Rumänen festgenommen: Einbrüche in der Oberpfalz aufgeklärt


.

Einbrüche in der Oberpfalz aufgeklärt

Die Polizei hat in Mönchengladbach drei Rumänen fest genommen, die für mehrere Straftaten in der Oberpfalz verantwortlich sind. Damit sind zwei Einbrüche in Firmen in Waidhaus und Eslarn geklärt.

Stand: 30.08.2013

Symbolbild: Polizeiauto mit Blaulicht | Bild: picture-alliance/dpa

Wie die Polizei mitteilt, ist das Trio Mitte August in eine Firma für Kunststofftechnik in Waidhaus eingestiegen, hat alles durchsucht, aber nur Sachschaden angerichtet. Größer war die Ausbeute hingegen, als die drei Rumänen zwischen 18 und 23 Jahren kurze Zeit später in eine Firma in Eslarn eingebrochen sind. Hier entwendeten sie Bargeld und eine EC-Karte und flüchteten mit dem Mercedes Sprinter des Unternehmens.

Verhaftet in Mönchengladbach

In Rötz im Kreis Cham hoben die drei dann 1.000 Euro von einem Geldautomaten ab und tankten. Anhand von Videosequenzen und umfangreichen Ermittlungen gelang es der Kripo, die Männer zwischen 18 und 23 Jahren zu identifizieren. Das Amtsgericht Weiden erließ daraufhin Haftbefehle gegen das Trio, die nun vollstreckt sind. Jetzt prüfen die Ermittler, ob die Rumänen für weitere Straftaten in der Oberpfalz verantwortlich sind.

——————————————-

http://www.br.de/nachrichten/oberpfalz/rumaenen-einbrueche-geklaert-100.html

//

//

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

Ein Gedanke zu „Rumänen festgenommen: Einbrüche in der Oberpfalz aufgeklärt“

  1. Jaaaaa, wir brauchen noch viel mehr dieser kulturvollen, friedlichen und in ihrer Heimat so rücksichtslos verfolgten armen und unschuldigen Rotationseuropäer (das ist Neusprech und hieß früher mal Zigeuner). Hier in reiche Deutscheland dürfen sie all ihre Kultur bis zur Neige ausleben und bekommen auch noch viel Geld dafür.
    p.s.:
    Irgendwer muß doch endlich mal die paar Restdeutschen verdünnen.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.