macht hoch die Tor, die Tür macht weit…es kommen die Invasoren zum vertreiben bereit….Merkels Armee…


Berlin

Deutschland will syrische Asylbewerber wieder nach dem Dublin-Verfahren in andere EU-Länder zurückschicken, über die sie in die EU eingereist sind. Das gilt aber nicht für Griechenland…

http://www.tagesspiegel.de/politik/dublin-verfahren-gilt-wieder-deutschland-schickt-syrer-wieder-in-andere-eu-laender-zurueck/12568374.html

Dahme-Spreewald

Der Landkreis Dahme-Spreewald erwartet nach einer aktuellen Prognose des Landes Brandenburg in diesem Jahr nahezu 2.400 Flüchtlinge. Das sind rund 700 Menschen mehr, als bisher angenommen. Damit habe sich die Anzahl der asylsuchenden Menschen im vergleich zum Vorjahr mehr als versechsfacht, erklärte der Landkreis am Freitag in einer Pressemitteilung. Bislang hatte der Landkreis in diesem Jahr 1.235 Asylsuchende und Flüchtlinge aufgenommen…

http://www.eichwalder-nachrichten.de/2015/11/07/neue-prognose-zu-fluechtlingen-und-asyl-im-landkreis/

Heesen

Im Krankenhaus endete am Sonntag ein handfester Streit unter zwei jungen Asylbewerbern, die derzeit in der Alfred-Fischer-Halle untergebracht sind. Die 15 und 19 Jahre alten Heranwachsenden, die aus dem Libanon und Syrien stammen, waren sich bereits am Nachmittag in die Haare geraten, hatten da aber zunächst von dem Sicherheitsdienst beruhigt werden können…

http://www.wa.de/hamm/zwei-verletzte-nach-schlaegerei-alfred-fischer-halle-5830086.html

Berlin

In Spandau sind erstmals Flüchtlinge auf einem Polizeigelände untergebracht worden. Dem Vernehmen nach leben seit Freitag 350 Menschen in der Sporthalle der Direktion 2 in der Spandauer Radelandstraße…Polizeiintern wurde seit Tagen vor der Nutzung des Geländes gewarnt, da dort noch vier von zehn Munitionsbunkern genutzt werden und es zudem eine Waffenkammer gibt. Innerhalb der Polizei wurde deshalb die Sicherheit als gefährdet angesehen. Zudem leide die Ausbildung und das Einsatztraining der neu eingestellten Beamten. „Der Unmut innerhalb der Behörde darüber ist gigantisch“, schrieb ein Beamter dem Tagesspiegel. Tatsächlich werden die Flüchtlinge derzeit von Polizisten verpflegt und bewacht, nach Redlichs Angaben sind 14 Beamte dazu abgestellt…

http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/spandau/berlin-spandau-fluechtlinge-nun-auch-auf-polizeigelaende/12563176.html

Dresden

Zwei Mitarbeiterinnen des Dresdner Sozialamtes sind an Tuberkulose erkrankt. Das bestätigte eine Stadtsprecherin auf Anfrage unseres Senders. Die Fälle sind bei einer turbulenten Personalsitzung vergangene Woche im Congress Center bekannt geworden…

http://www.radiodresden.de/nachrichten/lokalnachrichten/mitarbeiterinnen-des-sozialamtes-an-tbc-erkrankt-1177924/

Calais

In der nordfranzösischen Hafenstadt Calais sind bei Zusammenstössen zwischen Flüchtlingen und Polizisten erneut elf Beamte verletzt worden. Rund 250 Migranten hatten in der Nacht auf Dienstag auf einer Zugangsstrasse zum Hafen versucht, sich in Lastwagen zu verstecken…

http://www.nzz.ch/newsticker/elf-beamte-in-calais-verletzt-erneut-zusammenstoesse-zwischen-polizei-und-fluechtlingen-1.18644195

Berlin

Die Polizei ist in der Nacht zu Dienstag zu zwei Flüchtlingsheimen ausgerückt. In Köpenick gab ein Unbekannter gegen 22.30 Uhr mit einer Luftdruckwaffe mehrere Schüsse auf das dortige Flüchtlingsheim in der Salvador-Allende-Straße ab. Wie die Polizei weiter mitteilte, seien die Kugeln an der Verglasung des Gebäudes abgeprallt…

Einen weiteren Polizeieinsatz gab es am Montagabend in Berlin-Charlottenburg, Ortsteil Westend. Dort befindet sich wie berichtet eine große Aufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in der Glockenturmstraße. Dort kam es laut Polizei zu einer Schlägerei, es wurde Pfefferspray eingesetzt, die Täter seien geflüchtet…

http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizeieinsatz-in-berlin-schuesse-auf-fluechtlingsheim-in-koepenick/12565236.html

Bayern

Seit Anfang September sind in Bayern mehr als 400.000 Flüchtlinge angekommen. Das ergibt sich aus den Daten von Bundes- und Landespolizei. Im September seien 141.418 Menschen erfasst worden, im Oktober 202 466, sagte ein Sprecher des Innenministeriums in München am Montag auf Anfrage. Im November kamen bis zum Wochenende gut 58.000 Menschen über die österreichische Grenze in den Freistaat…

http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_land/1865568_400.000-Fluechtlinge-seit-Anfang-September-in-Bayern-angekommen.html

Lesbos

Die rechtspopulistische schwedische Partei „Schwedendemokraten“ lässt auf Lesbos flüchtlingsfeindliche Flugblätter verteilen. Unter der Überschrift „Kein Geld, keine Jobs, keine Wohnungen“ versucht die Partei Migranten von der Weiterreise nach Nordeuropa abzuhalten. Mehrere Parteianhänger sollen sich zudem im Norden der Insel aufhalten. Nach Angaben von freiwilligen Helfern hätten sie Flüchtlinge beim Anlanden auf der Insel fotografiert…

http://www.welt.de/politik/ausland/article148644767/Schwedens-Rechte-verteilen-Flugblaetter-an-Fluechtlinge.html

Slowenien

Slowenien behält sich nach Angaben der Regierung Notmaßnahmen vor, um die Grenze zu Kroatien stärker zu kontrollieren. Es seien „zusätzliche Notmaßnahmen vorbereitet worden, um den Flüchtlingsandrang bewältigen zu können“, erklärt die Regierung in Ljubljana…

http://www.welt.de/politik/deutschland/article147760266/Frau-Merkel-hatte-Herz-aber-eben-keinen-Plan.html

Hamburg

Die Zahl der in Hamburg angekommenen Flüchtlinge hat im Oktober mit 10.437 einen neuen Rekord erreicht. Im September waren es noch 10.100, im Mai nur 2.192 Schutzsuchende. In der Jahressumme kamen bisher 45.458 Flüchtlinge in Hamburg an. Im gesamten Vorjahr waren es 10.150…

http://www.mopo.de/nachrichten/10-437-fluechtlinge-im-oktober-neuer-asyl-rekord-in-hamburg-,5067140,32366618.html

Dortmund

Das Hotel Landhaus Syburg an der Westhofener Straße stellt nach Informationen der Stadt Dortmund den Betrieb ein. Bis zu 30 Mitarbeiter könnten von der Schließung betroffen sein. Einen neuen Eigentümer gibt es laut Stadt bereits – und der vermietet das Gebäude als Flüchtlings-Notunterkunft an die Stadt Dortmund…

http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44265-Syburg~/Insolventes-Landhaus-Syburg-Fluechtlinge-ziehen-in-zweites-Dortmunder-Hotel;art2575,2866744

Berlin

In einer Berliner Flüchtlingsunterkunft in der Rademacherstraße hat es am Montagabend einen Verdacht auf Krätze und Tuberkulose (TBC) gegeben. Insgesamt seien acht Menschen ins Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Ob die Krankheiten dort festgestellt wurden, war zunächst unklar…

http://www.welt.de/politik/deutschland/article147760266/Frau-Merkel-hatte-Herz-aber-eben-keinen-Plan.html

Kiel

Schleswig-Holstein will bis zum Jahresende eine Geldkarte für Flüchtlinge einführen. Es sei geplant, künftig das gesetzlich zustehende Taschengeld von etwa 35 Euro pro Woche für jeden erwachsenen Flüchtling nicht mehr direkt durch die Verwaltung bar auszuzahlen, teilte eine Sprecherin des Innenministeriums am Montag in Kiel mit. Am Vortag hatte Innenminister Stefan Studt (SPD) in der Sendung „Zur Sache“ auf NDR 1 Welle Nord betont, Bargeld sorge immer wieder für Streitereien. Künftig werden Kassenautomaten in Erstunterkünften aufgestellt…

http://www.shz.de/schleswig-holstein/politik/sh-will-geldkarte-fuer-fluechtlinge-einfuehren-neue-erstaufnahme-in-kiel-id11162441.html

Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern erwägt, Flüchtlinge auch auf Kreuzfahrtschiffen unterzubringen. Es werde europaweit nach geeigneten Fähren, Kreuzfahrtschiffen oder Wohnplattformen gesucht, berichtet die „Ostsee-Zeitung“ unter Berufung auf Innenminister Lorenz Caffier (CDU). Ein Fachmann des Ministeriums sei bereits nach Italien und Griechenland gereist, um sich erste Schiffe genauer anzuschauen…

http://www.welt.de/politik/deutschland/article147760266/Frau-Merkel-hatte-Herz-aber-eben-keinen-Plan.html

Nürnberg

Bei einer handfesten Auseinandersetzung unter minderjährigen Flüchtlingen sind elf Asylsuchende in einer Nürnberger Notunterkunft verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten iranische und afghanische Jugendliche in der Nacht zu Sonntag syrische Mitbewohner mit Eisenstangen, Kleiderbügeln und Besenstielen attackiert…

http://www.rosenheim24.de/bayern/schlaegerei-zwischen-jugendlichen-nuernberger-fluechtlingsheim-meta-5830180.html

Chemnitz

Kaum angekommen und schon wieder weg: Acht minderjährige Flüchtlinge sind aus dem Haus des Sports verschwunden. Das Rathaus erwägt nun, Vermisstenanzeigen aufzugeben…

https://mopo24.de/#!nachrichten/chemnitz-junge-fluechtlinge-spurlos-verschwunden-25360

Stade

Am vergangenen Donnerstag sind erneut 149 Flüchtlinge am Kreishaus in Stade angekommen. Und das Land hat bereits im Rahmen eines weiteren Amtshilfeersuchens die nächsten Asylsuchenden angekündigt…Damit sind dem Landkreis innerhalb von gut drei Wochen mehr als 1.200 Asylsuchende per Amtshilfe zugewiesen worden. Bis jetzt kommen alle Flüchtlinge in den Notunterkünften in den drei Sporthallen in Stade unter, da viele bereits auf eigene Faust weitergereist sind…

http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/stade/panorama/landkreis-stade-sonntagabend-kommen-die-naechsten-150-fluechtlinge-d69216.html

Heidelberg

Bei mehreren Auseinandersetzungen zwischen zwei rivalisierenden Gruppen gab es am Montagmittag in einer Asylbewerberunterkunft in Kirchheim diverse Verletzte. Gegen 11.30 Uhr kam es nach Angaben der Polizei zunächst zu Anfeindungen zwischen den beiden Gruppierungen syrischer und afghanischer Herkunft, die letztendlich in einer Schlägerei endeten. Nur mithilfe von rund 50 Einsatzkräften konnte die Polizei die Lage beruhigen und die bis zu 300 Personen trennen…

http://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg/polizeibericht-heidelberg_artikel,-Heidelberg-Auseinandersetzung-in-Asylbewerberunterkunft-_arid,140537.html

Fellbach

Bei einem Streit in einer Flüchtlingsunterkunft sind zwei Männer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, waren am Sonntagabend gegen 19 Uhr zwei syrische Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in der Festhalle Schmiden aneinander geraten…

http://www.zvw.de/inhalt.fellbach-streit-in-fluechtlingsunterkunft.763145cf-783f-4c5a-b6a2-d6c4b3f86cc4.html

Traunstein

Angefangen hatte die brenzliche Lage damit, dass ein 21-jähriger Syrer und ein 18-jähriger Pole am Bahnhof kräftig Alkohol tankten… Kurz bevor die alarmierte Polizei schließlich eintraf, zog der Syrer ein Messer aus seinem Rucksack. Auch den Beamten zeigte er die Waffe noch „in bedrohlicher Haltung vor dem Körper und machte Anstalten, die anwesenden Personen abstechen zu wollen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit gezogenen Schusswaffen und der damit verbundenen Androhung selbige auch einzusetzen konnte der 21-Jährige schließlich doch etwas beruhigt werden, so dass Beamte den Mann überwältigen und fesseln konnten…

http://www.heimatzeitung.de/lokales/landkreis_traunstein/1864153_Betrunkener-will-Passanten-mit-Messer-abstechen.html

Deutschland

In den deutschen Gemeinden fehlen einer Studie zufolge allein in diesem Jahr Unterbringungsplätze für rund 370.000 Flüchtlinge. Die Kommunen rechnen damit, 2015 insgesamt knapp 870.000 Migranten aufzunehmen und allein zwischen Oktober und Dezember gut 380.000, wie aus einer Umfrage der  Wirtschaftsprüfer und Berater von Ernst & Young (EY) unter rund 300 größeren Gemeinden hervorgeht. Derzeit stünden aber nur rund 500.000 Plätze zur Verfügung…

http://www.n-tv.de/politik/Kommunen-fehlen-370-000-Fluechtlingsplaetze-article16311501.html

Deutschland

CDU-Parteivize Julia Klöckner hat sich für eine Begrenzung des Familienzuzugs syrischer Flüchtlinge ausgesprochen. Dieser sei mathematisch gesehen nicht zu stemmen, sagt sie im heute.de-Interview – und fordert Lösungen vom Koalitionspartner SPD. ..

http://www.heute.de/cdu-vize-kloeckner-will-familiennachzug-fuer-syrer-begrenzen-40916340.html

Interview mit Migrationsexperten

Klaus Zimmermann: … Die meisten Flüchtlinge haben keine Ausbildung, können kein Deutsch und haben kaum eine Chance. Wenn wir von einer Million Flüchtlingen ausgehen, kommen davon langfristig nicht mehr als rund 200 000 für den deutschen Arbeitsmarkt infrage. Davon wird rund die Hälfte nach fünf Jahren, drei Viertel vielleicht nach zehn Jahren in Arbeit kommen. Wären sie kurzfristig alle als arbeitslos registriert, dann stiege die Zahl der Arbeitslosen um knapp acht Prozent und die derzeitige Arbeitslosenquote um weniger als einen halben Prozentpunkt. Die finanziellen Konsequenzen sind signifikant, aber eher klein. Auch wenn der Zustrom in den nächsten Jahren anhält, würde das pro Jahr bei 16 Milliarden Euro liegen, also bei einem halben Prozentpunkt des Bruttoinlandsprodukts…

http://www.wiwo.de/politik/deutschland/arbeitsmarkt-fuer-fluechtlinge-das-schlimmste-waere-die-grenzen-zu-schliessen/12543912.html

Pforzheim

68 Prozent aller Flüchtlinge, die von Januar bis September 2015 nach Deutschland kamen, sind Muslime. Das bekommen die Pforzheimer Moscheen besonders bei den Freitagsgebeten zu spüren: Insgesamt vermelden die islamischen Gotteshäuser rund 100 bis 150 zusätzliche Besucher. Dabei zeigt sich aber auch, dass es deutliche Unterschiede zwischen den alteingesessenen und den neuen Muslimen gibt…

http://www.pz-news.de/pzplus/pforzheim-plus_artikel,-Pforzheims-neue-Muslime-Fluechtlinge-fuellen-die-Moscheen-mit-Grafik-_arid,1058559.html

Potsdam

Wegen der wachsenden Nachfrage gibt die Potsdamer Tafel 200 Bedarfskarten an Flüchtlingsheime aus. Dennoch soll kein Bedürftiger abgewiesen werden…

http://www.pnn.de/potsdam/1022694/

Westbevern

…Das Feuer verursachte keinen Schaden an der ehemaligen Schule. „Dieser leerstehende Gebäudeteil ist für die Unterbringung von Flüchtlingen vorgesehen“, erklärte Oberstaatsanwalt Heribert Beck. „Da wir als Motiv für die Brandstiftung einen fremdenfeindlichen Hintergrund nicht ausschließen können, hat der Staatsschutz der Polizei Münster die Ermittlungen aufgenommen.“…

http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/Feuer-an-geplanter-Fluechtlingsunterkunft-fe1251a8-520e-49ad-a28e-61469a03122c-ds

Osnabrück

Osnabrück. Auf die Kommunen im Landkreis Osnabrück kommt 2016 eine große Herausforderung zu: Voraussichtlich 3300 weitere Flüchtlinge müssen untergebracht werden…

http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/635639/so-verteilen-sich-3300-fluchtlinge-auf-die-kommunen

Boostedt

Montag Abend sah es schon besser aus: Nachdem am Montagmorgen das Kreisgesundheitsamt noch von über 100 am Norovirus erkrankten Menschen in der Flüchtlingsunterkunft Boostedt ausgegangen war, kam gestern Abend die Entwarnung: Ärzte hätten bei keinem der 1780 Flüchtlinge mehr die meldepflichtigen Infektion diagnostiziert, sagte Magdalena Drüwa vom Landesamt für Ausländerangelegenheiten in Neumünster…

http://www.ln-online.de/Lokales/Segeberg/Norovirus-Alarm-in-der-Erstaufnahme-Boostedt-Drei-Faelle-bestaetigt

Mallorca

Die Guardia Civil hat drei Immigranten in Gewahrsam genommen, die am Sonntag (8.11.) mit einem Flüchtlingsboot auf Formentera angekommen sind. Die Männer, bei denen es sich wohl um Algerier handelt, wurden nach Ibiza gebracht, wo sie der Nationalpolizei übergeben werden sollten, um abgeschoben zu werden…

http://www.mallorcazeitung.es/lokales/2015/11/08/fluchtlingsboot-kuste-formentera-entdeckt/39584.html

Deggendorf

„Seit dem aktuellen Semester haben wir vermehrt Anfragen von Flüchtlingen, die bei uns ein Studium aufnehmen wollen“, so Hartmann. Das größte Hindernis seien dabei oft die fehlenden oder unvollständigen Papiere.

Institutsleiterin Dr. Elise von Randow: „Wir haben eine Möglichkeit gefunden, die Flüchtlinge als Austauschstudenten an unserer Hochschule aufzunehmen.“…Die Technische Hochschule hat den Flüchtlingen den Status von Austausch-Studenten verliehen – und so große bürokratische Hürden umschifft…

http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/1865810_Fluechtlingshilfe-der-Hochschule-ohne-grosse-Buerokratie.html

US-Talkstar: Merkel gehört wegen Kriegsverbrechen vor internationales Tribunal


peter2

Savage vs. Merkel

Michael Savage(bürgerlicher Name: Michael A. Weiner) ist ein US-amerikanischer Talkshow-Moderator mit 21-jähriger Erfahrung in seinem Fach und einem landesweiten „Marktanteil“ von 27,4% am ausgestrahlten Gesamtvolumen von Sendungen seines Genres. Er hat ferner über 40 Bücher zu einer Vielzahl von Themen (darunter auch das der illegalen Einwanderung) veröffentlicht. Vier seiner Bücher waren schon auf der „New York Times Bestseller List“.

Savage hat sich kürzlich (02.11.2015) im Rahmen einer Talkshow zu der deutschen Bundeskanzlerin und – spezifisch – zu der von dieser begünstigten (und mit Zähnen und Klauen verteidigten) Einwanderungs-Politik geäußert; ich gebe im Nachfolgenden ein kondensiertes Resümee des englischen Original-Wortlauts wieder.

Laut Savage führt Frau Merkel gegenwärtig einen gnadenlosen Krieg gegen ihr eigenes Land und Volk, indem sie einer unkontrollierten und unlimitierten Zuwanderung von Moslems bedingungslos Tür und Tor öffnet. Savage fährt dahingehend fort, dass die Geschichte unmissverständlich lehrt, dass Anhänger des Islam in der Regel in Gesellschaften, in welche sie einwandern integrations-resistent sind sowie dass im weiteren Verlauf der derzeitigen Entwicklung damit zu rechnen ist, dass sich das bio-deutsche Element, mehr oder weniger gezwungenermaßen, über kurz oder lang in die ausufernde muslimische Parallel-Gesellschaft integrieren wird. Savage führt in diesem Zusammenhang das Beispiel eines protestantischen Pastors in Oberhausen (NRW) an, der in seiner, als „Asyl-Stätte“ für muslimische Flüchtlinge zweckentfremdeten Kirche alle Zeichen der christlichen Religion hat entfernen lassen, um eine Verletzung der Gefühle seiner muslimischen Schützlinge zu vermeiden. (Anm. d. Verfassers: Dieses eine Beispiel könnte durch eine Vielzahl von weiteren, analogen, ergänzt werden.)

Savage kommt schließlich zu dem Schluss, dass Deutschland in einer nicht allzu fernen Zukunft seine ursprüngliche Identität verloren haben und (Originalton Savage) „unter einem Schild mit der Aufschrift „hier wird nur Arabisch gesprochen“ abgewickelt werden wird“.

Zum Thema „Merkel“ sagt Savage,  die Uhrzeiger für eine Amtsenthebung stünden kurz vor Mitternacht sowie dass die derzeitige Titularin der Bundeskanzler-Würde rechtens unter der Anklage des Begehens von Kriegsverbrechen von ein internationales Tribunal gehört: Aus der Sicht von Savage erfüllt die vorsätzliche Zerstörung einer souveränen Nation einwandfrei den einschlägigen Tatbestand. Ich zitiere seinen folgenden Satz im Originaltext: „The situation is totally out of control and the Germans should not show cowardice but rather take their survival as indivuduals and as nation into their own hands and stop that insane (sic) woman before she flushes the remnants of national identity down the toilet.“

Soweit das Bild von Frau Merkel und ihrer Einwanderungs-Politik bei Teilen der US-amerikanischen Öffentlichkeit (und – ich bin sicher – auch bei denen anderer Ländern der westlichen Zivilisation).

Wie bereits erwähnt, gebe ich die obige Meinung des Moderators Savage ohne eigene Wertung wieder und überlasse es dem Leser, seine eigenen Schlüsse aus dem Gesagten zu ziehen.

Quo usque tandem

Demo: Merkel muss weg….AfD-Treff… Berlin-Alexanderplatz


Grüß Euch alle,

wie immer vergeßt das, was die Lügenpresse und -Sender verbreiten.

Berichterstattung:
knapp 5000 Teilnehrmer
800-1100 Gegendemonstranten
AfD hat damit ihr Ziel von 10.000 Teilnehmern verfehlt

Wahrheit:
erwartet wurden seitens der AfD 4.000, vorsichtshalber 5.000 angemeldet
Teilnehmer lt. Polizeiangaben etwa 7.500, davon 5.000 AfD und etwa 2.500 aus der Bevölkerung

Gegendemonstranten
angemeldet: ebenfalls 5.000
tatsächlich: etwa 800 lt. Polizei
alle Parteien sowie Gewerkschaften und Kirchen schlossen sich zusammen
rausgekommen war dabei:
eine Horde Pappnasen, teilweise bekifft, die wahrscheinlich zu wenig für ihren Auftritt
bekamen und kaum zu hören waren. Die standen immer in kleinen Gruppen (mehr als 100 waren’s
nur selten) hinter Polizeiabsperrung in den Seitenstraßen und die selben armseligen Affen hat man
in der nächsten Seitenstraße wieder gesehen, da unser Zug sich nur langsam fortbewegte.

Treffpunkt war nahe am Alexanderplatz, da am Roten Rathaus alles Baustelle ist.
Nach (sehr guten) Ansprachen von Gauland und Beatrix v. Storch setzte der Zug sich dann in Richtung
Brandenburger Tor in Bewegung; sehr viele junge Leute -auch mit Kindern- sowie ausländische
Teilnehmer( GB, FR, CZ, PL) dabei.
Wir waren ziemlich in der Mitte und den Anfang sowie das Ende des Zuges konnte man selbst auf den
schnurgeraden “Unter den Linden” nicht sehen.
Eine der bekifften Jammergestalten: “Deutschland muß sterben, damit ich lebe
Frage aus unseren Reihen: “und wo gehste dann zum Sozialamt?
ääähh ?!
Wir drehten den Spieß dann um, zeigten auf diese jämmerlichen Typen und riefen ebenfalls (aber wesentlich lauter)
“Nazis raus”, was die vollständig aus dem Konzept brachte.
Darüber hinaus hatten die Planer eine sehr gute Idee: Teilnehmer, die keine Fahne oder kein Plakat trugen, bekamen
Blumensträuße zum Winken; was sie dann in Richtung Zuschauer und auch Antifanten reichlich taten.
Deshalb ersparte sich das ZDF wohl auch komplett die Berichterstattung,
denn “guckt mal, diese bösen Nazis” funktioniert ja irgendwie nicht bei blumenschwenkenden Demonstranten.
Habt Ihr schon mal knapp 8.000 Leute “Merkel muß weg”, “Wir sind das Volk”, “Lügenpresse”, “Antifa in die Produktion”
rufen hören ? das war so laut, daß von diesen “Gegendemonstranten” gar nichts mehr wahrnehmbar war.
Das konnte auch Staatsfeind Nr. 1 am anderen Spreeufer nicht überhören, als die Schlußkundgebung am HBf mit
(wieder sehr guten) Ansprachen des Parteivorstands stattfand.
Völlig ausgerastet sind diese Jammerlappen auf der anderen Seite, als zum Schluß die Nationalhymne gesungen wurde.
Da wollten sie wohl die Polizeiabsperrung durchbrechen und wurden ordentlich “belehrt”, es gab 40 Festnahmen.
Die Polizei machte ihre Sache sehr gut(war uns wohl auch wohlgesonnen) und wir bedankten uns zwischendurch
auch immer mal mit “1-2-3, danke Polizei!”.
Wir wurden nach dem Ende der Veranstaltung auch von einigen Leuten angesprochen, die Mitglied in der AfD
werden wollen und fragten, wie das zu machen sei.

Alles in Allem eine sehr gelungene Veranstaltung, deren Erfolg wir auch ordentlich feierten.
Die Rückreise mit dem Bus erfolgte dann gegen 23 Uhr.

Werwolf

werwolf

 

netzgegen antideutsche netz-gegen-links-und-bunt

Merkel will nach Afrika um neue “Flüchtlinge” nach Deutschland zu holen!


Merkel will in AFRIKA FÜR eINWANDERUNG NACH dEUTSCHLAND WERBEN

Es ist nicht zu fassen mit welchen Verbrechern wir es hier zu tun haben! Sie zocken das Volk ab, pressen es bis zum letzten Blutstropfen aus mit Steuern und Gebühren, dass einem die Ohren wackeln, dann treten sie uns permanent in die Weichteile mit den massiven Grund- und Menschenrechtsverletzungen.


Abb.: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/08/merkel-will-in-afrika-fuer-einwanderung-nach-deutschland-werben/

Dramatische Zunahme sexueller Belästigungen deutscher Kinder durch „Flüchtlinge“


wegschauen

An den zunehmenden sexuellen Übergiffen durch Immigranten trägt eine Person persönlich Schuld: Angela Merkel

Seit langem prophezeie ich eine dramatische Zuname sexueller Belästigungen von Kindern und Frauen durch die Masse der zu eingeladenen „Flüchtlinge“. meisten Flüchtlinge (80-90 Prozent) sind Männer im alter von 15-25 Jahren. Teststonterongeladen haben sie von ihrer Religion die offizielle Erlaubnis, „ungläubige“ Frauen als ihre sexuelle Beute zu betrachten. Schweden soll uns lehren, wohin und Merkel mit ihrer kriminellen Politik führen wird: Das einstmals sicherste Land der Welt ist mittlerweile auf Platz zwei jener weltweiten Länder gelandet, in welchem die meisten Vergewaltigungen geschehen (Platz eins ist Südafrika). ein absoluter Großteil besteht aus den eingewanderten Moslems, die Opfer sind nahezu alle Schwedinnen. Darunter vermehrt auch Kinder. Jede einzelne Vergewaltigung ist unmittelbar Merkel anzulasten. sie hat mit ihrer Immigrationspolitik den inneren Frieden Deutschland in einer nie zuvor erlebten Wiese gefährdet. Sie verstößt nicht nur in kriminellster Form gegen ihren Amtseid, sonder ihre proislamische Politik erfüllt den Straftatbestand der Unterstützung einer terroristischen Vereinigung (§129a Abstz5 StGB). Merkel ist festzunehmen, einem Haftrichter vorzuführen und wegen zahlloser Gesetzesbrüche anzuklagen.

Michael Mannheimer, 7.11.2015


Meldung vom 05.11.2015

Mann küsst Kinder: Passanten halten Tatverdächtigen fest

Chemnitz – Schon wieder wurden zwei Kinder in Chemnitz sexuell belästigt. Ein 43-jähriger Invasor aus Pakistan küsste zwei Jungen (9, 13) am Luisenplatz. Doch dieser Perverse entgeht seiner Strafe nicht, weil zwei mutige Passanten (41, 49) den Mann festhielten und der Polizei übergaben. Es passierte mal wieder am helllichten Tag. Der Sittenstrolch sprach die beiden Jungen am Spielplatz auf dem Luisenplatz im Stadtteil Schlosschemnitz an. Die Jungs machten alles richtig und liefen weg.

Doch der Perverse blieb hartnäckig, verfolgte die Kinder bis in die Kanalstraße und küsste beide Jungen. Die Kinder konnten sich losreißen und nach Hause rennen. Die Mutter des Neunjährigen wurde sofort aktiv, suchte mit ihrem Kind die Umgebung am Luisenplatz ab. Treffer: Der Perverse trieb sich weiter am Luisenplatz herum. Die wütende Mutter verfolgte den jetzt flüchtenden Täter bis in die Kanalstraße, rief laut um Hilfe. Zwei „couragierte Passanten“, so die Polizei, schnappten sich den Mann und hielten ihn fest, bis die Polizei eintraf.

Die Polizei schrieb eine Anzeige wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs und setzten den Mann wieder auf freien Fuß. Die Fälle des sexuellen Missbrauchs häuften sich zuletzt in Chemnitz. In der Paul-Gerhardt-Straße am Sonnenberg verging sich ein weiterhin flüchtiger Mann in einem Abrisshaus an zwei Mädchen (7, 11). Im Botanischen Garten missbrauchte ein Perverser einen Jungen (10). Der Täter (18) wurde später gefasst. Eine Welle der Empörung löste der brutale Missbrauch an einem Mädchen (7) im Park der OdF aus. Auch dieser Täter ist weiter flüchtig. Zuletzt wollte am Spielplatz an der Jakobstraße ein Mann Sex von zwei Mädchen (11, 12), bot im Gegenzug Drogen an.

Auch eklig: In der Frankenberger Straße entblößte sich ein Mann vor vier Kindern (11 bis 14). Die Polizei schnappte den Perversen (35).

https://mopo24.de/#!nachrichten/chemnitz-sexuelle-belaestigung-mann-kuesst-kinder-passanten-tatverdaechtigen-fest-2428-24285

Russland gibt eine wichtige Rede Hitlers frei


Friedenswerkstatt Fulda FWF, Veröffentlicht am 23.07.2015
…und es hat sich nichts geändert.

Seit 1945 haben die USA Bankiers, als Kriegstreiber mit immer den gleichen,bewährten Methoden über 140 Länder überfallen oder durch CIA Putsch deren legitim gewählte Regierungen gestürzt.

Bürgerinfo…eine umfassende Ausarbeitung: Das BKA gibt offen zu, dass es Deutschland und seine Bürger nicht mehr schützen kann


Gastbeitrag von Klaus Steinfurter

.

eine reine Rechenaufgabe…basierend auf staatliche Fakten…6% klingt nicht viel…6% von 100 sind ja nur 6….also keine Gefahr…aber 6% von 4.000.000 sind 240.000, dass ist eine gewaltige Armee innerhalb unseres Landes…

Interessiert auf mehr? Dann ist der folgende Beitrag Pflicht…aber sei gewarnt: er kann und macht zu recht Angst…existenzielle Angst …..

Wiggerl

.

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Folgenden möchte ich Ihnen wichtige Informationen und Zusammenhänge vorstellen.

Eigentlich wäre es die PFLICHT der Politiker und der Medien, Ihnen die Situation in der wir uns zurzeit befinden, deutlich zu machen. Besonders, auf die sich aus den Zusammenhängen der einzelnen Komponenten, zu prognostizierenden Ergebnisse. D.h. die Zukunft, in die wir und unsere Kinder von den Politikern geführt werden. Nehmen Sie sich bitte die Zeit und lesen Sie die folgende Ausarbeitung. Auch wenn Sie nicht mit mir einer Meinung sind, so lassen Sie doch bitte einfach die fakten und Quellen für sich sprechen und betrachten es sachlich.

BKA Chef MünchBKA Chef Münch:  „Wir brauchen einen Masterplan – den sehe ich im Moment noch nicht.“

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/bka-chef-holger-muench-koennen-nicht-alle-gefaehrder-ueberwachen-aid-1.5112070

Das BKABKA gibt offen zu, dass es Deutschland und seine Bürger nicht mehr schützen kann!

Haben Sie sich einmal Gedanken über den Begriff Armee gemacht?

Eine Armee besteht aus ideologisch ausgerichteten, jungen Männern,

die bereit sind für ihre „Sache“ (Glauben / Land / Führer, Prophet, usw…) zu TÖTEN!

http://de.wikipedia.org/wiki/Armee

Wir sollten hinterfragen, wer ungefiltert in unser Land kommt.

2/3tel der Ankommenden („Flüchtlinge“) sind junge, männliche Muslime.Asyl wir kommen

 

https://guidograndt.wordpress.com/2015/04/22/fluchtlingsdebatte-politik-und-medien-tauschen-die-burger-fast-zwei-drittel-aller-asylbewerber-sind-manner-und-muslime/

www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Broschueren/bundesamt-in-zahlen-2013.html
(Seite 24 oben)

 Nach einer Studie des BMI von 2007, zu der Zeit lebten rund 4.000.000 Muslime in Deutschland, ergab sich das davon 6% GEWALTBEREIT sind.

Das macht eine ideologisch gestählte ARMEE von 240.000 KämpfernAbu Askar Hamburg Terrorist

innerhalb unseres Landes!!!

Bader / Meinhof und die RAF waren nur 50 und haben Deutschland in den Ausnahmezustand versetzt

und das Militär wurde auf den Plan gerufen.
 
Was meinen Sie, wenn 240.000 gewaltbereite Kämpfer terror islamihren Glaubenskrieg in Deutschland beginnen, wer soll diese, für ihren „Gott“ mordende Armee, aufhalten?

Hier die Studie (Achtung >500 Seiten):
www.bmi.bund.de/cae/servlet/contentblob/139732/publicationFile/14975/Muslime%20in%20Deutschland.pdf

Der Spiegel schreibt die Kurzfassung:

www.spiegel.de/politik/deutschland/bundesinnenministeriums-studie-zahlreiche-muslime-in-deutschland-sind-gewaltbereit-a-524486.html

Die RP hingegen, stellt 2013 allein für NRW 4.300.000 türkischstämmige MuslimeTürken Terror als aktuelle Zahl in den Raum

http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/tuerkisch-unterricht-an-allen-gymnasien-aid-1.3613050

Das wären dann 258.000 gewaltbereite Kämpfer nur in NRW! Das behaupte nicht ich, sondern die Studie vom BMI und die Zahlen aus der Rheinischen Post

 

Mittlerweile ist es 2015 und es kommt stetig Verstärkung dazu. 2/3tel der Ankommenden sind männliche Muslime.
(Das gilt auch für die erwarteten 800.000.000 Afrikaner bis 2050 – Studie folgt im Anschluss)

Fortsetzung und kompletter Bericht zum wachrütteln als PDF

Invasion-

.

Benehmen sich so Menschen, die vor Tod und Verfolgung auf der Flucht sind?
Benehmen sich so Menschen, die sich integrieren möchten?
Benehmen sich so Menschen, die ein Teil unserer Gesellschaft werden wollen?
Doch sein Sie beruhigt sagt die Politik, das sind doch nur Einzelfälle…
…und wenn dann die Bürger dieses Landes ihre Ängste äußern, wird von Rassismus gesprochen?

Mit freundlichen Grüßen Klaus Steinfurter

%d Bloggern gefällt das: