Bürgerfragen und Invasion und mehr… Teil 1


Gastbeitrag 2222 von Klaus Steinfurter 

SPD kann Teilhabe an Brünings „Ermächtigungsgesetz“ nachgewiesen werden und den Grünen/Linken aufzeigen, dass sie nicht im Namen Marx und Lenin handeln, sondern sich für Faschisten einsetzen.

wird fortgesetzt

Deutschland braucht Fachkräfte,Fachkräfte stimmt.
Warum in der Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah.

Zur Zeit befinden sich ca. 600.000 anerkannt kriminelle Asylbetrüger in Deutschland.
Also Menschen, denen anerkannt wurde, das sie sich illegal in Deutschland befinden, da sie gezielt bei ihrem Asylantrag betrogen haben. Betrug ist eine Straftat und somit sind diese Straftäter auch als Kriminelle anzusehen und zu behandeln.

Diese Kriminellen kosten uns, dem Steuerzahler ca. 2.500€ pro Monnat (Unterkunft,Verpflegung,Taschengeld, Kosten für Asylindustrie, Sozialarbeiter & Co., BAMF, Gesundheit, Polizeieinsätze, zuzüglich der gesamten Allgemeinkosten wie z.B. Verwaltung und Behörden, Straßenreinigung, Büchereien, Feuerwehren, Schulen, Straßenbeleuchtung, öffentliche Anlagen, …usw… ).

Das macht also:

600.000 Kriminelle × 2.500€ ×12Mon.=
18 Mrd. Euro pro Jahr!!!
BITTE DIE ZAHL MERKEN!!!

Des Weiteren leben eine Vielzahl Menschen in Deutschland, deren Status noch nicht geklärt , bzw. „wackelig“ ist.
Dazu kommen die sogenannten „Fachkräfte“ aus Südosteuropa, die keine sind und sich zu „Hartz4 Fachkräften“ entwickeln.

Alles in allem, nochmal ca.
3 Millionen Menschen.

Niemand von denen hat jemals nur einen Cent in die Kranken- oder Sozialkassen gezahlt. Dennoch muss dieser Aufwand bezahlt werden. Durch diese Menschen,Fachkräfte2 entstehen für uns Steuerzahler erhebliche und unnötige Kosten (siehe oben).

Also:
3Mio. ×2.500€ ×12Mon =
112.5Mrd.€ plus 18Mrd.€(die von oben)

= 130,5 Milliarden Euro jedes Jahr!!! MOIN!
(Das macht bei 80Mio. Einwohnern
1.650€ KOSTEN pro Bundesbürger, pro Jahr)

Jetzt stellen wir uns mal vor, Alle die nicht in Deutschland sein dürften, wären wieder glücklich und wohlbehalten Zuhause.

Dann hätten wir jedes Jahr 130,5 Mrd.€ über!

Damit gehen wir kein Eis essen,
sondern starten ein neues Programm:
„Deutsche Familien stoppen den Fachkräftemangel“.

Wir bieten
7,2 Millionen Deutschen Familien für ein neu geborenes Kind,
1.250€ zuätzlich zum Kindergeld.
-18 Jahre lang, monatlich, Erziehungs- und BILDUNGSGEBUNDEN!!!

Das Geld haben wir; schließlich bezahlen wir diese Summen schon seit einer halben Ewigkeit, nur leider bisher nicht zum Wohle des Deutschen Volkes.

Ich garantiere Ihnen und Deutschland in
18 Jahren mindestens 7.200.000 neue Top FACHKRÄFTE.

Da Wirtschaft und Politik den Ruf nach Fachkräften immer Lauter werden lassen, sehe ich in diesem zukunftsorientierten Projekt die effektivste und bundesbedürfniskonformste Lösung.
Besonders, da die Ausbildung der zukünftigen Fachkräfte auch direkt mit den Unternehmen gemeinsam, anforderungsnah und spezifiziert durchgeführt werden kann.“

Bis dahin, müssen die Politiker, Unternehmen und Aktionäre, die diese „südosteuropäischen Fachkräfte“ aus der weiten Welt nach Deutschland holen, auch die vollständige soziale und finanzielle Verantwortung für diese Menschen tragen, nicht der Steuerzahler.

D.h. auch wenn die Billiglohnfachkraft aus Südosteuropa nicht mehr arbeitet, ist die Wirtschaft, die diese Leute anlockt, auch weiterhin für Diese verantwortlich.

Wenn der Staat und Steuerzahler nicht mehr diese zusätzlichen Unsummen für Hartz4 und Sozialhilfe aufbringen muss, sondern das Verursacherprinzip greift, haben wir weitere Milliardenbeträge, die Deutschen Familien für Kinder und Bildung zur Verfügung gestellt werden können.

Dann wird der Irrglaube, Deutschland braucht Fachkräfte aus dem Ausland, bald der Vergangenheit angehören.

LG Klaus Steinfurter

(Wer der Meinung ist, diese Darstellung sei falsch, möge bitte selber recherchieren und erschreckt feststellen wie realitätsnah dieser Beitrag ist)

wird fortgesetzt

Riesenskandal!!! VERBREITEN! !! Es gab nie einen NSU!


Eine politische Bewegung braucht politische Ziele, die eigentlich auch öffentlich bekannt werden. Der sogenannte NSU hatte jedoch weder politische Ziele, geschweige denn wurden solche in irgendeiner Form öffentlich gemacht. Demzufolge handelte es sich nicht um eine politische Organisation, sondern weit eher um ein Phantom des OMF-BRiD-Regimes zur Instrumentalisierung der eigenen (!) politischen Ziele zur Auslöschung Deutschlands und des deutschen Volkes.

Helmut Roewer stellte fest, daß sich die Kriminellen völlig atypisch verhalten hätten, wenn man Terrorgruppen der letzten 150 Jahre vergleicht. Jenen kam es darauf an, mit ihren Terrortaten Signale zu setzen. Der Schrecken war die Botschaft. Er wurde öffentlich gemacht. Die Leute aus Jena hingegen taten das Gegenteil. Sie hielten Zielrichtung und Zusammenhänge ihres Tuns vielmehr strikt geheim. Den Taten fehlte also das Plakative, das den Kern eines jeden politischen Terrors überhaupt erst ausmacht.

 

Es ist völlig absurd, eine angebliche „Terror“-Gruppe herbeizufabulieren, die es auf türkische Gemüsehändler abgesehen hat, während aber die tatsächlichen Gegner einer solchen Vereinigung wie Thierse, Roth und Gysi unbehelligt weiter agieren können.

Neben Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt starben 2013 drei Ermittler des Thüringer Landeskriminalamtes (LKA; 1. Abhörspezialist, erhängt mit einer Hundeleine in seinem Keller gefunden – 2. Mitarbeiter der Sondereinheit gegen Rechteextremismus, erschossen auf der Diensttoilette gefunden, Abschiedsbrief ist unter Verschluß – 3. Führungspersonal verstarb plötzlich auf mysteriöse Weise. Zeuge Thomas Richter verstarb – unter Polizeischutz – an einem Zuckerschock. Am 16. September 2013 sollte der Zeuge Florian Heilig vom Landeskriminalamt vernommen werden. Dazu kam es jedoch nicht, er verbrannte unter mysteriösen Umständen kurz zuvor in seinem Auto. Anfang März 2015 sagte die ehemalige Lebensgefährtin von Florian Heilig in einer nicht öffentlichen Sitzung des NSU-Ausschusses aus. Am 24. März 2015 verstarb die Zeugin Melissa M. angeblich an einer Lungenembolie.

Aufklärung zum Geldsystem…Die Eurokrise…Ursachen und Auswege…Teil 3 von 3


Aufklärung zum Geldsystem…Die Eurokrise…Ursachen und Auswege…Teil 1 von 3

Aufklärung zum Geldsystem…Die Eurokrise…Ursachen und Auswege…Teil 2 von 3

eurokrise Geldsystem – Etwas Aufklärung ein Gastbeitrag von K.-H. Kupfer

Ursprung des Geldes

Im eigentlichen Sinne ist Geld ein Tauschobjekt, das man für eine bestimmte Ware oder Leistung erhält, und dann für eine andere Ware oder Leistung eintauschen kann. Die Ware bestimmt also im eigentlichen Sinne den Wert des Geldes, wobei die Ware immer so viel wert ist, wie man bereit ist, dafür auszugeben. Der Wert der Ware und der Leistung halten sich dabei immer im Gleichgewicht.

Solange es sich ursprünglich nur um den Tausch von Waren und Leistungen handelte, war die Welt noch in Ordnung. Aber schon als erster Ersatz für Waren und Leistungen aufkam, egal ob es Metallprägungen waren oder beschriebenes Papier, konnte der Einzelne den eigentlichen Wert dieses Tausch- bzw. Zahlungsobjektes (Zahlungsmittels) nicht mehr erkennen und beurteilen. Und so kam es bereits in der Anfangszeit des Geldes zu den ersten betrügerischen Handlungen. Das Dilemma des Geldes liegt also in seiner Ungebundenheit an einem festen, für jeden nachvollziehbaren Wert.

Das Zinssystem

Man mag es für gut oder schlecht halten, aber ein Zins reguliert nun mal unser Geld- und Wirtschaftssystem. Zinsen verhindern letztendlich auch die Überhitzung der Konjunktur oder die Bildung von Blasen, die irgendwann platzen und zu Krisen in dem gesamten Finanzsystem führen.

All unsere letzten Krisen sind durch Blasenbildung entstanden. Und so wird uns auch der derzeitige Niedrigzins bald in eine sehr schwierige Lage bringen, um es sehr vorsichtig auszudrücken. Deshalb: Zinsen müssen der Wertschöpfung entsprechen und ihr angepasst sein und nicht der Willkür unterliegen, um Schieflagen in Wirtschafts- oder Finanzsystemen ganzer Länder auszugleichen, wie es die EZB zur Finanzrettung ganzer Länder tut.

Wie war es ursprünglich?

Ursprünglich waren Zinsen eine reine Naturalabgabe und damit waren diese Abgaben an einem Wert gebunden. Bauern liehen sich Äcker von den Besitzern. Auf den Äckern wuchsen Früchte und Getreide, es wuchs also ein Wert. Von diesem Wert bekam der Eigentümer jährlich eine bestimmte Menge ab, einen Zins, der sich allein an dem real gewachsenen Wert orientierte. Desgleichen geschah, wenn sich ein Hirte Schafe von einem Eigentümer lieh. Der Nachwuchs dieser Herde stellte einen gewissen realen Wertzuwachs dar, wovon der Eigentümer …… usw. usw.

Das jedoch ist in unserm heutigen Finanzsystem anders. Heute ist der Zins nicht mehr vom Wertzuwachs gedeckt, oder an ihm gebunden, sondern er dient heute der Regulierung des Geldumlaufs und damit auch des Geldwertes, der Inflation etc. etc. Beim Zins liegt derzeit also eine Umkehrung seiner eigentlichen Funktion vor.

 Fazit

Das gesamte Finanz- und Eurosystem kann in seiner jetzigen Form nicht funktionieren, solange die Geldmenge und damit der Wert an irgendwelche Inflationsraten oder Willkürmaßnahmen (Staatserhaltungen etc.) gebunden ist, wobei die Bandbreite des Eingreifens und der sogenannte Warenkorb, woran die Inflationsrate berechnet wird, rein willkürlich festgelegt werden, und dazu dann auch noch gerade opportune Zukunftsfaktoren hinzugerechnet werden. Solange das geschieht, ist jede Währungskonstruktion zum Untergang oder zumindest zu wiederkehrenden Krisen verurteilt.

Ein möglicher Ausweg

Für ein funktionierendes Geldsystem und den Erhalt des Geldwertes darf die Geldmenge nicht von den oben genannten Faktoren bestimmt werden, weil es jede Form der Manipulation zulässt, was hinlänglich auch genutzt wird, sondern die Umlaufmenge muss mit der Wertschöpfung verkoppelt sein, damit dem Geld immer auch ein Wert gegenübersteht.

Die Wertschöpfung eines Landes erfährt eine reale Erfassung im steuerlichen Aufkommen aus Arbeit und Umsatz (Verkauf von Waren, Handelsgütern etc., allerdings ohne Kapital, Erbschaften etc., weil Letzteres keine Wertschöpfung darstellt.), sodass aufgrund der so erfassten Wertschöpfung von den Zentralbanken der jeweiligen Länder jährlich die Geldumlaufmenge errechnet und angepasst werden müsste, was eine einigermaßen Stabilität des Geldwertes garantieren würde.

 ……Nur würde sich bei einem solchen tatsächlichen Wertesystem sehr schnell zeigen, dass der Euro eine völlige Fehlkonstruktion ist und in der Form – wie zunehmend ersichtlich – keinen weiteren Bestand haben kann. Ebenso ist es mit unserem Wirtschaftssystem, das einer neuen Definierung bedarf, zumal es ein ständiges Wachstum nicht geben kann. Und das Warentauschobjekt Geld muss in seinem Wert erkennbar bleiben, was bei einem bargeldlosen Zahlungsverkehr explizit verhindert würde.

BRIEF AN MERKEL+AUSLÄNDERGEWALT AN DEUTSCHEN


Dass das Merkel bzw deren Mitarbeiter-Ensemble nicht antworten ist keine Überraschung. Wenn diese eine „Antwort“ gesendet hätten, dann mit üblichen Floskeln…nichtssagend und bedeutungslos. Wir alle brauchen eines ganz nötig: Mut. Mut zur Wahrheit und Mut zu der Erkenntnis, dass die Geschichte ab Mai 1945 von Grund auf eine Alliierte Fälschung und Propaganda ist. Mit welchen Mitteln diese von den USA geführten anti-deutschen Mächten arbeiten, wurde nicht zuletzt im Irak wieder einmal deutlich. Dort wurde von den USA massiv Lügen weltweit verbreitet über angebliche Verbrechen von Irak-Soldaten….das war mehr als nur eine Lüge, das war reine Volksverhetzung und Kriegstreiberei. Dazu haben Engländer und US-Amerikaner mit radioaktiver Munition geschossen…quer durch den ganzen Irak und noch heute sterben die Menschen qualvoll an den Strahlenschäden….. Das sind angelsächsische Interessen-Vertretungen seit über 100 Jahren…aus deutscher Sicht. Nicht Hitler war der Kriegstreiber, Nicht Hitler war der Kriegsverbrecher und nicht Hitler war für Verbrechen an „Verfolgten“ verantwortlich. Die Angelsachsen können alles, nur nicht mehr verbergen, was für Welt-Verbrecher sie sind und wie viele Millionen sie bis zum heutigen Tag verfolgen lassen und ermorden. Millionen leben in deren KZs oder wie die sie nennen. Das ist bewiesen, das ist Tatsache, da es aktuell Realität ist. Was den Deutschen in der sogenannten Zeit unter der NSDAP nachgesagt wird, ist letztendlich ohne jeden Wert….da die sogenannten Beweise ausschließlich von den Alliierten stammen….nebenbei wurde davon der größte Teil als Fälschung längst enttarnt. Deshalb verfolgen sie jeden der die Wahrheit verbreiten will…… Denn dann würde deren Weltbild und Existenz zusammenbrechen. Merkel ist nur ein völlig unwichtiger und ehr- und moralloser, verlogener Büttel der US-Amerikanischen Interessenvertretung. Merkel verdient nur eines: tiefste Verachtung und Anklage wegen höchstem Volksverrat. Ihr seltsamer Kauz namens Gauck ist selbst der Erwähnung nicht würdig.

WARUM vertreten Sie keine deutschen Interessen bei Ihrer Politik? Lassen Sie mich einige

Beispiele aufführen:

WARUM verhindern Sie eine Gedenkstätte für die vielen Millionen deutscher Opfer, von

denen 25 Millionen nach dem Krieg umkamen. Deutsche Opfer werden verhöhnt, indem

geschichtsfälschend alle Verbrechen an ihnen als eine unmittelbare Folge der Hitlerpolitik erklärt; entschuldigt; gerechtfertigt und kleingeredet werden.

WARUM gibt es insbesondere

keine Gedenkstätte für unsere Vertriebenen denen man alles geraubt und die man in die Hölle der Vertreibung geschickt hat?

Benesch: »Vertreibt die Deutschen aus ihren Häuserr\ Fabriken und Höfen und nehmt
ihnen alles bis auf ein Taschentuch in das sie hineinweinen können!«

WARUM nehmen Sie mit Ihren diensteifrigen SchuldbeKenntnissen bei Ihren Reden und
Auslandsbesuchen unser ganzes Volk in Sippenhaft und reden  nachfolgenden Generationen eine Schuld eir\ die sie gar nicht haben? Sie verletzen die Würde des deutschen Volkes, das Sie Kraft des Amtes zu vertreten haben Nirgendwo auf der Erde werden Sie Politiker finden, die ihr Land mit Denkmälern »der eigenen Schuld« zupflastern und sich derart erniedrigen.

Ein weiteres Beispiel Ihrer Verachtung dem deutschen Volk gegenüber zeigt die letzte Rentenerhöhung. WARUM diskriminieren Sie die Rentner,

die zu einem nicht geringen Teil diesen Staat aus Trümmern aufgebaut haben, mit einer

Erhöhung von 0,25 Prozent? Die Rentenanhebungen sind beschämend und die 

Lebenshaltungskosten steigen unauf-haltsam steil nach oben. Die Folge ist; dass sich immer mehr Rentner immer weniger [leisten können. Der Ausweg aus dieser Situation ist – so wird annonciert – ein Seniorendomizil|in der Slowakei, Ungarn oder Tschechien oder auch ein Senioren- und Pllegeheim in  Polen. 

Das aber interessiert Sie nicht Sie ziehen es vor, Millionen von Wirtschaftsflüchtlingen auf Kosten der Steuerzahler ein angenehmes Leben zu ermöglichen… unsere Schulen und Straßen verrotten zu lassen und uns Deutsche immer mehr u enteignen.
Von den Milliardenbeiträgen, die Sie in andere Länder schaufeln, die 

hemmungslos Schulden gemacht haben, ganz zu schweigen. Verantwortungsloser

geht es nicht!

WARUM haben sich Politiker und die gleichgeschaltete Presse eine Schweigepflicht verordnet über die von Ausländern begangenen Morde an Deutschen (mehr als 7500 Bundesstatistik) und über unzähligen Vergewaltigungen  deutscher Frauen und Mädchen?

Uns Deutschen gewährt man keinen Schutz, wir sind den Folgen Ihrer verantwortungslosen Politik ausgeliefert.

Dies gilt auch für die täglichen nicht mehr zu  zählenden Einbrüche und  Überfälle. Während Sie und Gauck sich mehrmals mit Angehörigen der – von wem auch immer – ermordeten Türken getroffen

haben, obwohl es nicht einmal ein Urteil gibt, habe ich bisher ver-geblich darauf gewartet, dass Sie sich ebenso rührend um die Angehörigen der ermordeten Deutschen und ihrer vergewaltigten Kinder kümmern.

WARUM schicken Sie unsere Soldaten zu Auslandseinsätzen in Kriege, die uns nichts angehen, für die aber von uns Bürgern seit 1992 knapp 17 Milliarden Steuergelder abverlangt worden sind.

In der WELT vom 10. Juli 2013 werden Sie zitiert: » Ich habe von dem Abhörprogramm erst durch die aktuelle Berichterstattung Kenntnis genommen“

Für wie dumm halten Sie uns? Bei der Aufklärung der Vorwürfe dürfe nie vergessen werden, so zitiert man Sie weiter, dass » Amerika unser treuester Verbündeter… war und ist.«

Natürlich, Sie vertreten wie geplant nicht unsere Interessen und geben wegen einer angeblichen Freundschaft,  rückgratlos nach.

Darf ich Ihr Gedächtnis auffrischen?

Wir haben immer noch die Feindstaatenklausel und unser » Freund« Obama sagte anlässlich seines ersten Besuches in Deutschland als gerade gewählter Präsident vor  amerikanischen Soldaten auf der Air-Base in Ramstein »

“ Deutschland ist ein besetztes Land, und das wird es bleiben« (»Germany is an occupied country and it will stay that

way…«).

Viele Bürger fragen inzwischen warum Sie, Fr. Merkel, in die Politik gegangen sind und

in wessen Auftrag Sie handeln…………………

Wir wissen es genau, auch wenn Sie uns mit Lügen überschütten:

DIE  USA IST UNSER GRÖSSTER FEIND