Lisa Fitz: Die Politik ist so dermaßen kriminell und verlogen……Mutige Aussagen!


Video übernommen von: Schrang TV .

VIDEO BITTE BREIT VERTEILEN+ Lisa Fitz für die mutigen Aussagen (auch des nachfolgenden Videos) ANERKENNUNG AUSSPRECHEN unter Kontaktmail:

Management@HeidrunAbels.de !!

EINE/ EINER der authentischen Show- Prominenz geht voran + wenn sie/er durch sehr viele von uns massive (auch MENTALE) Unterstützung erfährt, kann diese/ dieser den GEGENWIND auch besser ertragen + wenn wir alle Glück haben. dann werden evtl. auch andere Prominente mutiger!!

Weitere interessante Informationen finden Sie auf: http://www.chemtrail.de/WICHTIG: Folgendes als Mail + als Flyer verbreiten: Originaldokument hier: europa.eu/rapid/press-release_IP-16-2434_de.htm

+ Die Maske fällt-Vizepräsident der EU-Kommission:

„Monokulturelle Staaten ausradieren«. http://www.chemtrail.de/?p=11242#more

+ Ver­einte Natio­nen for­dern Bevöl­ke­rungs­aus­tausch von Deutschlandhttp://www.chemtrail.de/?p=10191

Weitere interessante Informationen (+FLYER, AUFKLEBER, BÜCHER, SONDERDRUCKE ÜBER WETTERKONTROLLE, DIE WAHRE (ELEKTROMAGNETISCHE/SKALARE) URSACHE DES TSCHERNOBYL-GAU;+ URANMUNITION-EINSATZ) finden Sie im Shop auf:http://www.chemtrail.de/

US-Atombomben auch in deiner Nähe? Dieses Video klärt auf


US-Atombomben auch in deiner Nähe? Dieses Video klärt auf

Als weltweit einziger Staat lagern die USA auch Atombomben im Ausland, darunter in Deutschland. Der Youtube-Kanal „RealLifeLore“, der in Aufklärungsvideos hauptsächlich geschichtliche, geografische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Themen behandelt, hat sich nun der Atombomben-Lager gewidmet. Ihr Video gibt Aufklärung über eine Vielzahl der Atombomben-Standorte.

In der Videobeschreibung heißt es: „Vielleicht haben Sie Ihr  ganzes Leben in der Nähe von einer Atombombe gelebt, ohne es zu wissen, oder vielleicht auch nicht. […]

Dieses Video erklärt Ihnen mit „vernünftiger“ Genauigkeit, wo sich die meisten Kernwaffen in der Welt befinden.“

In Europa befinden sich zum Beispiel in Rotterdam, bei Venedig, Köln, Mailand und Brüssel US-Atombomben.

Aber auch in der Nähe von Glasgow und London sowie in Zentral-Frankreich und in der Nähe von Marseille befinden sich landeseigene Atombomben.

Ein Großteil der Standorte der weltweit 15.600 Atombomben bleibt allerdings unbekannt. In Russland, dass mit 7.300 Stück die meisten Atombomben besitzen soll, befinden sich laut Video auch Standorte nahe Moskau und St. Petersburg.

NATO-Kampagne gegen die freie Meinungsäußerung


Es war zu dieser Zeit, dass Cass Sunstein (der Gatte der Botschafterin der Vereinigten Staaten in den Vereinten Nationen, Samantha Power [3]) mit Adrian Vermeule für die University of Chicago und Harvard ein Memorandum zur Bekämpfung der „Verschwörungstheorien“ schrieb – so nennt man die Bewegung, die ich eingeleitet hatte -.

Im Namen der Verteidigung der „Freiheit“ gegen Extremismus, definieren die Autoren darin ein Programm, um diese Opposition zu vernichten: „Wir können uns leicht eine Reihe von möglichen Antworten vorstellen.

- 1. Die Regierung kann Verschwörungstheorien verbieten.

- 2. Die Regierung könnte eine Art Steuer, finanzielle oder sonstige, jenen auferlegen, die solche Theorien verbreiten. - 3. Die Regierung könnte sich in einem Diskurs engagieren, der Verschwörungstheorien diskreditiert.

- 4. Die Regierung könnte glaubwürdige private Leute einbeziehen, damit sie sich an einem Gegen-Diskurs beteiligen. - 5. Die Regierung könnte sich in der informellen Kommunikation mit dritten Parteien engagieren und sie fördern

„. [4].

weiter unter

http://quer-denken.tv/nato-kampagne-gegen-die-freie-meinungsaeusserung/

ACHTUNG EILMELDUNG! Die BRD greift die Verfassunggebende Versammlung an!


der Feind zückt seine letzten Waffen….lass ihn doch!
Warum?
Die bis zum Zerreissen von sich geschobenen Katastrophen, werden kommen…weil es nicht anders geht.
Ist die Bergspitze erreicht…dann ist Schluss…
Finanz-Zusammenbruch…unausweichlicher Bürgerkrieg in D und Europaweit…die Geduld der Russen und…der Chinesen…
All das wird die Boshaftigkeiten des aktuellen Regimes und seiner US-programmierten Mitläufer, nur noch als völlig unwichtige Zuckungen aussehen lassen…bevor sie endgültig in den Morast getreten werden, aus dem sie einst krochen…

Merkel…ist es überhaupt noch möglich dieser „Milady de Winter“ nicht zu wünschen, vom Rad der Gerechtigkeit zermalmt zu werden?


Hallo ,

Menschen sind grob in drei Kategorien zu unterteilen: Die Wenigen, die dafür sorgen, dass etwas geschieht…, die Vielen, die zuschauen, wie etwas geschieht…, und die überwältigende Mehrheit, die keine Ahnung hat, was überhaupt geschieht. Die wichtigsten Meldungen von Anonymous im Überblick:

CDU-Parteitag: Merkel will Integrationskurse für Deutsche und droht Kritikern mit Gefängnis

Man weiß mittlerweile nicht mehr, ob man über Angela Merkels Politik und die unverschämte Chuzpe dahinter noch lachen oder schon weinen soll. Wer auch immer einen Anschlag auf die Demokratie vorgehabt hat – in Angela Merkel hätte er die Idealbesetzung für die Rolle der »Abwicklerin« gefunden – eine eiskalte, machtbesessene, kriminelle, verräterische Psychopathin. Weiterlesen

Sächsisches Innenministerium räumt ein: 46 Prozent der Migranten sind kriminell

Große Erleichterung in Sachsen! Innenminister Markus Ulbig: Nur 46 Prozent der illegalen Zuwanderer aus Tunesien, Algerien und Marokko sind kriminell. Weiterlesen

Migrantenkriminalität: „Einzelfall-Karte“ wächst, und wächst, und wächst….

Eine Aktivistengruppe hat eine interaktive Übersicht über die in Deutschland begangenen Straftaten von Migranten erstellt. Die Karte zeigt für 2016 insgesamt rund 10.000 „Einzelfälle“, die in Polizei- und Medienberichten dokumentiert wurden. Darunter finden sich beispielsweise 300 Morde oder versuchte Tötungsdelikte durch Migranten. Weiterlesen

Berlin: Migranten-Gang tritt Frau die Treppen runter – einfach so!

ie Berliner Verkehrsbetriebe haben heute ein Überwachungsvideo veröffentlicht. Darauf zu sehen ist eine junge Frau (26), die von der S-Bahn kommend die Treppen zum Bahnsteig der U8 an der Hermannstraße hinunter geht. Völlig unvermittelt tritt ihr ein Migrant von hinten in den Rücken. Das Opfer fliegt meterweit und schwebt seither in Lebensgefahr. Im Anschluss zieht der Täter mit seinen Kumpels lässig von dannen. Skandalös: Bis heute weigert sich die Polizei öffentlich nach den Migranten zu fahnden. Weiterlesen

Flüchtling vergewaltigt Frau: „Wusste nicht, dass es in Deutschland strafbar ist!“

Dieser Prozess sorgt für Entsetzen: Ein 34-jähriger Migrant hat mehrmals seine 26-jährige, nach den Regeln der Scharia mit ihm verheiratete Frau vergewaltigt und seinen dreijährigen Sohn misshandelt. Der Syrer legte mittlerweile ein Teilgeständnis ab, streitet die Vergewaltigung jedoch ab und argumentiert stattdessen: „Ich wusste nicht, dass Vergewaltigungen von Frauen in Deutschland strafbar sind“. Weiterlesen

Freiburger Mord erschüttert „Willkommenskultur“ – Grüne Jugend und Juso’s schweigen

Das brutale Verbrechen an der 19-jährigen Flüchtlingshelferin Maria Ladenburger hat die Bahnhofsklatscher und Kuscheltierwerfer bis ins Mark erschüttert. Statt sich aber zum Mord an ihrer Kommilitonin und Mitstreiterin, durch einen illegal ins Land geschleppten Flüchtling aus Afghanistan, zu äußern, hat ich die rot-grüne Jugend eisernes Schweigen verordnet. Weiterlesen

Schlepperkönigin Merkel: Bundestagswahl ist „keine Volksabstimmung“ über Flüchtlingspolitik

Rautenfrau und Berufsverbrecherin Angela Merkel agiert immer dreister. In der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ sprach sie der deutschen Bevölkerung jetzt pauschal das Recht ab, sie bei der kommenden Bundestagswahl, für die schwerkriminelle und völlig verfehlte Flüchtlingspolitik, abzuwählen. Weiterlesen

deutsche Auslandsvertretungen verstärken im Orient ihre Anstrengungen erheblich, um den massenhaften Familiennachzug der Asylsucher zu beschleunigen. Damit wird sich die Zahl der Zuwanderer aus dieser Region abermals drastisch erhöhen, auch ohne die weitere Wanderungswelle über den Balkan oder das Mittelmeer, die obendrein gerade anrollt.


Preußische Allgemeine Zeitung

Die Schließung der Balkan-Route hatte Berlin eine Atempause verschafft. Es scheint nicht so, dass sie genutzt wurde.

 
Laut einer Umfrage fürchten drei Viertel der deutschen Top-Unternehmer das Anschwellen eines neuen Asylstroms. Dieser könne das Land wirtschaftlich überfordern, so die akute Sorge.

Die Schließung der Balkan-Route hatte Deutschland eine Atempause verschafft, der Massenandrang von Asylsuchern wurde massiv gebremst. Nun aber beginnen die Zahlen langsam, aber stetig wieder zu steigen.

Die hohe Aktivität auch der deutschen Marine, welche die Afrikaner schon vor der libyschen Küste einsammelt, dürfte die Abwanderungsbereitschaft in den Herkunftsregionen aber weiter anfachen und sie erleichtert zudem das Geschäft der Schlepper enorm.

Die Regierung Merkel hatte die Länder des Balkans unter Führung Österreichs für die Grenzschließungen scharf kritisiert.

Die jüngsten Verlautbarungen aus dem Kanzleramt lassen wenig Hoffnung. Merkels Wiederholung von „Wir schaffen das!“ lässt eher den Schluss zu, dass genauso wie im Jahre 2015 weitergemacht werden soll.

Dagegen ist das Umdenken in der Wirtschaft frappierend. Vor einem Jahr noch jubelten Spitzenunternehmer über die vermeintlichen Fachkräfte aus Afrika und dem Orient. Tatsache ist, dass die 30 Dax-Unternehmen von mehr als einer Million Asylsuchern zur Jahresmitte erst ganze 54 fest eingestellt haben: 50 bei der Deutschen Post und je zwei weitere bei SAP und Merck. Alle übrigen 27 der 30 größten börsennotierten deutschen Konzerne haben keinen einzigen Asylsucher fest eingestellt.

Das liegt vor allem am kläglichen Ausbildungsniveau der zu uns Gekommenen. Laut Expertensicht wird selbst in fünf Jahren noch die Hälfte der Asylsucher arbeitslos sein, und dies erscheint noch optimistisch.

Den Erfahrungen zufolge ist eine erfolgreiche Vermittlung nach so langer Erwerbslosigkeit sehr, sehr schwierig.

Stattdessen entsteht ein hoffnungsloses afrikanisch-orientalisches Sub-Proletariat.

Dessen ungeachtet verstärken deutsche Auslandsvertretungen im Orient ihre Anstrengungen erheblich, um den massenhaften Familiennachzug der Asylsucher zu beschleunigen.

Damit wird sich die Zahl der Zuwanderer aus dieser Region abermals drastisch erhöhen, auch ohne die weitere Wanderungswelle über den Balkan oder das Mittelmeer, die obendrein gerade anrollt.

Hans Heckel paz