Gesundheit: Chemotherapie kann Krebs beschleunigen


.

Wie selbstverständlich empfehlen Mediziner Tumorpatienten heute Chemotherapien. Dabei ist jetzt unbestritten, dass diese das Wachstum von Krebszellen sogar noch fördern können.

patient05g

Nach einer zunächst erfolgreich erscheinenden Chemotherapie von bösartigen Geschwülsten kommt es nicht selten zu Rückfällen. Die Heilungschancen sind dann in der Regel sehr viel schlechter, weil die Krebszellen resistent geworden sind. Wie das vor sich geht, haben nun Yu Sun, Judith Campisi, Celestia Higano, Thomasz M. Beer, lisa Coleman, Lawrence True und Peter S. Nelson vom bekannten Fred-Hutchinson-Krebsforschungszentrum in Seattle untersucht. Ihre Studie erschien in der renommierten Fachzeitschrift Nature Medicine und in der US National Library of Medicine. Am Ausgangspunkt der Untersuchung stand die Beobachtung, dass isolierte Krebszel-
len in der Petrischale viel empfindlicher auf Zytostatika reagieren als Krebszellen im Körper. Die Autoren konnten nachweisen, dass die Prostatatumore umgebenden gesunden Muskelzellen durch die Chemotherapie genetisch verändert werden.p_5654_Grafik_Chemotherapie

Sie produzieren Wachstumsfaktoren wie vor allem das Protein WNT16B, welches die Vermehrung und die Überlebensfähigkeit der Krebszellen steigert. Eine wiederholte Chemotherapie kann also dazu führen, dass Krebszellen entstehen, die auf keine Therapie mehr ansprechen. Ärzte und Patienten sollten es sich also gut überlegen, ob sie es wirklich für ratsam halten, einem
Tumor mit der chemischen Keule zu Leibe zu rücken. Eine schon Anfang 2012 in der Fachzeitschrift Cancer Cell erschienene Studie von Molekularbiologen und Pharmakologen um Raghu Kalluri aus Boston (USA) und Sao Paulo (Brasilien) hat zur gleichen Zeit die Hoffnungen gedämpft, die in die sogenannte Antiangiogenese-Therapie gesetzt worden waren. button_chemo_01Dieser Therapieansatz stützt sich auf die Erkenntnis, dass Tumore die Neubildung von Blutgefäßen (Angioge-nese) anregen, um ihren hohen Glukosebedarf zu decken. Durch die Unterbindung der Angiogenese, so dachten die Forscher, könnte man also die Krebszellen im Prinzip von der Nahrungszufuhr abschneiden. Doch Raghu Kalluri stellte fest, dass die Angiogenese die Metastasenbildung hemmt. Eine Unterdrückung der Angiogenese kann also umgekehrt die Metastasenbildung fördern. Jeder Versuch, dem Krebswachstum mithilfe der chemischen Keule beizukommen, kann die Lage noch verschlimmern. Vielleicht helfen alternative Therapien mitunter doch eher als die Chemie.

—————————————

nachzulesen bei KoppExklusiv

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

6 Kommentare zu „Gesundheit: Chemotherapie kann Krebs beschleunigen“

      1. Nichts zu danken Leute. Nur ein gesundes deutsches Volk ist ein starkes deutsches Volk welches die Kraft hat seine Feinde zu zerstören.

        Liken

    1. „Einen“ hab ich noch. Um die Sammlung gegen den Krebs zu vervollständigen. ( Möge mein deutsches und auch das österreichische Volk davon profitieren ).

      „Ungewöhnliche Tropenfrucht erweist sich bei der Krebsbehandlung als 10 000 Mal wirksamer als eine Chemotherapie“

      http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/ethan-a-huff/ungewoehnliche-tropenfrucht-erweist-sich-bei-der-krebsbehandlung-als-1-mal-wirksamer-als-eine-c.html;jsessionid=0336670F32CCB01DB7B9848DE387971C

      Liken

  1. Das einzige was den KREBS tatsächlich vernichten kann ist ein funktionierendes Immunsystem. Genau dazu ist es ja da. Man muß nur selbst dafür sorgen daß es funktioniert indem man sich richtig ernährt, sich ausreichend bewegt und öffter mal in die Sonne geht, denn das produziert Vitamin D. Ein wichtiger Faktor in der Krebsbekämpfung des Immunsystems.

    Tja, von Immunsystem will die Pharmamafia sicher nichts hören.

    Dazu noch ein paar Link’s.

    „Beweis: Krebsindustrie will keine Heilung.“

    http://www.kopp-online.com/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/pf-louis/beweis-krebsindustrie-will-keine-heilung-nicht-einmal-durch-medikamente.html

    „Krebsmedikamente machen Tumore aggressiver und gefährlicher.“

    http://www.kopp-online.com/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/s-l-baker/eilmeldung-krebsmedikamente-machen-tumore-aggressiver-und-gefaehrlicher.html

    „Vitamin D und Krebs – neun Fakten, die man Ihnen vorenthalten will.“

    http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/aurora-geib/vitamin-d-und-krebs-neun-fakten-die-man-ihnen-vorenthalten-will.html;jsessionid=8024384D9C12290DA823A99F864C64F8

    „Jeder hat mal Krebs. Manche werden dabei erwischt.“

    http://www.extremnews.com/berichte/gesundheit/17341390eebd696

    Liken

Kommentare sind geschlossen.