Sarrazin zu Gender, Schwule, Tunten, Akademiker, Geburtenrate…


.

ln Frankreich führte die sozialdemokratische Regierung vor kurzem die Schwulenehe ein, dagegen gab es Massenproteste. Wo steht der Sozialdemokrat Thilo Sarrazin in dieser Auseinandersetzung?

.

Sarrazin zu Gender, Schwule, Tunten, Akademiker, Geburtenrate...

.
Man muss staatliche Familienpolitik und private Lebensführung unterscheiden. Die Schwulenehe gehört zu letzterer. In Frankreich gibt es von beiden Seiten eine künstliche Aufheizung der Debatte. Wichtig ist festzuhalten: Homosexualität ist seit langem straffrei. Schwul-lesbische Lebenspartnerschaften sind vom Gesetzgeber ausdrücklich als ebenso legitim zugelassen wie die klassische Ehe. Allerdings ist es fraglich, ob man dafür auch den Begriff «Ehe» verwenden sollte, der ja traditionell der Lebensgemeinschaft zwischen Mann und Frau Vorbehalten ist. Das ist ungefähr so, als würde man ein Faultier als «Löwe» bezeichnen. Das kann
man selbstverständlich machen, aber es ändert nichts daran, dass beide unterschiedliche Eigenschaften haben. Staatliche Familienpolitik muss sich darauf konzentrieren, für die Geburt und die Erziehung von Kindern möglichst gute Voraussetzungen zu schaffen.

Zu diesen «möglichst guten Voraussetzungen» gehört für Sie die flächendeckende Bereitstellung ganztägiger Betreuungsangebote. Mehr Kitas gleich mehr Kinder – ist das nicht etwas mechanisch gedacht?

Ich muss von der Lebenswirklichkeit ausgehen. Dazu gehört, dass sehr viele Frauen heutzutage berufstätig sind und sie gar nicht in der Lage wären, Kinder zu bekommen und großzuziehen, wenn es die staatlichen Betreuungsangebote nicht gäbe.

————————————————————

kompletter Artikel als PDF-Datei

.

Sarrazin zu Gender, Schwule, Tunten, Akademiker, Geburtenrate…

//

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

2 Kommentare zu „Sarrazin zu Gender, Schwule, Tunten, Akademiker, Geburtenrate…“

  1. Warum war Adam kein Hinterlader?
    Warum war Eva keine Lesbe?

    Der liebe Gott wird sich schon etwas dabei gedacht haben, als er Adam und Eva erschuf als ganz stinknormale hetreosexuelle Menschen! Doch diese verdammten Grünen – und Gendermainstraemlinge meinen, sich über Gott hinweg setzen zu können. Aber Achtung! Gottes Strafe wird fürchterlich!

    Liken

  2. Die vornehmste Aufgabe des Staates ist es den Bestand des eigenes Volkes zu sichern und zu mehren. Die beste Voraussetzung bietet die schulische Erziehung der Kinder zur Liebe, Verantwortung in der Ehe und Familie.
    Statt dessen werden die jungen Menschen durch die marxistische Kultusbürokratie durch Gender-mainstreaming zur Sittenverderbnis und Eheunfähigkeit geführt. Die erste Pornogeneration hat zu Beginn der Sommerferien die Schule verlassen.
    Viele Verantwortliche der Kultusbürokratie sind Schwule , Lesben und andere Schweine. Sollte es etwa bei der Lehrerschaft anders sein ?
    Der brave Mann wird doch in unseren Tagen überall ausgemerzt. Sarrazin möchte nicht überall ausgegrenzt werden, sonst wäre er schon lange der NPD beigetreten, oder er hätte eine neue NSDAP gegründet !

    Liken

Kommentare sind geschlossen.