Gender Mainstreaming: Sensationelles von der Uni Heidelberg


.

von Akif Pirinçci

 

Wissen, weshalb vom Finanzamt horrende Geldforderungen kommen

 

Wollten Sie auch schon mal vom Staat ein anständiges Gehalt plus super Pensionsansprüche beziehen, indem sie wirres Zeug daherlabern, was keiner versteht, aber da es mit noch unverständlicheren Fremdwörtern garniert ist, von niemandem in Frage gestellt wird? Dann müssen Sie zur Uni Heidelberg, speziell zu Gender Studies. Dort gibt es Kohle einfach für heiße Luft.

 

„Traditionell hat die westliche Wissenschaft `den orientalischen Köper´ als bewegungslose, klischeehafte Entität betrachtet, welche die Andersartigkeit einer fremden Kultur repräsentiert. MenschInnen Gender Mainstreaming - Auf dem Weg zum geschlechtslosen MenschenDie jüngste Forschung hingegen betrachtet die wesentliche konzeptuelle Komplexität und spezifische historische Kodierung von Körpern, Geschlechtern und Sexualitäten, indem sie die transformativen Bedingungen indigener Traditionen sowie die Dynamiken sozialer und transnationaler Interaktion analysiert.“

 

Welche westliche Wissenschaft, die Medizin oder die Atomphysik? Und was bedeutet „bewegungslos“? Heißt das, dass Orientalen stets regungslos abgebildet wurden, wogegen „Weiße“ in Bewegung? Wieso eigentlich? Und was will man mit „Andersartigkeit einer fremden Kultur“ ausdrücken? Ist eine fremde Kultur nicht immer und natürlicherweise andersartig?

 

Und was bedeutet der zweite Satz mit „konzeptuelle Komplexität und spezifische historische Kodierung von Körpern“ und „transformativen Bedingungen indigener Traditionen sowie die Dynamiken sozialer und transnationaler Interaktion“? Kann es sein, dass man in Wahrheit diese Zeilen gar nicht verstehen soll, damit man unbehelligt von der Öffentlichkeit irgendeinen Unsinn lehren und studieren kann, wo man am Ende mit eben dieser heißer Luft ein Diplom bekommt, das wiederum nur dazu dienen soll, gleich beim Staat angestellt zu werden? Denn einen Mehrwert oder gar Nutzen hat die ganze Sache ja wohl kaum.

 

„Dieses Projekt sieht fünf eintägige Workshops zu fokussierten Themen zur Problematik des Geschlechts, der Sexualität und des Körpers im Rahmen einer transkulturellen Kunstwelt vor …“

 

Und was hat das jetzt mit orientalischen Körpern zu tun? Sind die Araber und Türken per se etwas „problematisch“ mit ihrem Körper oder ihrer Sexualität, sind sie am Ende gar irgendwie Transgender? Das sollte man vielleicht Erdogan erzählen.

Jetzt weiß ich, weshalb ich vom Finanzamt immer diese horrenden Geldforderungen bekomme. Es wird für die orientalischen Körper gebraucht. Dabei hab ich selber einen.

—————————————————

http://ef-magazin.de/2013/12/19/4765-gender-mainstreaming-sensationelles-von-der-uni-heidelberg

 

//

Journalisten vor Asyl-Schule bedroht


Proteste gegen den Polizeieinsatz in der besetzten Asyl-Schule Foto: picture alliance/Geisler-Fotopress

Proteste gegen den Polizeieinsatz in der besetzten Asyl-Schule

BERLIN. Die Situation in der von Asylbewerbern und Linksextremisten besetzen ehemaligen Schule in Berlin-Kreuzberg bleibt angespannt. Ein Kamerateam des rbb, das am Dienstag Aufnahmen vor dem Gebäude machen wollte, mußte die Dreharbeiten einstellen, nachdem es von Besetzern der Schule bedroht worden war. Mehrere Personen seien sofort auf die Journalisten zugestürmt, heißt es in einem Beitrag des Senders. „Das Verhalten war derart aggressiv, daß das Kamerateam die Dreharbeiten abbrechen mußte.“ Ob es sich bei den aggressiven Besetzern um Asylanten oder deren linksextreme Unterstützer handelte, ließ der rbb offen.

Hintergrund der aktuellen Spannungen ist ein Polizeieinsatz in der Nacht zu Dienstag in dem Flüchtlingsquartier wegen einer Messerstecherei zwischen zwei Asylbewerbern. Beide Beteiligten sind der Polizei laut Berliner Zeitung bereits bekannt. Sie seien mehrfach wegen Drogenhandels festgenommen worden. Es war nicht die erste Messerstecherei in der besetzen Schule.

CDU will Räumung beantragen

Linke Unterstützer der Asylanten gingen jedoch fälschlicherweise davon aus, die Polizei wolle das Gebäude räumen und riefen im Internet und per Kurzmitteilungen zum Widerstand auf. Die Polizei mußte daher etwa 200 Beamte, darunter auch ein Sondereinsatzkommando, einsetzen. Es kam zu Rangeleien und Beschimpfungen seitens der linken Szene.

Die frühere Gerhart-Hauptmann-Schule ist seit über einem Jahr besetzt. Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg mit der grünen Bezirksbürgermeisterin Monika Hermann duldet dies.

Die CDU will am Mittwoch in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) die Räumung der Schule beantragen. Daß sie hierfür eine Mehrheit erhält, ist jedoch nicht wahrscheinlich. Schon Ende November hatte die CDU die Räumung beantragen wollen. Die BVV-Sitzung war jedoch von Linksextremisten und Asylbewerbern gestört worden.

————————————————

Journalisten vor Asyl-Schule bedroht

//

NPD-Zuwachs macht’s möglichg: Duisburg will Roma-Viertel zwangsweise räumen


Die SPD-regierte Ruhr-Stadt Duisburg hat endgültig genug vom ungezügelten Roma-Zuzug in einzelne Stadtbezirke. Sozialdezernent Reinhold Spaniel hat nun eine „Aktion scharf“ gegen die dort hausenden Zigeuner im Stadtteil Bergheim angekündigt. Roma-Haus-in-Duisburg Dabei sollen sowohl illegale Quartiere ausgehoben werden als auch „legale Mietverhältnisse“ mit Roma-Familien aufgelöst werden. Sollten die nun an die Luft gesetzten Roma-Clans Duisburg nicht umgehend verlassen, steht die Stadtverwaltung nicht an, Zwangsräumungen durchzuführen. So soll das Roma-Problem nach nun jahrelangem tatenlosem Zusehen nun offensichtlich gelöst werden.

Nicht zuletzt immerhin 5,5 Prozent der Zweitstimmen für die rechtsextreme NPD in der SPD-Hochburg Bergheim bei den Bundestagswahlen 2013 haben gezeigt, dass sich der Widerstand hier auch langsam aber sicher an der Wahlurne wiederfindet.

Duisburg will Roma zum Weiterziehen zwingen

Die sozialdemokratische Stadtverwaltung geht davon aus, dass die Roma-Clans, wenn man ihnen die Rahmenbedingungen in Duisburg so ungemütlich wie möglich gestaltet und sie vor die Tür setzt, dann einfach weiterziehen, und das möglichst weit. Auch keinen Notfallplan für obdachlose Roma möchte Duisburg umsetzen, um ihnen nur ja keinen Anreiz zum Verbleib zu gewähren. Zukünftig soll das neue Wohnungsaufsichtsgesetz verhindern, dass neue Armutsmigranten aus Südosteuropa in hellen Scharen zuwandern.

—————————————————–

http://www.unzensuriert.at/content/0014556-Duisburg-will-Roma-Viertel-zwangsweise-r-umen

//

Wiener Stadtschulratspräsidentin fördert Multi-Kulti statt Deutsch


.

 
1

Susanne Brandsteidl fördert lieber Dari als Deutsch.

Eigentlich sollte der Wiener Stadtschulrat von Amts wegen die deutsche Sprache fördern, da bei den Schulkindern mit Immigrationshintergrund bei Deutsch in Wort und Schrift einiges im Argen liegt. Dies berührt die amtsführende Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl (SPÖ) aber wenig. Sie unterstützt den mehrsprachigen Redewettbewerb „Sag’s Multi!“, der im Schuljahr 2013/2014 stattfindet. Die Linksextreme Brandsteidl kommt ins Schwärmen, wenn sie ihre Multi-Kulti-Projekte lobt:

Unsere Schüler können auf diesem Weg ihre sprachliche Begabung unter Beweis stellen. Wien braucht diese jungen Menschen, denn sie verstehen es, sprachliche und kulturelle Vielfalt konstruktiv und zum Wohle unserer Stadt zu nutzen.

Dass Brandsteidl damit eigentlich den gesetzlichen Auftrag der Schulverwaltung, den Schülerinnen und Schülern Deutsch beizubringen, untergräbt, ist nicht auf ihrem Radarschirm.

Türkisch und Rumänisch ist für Brandsteidl Trumpf

Offensichtlich sind Türkisch und Rumänisch für die rote Stadtschulratspräsidentin Trumpf. Insgesamt 29 Schülerinnen aus 14 Wiener Schulen durften an diesem Multi-Kulti-Projekt teilnehmen. So wurden unter anderem die „sprachlichen und rhetorischen Fähigkeiten“ der Teilnehmer in Türkisch, Mazedonisch oder Rumänisch abgeprüft. Sogar „Dari“, eine spezielle Variante des Neupersischen in Afghanistan wurde als Prüfungsfach in diesem Redewettbewerb propagiert.

————————————————————

http://www.unzensuriert.at/content/0014555-Wiener-Stadtschulratspr-sidentin-f-rdert-Multi-Kulti-statt-Deutsch

//

Immer mehr luxuriöse Asylbewerberunterkünfte …..aber über 500.000 Deutsche obdachlos oder aus der Not in viel zu kleinen und teuren Wohnungen, bei ständig steigend Nebenkosten


.

GRÜNE und ROTE……explizite anti-deutsche Politik und radikale Pro-Asyl-Lobby

.

Kein Geld mehr vorhanden, Soldaten warten seit Monaten auf Gehälter, Renten „steigen“ inflationistisch seit Jahren in den Minus-Bereich, kein Geld für Schulen und öffentlichen Einrichtungen, kein Geld für Straßenreparaturen, kein Geld für eine ausreichende Schutz-Armee, über 10 Millionen Deutsche an der Armutsgrenze,

kein Geld für für Infrastruktur, kein Geld für notwendige Forschung und Technik, ständige Kürzungen im Sozialbereich, hunderte von Milliarden permanent in die „EU“ oder geringste Gegenleistung………………..

aber zig Milliarden für luxuriöse Wohnungen für Asyl- und Sozialbetrüger. Deren eigenen Länder froh sind, das sie die „Kosten- und Unruhefaktoren“ los werden……

.

obdachloser_31313327Flüchtlingsheime hier, Asylbewerberunterkünfte dort. Ständig hört und liest man von immer neu benötigten Unterkünften für Flüchtlinge aus aller Welt. Kein Wunder, denn der Strom derer, die es trotz Drittstaatenregelung nach Deutschland schaffen wird immer größer. Allein bis zum Jahresende 2013 rechnet das Bundesamt für Migration mit 100.000 Menschen die nach Deutschland kommen.

 

Damit man all denen die bereits hier sind und denen, die in den nächsten Jahren noch kommen werden ein menschenwürdiges Dasein ermöglichen kann, mühen sich die Länder, Städte und Gemeinden mehr und mehr ständig neue Unterkünfte zur Verfügung zu stellen.

Da Not nun mal erfinderisch macht, werden Asylbewerber schon mal in Hotels einquartiert, Schulen und Pflegeheime umfunktioniert, ja sogar Zwangsenteignungen rücken angesichts der Zuwanderermassen in den Bereich des Notwendigen. Dabei gehen die verantwortlichen Befürworter der zügellosen Immigration nicht mal besonders sparsam mit den bereitzustellenden Geldern um. In manchen Fällen ist das Beste gerade gut genug. So wird z.B. in Hannover extra für 50 Asylbewerber eine Wiese auf dem teuersten Boden der Stadt gekauft um hier Wohnungen für Flüchtlinge zu errichten. In einem anderen Fall werden im Kreis Darmstadt, Asylbewerberheime mit neuen Küchen aus Edelstahl ausgerüstet, weil normale Holzküchen dort nicht länger als ein Jahr überleben würden.

ASYLBEWERBERHEIM_PAU

Asylbewerberheim in Schwerte – dpa

Wie man also unschwer erkennen kann, wird im wahnhaften Rausch der ständig eingetrichterten Willkommenskultur nichts unversucht gelassen, den zu uns kommenden Neubürgern, das Einleben so angenehm wie möglich zu machen.

Was ist aber mit denen, die schon da sind bzw. die, die schon immer da waren? In Deutschland haben nach Angaben des Hilfsverbandes BAGW hundertausende Menschen keine Wohnung – die Tendenz ist sogar steigend. Nach 284.000 Wohnungslosen im vergangenen Jahr sei bis zum Jahr 2016 eine Zunahme auf 380.000 Menschen zu erwarten, teilte die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAGW) in Berlin mit.

Obdachlos in Berlin

Mieten für viele Deutsche zu hoch

Ursachen sind nach Ansicht des Verbandes “extrem” gestiegene Mietpreise, eine zunehmende Verarmung unterer Einkommensgruppen, ein unzureichendes Angebot an preiswertem Wohnraum sowie Fehlentscheidungen bei Hartz-IV-Fällen.

Die Zahl der Kinder und minderjährigen Jugendlichen, die mit ihren Eltern nicht in einer eigenen Wohnung leben, schätzt die BAG W auf rund 32.000. Demnach haben zudem viele Hartz-IV-Empfänger unter 25 Jahren ihre Wohnung verloren, weil ihnen als Sanktionierungsmaßnahme die Kostenerstattung für ihre Wohnung gestrichen wurde.

kinderarmut

Stehen irgendwo in Deutschland Flüchtlinge auf der Matte und sagen „Asyl“, finden sich umgehend Sozialarbeiter, Streetworker, Migrantenvertreter und sonstige Asyllobbyisten ein, die Lichterketten schwingen und schnellstmöglich sämtlichen Schnick-Schnack fordern um den Flüchtlingen einen angemessenen Einstand zu ermöglichen. Auf dem Weg zu ihren Demos oder Protestcamps gehen diese scheinheiligen Schmierlappen allerdings achtlos, wenn nicht sogar verächtlich an Rentnern vorbei, welche aus Not in den Mülleimern nach Pfandflaschen suchen. Der Obdachlose interessiert diese „Menschenrechtler“ doch nur dann, wenn er einen Migrationshintergrund hat.

.

Vielleicht sollten deutsche Obdachlose ihre Papiere entsorgen, sich unter Flüchtlinge mischen und lauthals „Asyl“ brüllen. Der Rest kommt von allein.

————————————————————-

http://www.zukunftskinder.org/?p=42978

reihe

//

//

//

Der „EU“ und der BRiD brennt der Hintern…


.

In den letzten Wochen haben die Proteste und Aktionen im gesamten Europäischen Raum stark zugenommen. In Deutschland spürt man es noch am wenigsten, aber um uns herum brennen schon ganze Straßenzüge.


In Norwegen und Schweden gibt es Straßenschlachten, in Frankreich tagelange Schlachten mit Brandstiftung, in den Niederlanden gibt es schon von einigen Landkreisen Steuerboykott gegen die EU, in Griechenland formiert sich erheblicher Nationaler Widerstand, in Italien werden Absperrungen und Zäune von den Besatzern niedergerissen, in Island versucht man grade Aktiv das Problem in den Griff zubekommen durch Bürgerwehren usw., selbiges gilt für England usw.

Nur der Deutsche Michel schläft derzeit noch und wundert sich warum die Steuern und Kosten so massiv in die Höhe schießen. Das liegt zum einen daran, das man die Regierungstruppen der EU-Faschisten finanzieren muss die, die ganzen Aufstände niederschlagen, und zum anderen wird das für die Propaganda benutzt um dem Deutschen Michel das Bild zu vermitteln das alles in Ordnung sei.

Das Problem ist nur, das es immer schwieriger wird, das alles zu vertuschen. Ich bin mir ziemlich sicher, das hinter her die meisten Politiker, Banker, Richter, Staatsanwälte und Pseudo-Journalisten, vom wütenden Mob aufgehangen werden. Na, was solls… in der DDR dachte die Obrigkeit auch das es immer so weitergehen würde, doch sie erkannten di Zeichen der Zeit nicht.

Damals ließ sich das alles noch “relativ Schmerzfrei” lösen, aber danach sieht es dieses mal nicht aus. Die Sache mit dem fehlenden Friedensvertrag, der fehlenden Souveränität und das die BRD kein Staat ist, verbreitet sich derzeit extrem stark. Es sind einfach zu viele Leute als das man das noch deckeln könnte.

———————————————

http://www.eisenblatt.net/?p=23320#comment-73172

//

neue türkische Lira… die türkische Islamisierung und Eroberung Europas ist geplant und läuft permanent voran…..


.

Unten ist die Abbildung von der türkischen Lira.

  

Vorsicht beim Retourgeld

„Neue türkische Lira“

Ich denke, dass es wichtig ist, zu wissen !

Vorsicht beim Retourgeld !!!

eurolira.jpg

Achtung, sie kommen !

Ab dem 1. Januar 2013 gibt es in der Türkei eine neue Währung, die „Neue türkische Lira“ (Yeni Turk Lirasi), die die alte Lira ersetzt, sehr unterbewertet. Die neue Lira ähnelt ungeheuer der 2-Euro-Münze.
Wenn Sie die zwei Münzen vergleichen, stellen Sie fest, dass sie offenbar gleich sind (ein Kupfer-Teil von einem Teil aus Nickel umgeben), auch mit der gleichen Größe. Eine Seite der Medaille hat, wie

viele Euro Münzen einen Kopf aufgeprägt (in diesem Fall ist es Atatürk). Der einzige Unterschied besteht darin, dass anstelle von „2 Euro“ eine „1“ steht.  Die türkische Lira ist eine Nachahmung der 2-Euro-Münze.

Nur im Wert von knapp € 0,4 (nicht gültig in Europa, also wertlos)  Bitte kontrolliert deshalb, ob die 2-Euro-Münzen, die Ihr erhaltet, keine türkische Lira sind, denn sie sind bereits im Umlauf.
Also aufgepasst und ich hoffe, das nützt Euch !

Anmerkung: Auf dieser 1 – Lira  –  Münze ist die Jahreszahl  2005  eingeprägt. 

Vielleicht sind die Münzen schon damals erzeugt worden und kommen

erst jetzt in Umlauf.

a2

  bitte weiterleiten 

//

//