Hooligans gegen Salafisten in Köln / HoGeSa


HoGeSa….hier zeigte sich eine beeindruckende zahlenmäßige „Kampftruppe, gegen die die „Anti-Deutschen-Fa“ keine Chancen hätte….also wird die systemtreue Polizei, obwohl beständig gegen Grundgesetz verstoßen wird und nachweisbare Behörden-Willkür herrscht, mobilisiert. Soweit die polizeilichen EInsatzbefehle ausgedehnt, dass eine aggressive Provokations-Szenerie eingesetzt wird, wenn die Hools friedlich bleiben. Sie blieben friedlich…ganz im Gegensatz zu den links-grünen System-Ratten.
Sämtliche Seiten von Facebook, von Hogesa eingerichtet, wurden gelöscht……
Die Medien überschlagen sich mit Lügen und Angstmache.
Was also tun?
Die einzigen bisher erwähnenswerten Demonstration-Aktionen gegen die bösartige Seite des Islams (Korantreue Auslegung) scheint beendet, bevor sie richtig entwickelt ist.
Das Netzwerk von HoGeSa und Anhänger muß sich von System-kontrollierten Kontakt-Einrichtungen trennen und sich über moderne Mobilfunkgeräte absprechen. Auch „normale“ Briefe an die jeweiligen Gruppenführer sind empfehlenswert. EPost-Briefe müssen in Verschlüsselung erfolgen, was problemlos möglich ist.
Ein wenig mehr Mühe, ein kleiner Schritt zurück….und schon sind die Gegner (Feinde) ausgetrickst.
Wenn das nicht gemacht wird, wenn es hierin keine Einigung oder auch Bereitschaft gibt, dann wird das System die Einsätze boykottieren und stoppen. Auch der Name „Hooligan“ wirkt auf die normale Bevölkerung eher abschreckend, ist also schlecht gewählt. Warum nur?
Hier muß ein für jeden passender Name her:
„Kampf gegen Salafisten“ = KageSa zum Beispiel.
oder „Einheit gegen Salafisten“ = EigeSa
das kommt besser an!
Auch die Behörden argumentieren: Keine Freigabe für Hooligans!
Dieses „Argument“ wäre durch die Namensänderung sogleich gestoppt.
Hier wurde von Anfang an unklug gehandelt……so ist der Plan, die Bevölkerung mit einzubeziehen, nicht machbar.
Ändert den Namen!!!

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

6 Kommentare zu „Hooligans gegen Salafisten in Köln / HoGeSa“

  1. Was ist dem Schildbürger denn lieber ? Hools oder Mufties ?? Hooligans sind couragierte deutsche Jungs, die größtenteils arbeiten gehen und sich per Ehrenkodex ausschließlich mit Gleichgesinnten sportlich prügeln. Es gibt eben keine Blitzableiter in einer solchen Gesellschaft und so muß man Hooligans vom Grundsatz als etwas völlig Natürliches betrachten. Sie sind die Ersten, sie sind die Einzigen, die sich gegen die dreiste Bevormundung durch Mullahs zur Wehr setzen. Insgeheim sind jetzt die Bürger mehrheitlich sogar dankbar.

    Liken

  2. Wenn ich an die wunderbaren Hooligans denke, dann kommt Freude in meinem Herzen auf, denn wo trifft man heutzutage noch solche intelligenten jungen Leute, die sich in Notwehr gegen die Halsabschneider zur Wehr setzen. Aber anstatt Bengali sollten sie echte Handgranaten in ihre Fäuste nehmen, auch in den Stadien. Diese feige deutsche Gesellschaft mit ihren Scheiß-Eliten hat es redlich verdient.

    Liken

  3. was würde eine namensänderung denn bringen?nichts.
    es würden hooligans bleiben,sie würden weiterhin bier trinken und tätowiert bleiben.eine namensänderung würde also nichts bringen.denn die normalen bürger,wissen wer dort auf die strasse geht und den mut hat,den bisher keiner so recht hatte,gegen die zustände hier auf die strasse zu gehen.
    bisher haben dies doch nur sich bekennende nationalisten getan,und wie lange schon? ewig.
    es liegt nicht an den namen,oder am aussehen,es liegt einzigst und allein am willen des einzelenen,daher würde in meinen augen eine namensänderung garnichts bringen.

    Liken

    1. Richtig ,wir das Volk wissen wer die Hooligans sind . Und das ist es auch was den deutschlandfeindlichen Politiker in Deutschland Angst macht . Warum ,sie haben Angst das das normale Volk mit den Hooligans auf die Strasse geht, weil Wir das Volk sich durch diese starken Männern beschützt fühlen was man von den Verräter an unserem Volk nicht sagen kann . Ein anderer Name nützt nichts ,da dies auch zur Verwirrung anstifftet . Es ist traurig wie deutsche Polizisten ihren Verrat an unserem Volk die Politik unterstützen . Ich hatte bis jetzt immer Mitleid mit unser Polizei ,aber das hat sich nach Köln geändert . Kein Mitleid mehr für sie ,sie haben sich das verdient ,scheinbar haben sie vergessen das sie von der grünen ANTIFA mit Flaschen und Steinen beschmissen worden sind . Und jetzt gehen sie gegen das eigene Volk ,pfui Teufel .
      ps. Auch sind die Polizisten stark wenn es zur Knöllchen -Jagd geht ,aber wehe sie müssn in die No-Go-Zonen der Moslems ,da sind sie ganz feige Individiums und da soll man noch Respekt haben vor Ihnen . Auch ist die Polizei schon moslemisch unterwandert ! Staat im Staate !

      Liken

  4. Warum greift nicht endlich die Dritte Macht ein ,wollen sie weiter zu sehen wie Deutsche weiterhin abgeschlachtet werden ? Oder warten bis der Dritte Weltkrieg da ist und unser Volk noch mehrTote hat als im Zweiten Weltkrieg ? Wenn es die Dritte Macht überhaupt gibt ? Warum lassen sie Merkel-Co DeMAIZIERE-GAUCKLER -GRÜNEROTE weiterhin unser Volk beleidigen ,abschlachten in Komatreten usw .die wissen ganz genau was diese moslemischenislamischen Verbrecher nicht nur an Deutsche vorhaben sondern an alle Europäischen Völkern .
    Wann kommt diese Dritte Macht , wird es nicht Zeit ? Es ist schon Nach 12 Uhr
    Auch die Vernichtung von Rothschilds ,Rockefellers …Bilderberger-NWO-US-REGIERUNG-NATO müsste für die Dritte Macht kein Problem sein ,oder? Jeder einzelner von moslemsgetöter Deutscher ist für die Gegner unseres Deutschen Volkes ein gewonnener Sieg ……..
    Schon über 7000 Deutsche sind von Moslems getötet ,wieviele Tote wollen sie noch ? Auch Vergewaltigungen an deutschen Frauen ,darf man nicht vergessen . In Schweden sind die meisten Vergewaltigungen von Moslem beganngen worden . Köln hat die höchste Vergewaltigungsrate von Moslems beganngen 70/80% und das ist schon eine Weile her ,die Rate wird sich erhöht haben .
    Die Hooligans werden die nächsten Toten sein ,will es die Dritte Macht soweit kommen lassen ? Ich traue unseren Politiker alles zu …….Grünlinke-kommunistische DeutschHasser und Merkel die FDJler -Gauckler- De Maiziere der die Dschihadisten die kleine Kinder -Babys -Frauen und Männer die Köpfeabschneiden als seine Söhne und Töchter bezeichnet . Wie Irre sind die Fanatischen Politiker ? Wie lange schaut die Dritte Macht noch zu ? Wenn es sie wirklich geben sollte ?

    Liken

Kommentare sind geschlossen.