Bürgerfragen und Invasion und mehr… Teil 6


Bürgerfragen und Invasion und mehr… Teil 1

Bürgerfragen und Invasion und mehr… Teil 2

Bürgerfragen und Invasion und mehr… Teil 3

Bürgerfragen und Invasion und mehr… Teil 4

Bürgerfragen und Invasion und mehr… Teil 5

 

Gastbeitrag 2222 von Klaus Steinfurter 

So verfährt der „EU“ BeitrittsForderer Türkei mit Flüchtlingen

http://www.krone.at/Welt/Tuerkische_Polizisten_draengen_Fluechtlinge_zurueck-An_syrischer_Grenze-Story-
457771

(Mit Wasserwerfern und Warnschüssen)

Aber bitte, lesen zuerst den Bericht im nachfolgenden Link der Frankfurter Allgemeinen Zeitung:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/forschung-und-lehre/afrikanische-fluechtlinge-kaum-einer-kehrt-zurueck-
13562679.html

Der FAZ nach sind also nur 14% sind echte Flüchtlinge?
Wenn nur 14% einen ehrlichen Asylanspruch haben, dann bedeutet das im Kehrschluß, dass 86% der
Ankommenden wohl auch wissen, dass sie keine Verfolgten mit Asylanspruch sind?!
Wer sich aus monetären Gründen als ein Flüchtling / Asylant ausgibt, begeht vorsätzlichen Betrug, ist
also kriminell?

http://www.bnd.bund.de/DE/Themen/Lagebeitraege/Migration/Migration_node.html
(Illegale Einwanderer)

Sollte zwischen echten Flüchtlingen und Einwanderern unterschieden werden?

Wenn Sie als Deutscher Staatsbürger in Deutschland Betrug oder ein Vermögensdelikt begehen,
bekommen Sie eine Strafe und das ist auch richtig so.
Was meinen Sie, was die Politik mit ihrer verfehlten Einwanderungsreglung den Wohlstandssuchenden
und Kriminellen dieser Welt für ein Zeichen gibt?
Der einfache Betrug wird mit einer Geldstrafe oder mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren bestraft, auch der
Versuch ist strafbar. In § 262 Absatz 3 StGB sind Strafverschärfungen vorgesehen.

http://www.anwalt.de/rechtsanwalt/betrug.php

Es ist unser Recht, dass wir vor illegalen Kriminellen geschützt werden!

Es ist die Pflicht der Politiker, uns davor zu schützen!

(Für den G7 Gipfel in Bayern (2015) wurden auch die Grenzen dicht gemacht, damit sich die feine Frau Merkel (IM Erika?) und Ihre Gäste sicher fühlen.)

http://www.theintelligence.de/index.php/politik/kommentare/5193-angela-merkel-ein-stasi-spitzel.html

Amtseid … zum Wohle des Deutschen Volkes…
http://de.wikipedia.org/wiki/Amtseid

http://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlinge-spd-will-eu-asyl-fuer-hunderttausende/11854720.html
Ob die verfehlte Einwanderungspolitik von Frau Merkel und Co. den Terroristen ungeahnte Summen und Möglichkeiten zuspielt?

http://www.dailymail.co.uk/news/article-3085694/IS-fighters-shave-beards-sneak-EU-migrants-Group-said-making-60-000-boat-taxing-people-smugglers.html#ixzz3b4yhlktG

„IS verdient 323 Millionen US-Dollar mit dem Schmuggel von “Flüchtlingen” nach Europa.“

„Während „EU“-Beamte sich Sorgen über das Schicksal der Menschen machen, die über das Mittelmeer nach Europa kommen, hat sich die Migration als ein unschätzbares Geschäft für Gruppen wie ISIS entpuppt.“

Ohne Bart geht ein IS Kämpfer auch als „Flüchtling“ durch und kommt ungefiltert nach Europa.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_74211330/islamischer-staat-anhaenger-wollten-als-fluechtlinge-nach-norwegen.html

Mahatma Gandhi über den Islam: …

“Während Hindus, Sikhs, Christen, Parse und Juden gemeinsam mit einigen Millionen Anhängern aniministischer Religionen, alle miteinander in relativer Harmonie koexistieren konnten, gab es eine Religion, die keine Kompromisse schließen konnte und abseits stand vom Rest: der Islam”

… Mahatma Gandhi, indischer Rechtsanwalt, gewaltloser Widerstandskämpfer, Revolutionär, Publizist, Morallehrer, Asket und Pazifist.

wird fortgesetzt

2 Kommentare

  1. Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt und kommentierte:
    Keinem Menschen kann man einen Vorwurf machen, der unter Angaben seines Gegenüber belogen wird! Aber der da lügt und auch noch Monate und Jahrelang das selbe Geschäft betreibt, dem kann man nicht nur Mitwisserschaft, sondern auch Mittäterschaft als Straftat anlasten! Und denen, die da in diesem Bereich auch noch dabei stehen und Mitabsacken, den Gewinn aus diesem Geschäft, denen kann man nur raten, nicht das Land zu besuchen in dem diese Vorfälle passierten und aus dem sie da die Gewinne absahnten! Dachten da die europäischen Nachbarn, wir vergessen, was unsere Peiniger taten, wer deren helfer und wiederum deren Helfershelfer sind?

    Liken

Kommentare sind geschlossen.