in der ganzen „EU“ und weltweit massive Vorbereitungen auf baldigen Bürgerkrieg…


Überall Kriegsvorbereitungen gegen die eigene Bevölkerung

Von den meisten Bürgern unbemerkt rüsten viele Länder auf, weil sie schwere Unruhen erwarten. Die Schweiz, Deutschland, die USA – sie alle bereiten sich auf den Wutausbruch von Menschenmassen vor.

Ein drohender Bürgerkrieg in der Ukraine. Ein Militärcoup in Thailand nach monatelangem Chaos in der Hauptstadt Bangkok. Der Zerfall der Ordnung im Irak. Millionen Menschen auf den Straßen in Brasilien, weil der neue Wohlstand nicht unten ankommt.

04--syrien-homs-buergerkrieg

Dazu wachsende soziale Spannungen in China. Das ist nur ein kleiner Teil der Realität außerhalb Europas und Nordamerikas. Doch angesichts der Dauerkrise um Schulden und Euro ist auch Europa schon lange keine Insel der Seligen mehr.

Die Occupy-Bewegung war nur ein erster Anlauf der 99 Prozent, sich gegen die Herrschaft der ein Prozent aufzulehnen.

Und sie bereiten sich auf den schlimmsten Fall vor. In der Schweiz zum Beispiel probt die Armee bereits gezielt für eine dramatische Eskalation der Lage in den Krisenstaaten der EU. Verteidigungsminister Ueli Maurer sagte Ende 2013, er schließe nicht aus, dass sein Land in absehbarer Zeit die Armee an den Grenzen werde einsetzen müssen. Andere Staaten in Europa verzichteten angesichts magerer Budgets auf die Modernisierung ihrer Armeen. Und es sei nicht klar, wie lange sich die schwelende Dauerkrise noch mit Geld beruhigen und aufhalten ließe.

Im September 2013 übte die Schweizer Armee im Manöver »Stabilo Due« mit 2000 Soldaten einen Ernstfall, bei dem Nachbarländer von Unruhen und flächendeckenden Demonstrationen heimgesucht werden und große Flüchtlingsströme sich über das Land der Eidgenossen ergießen.

Doch nicht nur in der Schweiz wird die zunehmende Radikalisierung einer frustrierten und finanziell ausgezehrten Bevölkerung als potenzielle Zeitbombe gesehen.

Reservisten als Polizeihelfer ukraine-slawjansk-militaer-soldaten-buergerkrieg-100~_v-facebook1200_14dd34

Auch in Deutschland selbst, wo das Verfassungsgericht im August 2012 den Einsatz militärischer Mittel im Innern erlaubte, werden flächendeckend Vorbereitungen getroffen. Seit Juni 2012 wurden in ganz Deutschland 30 Einheiten von Reservisten mit insgesamt 3000 Mann als »regionale Sicherungs- und Unterstützungskräfte« aufgestellt.

Die sogenannten RSU-Kompanien sollen laut offiziellem Auftrag bei Katastrophen und schweren Unglücken den zivilen Kräften helfen. Nach Angaben des Bundeswehrportals bieten die RSU-Kräfte Reservisten »eine attraktive Möglichkeit, sich weiter militärisch und für das Gemeinwohl zu engagieren«.

Gefürchtete Massenaufstände 02-syrien-homs-buergerkrieg

Hier wird nichts anderes durchgespielt als der zivile Zusammenbruch des Landes, damit sich die amerikanische Armee dafür planerisch rüsten kann.

Währenddessen geht die massive und flächendeckende Aufrüstung der US-Polizei weiter, die auf Bestellung hin vom Pentagon auf Wunsch inzwischen auch Kriegsgerät bekommt. Darunter befindet sich alles von Sturmgewehren mit Magazinen für 100 Schuss bis hin zu Räumfahrzeugen und gepanzerten Mannschaftswagen, die Landminen standhalten können.

Militärisch bewaffnete SWAT-Teams werden inzwischen selbst bei Razzien in Nachtbars und der Überprüfung kleiner Geschäfte eingesetzt, wenn es nur um die Überprüfung von Lizenzen geht. Damit verwischen Amerikas Behörden gezielt die Grenze zwischen Militär und Polizei.

Aber Geld für schwere Waffen ist vorhanden. Die New York Times berichtete unlängst über Vororte von Indianapolis, wo die lokale Polizeiführung gepanzerte Fahrzeuge bestellte, die Explosionen von Landminen standhalten. Die Begründung: Heimkehrende Veteranen könnten mit ihrem Wissen über die Kriegsführung Angriffe im eigenen Land planen.

Wohin man auch schaut: Überall trauen die Regierungen der eigenen Bevölkerung nicht mehr über den Weg.

———————————————

kopp 29-14

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

4 Kommentare zu „in der ganzen „EU“ und weltweit massive Vorbereitungen auf baldigen Bürgerkrieg…“

  1. „Auch in Deutschland selbst, wo das Verfassungsgericht“ usw.
    BRD ist nicht Deutschland. Welche Verfassung legitimiert dieses sogenannte „Verfassungsgericht“ ? Gnade Gott den Lumpen, die auf das eigene Volk schießen lassen. Wie die Geschichte zeigt, wird das Lumpenpack am Ende immer hingerichtet.

    Liken

  2. Die Flüchtlingsströme werden sich nach Deutschland ergießen, weil alle Welt weiß, die gutmütigen Deutschen wählen von einer Legislaturperiode nach der anderen die größten politischen Arschlöcher der Welt. Schau Dir die Merkel an in ihren Wechseljahren. Pfui Teufel !

    Liken

Kommentare sind geschlossen.