Sogenannte “AfD” – die angebliche “Alternative” ist keine


.

Auf keinen Fall AfD

Bernd Lucke ist Wirtschaftsprofessor in Hamburg und zugleich das profilierteste Gesicht der sogenannten “Alternative für Deutschland” (AfD).

Außerdem ist Lucke ehemaliges CDU-Mitglied und gehörte dieser Volksverräterpartei mehr als 30 Jahre an. Da weiß man also schon von herein, woher bei der sogenannten “AfD” der Wind weht.

Die angebliche “AfD” hat vor allem mit dauernder Medienpräsenz und ihrer Kritik am Euro für Aufsehen gesorgt.

Wie stellen sich die Parteimitglieder die Zukunft unseres Geldes genau vor? Welche anderen Positionen vertritt die Partei? Und was hat die sogenannte “AfD” für junge Wähler im Programm?

Diese und andere Fragen wurden Bernd Lucke im Interview gestellt und Lucke plauderte wie gewohnt munter drauf los.

Was natürlich wie immer fehlte, war das Wichtigste und das ist Folgendes:

Die sogenannte “AfD” möchte die Reichen und Superreichen gern noch reicher machen, als sie sowieso schon sind.

Das soll durch Senkung des Spitzensteuersatzes von derzeit über 40 Prozent auf nur noch 25 Prozent bewerkstelligt werden.

In ihrem Parteiprogramm nannte die sogenannte ”AfD” das “drei Stufen Programm”, welches “vereinfachte Steuersätze” von 10 Prozent, 15 Prozent und 25 Prozent beinhaltete.

Als im Netz bekannt wurde, dass damit die Reichen und Superreichen erheblich entlastet, also noch reicher gemacht werden würden, als sie sowieso schon sind, änderte die sogenannte “AfD” mitten im Wahlkampf ihr Parteiprogramm.

Der “drei Stufen Plan”-Passus und die entsprechenden Prozentsätze wurden kurzerhand aus dem Parteiprogramm entfernt.

Plötzlich war an selber Stelle die Rede vom “Krichhoffschen Steuermodell”, in der Hoffnung, dass darüber möglichst niemand genauer Bescheid weiß.

Wer das “Kirchhoffsche Steuermodell” nicht kennt, der sollte Folgendes zur Kenntnis nehmen:

Für die ersten 10.000 Euro gelten Freibeträge, die zweiten 10.000 werden progressiv besteuert.

Auf alle Einkommen ab 20.000 Euro soll dann ein Einheitssteuersatz von 25 Prozent erhoben werden.

Wer zum Beispiel 50.000 Euro pro Jahr verdient, muss 10.000 Euro gar nicht und weitere 10.000 Euro zu einem niedrigeren Satz versteuern.

Für die restlichen 30.000 Euro würden 25 Prozent fällig, also 7500 Euro.

Das heißt allerdings auch: Wer ein monatliches Einkommen in Höhe von 500.000 oder gar mehr Euro verzeichnet, zahlt ebenfalls nur 25 Prozent Einkommensteuer.

Mit anderen Worten: Erhebliche Entlastung der Besser- und Bestverdienenden, sowie der Einkommensmillionäre durch Senkung des Spitzensteuersatzes von 42, auf dann nur noch 25 Prozent!

Das Ganze wie immer zu Lasten der weniger gut Verdienenden.

Die Erbschafts- und Schenkungssteuer soll einheitlich zehn Prozent betragen und jede Art von Übertragung an die nächste Generation erfassen. Eine Erbschaft unter Ehegatten soll steuerfrei sein.

Das heißt auch hier: Erhebliche Bevorteilung von Vermögenden, Millionären und Milliardären, was zur Folge hat, dass sich deren Vermögen noch ungehinderter zum Schaden der gesamten Bevölkerung vermehren können.

Wir haben es hier also nicht mit einer Vereinfachung des Steuersystems im Sinne oder gar zum Wohle des Volkes und schon gar nicht mit “Gerechtigkeit” zu tun, sondern mit einem Entlastungsprogramm für Vermögende und Einkommensmillionäre.

Wer es also gern noch volksverräterischer hätte – also noch schlimmer, als mit CDU, CSU, SPD, FDP und Grünen, der sollte die sogenannte “AfD” – die angebliche “Alternative für Deutschland” wählen, die keine ist.

Dankenswerterweise kommt die angebliche “AfD” in Umfragen nur auf 2 bis 3 Prozent der Wählerstimmen.

Die Menschen in Deutschland haben die sogenannte “AfD” also scheinbar durchschaut, was auch gut so ist

—————————————————–

http://newstopaktuell.wordpress.com/2013/09/12/sogenannte-afd-die-angebliche-alternative-ist-keine/

//

//

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

9 Kommentare zu „Sogenannte “AfD” – die angebliche “Alternative” ist keine“

  1. Also mein Lieber- was soll der Scheiss? Über 500 Abgeordnete zum europäischen Parlament haben das wohl grösste Verbrechen abgesegnet und zwar den ESM. Wieviel wussten überhaupt über den Inhalt Bescheid? Kaum jemand….und das sind alles „Volksvertreter“ und werden für dieses Verbrechen- von dem man noch in 500 Jahren sprechen wird und vom Volkes Geld bezahlt. Deshalb sachte- ja sie standen wohl hinter der Hecke um Herrn Dr.Lucke und der Partei eins auszuwischen. Dabei kann kein Abgeordneter Herrn Lucke das Wasser reichen. Konkurrenz belebt das Geschäft, auch in der Politik und jetzt lassen sie die AfD gefälligst mal ihre normale Wahlwerbung machen- die sie sich verdient hat. Also sowas ist bei uns in Südtirol wohl nicht möglich.

    Liken

    1. Ach soooo, Südtirol…
      Eigentlich hab ich die Tiroler immer wesentlich intelligenter in Erinnerung. Aber zurückgebliebene und lernresistente Hängematten gibt es halt in jeder Volksgruppe.
      Ich empfehle dir, versuch einfach mal, das verständliche Lesen zu lernen und dann intensiv zu üben. Fange erst mal behutsam mit einem Märchenbuch an.
      Ja ich weiß, das ist sehr schwer. Damit haben auch andere Kinder aus den untersten Schulklassen so ihre Probleme, besonders die aus bildungsfernen Schichten.
      Aber wenn du dir Mühe gibst, kannst du vielleicht in 4…5 Jahren hier mitdiskutieren. Aber bis dahin: Üben, üben, üben…

      Liken

  2. Ich kann nur empfehlen die AfD zu wählen. Schämen Sie sich für diesen Beitrag. Wer hat ihn bezahlt um der AfD zu schaden? Wissen sie nicht- dass ihre Umfragewerte schon bei über 10 % liegen und täglich werden mehr. Also meine Lieben- wenn sie sich morgen noch den gleichen Lebensstandard wie heute erhalten wollen dann müssen sie die AfD wählen. Jeder vernünftige Bürger wird dies auch tun.!!! AfD- gestern- heute- morgen.!!!

    Liken

    1. Daach,

      die nAfd ist doch nur eine abgekupferte Partei der CDU! Und da die CDU nicht wählbar ist, ist es die AfD auch nicht! Und außerdem lagen bei den Grünen die Umfragewerte auch mal auf über 10 %. Und nun sind sie im Keller! So wird es der AfD auch ergehen!

      Tot ziens!

      Liken

    2. jeder Beitrag hat ein recht veröffentlicht zu werden,,,,auch Meinungen die der eigenen nicht entsprechen.

      Wir warnen vor der AfD. Es ist ein Fake, eine Fälschung.

      Sie unternehmen nichts gegen die „EU“ und nur halbherzig gegen den Euro.
      Haben keine Programmpunkte gegen die maßlose Asylanten-Flut, unkontrollierte Zuwanderung und zunehmende Islamisierung.

      Diese Punkte sind wichtiger als der Euro……..

      AfD…nein danke.

      Liken

    3. Oh ja, wir wissen durch aus, dass viele ihre Hoffnungen an die AfD heften.

      Doch:

      wir haben einige Artikel gebracht, die die Angriffe auf die AfD verurteilen.
      Wir haben auch positive Berichte veröffentlicht.

      .
      +++ Breaking News +++ Linksfaschisten überfallen AfD-Veranstaltung mit Bernd Lucke

      .
      Toller Erfolg! – über 1000 Leute auf AfD-Demo in Hamburg

      https://deutschelobby.com/2013/08/19/toller-erfolg-uber-1000-leute-auf-afd-demo-in-hamburg/

      .
      jeder kennt Prof.Dr.Schachschneider:
      er akzeptiert den Kern, lehnt aber den Rest der Partei ab. Er will mit der AfD nichts zu schaffen haben.
      Das gleiche mit Dr. Hankel. Anfänglich wohlwollend eingestellt, ist er heute zurück haltend und enttäuscht.

      Warum wohl?

      Liken

  3. Kann mir einer mal veraten, wer das Kürzel AfD in “Alternative für Deutschland” übersetzt hat?

    Das Kürzel AfD steht für : „Alles für Doofe!“ Wer AfD, die Freiheit, Piraten, CDU/CSU, SPD, Linke, GRÜNE, wählt, sollte man mit einem Mühlstein um den Hals ins Mittelmeer zum Schwimmen schmeißen!

    Liken

  4. Hier noch ein weiteres aufklärendes Video über den unwählbaren Bernd Lucke (nur zum Augen öffnen):

    oder:

    H.H.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.