Von der KZ-Hollerith-Nummer zum RFID-Chip…..


.

Die Mikrochip-Agenda

.

Der absolut passende Artikel dazu:
Luzifers posthumanes Labor: Wie Illuminaten bis zum Jahr 2050 zu „Göttern“ gemacht werden sollen:
https://ssl-101758.1blu.de/2013/01/25…

Zitat aus obigem Artikel:
„Der „Global Future 2045 International Congress“, angeführt vom ikonischen Zukunftsforscher, Ray Kurzweil, und in Moskau vor ein paar Monaten gehalten, entwirft eine starke Vision von der Zukunft der Neuen Menschen, wo künstliche Intelligenz, Kybernetik, Nanotechnologie und andere neue Technologien die Menschheit ersetzen — eine deutlich transhumanistische Vision, die nun von der Elite gelenkt wird, die aber aus darwinistischen Kreisen entstand, geleitet durch Leute wie TH Huxley und seinen Enkeln Julian, der erste Direktor derUNESCO, der den Begriff Transhumanismus schuf, und Aldous Huxley, Autor von „Schöne neue Welt“. Widerstand gegen diese schnelle Veränderung in der Gesellschaft, so argumentiert die 2045 Konferenz, sei nichts weniger als eine Rückkehr ins Mittelalter.“

Die Evolutionslüge Darwins:
https://ssl-101758.1blu.de/nwo-neue-w…

Gedankenkontrolle:
https://ssl-101758.1blu.de/uberwachun…

Der Masterplan – Die Agenda der NWO:
https://ssl-101758.1blu.de/nwo-neue-w…

Ein ausführlicher Vortrag von Greg Nikolettos, der detailliert die verschiedenen Facetten und die Geschichte des Transhumanismus beleuchtet.
Er setzt die transhumanistische Agenda in den aktuellen Kontext unserer Kultur und wie sie für die Zukunft ausgespielt werden soll.
Uns soll der Transhumanismus als etwas positives verkauft werden, um vom offensichtlichen Fakt abzulenken, daß der TRANShumanismus den Übergang zum POSThumanismus darstellen soll…also das Ende der Menschheit !
Wenn wir die Sache nicht für alle Menschen deutlich machen und selber ein Bewußstsein dafür entwickeln, werden unsere Kinder die Leidtragenden sein !

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

2 Kommentare zu „Von der KZ-Hollerith-Nummer zum RFID-Chip…..“

Kommentare sind geschlossen.