vermutlich türkischen Moslem…Rosenheim wird bunt: “Scheiß Christen gehört der Kopf abgeschnitten”


.

a1Widerstandskämpfer konträr Nicht-Moslem-Feind

 

Kulturelle Bereicherung aus der bunten Vielfalt des Islam auch in Rosenheim: Mitten in der Innenstadt rastete ein unbekannter Mann plötzlich aus: Er rempelte drei Frauen an und beschimpfte sie als „Scheiß Deutsche“ und „Scheiß Christen“, denen “der Kopf abgeschnitten gehört” (Foto: Ein ähnlicher Vorgang in der Münchner Fußgängerzone). Der Mann ist erstaunlicherweise kein Eskimo, sondern kommt doch eher aus dem “südosteuropäischen” Raum. Wenn er gefasst wird, heißt es mit Sicherheit, dass er “psychisch gestört” ist. Klar, und wir alle wissen, wieviele Buchstaben diese “psychische Störung” hat, nämlich genau fünf: I-S-L-A-M.

 

(Von Michael Stürzenberger)

 

Das Internetportal “rosenheim 24.de” berichtet:

 

Auf dieses Erlebnis hätten die drei Frauen wohl gerne verzichtet, die am Montag gegen 9 Uhr zu Fuß in der Innenstadt unterwegs waren. Auf Höhe des Parkhauses „Am Hammer“ wurden sie von einem unbekannten Mann zuerst absichtlich angerempelt und beleidigt. Danach wurden sie von dem Unbekannten als „Scheiß Deutsche“ und „Scheiß Christen“ beschimpft.

Zudem drohte er, sie alle umzubringen, denn den „Scheiß Christen gehöre der Kopf abgeschnitten“.

Der Unbekannte ließ erst von den Frauen ab, als ihnen ein ebenfalls unbekannter, couragierter Passant zu Hilfe kam und den Mann auf sein Verhalten ansprach.

Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

1,75 bis 1,80m groß, hagere Statur, ca. 35 bis 40 Jahre alt mit Drei-Tage-Bart. Der Mann sprach Hochdeutsch, hat aber ein südosteuropäisches Äußeres mit dunklen Haaren und Augen sowie blasser Haut. Er trug helle Arbeitskleidung, sowie einen dunklen Schal und eine dunkle Mütze

Die Polizeiinspektion Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen des Vorfalls sowie der unbekannte Retter der Frauen werden gebeten, sich unter 08031 / 200-0 zu melden.

 

Wir wünschen der Polizei in Rosenheim viel Erfolg bei der Suche nach dem vermutlich türkischen Moslem.

—————————————————————–

Rosenheim wird bunt: „Scheiß Christen gehört der Kopf abgeschnitten“

———————————————————————-

Wie heißt Babywindel auf türkisch?

„Gülle-Hülle“

———————————————————-

Türkenkondom

Im Jahre 1060 haben die Tuerken erstmals den Schafsdarm als Kondom benutzt
1872 revolutionierten es die Engländer, indem sie ihn vorher aus dem Schaf nahmen.

//

Autor: deutschelobby

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

6 Kommentare zu „vermutlich türkischen Moslem…Rosenheim wird bunt: “Scheiß Christen gehört der Kopf abgeschnitten”“

  1. Man erkennt diese Schweine sofort am gierigen Blick, dem ansonst starren Gesichtszügen, der typischen untermenschlichen Flachschädelform, den teerfarbenen Haaren und der Hühnerbrust.
    Die Bundesbürger sind infolge einer korrupten Justiz und in jeder Hinsicht verkommenen Politikern schon so eingeschüchter, dass sie sich kaum noch wehren. Es sind unerträgliche Zustände. Wann kommt wohl der Tag, dass man sich besinnt ?

    Liken

    1. Flachschädelform stimmt genau. Hier läuft immer so ein Türke durch die Gegend der praktisch keinen Hinterkopf hat. Völlig abgeflacht. Und da wo flach da wenig Hirn. Zusätzlich genau auf der abgeflachten Stelle einen gedrehten Haarwirbel. Ein hässlicher Muselmann.

      Ölaugen nicht vergessen in der Aufzählung
      ——————————————————-
      Weil Deutschland immer bunter,
      ist bald die Rübe runter.

      Liken

  2. Entschuldigung! Ich glaube ich habe sie nicht mehr alle. 3 Frauen, in Worten: drei, werden von 1, in Worten: einem, Mann belästigt. Und das Morgens um 09.00 Uhr wo doch fast alle Leute unterwegs sind. Wenn sie nicht zur Arbeit gehen, dann bestimmt nach Aldi und Co. Und diese drei Frauen sind nicht in der Lage diesen einen Mann fest zu halten oder in die Eier zu treten bzw. andere Pasanten darum zu bitten zu helfen!
    Ich fass es nicht!

    Liken

    1. Du bringst es auf den Punkt!
      Bei echten Deutschen Frauen (vermutlich 1945 ausgestorben worden) hätte sich diese ostanatolische Wanze so etwas nicht erlauben dürfen. die hätten ihm garantiert das Fürchten gelehrt. Brauchte es doch damals immer eine ganze Horde bewaffneter Russen, um eine unbewaffnete Deutsche Frau oder deren minderjährige Tochter kulturell bereichern zu können (= mit Syphilis infizieren). Einen einzelnen tollwütigen Muselmanen hätten die damals mit Sicherheit grün und blau gedroschen oder gleich in der Pfeife geraucht.

      H.H.

      Liken

Kommentare sind geschlossen.