»Wir werden alle ärmer« – Hilferuf eines Professors


Janne Jörg Kipp

Hans-Werner Sinn, Chef des Ifo-Instituts, stand Pate für die Analyse eines großen Finanzmagazins. Die Erkenntnis ist nicht neu, aber alarmierend. Auch der Mainstream meint: »Wir werden alle ärmer!« Die Analyse stimmt. Die Massenmedien eröffnen die spannende Wintersaison mit einigen Eingeständnissen. Vor Tagen brachte die Welt am Sonntag einen Beitrag, in dem das ökonomische Desaster relativ schonungslos beschrieben wurde. Die Staatsschulden sind faktisch in den meisten Ländern viel zu hoch. Einige Staaten stehen schlicht vor der Pleite.

 

Ein großes Finanzmagazin ließ gar Prof. Hans-Werner Sinn sehr ausführlich zu Wort kommen. Und der postuliert klar: »Alle werden Ärmer werden.« Wie wahr, wie wahr. Mit Steuergeldern, so zeigt sich, ist die Krise nicht mehr zu lösen. Deutschland hat jetzt schon mehr als 70 Prozent Schulden bezogen auf das eigene Bruttoinlandsprodukt. Griechenland, Irland, Italien oder Portugal, für die Deutschland maßgeblich mithaftet.

Die GIIPs, wie dieser Staatenverbund auch heißt, haben zusammen eine Billion Euro Außenschulden. Auch Spanien bringt nochmal eine Billion Euro auf die Waage. Zusammen haben Spanien und die GIIPs sage und schreibe zwölf Billionen Euro Staats- und Bankenschulden.

Sinn wiederum fragt zurecht: »Wer soll das bezahlen?« Rechnen wir mal kurz mit: Wenn zum Beispiel lediglich zehn Prozent ausfallen, sind dies 1,2 Billionen Euro.

Das kann kein Staat oder Staatenverbund mit Steuergeldern finanzieren. Jedenfalls nicht bei den aktuellen Geldwerten.

Deshalb sind Sie und ich in anderer Form mit dran. Die Sozialversicherungskassen stehen parat, wenn der Staat zahlen muss. Dies sind Rentenversicherungen, Krankenversicherungen und die Pflegeversicherung, für die wir alle zahlen, wenn es zu einem Crash kommt. Und das ist noch nicht einmal so unwahrscheinlich. Die südlichen Staaten werden ihre Verbindlichkeiten nicht mehr zahlen müssen. Sinn sagt: »Das Geld ist weg«.

Sollten die oben genannten Krisenländer sowie Zypern insgesamt pleitegehen, summiert sich der Verlust allein in Deutschland auf 533 Milliarden Euro. Das ist eine Größenordnung, die Sie auch in meinem neuen Buch Die große Enteignung nachlesen können.

Die Zahlen, die ich dabei verwendet habe, stammen noch nicht einmal von Prof. Hans-Werner Sinn. Das ist also keine Schwarzmalerei mehr, sondern von mehreren Seiten bestätigt. Rechnen wir noch einmal weiter: 533 Milliarden würden bedeuten, dass gut 30 Millionen Haushalte jeweils etwa 20 000 Euro tragen müssen. Das ist Ihr Risiko.

Weitere Risiken

Sie müssen auch nach den neuesten Zahlen von Prof. Hans-Werner Sinn damit rechnen, dass der Staat oder seine Institutionen irgendwann zuschlagen werden. Es fängt damit an, dass beispielsweise die Staatsanleihen nicht mehr zurückgezahlt werden. Der berühmte Schuldenschnitt. Prof. Sinn sagt jetzt: »Bislang haben viele Schuldnerstaaten ihre Kredite nur deshalb bedienen können, weil sie neue Kredite bekamen, mit denen sie die alten ablösen konnten«. Das wird in einigen Jahren nicht mehr der Fall sein. Schuldenschnitte und die Baby-Boomerjahre werden diese Phase beenden.

Die heute 50-Jährigen sind in einigen Jahren selbst in der Rentenphase und werden den Nachschub auf dem Finanzmarkt damit beenden. Rentner werden verarmen, jüngere Zahler werden dann die immer größere Zahlungslast tragen müssen.

Wer glaubt, dass die Flüchtlinge dieses Problem lösen können, irrt. Und wieder liefert diese Studie einige Zahlen. So ist die Beschäftigungsquote der Flüchtlinge in der Vergangenheit alarmierend niedrig. 15 Jahre nach der Zuflucht sind erst 70 Prozent beschäftigt.

Nach fünf Jahren bislang nur 50 Prozent. Die Arbeitslosenquote ist doppelt so hoch wie bei Einheimischen. Der Anteil der Analphabeten liegt bei mehr als 15 Prozent, in Deutschland hingegen ist die Rate etwa zehnmal so niedrig.

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) rechnet aktuell damit, dass die Flüchtlingswelle sogar einen Anstieg des Bruttoinlandsprodukts in Höhe von 0,2 Prozent-Punkte bringen wird. Schließlich gibt der Staat ja mehr aus und die Flüchtlinge selbst könnten mehr konsumieren. Das ist in der Summe natürlich vorsichtig formuliert falsch, denn das Geld zahlt der Staat ja nicht von seinem Bankkonto aus. Hier werden Steuern erhöht, Abgaben und Gebühren. Und der Staat wird weiter Geld drucken. Dies wiederum wird Ihr Vermögen entwerten. Dass damit die Wirtschaftskraft steigt, ist absolute Schönrechnerei.

Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) beispielsweise hat errechnet, dass nach Berücksichtigung aller Zahlen und Zahlungen jeder hier lebende Ausländer ein langfristiges Staatsdefizit von 79 000 Euro begründet. Das Defizit bei den deutschen Bürgern beträgt 3100 Euro. Die Forscher unterstellen zudem, dass die sogenannte zweite Generation noch mit einem Minus von 44 100 Euro zu Buche schlägt.

Dies ist weder ein Plädoyer für noch gegen die derzeitige Flüchtlingspolitik. Offensichtlich aber werden wir alle ärmer. Genauso, wie es Prof. Hans-Werner Sinn zeigt und sagt. In meinem Buch Die große Enteignung gehe ich einen Schritt weiter, indem ich nicht nur diese Fakten aufführe, sondern weitere Stellschrauben dafür anführe. Besonders viel Aufmerksamkeit von diesen Faktoren erhält bei uns derzeit TTIP.

Hunderttausende gehen auf die Straße. Die Regierung macht einfach weiter, als sei nichts geschehen oder beschimpft das tobende Volk.

Umso wichtiger ist es, dass Sie eine gut durchdachte Gegenstrategie entwickeln. Ich habe es versucht.

——————————

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/wirtschaft-und-finanzen/janne-joerg-kipp/-wir-werden-alle-aermer-hilferuf-eines-professors.html

»Allahu Akbar« jetzt auch in Oberhausen: Ditib setzt Muezzin-Ruf an immer mehr Moscheen durch


Torben Grombery

Die Ditib-Moscheegemeinde hat erst vor wenigen Monaten durchgesetzt, dass der islamische Muezzin-Gebetsruf einmal wochentäglich vom Minarett der Moschee im nordrhein-westfälischen Gladbeck ertönt. Jetzt soll der Muezzin auch vom 18 Meter hohen Minarett der Moschee in Oberhausen erschallen – die Kirche begrüßt das.

Die Moschee inklusive einem 18 Meter hohen Minarett der türkisch-islamischen Gemeinde an der Duisburger Straße im Oberhausener Stadtteil Lirich befindet sich derzeit noch in Bau, soll aber schon bald fertiggestellt werden.

Nach Ansicht des Vorsitzenden der zu Ditib gehörenden Liricher islamischen Gemeinde, Genç Ali Alican, ein guter Zeitpunkt, um erstmals auch in Oberhausen öffentlich zum Gebet aufzurufen. Erst vor wenigen Monaten hatte die Ditib-Moscheegemeinde im Stadtteil Butendorf in der Nachbarstadt Gladbeck durchgesetzt, den Muezzin-Ruf einmal wochentäglich sowie zu den großen muslimischen Festen wie dem Opfer- und Zuckerfest und in der Zeit des Fastens, also dem Ramadan, vom Minarett der Moschee an der Wielandstraße erschallen zu lassen.

Gladbecks Oberbürgermeister Ulrich Roland (SPD) begrüßte den Muezzin-Ruf vom Minarett der Moschee seinerzeit als eine »folgerichtige Entwicklung der Gladbecker Bevölkerung, die mittlerweile zu einem Drittel muslimisch geprägt ist«.

Auch die evangelische Kirchengemeinde in Oberhausen sieht laut Superintendent und Pfarrer Joachim Deterding kein Problem darin, dass bei der Moschee in Lirich ein Gebetsruf eingeführt wird– es herrsche schließlich Religionsfreiheit.

Christen würden durch das Glockenläuten zum Gebet rufen, bei Muslimen übernimmt diese Rolle eben der Muezzin, so die Meinung des christlichen Pfarrers. Eine ähnliche Meinung vertritt in Oberhausen auch der katholische Stadtdechant und Priester Peter Fabritz.

Im Gegensatz zur Stadt Gladbeck, wo nicht nur von den verantwortlichen Politikern die Auffassung vertreten wurde, dass für die Einführung des Muezzin-Rufs keine Genehmigung durch den Stadtrat nötig sei, weil das Recht auf freie Religionsausübung für alle Religionsgemeinschaften im Grundgesetz verankert ist, warten die Verantwortlichen in der Stadt Oberhausen derweil auf einen entsprechenden Antrag der türkisch-islamischen Gemeinde, um anschließend zu prüfen, ob dieser genehmigt werden kann.

Der islamische Muezzin-Gebetsruf bedeutet übersetzt:

»Allah ist der Allergrößte. Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allah gibt. Ich bezeuge, dass Muhammad der Gesandte Allahs ist. Kommt her zum Gebet. Kommt her zum Heil. Allah ist der Allergrößte.«

.

Stefan Schubert

radik

Die Meldungen häufen sich, die Ankündigungen des Islamischen Staates, Kämpfer nach Deutschland zu schleusen, um Anschläge zu begehen, bewahrheiten sich. Ein 21-jähriger marokkanischer IS-Terrorist wurde in einem Stuttgarter Asylbewerberheim festgenommen. Eine aufgeflogene Terroristen-Gruppe, die über Norwegen versuchte nach Europa zu gelangen und  mehr …

Sachsen: Syrischer „Flüchtling“ überfällt drei Frauen in 30 Minuten – Sex und Geld gefordert


Torben Grombery

Im sächsischen Mittweida dürfen sich gleich drei Frauen darüber freuen, dass in der Hochschulstadt noch Menschen mit Zivilcourage existieren – sonst wären sie Opfer einer Vergewaltigung und eines Raubes geworden, begangen durch einen 24-jährigen Asylbewerber aus Syrien. Das alles ereignete sich innerhalb von 30 Minuten.


Die im Bundesland Sachsen gelegene Hochschulstadt Mittweida ist eine idyllische Kreisstadt im Landkreis Mittelsachsen. Dort wurde die Bevölkerung am frühen Mittwochmorgen durch eine erschreckende Serie von Straftaten in Atem gehalten.

Die Polizei Sachsen teilt dazu in einer Pressemitteilung mit:

»Am Mittwochmorgen überfiel ein 24-Jähriger im Stadtgebiet drei Frauen. Von einer 30-Jährigen forderte er auf der Lutherstraße gegen 5.50 Uhr Geld und versuchte, sich an ihr zu vergehen. Da die Frau erheblich Gegenwehr leistete und schrie, wurde ein Zeuge auf das Geschehen aufmerksam. Als der Zeuge dem mutmaßlichen Täter zurief, die Polizei zu informieren, ließ der Mann von der Frau ab. Die 30-Jährige konnte daraufhin flüchten.

Gegen 6.10 Uhr forderte derselbe mutmaßliche Täter von einer 50-Jährigen am Technikumplatz Sex. Als sie das ablehnte und weiterging, riss er sie zu Boden. Ein 26-jähriger Mann kam ihr zur Hilfe. Daraufhin ließ der 24-Jährige von ihr ab und verschwand.
Im Anschluss daran forderte er in der Nähe von einer 63-Jährigen Geld. Als die Frau weiterging, versuchte er ihr die Handtasche zu entreißen. Die 63-Jährige schlug mit ihrem Schirm nach dem mutmaßlichen Täter. Dieser rannte daraufhin davon.

Aufgrund der Personenbeschreibung der Zeugen konnte ein 24-Jähriger gegen 7 Uhr vorläufig festgenommen werden. Der Tatverdächtige wird am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.«

Der CDU-Politiker Markus Ulbig ist Innenminister in Sachsen. Das könnte eine Erklärung dafür sein, dass die Polizei erst auf Nachfrage der Freien Presse bestätigt hat, dass es sich bei dem festgenommenen Tatverdächtigen um einen 24-jährigen Asylbewerber aus Syrien handelt.

Ein von der Polizei durchgeführter Drogentest bei dem Mann verlief negativ. Auch Alkohol hatte er nur wenig im Blut.

In der rund 60 Kilometer östlich von Mittweida gelegenen Landeshauptstadt Dresden erntet unterdessen Oberbürgermeister Dirk Hilbert (44, FDP) für seinen Vorstoß, Flüchtlinge auch im Rathaus unterbringen zu wollen, reichlich Kritik und Häme.

Erst kurz zuvor hatte dieser seine Bürger dazu aufgerufen, falls möglich, freien Wohnraum für Asylbewerber anzubieten – und sah sich nun wohl in der Pflicht, selbst zu liefern.

»Dieser Vorschlag zeigt eindringlich, wie absurd die Gesamtsituation inzwischen geworden ist. Der Ostflügel des Rathauses ist gerade für fast 40 Mio. Euro saniert worden und soll jetzt zur Flüchtlingsunterbringung genutzt werden? Das kann ich nicht gutheißen«,

teilte die empörte CDU-Stadträtin Angela Malberg gegenüber der MOPO24 zum Vorschlag Hilberts mit.

die AfD-Fraktion lehnt die Unterbringung von Asylbewerbern im Rathaus wie auch in Schulen und Turnhallen als Konsequenz falscher Planung kategorisch ab und fordert einen Aufnahmestopp für Dresden. Die Grünen begrüßen den Vorschlag.

Selbstverständlich käme es für Dresdens FDP-Oberbürgermeister Dirk Hilbert auch infrage, Flüchtlinge in seinem privaten Wohnhaus aufzunehmen – nur leider lassen diese Wohltat dessen räumliche Gegebenheiten nicht zu.

—————————-

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/sachsen-syrischer-fluechtling-ueberfaellt-drei-frauen-in-3-minuten-sex-und-geld-gefordert.html

Heinz Buschkowskys Deutschland 2020: Zehn Millionen Invasoren, Ghettoisierung, Islamisierung


Stefan Schubert
Der ehemalige Bürgermeister von Berlin-Neukölln ist einer der letzten Klartext-Politiker der
Republik. Seinem Realitätssinn, nach 15-jähriger Amtszeit in dem Problemstadtteil, haben
die weltfremden Ideologen in den Talkshow-Karussells nichts entgegenzusetzen. Dies allein
schützt ihn, um nicht neben seinem Parteigenossen Thilo Sarrazin auf dem medialen
Scheiterhaufen verbrannt zu werden.

buschk
In einem großen Welt-Interview räumt der Pragmatiker mit den Phrasen der Politik-Funktionäre auf.
Das »Wir schaffen das« von Angela Merkel nennt er eine »Durchhalteparole«. Auch für Merkels
Behauptung, »dass 70 Prozent der Syrer wieder nach Hause gehen« hat er nur Spott übrig. »Dies
ist die gleiche Fehleinschätzung wie zur Rückkehr der Gastarbeiter der 60er-Jahre. Ein Placebo zur
Volksberuhigung.«

Die andere Gesellschaft

Er rechnet nicht mit einem Absinken der Flüchtlingsströme. Im Gegenteil: Durch den
Familiennachzug und auf EU-Prognosen gestützt geht er von bis zu zehn Millionen Flüchtlingen bis
2020 aus. »Das ist eine ganz unaufgeregte Rechnung anhand der vorliegenden Fakten.« Auch
über die negativen Auswüchse, weil der Flüchtlingsstrom in Deutschland aus 70 Prozent allein
reisenden Männern besteht, nimmt Buschkowsky kein Blatt vor den Mund. » (…) Es genügt ein
falsches Wort oder ein schiefer Blick, um eine Prügelei auszulösen. Die Mehrheit reagiert brutal.

 

das letzte Kapitel…


wie kam Erich Kästner vor 85 Jahren darauf, dieses Spektakel eines Menschheits-Unterganges

in Versen zu veröffentlichen?

Nur so aus Spass? Eine Vorsehung?…..nur so, wer schreibt so was nur mal so…?

am 12.juli des jahres 2003
lief folgender funkspruch rund um die erde:
daß ein bomengeschwader der luftpolizei
die gesamte menschheit ausrotten werde.

die weltregierung, so wurde erklärt, stelle fest,
daß der plan, endgültig frieden zu stiften,
sich gar nicht anders verwirklichen läßt,
als alle beteiligten zu vergiften.

zu fliehen, wurde erklärt, habe keinen zweck.
nicht eine seele dürfe am leben bleiben.
das neue giftgas krieche in jedes versteck.
man habe nicht einmal nötig, sich selbst zu entleiben.

am 13. juli flogen von boston eintausend
mit gas und bazillen beladene flugzeuge fort.
und vollbrachten, rund um den globus sausend,
den von der weltregierung befohlenen mord.

die menschen krochen winselnd unter die betten.
sie stürzten in ihre keller und in den wald.
das gift hing gelb wie wolken über den städten.
millionen leichen lagen auf dem asphalt.

jeder dachte, er könne dem tod entgehen.
keiner entging dem tod, und die welt wurde leer.
das gift war überall. es schlich wie auf zehen.
es lief die wüsten entlang. und es schwamm übers meer.

die menschen lagen gebündelt wie faulende garben.
andre hingen wie puppen zu fenster heraus.
die tiere im zoo schrien schrecklich, bevor sie starben.
und langsam löschten die großen hochöfen aus.

dampfer schwanktem im meer, beladen mit toten.
und weder weinen noch lachen war mehr auf der welt.
die flugzeuge irren, mit tausend toten piloten,
unter dem himme und sanken brennend ins feld.

jetzt hatte die menschheitendlich erreicht, was sie wollte.
zwar war die methode nicht ausgesprochen human.
die erde war aber endlich still und zufrieden und rollte,
völlig beruhigt, ihre elliptische bahn.


erich kästner 1930

Es herrscht Ausgangssperre in Paris….Moslems kündigen weitere Anschläge an


Es sind weitere Anschläge geplant! Meiner Meinung nach werden die Anschläge von den US-gesteuerten Regierungen,

der Hochfinanz und den Geheimdiensten gestützt. IS-Leute dürften ebenfalls involviert sein. Es geht letzten Endes

darum den Notstand auszurufen, Hollande tat dieses bereits!!!!

Es herrscht Ausgangssperre in Paris. Mit Ausrufung des Notstands können die Grundrechte eingeschränkt werden,

Briefgeheimnis aufgehoben, Telekommunikation ebenso, uvam. Es besteht die Möglichkeit, somit Gesamt-Europa unter

diese Gesetze zu zwingen. Dieses gilt es zu bedenken!

Ein Prozent für unser Land…


1 PROZENT

 

WARUM 1 PROZENT FÜR UNSER LAND?

Die Flüchtlingsinvasion ist eine Katastrophe für Deutschland und Europa. Politik und Medien wollen uns vor vollendete Tatsachen stellen? Wir machen nicht mit! Wir brauchen eine Bürgerbewegung, eine Art »Greenpeace für Deutschland«. Unserer Vision: Tausende Mitglieder unterstützen unsere juristischen, medialen und politischen Aktionen, verbreiten die Informationen, die in den Medien nicht zu finden sind und wehren sich in ihren Gemeinden gegen die Auflösung unseres Staates.

Kurzum: Wir brauchen die Unterstützung von einem Prozent der Deutschen, nicht mehr. Ein Prozent reicht aus! Ein Prozent bedeutet nicht mehr als 80 Unterstützer aus Meßkirch, 250 aus Naumburg, 580 aus Frankfurt/Oder, 1000 aus Trier und 5000 aus Dresden. Ein Prozent für Deutschland? Machbar! Laßt uns beginnen – kreativ, finanzstark und so groß, daß wir nicht mehr ignoriert werden können! Jeder, dem unser Land am Herzen liegt, kann sich beteiligen.

WORUM GEHT ES?


der Deutschen lehnen
die Flüchtlingspolitik ab


der Deutschen sind für
Grenzschließungen

Flüchtlingsinvasion oder Asylkatastrophe? Es gibt viele Namen für den Massenansturm auf Europa und Deutschland. Wir erleben die Auflösung der Rechtsordnung und der Staatlichkeit unseres Landes. Hunderttausende reisen illegal nach Deutschland ein, fordern, was ihnen nicht zusteht, oder tauchen unter.

Wir erleben, wie der deutsche Staat die Grenzsicherung aufgibt, die Innere Sicherheit verspielt und unser Volks- und Privatvermögen verschleudert. Wir erleben, wie uns Politik und Medien mit falschen Zahlen beruhigen und zu einer fragwürdigen »Willkommenskultur« zwingen. Wir erleben, wie die Kritiker dieser katastrophalen Entwicklung diffamiert werden.

———–

http://einprozent.de/

———

netzgegen antideutsche netz-gegen-links-und-bunt

An alle Asylforderer-Helfer in Deutschland!


Hier ein paar sehr gute Fragen an Euch!

  • Habt ihr eurem Volk auch so geholfen wie jetzt den nicht verfolgten „Flüchtlingen“?

  • Habt ihr für deutsche arme Kinder Spendenaktionen ins Leben gerufen?

  • Habt ihr eure Arbeitszeit kostenlos für deutsche arme Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur Verfügung gestellt?

  • Habt ihr eure Wohnräume für arme Deutsche zur Verfügung gestellt?

  • Seid ihr auch die „liebe Oma“ für deutsche Kinder?

  • Sammelt ihr in Geschäften Lebenmittel ein, für die armen Deutschen, um sie dann an Obdachlose zu verteilen?

  • Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen das ganze Jahr über ein Dach über dem Kopf haben?

  • Zahlt ihr den armen Deutschen Pensionen und Hotels, damit sie da kostenfrei übernachten können?

  • Interessieren euch die 30.000 obdachlosen Kinder in Deutschland?Kümmern euch die 1 Million Rentner die unter der Armutsgrenze leben und lässt ihr sie billiger in euren Wohnungen und Häusern wohnen?

  • Sorgt ihr dafür, dass ganze Hallen für arme Deutsche angemietet und umgebaut werden, damit sie dort kostenfrei wohnen können?

  • Sorgt ihr euch um eure Jugendlichen, damit sie immer ein Dach über dem Kopf und drei warme Mahlzeiten am Tag haben?

  • Organisiert ihr Spendenaktionen in Supermärkten, damit die armen Familien in Deutschland für ihre Kinder genügend Windeln haben und genügend Pflegeprodukte?

  • Startet ihr täglich Protestaktionen und Demonstrationen für die über 1 Million sanktionierter Deutscher im Existenzbereich?

  • Kümmert ihr euch darum, dass jeder Deutsche dreimal am Tag ein Essen hat?

  • Finanziert ihr armen Deutschen den Strom?

  • Überlässt ihr armen Deutschen eure Häuser, damit sie kostenfrei darin leben können?

  • Dürfen die armen Deutschen in Deutschland kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren?

  • Lasst ihr die Mütter in Deutschland weniger arbeiten, damit sie mehr Zeit für ihre Kinder haben?

  • Unterstützt ihr die Deutschen so, dass sie weniger arbeiten müssen?

  • Organisiert ihr euch so, dass es den Deutschen so gut geht wie nie zuvor?

  • Verteilt ihr euer Geld an die armen Deutschen?

  • Ermöglicht ihr hier jedem Deutschen ein würdevolles Leben in Deutschland?

  • Sorgt ihr dafür, dass kein Deutscher in Deutschland Existenznöte hat?

  • Unterstützt ihr euch gegenseitig bei dem Überleben in Deutschland?

  • Seid ihr euch wichtig?

  • Wollt ihr, dass es euren Landsleuten in Deutschland gut geht?

  • Interessiert euch ihr Schicksal?

  • Kümmert ihr euch um die Menschen in Deutschland, die von den Behörden im Stich gelassen wurden?

  • Kümmert ihr euch darum, dass Deutsche ihr Recht in Deutschland bekommen?

  • Kümmert ihr euch darum, dass den Deutschen in Deutschland kein Unrecht geschieht?

  • Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen genauso mit Respekt, Achtung und Fürsorge behandelt werden wie die Ausländer in Deutschland?

  • Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen das gleiche Anrecht auf eine kostenfreie Unterkunft in Deutschland erhalten, wenn sie zu einer Auffangstation für Obdachlose kommen?

  • Kümmert ihr euch darum, dass jeder Deutsche in Deutschland sofort eine Mahlzeit bekommt, wenn er in ein Auffanglager für deutsche Obdachlose kommt?

  • Kümmert ihr euch darum, dass es in jeder Stadt ein Auffanglager für Obdachlose gibt, das dafür sorgt, dass der Obdachlose das ganze Jahr über ein Dach über dem Kopf hat, ohne jegliche Bedingungen?

  • Kümmert ihr euch darum, dass jeder Deutsche zu Stellen gehen kann, die ihn mit dem gleichen Versorgen wie die nicht verfolgten „Flüchtlinge“ in Deutschland?

    Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen mit der gleichen Fürsorge in Deutschland betreut werden wie

    die nicht verfolgten „Flüchtlinge“ in Deutschland?

  • Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen genauso bedingungslos so versorgt werden wie die

    nicht verfolgten „Flüchtlinge“ in Deutschland?

  • Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen die gleichen Freiheiten in ihren Auffanglagern genießen dürfen wie die nicht verfolgten „Flüchtlinge“ in Deutschland?

    Kümmert ihr euch darum, dass jeder Deutsche das Recht hat, die gleichen Leistungen wie die nicht verfolgten „Flüchtlinge“ in Deutschland zu erhalten, unter den gleichen Bedingungen?

  • Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen sich an öffentliche Stellen wenden können, um dort sofort und vollkommen unbürokratisch ein Dach über dem Kopf zu bekommen, ganzjährig, Strom, Taschengeld von 390 Euro im Monat und drei warme Mahlzeiten am Tag, ohne Papiere, ohne jegliche Form von Forderungen und am gleichen Tag?

  • Kümmert ihr euch mit öffentlichen Aktionen und Zeitungsaufrufen darum, dass das Leid der armen Deutschen in Deutschland gemindert wird?

Wenn ihr das nicht jedem Deutschen in Deutschland ermöglicht und ihnen nicht die gleichen Chancen zum Überleben in Deutschland einräumt wie Ausländern, dann seid ihr Rassisten!

 

Moslems…IS…: Anschlag in Paris mind. 160 Tote explosionen Schiessereien und Geiselnahme mit 100 Menschen…Angreifer riefen Allahu Akbar.


Massaker mit weit mehr als 160 Toten: Video zeigt Schüsse und Explosionen im Herzen von Paris

Frankreich trauert um zahlreiche Opfer von Terroranschlägen. Allein bei einer Geiselnahme im Konzerthaus Bataclan kamen über 160 Menschen ums Leben. Ein Video zeigt angeblich Explosionen und Schüsse in der Nähe des Hauses.

http://www.focus.de/panorama/welt/anschlag-in-paris-im-live-ticker-60-tote-explosionen-schiessereien-und-geiselnahme-mit-100-menschen-in-paris_id_5087185.html

Update: The Economist 2015: Geheimnisvolle Symbole und düstere Prognosen


economic

 

was haben die einzelnen Bilder / Segmente zu bedeuten….und was sollen die Bilder als Gesamtes letztendlich bedeuten?

Die Zeitschrift The Economist veröffentlichte eine Ausgabe mit dem Namen „The World in 2015“. Auf dem Cover sind ungerade Bilder: Ein Atompilz, die Federal Reserve in einem Spiel namens „Panik“ und vieles mehr.

Normalerweise würde ich nicht einen ganzen Artikel Analyse der Titelseite einer Veröffentlichung zu widmen, aber das ist nicht irgendeine Veröffentlichung. Es ist The Economist und es steht direkt an der Weltspitze. Es wird teilweise durch den Besitz Bankiersfamilie Rothschild von England und seine Editor-in-Chief, John Micklethwait , besuchte mehrmals an den Bilderberg-Konferenz – die geheimnisvolle Treffen, bei dem der weltweit mächtigsten Persönlichkeiten aus der Welt der Politik, Finanzen Wirtschaft und Medien diskutieren Weltpolitik. Das Ergebnis dieser Sitzungen ist absolut geheim. Daher ist es sicher zu sagen, dass die Menschen in The Economist  Dinge wissen, die die meisten Menschen nicht kennen. Aus diesem Grund ist seine „2015 Vorhersage“ Abdeckung eher rätselhaft.

mögliche Deutung der Bilder und Zeichen

Auf den ersten Blick sehen wir Politiker wie Obama und Putin, Verweise auf den Rugby-Cup und dem neuen Spider-Man Film. Aber ein genauerer Blick zeigt eine Fülle von störenden Elementen. Hier sind einige von ihnen.

Two-Faced Globe (Zwei-Gesichter-Globus)

Welt

Ein Ende der Welt blickt stoisch gegenüber dem Westen und die andere Seite wird wütend. Bedeutet dies eine Konfrontation zwischen Ost und West? Die Abdeckung kennzeichnet ein paar andere Symbole,  der „Aufstieg des Ostens“. Was mehr beunruhigend ist, dass unmittelbar unter dieser bösen Welt, ist im Bild ein Atompilz (die Art, die geschieht, wenn eine Atombombe erlischt) und der Start eines Spion-Satelliten in den Weltraum.

High-Tech-Überwachung und Atomkrieg.  The Economist ist nicht sehr optimistisch.

Die Farbe der Gesichter

Werfen Sie einen Blick in die Gesichter der Persönlichkeiten auf dem Cover. Einige von ihnen sind in Farbe,  andere in schwarz und weiß. Warum ist das so?

Gesichter

Unter den in Schwarz auf weiß sind Putin, Merkel, Obama, Hillary Clinton und David Cameron. Unter den in der Farbe sind David Blaine, eine junge Person, die eine „Singapur“ Banner (Singapur ist der Gastgeber der 2015 SEA Games) . Eine schnelle Zusammenführung dieser Daten zeigt, dass diejenigen, die in schwarz und weiß erscheinen, Teil der Elite (einschließlich der ISIS Kerl, der wahrscheinlich für sie funktioniert), und diejenigen in Farbe sind „Außenseiter“. Ist dies, wie die Elite die Welt wahrnimmt?

Rattenfänger

piper2

Die Anwesenheit der Rattenfänger auf dieser 2015-Themen-Abdeckung ist geradezu beunruhigend. Der Rattenfänger von Hameln ist eine deutsche Legende über einen Mann, der mit seiner magischen Flöte die Kinder der Stadt Hameln weglockt, die nie wieder gesehen werden.

Der Rattenfänger führt die Kinder aus Hameln.  Illustration durch Kate Greenaway für Robert Browning "Der Rattenfänger von Hameln"

Die Folklore-Figur aus dem Mittelalter soll entweder massiven Tod durch Pest oder Katastrophe oder einer Bewegung der massiven Einwanderung darstellen. Es repräsentiert perfekt auch die heutige Jugend, die „gelockt“ und von der „Musik“ der Massenmedien mystifiziert wird. Praktischerweise gibt es einen kleinen Jungen direkt unter der Pipers Flöte.

Ahnungsloser Junge

Junge

Direkt unter dem Rattenfänger finden wir einen kleinen Jungen mit verblüfften Ausdruck auf seinem Gesicht. Er sieht gerade ein Spiel namens „Panic“. Die Wörter „Federal Reserve“ und „Chi“ (was wahrscheinlich für China steht) sind an der Spitze, während die Wörter „Grünes Licht“ und „sis“ (was wahrscheinlich steht für „Isis“ oder „Krise!“) sind der Boden. Der kleine Junge schaut diesem verdrehten Spiel Plinko zu, während auf gleiche Weise die ahnungslosen Massen ohnmächtig und völlig unwissend zu-sehen, was ihnen die Massenmedien über die Ereignisse berichten. Wie der Name des Spiels „Panic“ , so ist das ultimative Ziel,  Panik auf der ganzen Welt zu erzeugen, wie Krisen, die fast zufällig von denen, die das Spiel kontrollieren, erzeugt werden. Und das ist auf einem Magazin-Cover das den Rothschilds gehört!!!

giftiger Feinstaub vom Himmel

Untitled-1

Vor Putin ist ein kleines Flugzeug mit der Aufschrift Crop-O-Staub. Dies bezieht sich auf das Konzept der Schädlingsbekämpfung, der Prozess der Spritzen-Kulturen mit pulverförmigen Insektizide oder Fungizide aus einem Flugzeug. „Im Rahmen des Hubschrauber ist ein Kind dabei etwas zu essen. Beunruhigend.

Kind

China

Porzellan

Ein Pandabär trägt eine China-Flagge , und zeigt seine Muskeln…eine ziemlich klare Möglichkeit der Tatsachen-Darstellung, dass China an die Macht kommt. Daneben befindet sich ein Sumo-Ringer, der einen großen Akku trägt, auf dem die Polarität (+ und -)  klar dargestellt sind. Stehen sie in Anspielung auf einen Polarität-Schalter, der Weltmächte im Osten und Westen?

Geist

Geist

Hervorgegangen hinter Obamas Bein ist ein Geist. Es liest eine Zeitschrift mit dem Titel „Holiday“. Warum plant dieser Geist, der einen Toten darstellt, einen Urlaub? Stellt es dar, dass die Massen so verarmt sind, dass sie erst Urlaub machen können , wenn sie tot sind? Ist es für die zahllosen Menschen, die während der Reise in den vergangenen Monaten zusammen sterben? Creepy = Schrecklich.

Schildkröte

Schildkröte

Steht vor allem anderen und blickt direkt in die Seele. Eine Schildkröte mit Schwerpunkt-Linien auf seinem Panzer. Was stellt es dar? Werden Schildkröten ein riesiges Comeback im Jahr 2015 haben? Wahrscheinlich nicht.

Eine böse Schildkröte ist das Symbol der Fabian Society, eine extrem leistungsfähige Organisation, die in Richtung zur Bildung einer einzigen Weltregierung arbeitet…seit mehr als einem Jahrhundert.

wenn ich Streik i Streik hard.jpg

Die Philosophie hinter Fabian Sozialismus ist im Grunde die Blaupause, was wir heute die neue Weltordnung nennen.

Die Fabian Society ist eine sehr alte Gruppe. Ursprung in England im Jahre 1884, mit dem Ziel der Bildung eines einzigen, globalen sozialistischen Staates. Sie haben ihren Namen von dem römischen General Fabius, der sorgfältig geplante Strategien anwendet, um langsam seine Feinde zu zermürben…über einen langen Zeitraum, um den Sieg zu erhalten. „Fabian Sozialismus“ verwendet inkrementelle Änderungen über einen längeren Zeitraum um ihr Ziel langsam und fast unmerklich zu erreichen…ohne Verwendung gewaltsamer Revolution für den Wandel. Es ist im Wesentlichen Sozialismus durch die Hintertür. Ihr ursprüngliches Emblem war ein Schild mit einem Wolf im Schafspelz, eine Flagge mit den Buchstaben FS.  Heute ist das internationale Symbol der Fabian Society eine Schildkröte, mit dem Motto unten: „wenn ich zu-schlage, schlage ich hart.“
– Die Fabian Society , The Weather Eye

Die Fabian Society ist eine wissenschaftlich geplante Gesellschaft und unterstützt und befürwortet  Eugenik durch Sterilisation offen . Sein ursprüngliches Logo war ein Wolf im Schafspelz … Aber ich denke, das war nicht der beste Weg, um den Wolf vor der Masse zu verbergen.

Das ursprüngliche Logo der Fabian Society war ein Wolf im Schafspelz.

Hervorbringung eines globalen Systems durch kleine inkrementelle Änderungen ist genau das, was die Weltelite gerade tut. Dies ist wahrscheinlich, warum es eine wütende Schildkröte auf der Titelseite dieser Bilderberg-verbunden Veröffentlichung gibt –  vor dem Chaos hinter sich.

11.3 und 11.5

Schmutz

In der unteren rechten Seite der Abdeckung sind einige kryptische Symbole. Es gibt einen Stapel von Schmutz auf dem Boden und zwei Pfeile auf denen 11,5 und 11,3 geschrieben ist. Ist dies eine Termin-Erinnerung? Warum sind sie neben einem Haufen von Schmutz? Nutzt man diese Zahlen als Koordinaten, verweisen sie nach irgendwo in Nigeria. Zahlen, die nur von „Kennern“ verstanden werden können, ist eine der Lieblingsbeschäftigungen der okkulten Elite.

Vor einem Dreckhaufen: Alice im Wunderland, die aufwärts in Richtung der Grinse-Katze sieht.

Katze

Diese ikonische Katze wird völlig verschwinden, so dass nur noch sein gruseliges Grinsen sichtbar ist. Daher sehen wir eine weitere Anspielung auf eine Welt der Phantasie, Illusion und Täuschung, die durch Alice wahrgenommen wird als eine Vertreterin der Massen. Zusammen mit der etwas unnötigen Aufnahme von David Blaine – Magier – die Abdeckung mischt reale Welt-Ereignisse mit Illusionen.

Andere bemerkenswerte Symbole auf dieser Abdeckung ist ein Sparschwein…es fliegt aus James Camerons Taschen; ein Modell, das Tragen einer Alexander McQueen Schöpfung (der Elite Lieblings-Designer, der unter merkwürdigen Umständen gestorben ist) und ein asiatischer Offizier trägt eine Gesichtsmaske, um ihn von einer tödlichen Krankheit zu schützen.

 

2015 scheint groß, nicht wahr?

Abschließend

The Economist ist keine Zufalls-Zeitung die schrullige 2015 Vorhersagen gibt nur um ein paar zusätzliche Exemplare verkaufen zu können. Es wendet sich direkt an diejenigen, die globale Politik machen und die sicherstellen, dass sie auch angewendet werden. Die Publikation befindet sich teilweise im Besitz der Bankiersfamilie Rothschild,  teilweise in Englands Besitz und sein Editor nimmt regelmäßig an Bilderberg-Treffen teil. Mit anderen Worten ist The Economist für diejenigen, die Mittel und die Macht haben, „Vorhersagen“ verwirklichen zu können.

Die 2015-Themen-Abdeckung spiegelt im Grunde die gesamte Agenda der Elite und wird mit kryptischen Symbolen, die an „Kenner“ (Eingeweihte) gerichtet sind, gespickt.

Und die Massen, die wie Alice, die beobachtetet wie die Grinse-Katze verschwindet, sich auf Illusionen konzentriert, während die Wölfe im Schafspelz zuschlagen … und hart zuschlagen.