach BILD-Informationen waren sechs der Gefassten den Ermittlern bereits vor der Tat wegen verschiedener Delikte bekannt – gegen sie wurde unter anderem wegen Körperverletzung ermittelt. (bild.de, 27.12.2016)

http://concept-veritas.com/nj/deutsch.htm

 

 

Jugendliche zünden Obdachlosen in Berliner U-Bahnhof an

Im Vergleich mit Bildern von Arabern, Türken und Ost-Europäern ist die Identifikation als Nicht-Deutsche eindeutig.

Wobei: eingedeutschte = Papier-Deutsche…zählen nicht als Deutsche…der alte Trick der Mainstream-Medien…

In der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag haben sieben Jugendliche bzw. junge Männer im Bahnhof Schönleinstraße in Berlin die Kleidungsstücke eines schlafenden Obdachlosen angezündet. Dank einem sofortigen Eingreifen der Zeugen entging der Betroffene nur knapp möglichen Körperverletzungen. Die Polizei fahndet mittlerweile nach den mutmaßlichen Tätern anhand der Bilder und Videoaufnahmen aus Überwachungskameras.

Laut Angaben der Sicherheitskräfte löschten Passanten die Flammen an dem Papier, mit dem sich der betrunkene Obdachlose zugedeckt hatte. Ein U-Bahn-Fahrer kam dem Mann mit einem Feuerlöscher zu Hilfe. Die Polizei leitete eine Ermittlung wegen versuchten Mordes ein. Die sieben bislang Unbekannten seien nach der Tat in eine U-Bahn geflüchtet und davongefahren.

https://deutsch.rt.com/newsticker/44711-jugendliche-zunden-obdachlosen-in-berliner/