Dortmunder Hauptbahnhof… Bundeswehr wegen Asylchaos im Einsatz…für die Asyl-Lobby


Die Medien im Westen, WAZ und Ruhrnachrichten als Größte, zeigen Bilder nur von Frauen und Kindern…

dortmund asyl moslem islam Asyl, Neger asyl neger dortmund

Wer am Bahnhof war, mußte feststellen, dass es genau wie in München zu 90% Männern waren/sind. ( Angaben von dort lebenden Lesern der deutschenlobby)

Völlig unabhängig ob Männer, Frauen, Kinder…es spielt keine Rolle. Sie alle verstoßend, aufgehetzt durch die GG-feindliche und -widrige Asyl-Lobby, gegen das gültige Asyl-Gesetz.

Dieses besagt ausdrücklich, dass selbst anerkannte Asylanten sofort nach Beruhigung der Lage im Heimatland zurück-kehren müssen.

Ein Bleiberecht wird ausdrücklich untersagt!

Das Asyl-Gesetz erlaubt nur nur einen temporären Aufenthalt…

Jeder Pro-Asyl-Fanatiker ist kriminell…eine offene Aufforderung und Unterstützung von Illegalen 

Dies alles auf Kosten der Allgemeinheit.

Die Zeitungen im Westen betonen die angebliche Hilfsbereitschaft der Dortmunder…dies ist

einerseits maßlos übertrieben im Rahmen der Asyl-Propaganda und andererseits

beweist es die unfassbare Naivität und Denk-Unfähigkeit der Spender…

Keiner von den in’s Land eindringenden Personen ist auf irgendwelche Spende angewiesen.

Sie sind alle gut-genährt, gut bekleidet und nicht wenige besitzen ein gut-gefülltes

Bankkonto..besonders die aus Syrien, die allesamt auch in andere Länder hätten gehen können…

aber Deutschland zahlt besser und kontrolliert so gut wie nicht.

Es sind keine Flüchtlinge…es sind Betrüger und Eindringlinge in die Sozialkassen.

Ob mit oder ohne Asyl-Lobby…letztendlich betrügt jeder Ankommende selber!

Es geht um unsere Vernichtung…eine klar erkennbare Absicht, da die Zahl der 

sogenannten Flüchtlinge, ob berechtigt oder nicht, hier bleibt und nicht gesetzesgemäß

das Land wieder verlassen muss….nein, sie setzen sich hier fest.

Genau wie weiland die Türken….auch sie sind Illegale…und Vertragsbrecher. Alle!

Die gigantische Anzahl von völlig extrem Kultur-fremden kann nur im Krieg enden.

  • Sie können kein deutsch.

  • Sie sind zu 90% Moslems.

  • Sie sind zu 90 % ungelernt, keinen Beruf, keine handwerklichen Fertigkeiten, geschweige denn Studium…

  • Sie sind zu über 60 % Analphabeten…

  • Sie werden/würden über Jahrzehnte die Sozialkassen belasten…

  • 21 Millionen Deutsche leben auf Hartz4-Niveau ….

  • Davon 13 Millionen Arbeitslose, einschl. Umschüler, 1-Euro-Jobber und Gering-verdienende

  • Davon sind 8 Millionen Rentner die lediglich Hartz4-Höhe erhalten…

All das ist doch bekannt….doch sie alle lassen sich mürbe reden und werden von

ihrer Feigheit und Selbstdarstellung (schaut wie gut ich bin) auf das Podest gestellt.

Nein, selber machen sie nichts…keinen Cent zahlen sie aus eigener Tasche…keine

ehrenamtliche Arbeit, nein, sie stehen nur mediengeil auf den Straßen und Bahnhof

um zu zeigen:

sehr doch! ich bin dabei! Ich bin Systemtreu! Ich bin doch der beste Gutmensch!

Schaut doch wie sehr ich klatsche! Ist doch interessanter als mit eigenen Kindern

spazieren gehen, sofern sie vor lauter Feministen-Fanatismus überhaupt welche haben…

Über 500.000 deutsche Obdachlose.

Über 8 Millionen Rentner die nach langem Arbeitsleben nicht einmal eine

ausreichende Rente erhalten…auch keine weitere Unterstützung…

Wie sehr ich diese Gutmenschen-Brut hasse kann ich mit Worten nicht beschreiben….

Und kein einziger Asylant ist hier willkommen…oder nur dann, wenn es garantiert ist,

dass ihr Aufenthalt nur Asyl-Gesetz-treu ist….nur zeitweise…zeitlich begrenzt…

und dann ab nach Hause….

So steht es im Gesetz.

Wir sind im Recht!

Die anderen sind Outlaws….sie sind Gesetzlose…

was machte man nicht nur im Wilden Westen mit Gesetzlosen?

Richtig! Sie wurden erhängt

Baut schon mal die Galgen auf…

Wiggerl

 

Welches Ausmaß die Asylanteneinwanderung, insbesondere durch die anrollenden Sonderzüge, mittlerweile angenommen hat, wurde am Montagnachmittag (7. September 2015) deutlich: Soldaten der Bundeswehr wurden ab 14.00 Uhr nach Dortmund beordert, um das Rote Kreuz bei „Hilfsarbeiten“ zu unterstützen, sowie die eingesetzte Polizei zu entlasten.

Damit macht sich die Söldnertruppe zum Gehilfen der Asyllobby und lässt sich dort einspannen, wo die öffentliche Ordnung zu kapitulieren droht – längst ist Dortmund an seine Grenzen gekommen. Finanziell, ordnungspolitisch, aber auch gesellschaftlich.

Der Bundeswehreinsatz ist damit nur ein trauriger Höhepunkt einer Skala, die nach unten weiter offen scheint und deren negativer Zenit noch nicht erreicht sein dürfte.

Der ungebremste Asylansturm lässt eine ganze Stadt im Chaos versinken, ein Ende ist nicht in Sicht.

 Auch die Errichtung von weiteren Asylantenunterkünften ist bereits geplant, in den nächsten Tagen dürften weitere Standorte durch die Überfremdungspolitiker bekanntgegeben werden.

Jegliche Prognosen, mit denen die Asylbewerberzahlen für 2015 vorausgesagt wurden, sind längst übertroffen:

Aktuell erleben wir eine neuzeitliche Völkerwanderung, die ungebremst von Asien und Afrika nach Europa schwappt.

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

4 Kommentare zu „Dortmunder Hauptbahnhof… Bundeswehr wegen Asylchaos im Einsatz…für die Asyl-Lobby“

  1. Hat dies auf MURAT O. rebloggt und kommentierte:
    Völlig unabhängig ob Männer, Frauen, Kinder…es spielt keine Rolle. Sie alle verstoßend, aufgehetzt durch die GG-feindliche und -widrige Asyl-Lobby, gegen das gültige Asyl-Gesetz.

    Gefällt 1 Person

  2. „So steht es im Gesetz.
    Wir sind im Recht!
    Die anderen sind Outlaws“

    Das ist zwar richtig – aber es nützt uns nix – die anderen haben die Macht!
    Und di ehaben was mti uns vor – und das ziehen die auch durch, da wird keine Rücksicht auf das Recht genommen. Wir erkennen, das westeuropäische Recht ist solange bindend, wie es uns bindet, nämlich am Boden nieder – eine Erkenntnis, die auch dem Juristen zu denken gibt …

    Gefällt 2 Personen

Kommentare sind geschlossen.