deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Krieg, Terror, Weltherrschaft: Warum Deutschland sterben soll

  • Feindliche Übernahme: Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Linksversifft: Über Meinungsdiktatur und Deutschlandhass

  • Feurige Zeichen aus höheren Dimensionen: Kugelblitze, Orbs, spontane Feuer und eingebrannte Hände

  • Geheimplan Europa: Wie ein Kontinent erobert wird

  • Wenn der Papst flieht: Das letzte Zeichen vor dem großen Umbruch

  • Die Macht der Moschee

  • Recht und Wahrheit

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • wir erobern euer Land…es ist so einfach…ihr seid viel zu feige euch zu wehren…

  • Ursula Haverbeck

  • Video: Ursula Haverbeck Freiheit Rechte Demo

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • HOGESA-Youtube

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • 26.04. Rudolf Hess Geburtstag

    127. Geburtstag vom Stellvertretenden Reichskanzler Rudolf Hess26. April 2015
    Rudolf Heß war ein deutscher NSDAP-Politiker und lebte von 1894 bis 1987. Geburtstag am 26. April, † 17. August 1987 in Berlin-Spandau
  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • 22. März 1944: Bombenangriff Frankfurt am Main

    22. März 1944: Bombenangriff Frankfurt am Main22. März 2015
    22. März 1944: Ein verheerender Bombenangriff der Royal Air Force auf Frankfurt am Main zerstört die komplette von Fachwerk geprägte Alt- und Neustadt und fast alle bedeutenden Kulturdenkmäler. Mindestens 5.559 Menschen fallen dem Luftterror zum Opfer.
  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • HoGeSa…Heidi eine mutige Deutsche…

    HOGESA

  • 21. und 22. Oktober 1944 Massaker von Nemmersdorf

    21. und 22. Oktober 1944 Massaker von Nemmersdorf21. Oktober 2015
    21. und 22. Oktober 1944 Das Massaker von Nemmersdorf im gleichnamigen deutschen Ort südwestlich von Gumbinnen in Ostpreußen wurde zum Synonym für die Schrecken des von Polen ausgelösten und durch Englands Verhalten eskalierten Zweiten Weltkrieges.
  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Anonymous sendet eine Botschaft an das deutsche Volk–Deutsche Reich

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • 17.08. Todestag Reichskanzler Rudolf Hess

    27. Todestag vom stellvertretenden Reichskanzler Rudolf Hess17. August 2015
    † 17. August 1987 in Berlin-Spandau
  • 16.09. Geburtstag von Reichspräsident Karl Dönitz

    123. Geburtstag von Reichspräsident Karl Dönitz16. September 2015
    1891 16. September: Karl Dönitz wird in Grünau (bei Berlin) als Sohn eines Ingenieurs geboren.
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • 20.04. Geburtstag Adolf Hitler

    127. Geburtstag von Reichskanzler Adolf Hitler20. April 2016
    Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn (Oberösterreich)
  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • 08. Mai 1945…Einzug von Lügen und Tod…die Tage der Ausbeuter beginnen

    08. Mai 1945...Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….8. Mai 2015
    Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….
  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Archive for 1. Juli 2013

Enthüllungen von Edward Snowden: Hör auf zu träumen, Europa!

Posted by deutschelobby - 01/07/2013


.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

.

AUDIO

.

Europa, hör auf zu träumen! Die Vertreter der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika sind so wenig unsere Freunde wie es die der britischen Regierung sind. Sie handeln in ihrem ureigensten politischen und wirtschaftlichen Interesse und zwar ausschließlich. In dieser Hinsicht stehen sie uns nicht näher als andere Länder, die keine Demokratien sind und sich auch sonst sehr stark von uns unterscheiden, wie z.B. China.

Zur Durchsetzung ihrer Interessen sind sie die USA und Großbritannien selbstverständlich und unzweifelhaft jederzeit bereit, ihre geheimdienstlichen Ressourcen und Möglichkeiten einzusetzen, um andere zu übervorteilen. Alle versuchen das.

Die vom ehemaligen amerikanischen Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden an die Presse weitergegebenen Dokumente über die Abhörprogramme und –aktivitäten der amerikanischen National Security Agency (NSA) und ihres britischen Pendants Government Communication Headquarters (GCHQ) zeigen jedoch die Extraklasse, die gerade diese beiden Dienste in dieser Disziplin erreicht haben und in welch atemberaubenden Umfang sie von ihren Fähigkeiten Gebrauch machen.

So hat die britische Regierung etwa bei in Großbritannien abgehaltenen Gipfeltreffen der führenden Industrienationen Politiker und Diplomaten aus den Teilnehmerländern abhören lassen, um ihre Verhandlungsziele erreichen zu können. (1) (2) Erst gestern wurde – ebenfalls auf der Grundlage der Auswertung der von Edward Snowden an die Presse weitergegebenen Dokumente – bekannt, dass die NSA auch die Vertretungen der Europäischen Union in Washington und bei den Vereinten Nationen ausspioniert. Ferner attackierte sie in Europa, und zwar von Räumlichkeiten der Nato aus, die Einrichtungen des Ministerrates und des Europäischen Rates in Brüssel, das heißt, die beiden nach wie vor wichtigsten politischen Entscheidungsinstanzen auf europäischer Ebene. (3)

Heute wurde bekannt, dass Deutschland ein zentrales Ziel der Abhöraktivitäten der NSA in Europa ist (4) und “dass die US-Geheimdienste mit Billigung des Weißen Hauses gezielt auch die Bundesregierung ausforschen, wohl bis hinauf zur Kanzlerin (5).

Edward Snowden verfügt Berichten zufolge noch über weit mehr Dokumente, die er nach eigener Aussage sukzessive sichten und zumindest zum Teil auch an die Öffentlichkeit geben will. Mehr noch hat er offenbar sogar sichergestellt, dass alle Informationen gewissenhaft ausgewertet und die vollständige Wahrheit über die Abhöraktivitäten auch dann ans Licht kommt, wenn ihm selbst etwas zustoßen sollte. (6) (7)

Sollte es uns überraschen, was die amerikanischen und britischen Geheimdienste tun?

Nein, eigentlich nicht. Die Empörung über die angeblich unzureichende Kontrolle von deren Aktivitäten ist nichts weiter als Heuchelei. Die jeweiligen Regierungen wissen gemäß der veröffentlichten Informationen nicht nur darüber Bescheid, sie sie sind auch Aufraggeber und Nutzer.

Als die Süddeutsche Zeitung jetzt publik machte, wie der britische Geheimdienst GCHQ Deutschland mit Hilfe seines Internet-Überwachungsprogramms Tempora ausspäht (8) (9), schickte Bundesinnenminister Friedrich einen dreizehn Punkte umfassenden Fragenkatalog zum Abhörprogramm an die britische Regierung. Die Antwort aus London umfasste lediglich drei kurze Sätze, in denen zum Ausdruck gebracht wurde, dass man sich, wie bekannt, grundsätzlich nicht zu nachrichtendienstlichen Angelegenheiten äußere und darauf hinwies, dass bilaterale Gespräche zwischen den deutschen und britischen Geheimdiensten wohl die geeignete Ebene für die Kommunikation seien. (10)

Nur für den Fall, dass dies nicht evident sein sollte: Das war keine Antwort, es war eine Demütigung.

Apropos Demütigung – in dieser Woche erregten auch Telefonmitschnitte von Gesprächen zwischen Bankern der nach der Lehman-Pleite mit Milliardenhilfen gestützten Pleite-Bank Anglo Irish Aufsehen. (11) Darin verhöhnten die Banker ihr Umfeld und insbesondere auch die Deutschen, weil ihnen völlig klar war, dass die Rettungsmilliarden nicht ausreichen und die Bank nicht mehr zu retten war.

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte auf dem EU-Gipfeltreffen gegenüber Presse und Medien, dafür habe sie „nur Verachtung“ übrig. (12) Bundesfinanzminister Schäuble äußerte sich in der FAZ ähnlich: „Diese Banker gefielen sich offensichtlich in der Rolle von abgehobenen Übermenschen, die nur Verachtung für ihre Mitmenschen haben. Dabei waren sie es, denen unsere Verachtung zuteil kommen sollte und denen wir das Handwerk legen müssen.“ Zudem, so Minister Schäuble weiter, belegten die Aufnahmen, „dass es unverändert wichtig ist, nicht zu meinen, dass alles jetzt gut sei, sondern vorsichtig und aufmerksam zu bleiben, um solchen Machenschaften zu begegnen. (13)

Das sind bemerkenswert wahre Worte der Bundeskanzlerin und ihres Bundesfinanzminister, aber sie werfen zweifellos Fragen auf:

  • Warum finden sie solche Worte nicht auch für die umfassenden Abhöraktivitäten der amerikanischen und britischen Geheimdienste und die dreiste Antwort aus London auf Fragen zum britischen Abhörprogramm?
  • Ist es nicht verachtenswert, wenn Staaten, die sich als faire, freiheitlich-demokratische Partner gerieren so etwas tun, um ihre Partner – nicht nur, aber auch – zu übervorteilen?
  • Muss diesem Treiben nicht ebenfalls unbedingt und rasch ein Riegel vorgeschoben werden?

Angela Merkel hatte vor dem EU-Gipfel klar zum Ausdruck gebracht, sie wolle dieses Treffen nicht dazu nutzen, um die Abhöraktivitäten der Briten zu thematisieren.

  • Sind diese Abhöraktivitäten und die demütigende Antwort aus London zu den diesbezüglich formulierten Fragen aus deutscher (und europäischer) Sicht nicht skandalös und alarmierend genug, um prompt und nachdrücklich darauf zu reagieren?
  • Werden aus den Enthüllungen keine Konsequenzen gezogen?

Die Europäische Kommission wurde Ende vergangener Woche von den Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union offizielle dazu autorisiert, mit den USA Verhandlungen über eine europäisch-amerikanische Freihandelszone aufzunehmen.

  • Wer zweifelt daran, dass die USA dabei alleine ihre Interessen im Auge haben und alle Mittel ausschöpfen werden, um die Europäer zu übervorteilen?

Man kann es drehen und wenden wie man will, aber es ist der Eindruck entstanden, die Bundeskanzlerin reagiere zwar scharf auf die Übervorteilung Deutschlands und der europäischen Gemeinschaft durch Banker, akzeptiere jedoch stumm die Übervorteilung durch die „befreundeten“ Regierungen der USA und Großbritanniens und das nur wieder wirft neue Fragen auf.

Eines ist klar: Die US-Regierung hätte gänzlich anders reagiert, wenn publik geworden wäre, dass sie durch deutsche Geheimdienste in dieser Weise ausgespäht wird.

Im September wird in Deutschland ein neuer Bundestag gewählt. Jeder sollte sich vor dieser Wahl auch Gedanken darüber machen, wie er künftig deutsche und europäische Interessen vertreten und verteidigt sehen will.

Wer sich übervorteilen lässt und anschließend nur mit Wattebäuschen wirft, der darf sich nicht wundern, wenn er verhöhnt wird. Das gilt für Deutschland und ganz besonders für Europa. Wenn Europa als starke Weltregion ernstgenommen werden will, wird es seine Gangart wohl ändern müssen. Es wäre zugleich auch ein notwendiger wichtiger Schritt in Richtung Krisenbewältigung.

von Stefan L. Eichner
Kontakt: eichner@web.de

querschuesse.de/enthullungen-von-edward-snowden-hor-auf-zu-traumen-europa/

//

Posted in Audio, Edward Snowden, Edward Snowden | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Wann wollt Ihr endlich aufwachen?

Posted by deutschelobby - 01/07/2013


.

befreiung-urkunde-146-staatenlos.

AUDIO

.

PDF

Wann_wollt_Ihr_endlich_aufwachen

.

Im Himmel ist kein Jahrmarkt!

Was soll der Quatsch? Die BRD ist kein souveräner Staat, sondern als Treuhänder für das, in seine vermeintliche Freiheit, entlassene Deutschland eingesetzt, da Deutschland selbst, mangels Organe, immer noch nicht handlungsfähig ist. Doch die beauftragten Treuhänder sind die Faschisten, die Deutschland in der EU versenken w/s-ollen. Und das schon in allzu naher Zukunft!

Deutschland ist immer noch in der Lage, seine Souveränität zurück zu erlangen. Doch das hat jeder einzelne selbst in seiner Verantwortung in der Hand: Dafür oder dagegen!

Lasst Euch nicht von Parteienvertretern spalten!

Wir sollten den Parteien Einheitsquark beiseite lassen und unsere Energie den wirklichen Kernproblemen widmen.

Die BRvD ist kein Staat und nicht Deutschland. Wir haben keine Verfassung und kein geltendes Wahlgesetz. Wir haben kein Staatsgebiet, kein Staatsvolk und keine rechts-fundierte Staatsgewalten.

Dieses simulierte Wirtschafts und Verwaltungsgebiet ist allenfalls ein Fragment des gesamten Deutschland und zwar des Deutschlands in den Grenzen vom 31.12.1937.

Hierzulande herrscht pure Willkür, die uns auch noch mit nicht legitimierten Wahlen und ebensolchen Abgeordneten in die Diktatur eines EU-Bundesstaates (ebenfalls ohne jegliche Legitimation) und danach in die endgültige Versklavung einer Weltregierung, unter Tothschilds Führung treibt.

An alle geneigten Leser, die sich ernsthaft befreien wollen:

Helfen müssen wir uns in erster Linie selbst! Das sind jedoch Themen, die gehören in unseren verschlüsselten Studio-Kanal (Programm-Download für Windows, Linux und Mac OS). Ich habe diesen Kanal einrichten lassen für genau solche Zwecke. Ich weiß, da draußen sind tausende Fragen, die wir jedoch kaum einzeln beantworten können. Zuerst müssen wir aufhören zu träumen, zu glauben, etc. pp..

Wir werden uns nur über das mündige, selbstbewußte Handeln eines jeden Einzelnen befreien. Dabei ist jedoch eins wichtig: Aufhören mit Halbwissen Recht haben zu wollen. Das ist verdammt gefährlich. Denn man findet sich unter Umständen da wieder wo man niemals hin will.

Der Pirat hat unser Schiff geentert und hat derzeit die Macht und die Mittel jeden Miss-liebigen aus dem Weg zu räumen. Wer jedoch absolut sauber in unserem Thema bleibt, dem wird zwar auch gedroht mit allen Schweinereien, doch hier haben sie keine Argumente, die auf Recht und Gesetz fußen. Sie selbst sind nicht in der Lage diese Beweiskette harter Fakten zu widerlegen und das nervt sie.

Schau mal was passiert, wenn Du eine dreckige, verhungerte Ratte in die Ecke treibst: Sie springt Dir ins Gesicht, wenn sie nicht mehr weiter weiß. Und das erleben auch wir gerade -> Stillstand der Rechtspflege, Willkür.

Wir werden in diesem System von diesem System kein Recht bekommen und erwarten können. Es sind weitere Schritte in Arbeit die gesetzlich gedeckt sind und auch den ganzen Margarineverkäufern, angefangen beim Alpenparlament, über Wissens-manufaktur, BewuSSt TV, Kulturstudio, etc. pp. die Geschäfte zerlegen wird. Sie sind schon alle überführt, sie ahnen es auch schon, haben aber auch keinen Fluchtweg!

Ich möchte es begrüßen, wenn alle doch mal bitte selbst anfangen zu denken und zu recherchieren. Das hat was mit Mündigkeit und selbstbewusster Souveränität zu tun. Ihr könnt im www fast alles recherchieren und selbst für Euch Verantwortung übernehmen.

Unser Wissen haben wir auch nicht geschenkt bekommen, das haben wir uns unbezahlt erarbeitet und stellen es weltweit allen zur Verfügung, ohne die Hand aufzuhalten. Wir wollen auch dafür nicht bezahlt werden, denn dann würden wir Gefahr laufen erpressbar gesteuert zu werden. Es sind unsere bewahrten Tugenden, Lebenseinstellungen, Über-zeugungen, Fähigkeiten, Talente und unser Individualismus.

Allerdings stoßen wir auch an die Grenzen unserer Möglichkeiten! Wir haben keinen verbeamteten Mitarbeiterstab, der unsere Arbeit auf Anweisung erledigt. Hier stehen eine Handvoll hart an unserer Befreiung arbeitenden Kräfte zusammen, ohne er-forderliche Mitarbeiter. Auch finanzielle Grenzen haben wir, da wir auf Grund unseres Zeitaufwandes für diese sehr anspruchsvolle Arbeit kein Umsatz starkes Unternehmen leiten können oder anderer geregelter und bezahlter Arbeit nachgehen können.

Wer sich berufen fühlt für die Befreiung dennoch Unterstützung zu leisten, darf es, jedoch ohne irgendwelche Rechtsansprüche oder Einflußnahme.

Dazu bitten wir dann um private Kontaktaufnahme!

Wir haben aufgrund unserer Erfahrungen und Aktivitäten Erkenntnisse, die der breiten Masse nicht klar sind. Ich werde fast täglich mit dem ungedeckten Mist irgendwelcher gesteuerten Verführer konfrontiert. Es ist so schlimm, dass die Menschen da draußen so begriffstutzig sind, selbst nicht auf die Idee kommen, die richtigen Fragen zu stellen und so informationsverseucht sind, dass Sie gar nicht mehr aufnahmefähig sind. Die gehören alle therapiert – Entschuldigung. Wie sollen wir denen helfen. Das ist schlicht unmöglich. Wir haben die *Deutsche Karte* ausgespielt, sie liegt für alle auf dem Tisch und jeder braucht nur noch zugreifen. Was vergeben sich die Menschen, wenn sie es tun würden?

Das große Problem ist, dass sie sich nicht mit dem zufrieden geben. Ihre Konditionierung jagt sie weiter auf die Suche … – Nach Was eigentlich ???

Sie kapieren offensichtlich nichts, weil Sie das Thema Urkunde 146 und Reha-Antrag nicht verstanden haben. Dann plappert jemand wieder irgendwelchen Quark in die Welt, um die Menschen zu täuschen und zu verwirren. Dieser Quark wird von kaum jemand hinterfragt und Macht der Gewohnheit Verantwortung abgebend – nach dem Motto: die andern werden es schon richten – lehnt man sich mit einem nachgeplapperten Protest-furz zurück in den Agoniesessel.

Anstatt sich an die Arbeit zu machen, die Beweiskette zu studieren, suchen sich die Menschen Alibis und seltsame Ausreden, um mit ungedecktem Wissen zu schlaumeiern. Wenn man denen auf den Zahn fühlt, kommt man schnell dahinter. Die richtigen Fragen stellen und schon ist der Hut gelüftet. An ihren Ergebnissen und erreichten Zielen werden sie gemessen!

Entscheidend ist, dass es viele werden, die ihre Urkunde 146 und den Reha-Antrag ver-standen und verwirklicht haben. Damit treffen wir uns dann in Berlin und bringen ´89 zu Ende! Original-Urkunde kopieren, einlaminieren (wetterfest) und um den Hals gehängt.

Wer keine Urkunde 146 umgesetzt hat und keinen Reha-Antrag gestellt hat, ist nicht auf unserer Seite.

Das wird eine spannende Angelegenheit, die international beobachtet wird. Auch jetzt schon ist unser Thema, unser Weg heißes Thema in den Besprechungszimmern … natürlich nicht öffentlich.

Mich rufen Menschen an, die alles verloren haben, wie soll ich denen helfen? Ich habe keine Panzer, Bomben und Raketen – auch keine Truppen. Hört uns keiner zu?

Erst wenn Haus und Hof in Flammen stehen, erwachen sie aus ihren Träumen. Dann ist es zu spät, weil der Schaden schon eingetreten ist. Und auch Putin wird wegen unserem Selbstverschulden keine Panzer schicken … dem immer noch aktivem Weltkrieg neues Öl ins Feuer gießen. Die Russen sind ebenso, wie die Amerikaner noch viel schlimmer dran als wir, doch auch das scheint keiner zu kapieren. Macht endlich euren Geist frei von diesem ganzen Müll und wendet Euch der Wirklichkeit zu.

Jeder muss damit bei sich selbst anfangen, dabei seine Mitmenschen mitnehmen. Nicht missionieren, nicht agitieren, daß funktioniert nicht: vorleben, gerade sein, mündig und souverän – seine Stärken wiederentdecken. Dabei sich auch über seinen Status im Klaren sein und sein Ziel definieren.

Wir können auch nicht bei ca. 80 Mio. Menschen in der BRD jedem Einzelnen unter die Arme greifen.

Wie sollten wir dann diese Arbeit erledigen…

Alles klar auf der “BRD”?

In der geistigen Nacht rauscht der Luxusliner “BRD” in sein Verderben. Im dichten Nebel wird das Schiff durch seinen Kapitän Tothschild versenkt. Der Lotse weiß binnen Minuten, daß sein Schiff sinken wird – und startet die größte Rettungsaktion der zivilen Seefahrt.

Die Sonne scheint beim Ablegen, natürlich, denn es geht auf der viel gepriesenen “sunshine route” in das verheißungsvolle EUROPA. Eine Vergnügungsreise steht an, mit wenig Wind, viel Bläue und Tanz in allen Klassen. Brot und Spiele!

Ein Heilversprechen mit fatalen Folgen, wenn wir nicht alles für unsere Heimat unter-nehmen und die “Deutsche Karte” = Urkunde 146 präsentieren.

Nun ist jeder in der Verantwortung, seinen mündigen souveränen Beitrag selbstverant-wortlich und bewußt zu leisten!

Und an dieser Stelle sollte sich jeder überlegen, wem er hinterherlaufen will. Weiterhin den erfolglosen Heilversprechern, den Täuschern? Oder, ob es an der Zeit ist, für sich selbst Verantwortung zu übernehmen und die *Deutsche Karte* auszuspielen. Hier ist das eigene Wunschempfinden völlig unerheblich, da es nicht mehr um Wünsche geht, sondern um knallharte Fakten, die niemand widerlegen kann.

Also: Urkunde 146 – Reha-Antrag und im September nach Berlin mit einer ein-laminierten Kopie seiner persönlichen Original-Urkunde 146 um den Hals.

Ist das zuviel? Was wollt Ihr? Wo wollt Ihr hin? Was vergebt Ihr Euch wenn Ihr nichts unternehmt oder den *Falschen Freunden* hinterher lauft?

Befreien müssen wir uns selber und die Lösung liegt auf dem Tisch : Die “Deutsche Karte” Urkunde 146 – Reha-Antrag.

Sonst nichts. Alles andere sind Täuschungen und wohl gemeinte Versuche, die nicht geeignet sind eine Einigung herzustellen und die Ursachen aller Probleme zu beseitigen.
Jeder Einzelne ist damit in der vollen Verantwortung!

Es gibt keine Ausreden mehr.

Das heißt auch: Alle anderen zu informieren und aufzuhören mit den Wunsch konzertierten Heilversprechen.

Entweder kielgeholt oder frei sein. Wer nicht handelt, der wird behandelt!

In diesem Sinne sollte das langsam allen klar werden. 68 Jahre hatten sich viele versucht. Jetzt ist Schluss mit rumprobieren.

Jetzt ist jeder aufgerufen seiner persönlichen, allein verantwortlichen Handlungspflicht nachzukommen.

Sonst werden wir alle in Kürze restlos versenkt!

Die BRD führt die NaZi-Kolonie des III. Reiches mit der Glaubhaftmachung *DEUTSCH* und Anwendung der Gleichschaltungsgesetze von 1934 weiter (Neues Staatsrecht 1934).
Das Militär-Grundgesetz überlagert die gültige Verfassung von 1919.
Die BRD-Kolonie *DEUTSCH* 1934 überlagert den deutschen Heimatstaat.
Seit 1945 Welt-Krieg aktiv: keine Friedensverträge mit 54 Nationen.
Die BRD darf, will und kann keinen Frieden schließen.
Das Personal *DEUTSCH* 1934 wurde ab 8.12.2010 STAATENLOS in der BRD NaZi-Kolonie.

Art. 116 GG „deutsche Staatsangehörigkeit” 1934
Art. 16 GG STAATENLOS
Art. 139 GG Befreiung von der faschistischen Gleichschaltung
Art. 146 GG Heimatangehörigkeit / Welt-Frieden

1813 Befreiung Deutschlands & Europas von Napoleon!
2013 Befreiung Deutschlands & Europas vom EU-Faschismus!
Informieren – mobilisieren – solidarisieren – befreien!

Urkunde 146 – Heimatreha – der blaue Punkt für Heimat & Frieden!

Der einzige mögliche Ausweg:

http://staatenlos.info/index.php/aus-der-heimat-in-die-staatenlosigkeit/handlungsanleitung-heimatpaket

.

.

.

.

Wege entstehen dadurch, dass man sie auch geht.
Franz Kafka

Quellen: PRAVDA-TV/staatenlos.info/ag-freies-deutschland.de vom 01.07.2013

//

Posted in Audio, Verbrechen am Deutschen Volk, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Geheimverträge mit den westlichen Siegermächten zur Überwachung sind bis heute in Kraft

Posted by deutschelobby - 01/07/2013


.

Wie erst seit letztem Jahr durch Aktenfreigaben bekannt ist, hatten die diversen Bundesregierungen der Öffentlichkeit die Überwachungsrechte der drei Westmächte verschwiegen und hierüber teilweise sogar getäuscht. Noch heute bestehen neben dem NATO-Truppenstatut Ansprüche auf engste Kooperation an Verfassungsschutz und Bundesnachrichtendienst.

Egon Bahr (1978). Deutsches Bundesarchiv[1] (B 145 Bild-F055062-0011A). Lizenz: CC-BY-SA-3.0[2]Egon Bahr (1978). Deutsches Bundesarchiv[1] (B 145
.

AUDIO

.

Über das Verhältnis der jungen Bundesrepublik zu den Siegermächten wurde vieles erst in den letzten Jahren bekannt. So schilderte 2009 Willy Brandts Vertrauter Egon Bahr, dass Brandt 1969 nach Einzug im Bundeskanzleramt unerwarteten Besuch[1] bekam: Der Regierungschef sollte sich den drei Westmächten in einem strengst geheimen Dokument u.a. in der Berlinfrage unterwerfen. Teile des Grundgesetzes waren heimlich zugunsten “unkündbarer Siegerrechte” von Anfang an außer Kraft gesetzt worden. Bahr erinnert sich noch an die Empörung Brandts, da eine solche Unterwerfung gegen seinen Amtseid verstoße. Als der neue Kanzler hörte, dass seine drei Vorgänger jenen Brief ebenfalls unterschrieben hatten, gab er seinen Widerstand schließlich auf.

Willy Brandt (1980). Bild: Engelbert Reineke, Deutsches Bundesarchiv[1] (B 145 Bild-F057884-0009). Lizenz: CC-BY-SA-3.0[2]Willy Brandt (1980).

Ein weitaus pikanteres Staatsgeheimnis betraf die von den drei westlichen Siegermächten ausbedungenen Befugnisse ihrer Geheimdienste auf dem Gebiet der Bundesrepublik – die faktisch sogar über dem Grundgesetz standen. Dem Freiburger Historiker Prof. Dr. Josef Foschepoth[2] gelang es als erster, Einsicht in bis dahin streng geheime Dokumente zu nehmen und diese in seinem Buch Überwachtes Deutschland[3] (2012) zu veröffentlichen.

Die drei westlichen Siegermächte wollten den Deutschen auf ihrem Territorium weder zubilligen, erneut eine Gefahr für den Frieden zu werden, noch sollten sie dem Einfluss des Kommunismus aus dem Osten anheimfallen. Ab 1945 hatten sich die Westmächte als damalige Militärregierung sogar gesetzlich ausgebeten, Post und Telekommunikation zu überwachen und insbesondere Propaganda etwa aus dem Osten herauszufiltern. Hieran änderte 1949 auch das Inkrafttreten des Grundgesetzes nichts, obwohl dieses in Art. 5 Abs. 3 GG garantierte, eine Zensur fände nicht statt. Das Abhören von Kommunikation wurde mit der “Sicherheit der Besatzungsmächte” begründet, obwohl nach dem damaligen Artikel 10 GG[4] in das Fernmelde- und Briefgeheimnis nur aufgrund eines Gesetzes hätte eingegriffen werden dürfen, dass es so aber nicht gab.

Die alliierten Dienste befassten mit dem Abhören aus naheliegenden Gründen überwiegend deutsches Personal und drängten Adenauer, die Bundesrepublik möge sie auch organisatorisch entlasten. Auch die Bundesregierung war alles andere als glücklich darüber, dass die Westmächte nach Belieben abhörten, darunter auch hochrangige Diplomaten, Politiker und Geistliche.

Fünf-Broschüren-Urteil

Auch die deutschen Stellen waren massiv etwa in die Zensur eingebunden, was nur mit viel Fantasie mit der Verfassung in Einklang zu bringen war. So fanden die Juristen kreative Wege, um selbst das Grundgesetz zu umgehen, etwa mit dem mangels anerkannter Grenzen eigentlich unzuständigen Zoll et cetera. Briefe waren etwa schon deshalb zu öffnen, weil man hierin ja Diamanten hätte schmuggeln können. Und wenn man auf diese Weise dann schon mal Kenntnis von der zufällig enthaltenen Ost-Propaganda hatte, wäre eine wissentliche Weiterbeförderung für die Postbeamten eine strafbare Beteiligung an Staatszersetzung gewesen. Die scheinbar nicht stattfindende Zensur westlicher Dienste unterschlug während des Kalten Kriegs im deutsch-deutschen Grenzverkehr insgesamt ca. 90 Millionen Postsendungen.

1952 fällte der Bundesgerichtshof das sogenannte Fünf-Broschüren-Urteil[5] über die Legalität der Postzensur von politischen Schriften. Der “Oberbundesanwalt” strengte einen damals möglichen Musterprozess wegen fünf aus der DDR versandten Broschüren an. Ohne Angeklagte, die sich hätten verteidigen können, wurden diese rechtswidrig beschafften Beweismittel herangezogen und als “hochverräterisches Unternehmen” im Sinne des damaligen § 81 StGB[6] eingestuft. Der Urteilsspruch wurde gegen etliche Personen instrumentalisiert, um diese als offensichtliche Staatsfeinde zu denunzieren, während man die umfangreiche höchstrichterliche Urteilsbegründung hingegen geheim hielt. Die Süddeutsche Zeitung bezeichnete diese offenkundige Gesinnungsjustiz als “Hexenprozess”, auch die Strafverteidiger liefen gegen dieses Verständnis von Rechtsstaatlichkeit Sturm.

Was das Fluten mit postalischer Propaganda betraf, so war auch der Westen keineswegs schüchtern, sondern verletzte mit Flugblatt-Ballons sogar den Luftraum der DDR[7]. 1954 kam der BGH dann doch zu der Erkenntnis, eine nicht verbotene Partei wie die DKP müsse die Freiheit haben, für ihre Ziele zu werben. Auch andere Gerichte mochten der obskuren Linie des Fünf-Broschüren-Urteils nicht folgen.

Deutschland-Vertrag

Anfang der 1950er Jahre verhandelten die Beteiligten die späteren Pariser Verträge, mit denen das Besatzungsstatut entfallen und die Bundesrepublik “die volle Macht eines souveränen Staates über seine inneren und äußeren Angelegenheiten” erlangen sollte. Die Westalliierten erklärten sich gegenüber Adenauer bereit, auf ihre Vorbehaltsrechte zu verzichten, wenn die Deutschen für einen Notstand wie den Angriffsfall sowie die geheimdienstliche Post- und Fernmeldekontrolle gesetzlich Regelungen treffen würden, wie es der damalige Art. 10 S. 2 GG forderte.

Die Bereitschaft der Deutschen, sich freiwillig erneut einem totalitär spitzelnden Staat wie zu Zeiten der Gestapo auszusetzen, schätzte Adenauers sinistrer Kanzleramtschef Hans Globke wohl zutreffend als sehr gering ein. Zudem war es bei der deutschen Delegation politischer Wille gewesen, den alliierten Notstandsvorbehalt, der auch ohne Notstand die Überwachung ermöglichte, ganz zu streichen. Adenauer beschwichtigte seine Bedenkenträger, er werde entsprechende Gesetze in zwei Monaten in den Bundestag einbringen. Er tat es nie.

1955 tauschten die Beteiligten mehrere geheime diplomatische Noten, jeweils als [secret] “Memorandum of Understanding” überschrieben. Den Westmächten wurde u.a. weiterhin die geheime Überwachung zugebilligt. Außerdem bekamen Personen, die offenbar einem westlichen Geheimdienst angehörten, im Falle ihrer Festnahme durch die Polizei einen geheimen Anspruch auf Übergabe an die Dienste inklusive ihres ggf. pikanten Gepäcks. Zuständig für die diskrete Abwicklung derartiger Peinlichkeiten war der deutsche Inlandsgeheimdienst “Bundesamt für Verfassungsschutz”, der also durchaus mehr Kompetenzen hatte, als lediglich passiv zu beobachten.

Die aktive Billigung Adenauers, das Abhören und die Postkontrolle und -Zensur zu dulden, war in jedem Fall verfassungswidrig. Historiker Foschepoth vermutet, Adenauer habe deshalb so schwach verhandelt, weil er nach dem Scheitern des EVG-Vertrags den Erfolg des Deutschland-Vertrags nicht gefährden wollte. Während eine Schnüffel-Gesetzgebung in Deutschland alles andere als populär gewesen wäre, konnte Adenauer pragmatisch auf alliierte Vorbehaltsrechte verweisen – und das auch nur in Insiderkreisen, weil die Verträge ja ultrageheim waren. Erst nach Ablauf von 50 Jahren durfte sie Foschepoth einsehen und in seinem Buch Überwachtes Deutschland[8] abdrucken.

Die Bundesrepublik war den drei Westmächten zu engster nachrichtendienstlicher Kooperation verpflichtet. Besonders die Briten fielen durch exzessive Überwachung auf und interessierten sich besonders für West- und Nordeuropa. Die Inlandsüberwachung lag den Franzosen am Herzen, wobei das Interesse mit den Jahren nachließ. Die USA bauten mit großem Aufwand eine flächendeckende strategische Überwachung auf und beobachteten gezielt auch Tausende Einzelpersonen. Nach Abschluss des Deutschland-Vertrags, der Westdeutschland in die NATO praktisch unkündbar einband, verloren die Siegermächte das Interesse am Ausfiltern der Ost-Propaganda und überließen dieses Feld den deutschen Diensten.

Im Bundespostministerium, aber auch seitens der Bundesregierung gab es immer wieder Kritik an der schier grenzenlosen Verletzung von Fernmelde- und Postgeheimnis. Während die USA auf ihren Wünschen beharrten, konnten 1958 gegenüber den Briten und Franzosen Beschränkungen der Kontrollen auf den Ost-West-Verkehr ausgehandelt werden – die jedoch kaum das Papier wert war. Im Gegensatz zu den USA ließ jedoch das Interesse der beiden europäischen Siegermächte kontinuierlich nach.

Abhör-Affäre

Ein Jahr nach dem Showdown der Kuba-Krise und der SPIEGEL-Affäre erschütterten 1963 Enthüllungen über den Inlandsgeheimdienst Verfassungsschutz die Republik. Die Vorwürfe betrafen dessen zum Teil nationalsozialistisch vorbelastetes Personal sowie die angebliche Kooperation mit den Alliierten, die auf Bestellung spezifische Anschlüsse überwachten. Aufseiten der deutschen fehlte es zu jeglicher Überwachung an einer gesetzlichen Grundlage, wie sie das Grundgesetz forderte, die Rechte der Alliierten waren nach wie vor geheim. Die sogenannte “Abhör-Affäre” markierte eine Unzufriedenheit mit etlichen Provisorien des Pragmatikers Adenauer, die nach 15 Jahren zum Dauerzustand geworden waren. 1966 bestand Einigkeit, dass die heimlichen Postkontrollen verschlossener Briefe offensichtlich nicht in Einklang mit der Verfassung zu bringen waren, das Bundespostministerium war auch nicht als Zensurbehörde gedacht. Die Postzensur wurde nun eingestellt.

G10 Gesetz

Die Kritik am gesetzlosen Abhören durch Alliierte und westdeutsche Dienste riss nicht ab. Das unbekannte Secret Memorandum, das den Siegermächten ihre Privilegien verschaffte, spielte in der politischen Diskussion natürlich keine öffentliche Rolle. Allerdings waren die Alliierten nach wie vor bereit, den Deutschen das Feld zu überlassen, wenn diese den Job denn auch machen würden. 1968 schließlich trat das verfassungsrechtlich ausgetüftelte G 10-Gesetz[9] in Kraft, das den Diensten eine gesetzliche Grundlage und grundsätzlich auch Kontrollen auferlegte, etwa durch die parlamentarische G 10-Kommission des Bundestags[10].

Nunmehr waren die westdeutschen Geheimdienste Bundesamt für Verfassungsschutz und Bundesnachrichtendienst (sowie für den Schutz der Bundeswehr der Militärische Abschirmdienst) offiziell zur Überwachung der eigenen Bevölkerung zuständig. Ein Großteil des alliierten Personals und der Technik wurde übernommen. Doch parallel zum weiter bestehenden Truppenstatut bedachten sich die Drei Mächte aus, dass die Sicherheit ihrer Truppen durch intensiven Austausch des gewonnenen Materials gewährleistet sein müsse. Daher pochten sie auf geheime Zusatzverträge, welche die deutschen Behörden zur Kooperation verpflichteten. Im Ergebnis wurden die offiziellen Bestimmungen so ausgehöhlt, dass sich für die Alliierten praktisch wenig änderte, lediglich die Ausführung der verbindlich durchzuführenden Abhörmaßnahmen lag in deutscher Hand. Während die gesetzliche Grundlage von der Politik als Rechtsstaatlichkeit gefeiert wurde, verdoppelte sich das Volumen des Abhörens nach Übernahme der deutschen Kontrolle. Auch die Suggestion, Westdeutschland habe insoweit an Souveränität gegenüber den Westmächten gewonnen, entsprach im Ergebnis nicht den Tatsachen.

Obwohl die befreundeten Dienste auf die Abhörkapazitäten von Verfassungsschutz und Bundesnachrichtendienst zurückgreifen konnten, hörten sie jedoch auch selbst mehr oder weniger heimlich weiter ab. Nahezu keine Zurückhaltung im Abhören westlicher Gespräche zeigte natürlich das Ministerium für Staatssicherheit, das sich vom Osten aus über das Treiben von Politikern in Bonn aus erster Hand informierte. Wie Spionagechef Markus Wolf später resümierte, lag der größte Ertrag des Schnüffelns in der Wirtschaftsspionage, da die DDR auf diese Weise Entwicklungskosten einsparen konnte.

Echelon, Otto-Kataloge, Prism

Die bis vor Kurzem geheimen Zusatzverträge überdauerten ebenso wie das NATO-Truppenstatut die Zwei-plus-Vier-Verhandlungen zur Herstellung der Deutschen Einheit von 1990 und sind als Recht der Siegermächte bis heute in Kraft.

Obwohl der Gegner im Osten weggefallen war, galt Deutschland 2000 als Weltmeister im Abhören[11]. Ein Jahrzehnt nach Ende des Kalten Kriegs fiel auf, dass die USA und das Vereinigte Königreich gemeinsam mit einem als “Echelon” bezeichneten System aus neuen Technologien Westeuropa belauschten. Einige Fälle erhärteten den Verdacht von Wirtschaftsspionage. Ein Untersuchungsausschuss des Europäischen Parlaments über die Existenz eines globalen Abhörsystems für private und wirtschaftliche Kommunikation lieferte Mitte 2001 eine überzeugende Beweiskette[12]. Eine politische Resonanz blieb jedoch aus, da bald darauf in den USA mehrere Großraumflugzeuge in Gebäude rasten und ca. 3.000 Menschen töteten, was die Sicherheitsbedürfnisse dramatisch erhöhte.

In Deutschland folgten diesen Ereignissen die Otto-Kataloge[13]. Wolfgang Schäuble schlug dann 2009 vor, zugunsten der Zusammenarbeit mit ausländischen Diensten die parlamentarische Kontrolle abzuschaffen[14], was bei Kenntnis der damals noch geheimen Verträge hierzu in einem anderen Licht erscheint. Schäubles Pläne einer nach dem Vorbild des britischen GCHQ zu errichtenden Abhörzentrale erteilte die Politik eine Absage[15].

Die Installation eines Überwachungsstaats, der auch in den USA das eigene Volk mindestens bei der zunehmend globalisierten Kommunikation betraf, wurde auf den nun erlassenen Patriot Act gestützt. Nach Bekanntwerden von Prism vermochte 2013 nicht einmal der Autor des Patriot Acts[16] der weiten Auslegungspraxis der NSA zu folgen. Der Ausweitung der deutschen Überwachung setzte das Bundesverfassungsgericht 2008 Grenzen[17]. Am 01.07.2013 tritt in Deutschland das Gesetz zur Bestandsdatenauskunft[18] in Kraft, das zu Großteilen mit Prism identisch ist. Eine Geheimhaltung war nicht erforderlich, weil offenbar weder die Öffentlichkeit noch ein Großteil der beteiligten Politiker realisierten, was die Bestandsdatenauskunft überhaupt ist.

Anhang

Links

[1]

www.bundestag.de/bundestag/gremien/g10/index.html

herbert.geschichte.uni-freiburg.de/mitarbeiter/foschepoth_josef

brd-schwindel.org/geheimvertraege-mit-den-westlichen-siegermaechten-zur-ueberwachung-sind-bis-heute-in-kraft/

//

Posted in 8. Mai 1945 - Tag der Demütigung, Alliierte, Audio, Überwachungsrechte | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Strafantrag bei Botschaft der Russischen Föderation gegen Richter und Staatsanwälte

Posted by deutschelobby - 01/07/2013


.

An die
Botschaft der Russischen Föderation

Unter den Linden 63-65
10117 Berlin

An den
bevollmächtigten Botschafter der Russischen Föderation und Verantwortlicher der Militärverwaltung für die SHAEF Kontrollratsgesetze
Herr Vladimir M. GRININ

Betr.: 1 M 26.5.2013

Sehr geehrter Herr Grinin,

seit Monaten verweigern mir die zuständigen Behörden die Auskunft darüber für welchen Staat sie hoheitliche Aufgaben erledigen.

Aus diesem Grunde habe ich mehrfach Strafanzeigen erstattet, um auf diesem Wege zu erfahren welcher Staat hier existiert. Diese Strafanzeigen wurden von Staatsanwälten behandelt, die sich nicht als solche legitimieren wollten oder konnten.

Oftmals wurden die Schreiben „im Auftrag“ eines ungenannten Auftragsgebers unterzeichnet. Der Bundesgerichtshof urteilte: „die Unterzeichnung mit dem Zusatz „i.A.“ (im Auftrag, w.m.)

gibt, im Gegensatz zur Unterzeichnung „i.V.“ (in Vertretung, w.m.) zu erkennen, dass der Unterzeichnende für den Inhalt der Rechtsmittelschrift keine Verantwortung übernimmt.“

vollständige Klageschrift hier:

brd-schwindel.org-Werner_May_stellt_Strafantrag_bei_Botschaft_der_Russischen_Fderation_gegen_Richter_und_Staatsanwlte

Posted in BRiD, Militärverwaltung für die SHAEF Kontrollratsgesetze | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 2 Comments »

N24 scheint eine PRO-USA und Anti-Russland-Einrichtung zu sein………

Posted by deutschelobby - 01/07/2013


.

Am 15. Juni veröffentlichte N24 einen Artikel mit dem Titel „Russland warnt USA vor Eskalation“ – kurze Zeit später wurden zahlreiche Kommentare gelöscht und es wurde von „n24_Redaktion“ ein Kommentar gepostet, indem klar gestellt wurde, dass anti-amerikanische und pro-russische Kommentare nicht geduldet werden. N24 bestreitet, diesen Kommentar verfasst zu haben. Eine Analyse der Ereignisse.

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Pol…
http://www.diesteckdose.net/forum/sho…

.

.

Posted in So lügen Journalisten, Umfrage | Verschlagwortet mit: , , , , , | 2 Comments »

Deutschland muss vernichtet werden………..

Posted by deutschelobby - 01/07/2013


.

ausbeutung

.

Die Zitate, Aussprüche und Forderungen der jüdischen Berater (und auch der Physiker Einstein) über das Schicksal Deutschlands nach Kriegsende
dürften allen wissenden Menschen bekannt sein. In den Schulen werden sie nicht erwähnt, also ist es die Pflicht
der Eltern und Grosseltern diese Pläne der khasarischen Kryptojuden – Deutschland von der Landkarte zu tilgen – ihren
Kindern weiter zu lehren. Im Irrtum ist, wer glaubt, dass 1945 der Krieg beendet wurde. Deutschland befindet sich auch heute
noch mit unzähligen Staaten im Kriegszustand und das soll laut BRD Regierung und den Siegermächten mit Obongobama auch so bleiben.
Der Krieg geht weiter, nur eben mit anderen Mitteln. Schlimmer noch, auch das seit 1945 erarbeitete gesamte Vermögen des Volkes wird letztendlich den Besitzer wechseln.

Das folgende Bild entspricht aber leider nicht ganz der Wahrheit, denn von den günstigstenfall verbliebenen 10%
fliessen Billionen, nicht Milliarden, in das Projekt Umsiedelung, Umvolkung und Asylantentum. Das Kriegsziel 1945 wurde
offenbar noch nicht ganz erreicht,  aber mit Hilfe der eigenen umerzogenen BRD Bevölkerung wird sich das Volk selbst auflösen.
Deutschland wird das gleiche Schicksal erleiden wie viele andere Hochkulturen der menschlichen Vergangenheit zuvor.

Der folgende Filmbeitrag klärt sie auf.

kosten.

WG: Dieser 111 Min. umfassende, detailliert ausgearbeitete Vortrag, gespickt mit objektivem Zahlenmaterial und zahlreichen Videoeinspielungen, ist ein absolutesMUSS für einen jeden, der noch irgendwo einen Sinn für Vernunft und Verhältnismäßigkeit sowie das Herz auf dem rechten Fleck hat – wer sich seiner originären Herkunft bewußt ist und sich dieser auch im Hinblick auf seine eigenen Nachkommen verpflichtet fühlt. Eine Frage der Verantwortung! Vor allem wird hier eklatant deutlich, wie sehr hierzulande kräftigst mit zweierlei Maß gemessen wird – in einer Art und Weise, die Sie sich gar nicht werden vorstellen können. Doch darüber aufzuklären wird von den p.c. Gutmenschen wie ein Tabubruch betrachtet (warum wohl?) – genauso wie das ewige Schwingen der Holo-Kollektivschuldkeule gegen das ethnisch deutsche Volk, als ob wir alle Verbrecher wären. Sind wir das denn?

In dem Vortrag von Ulfkotte kommt u.a. auch zum Ausdruck, daß und inwieweit es grob verfassungshochverräterisch ist, wenn „deutsche“ Politiker so gefährliche, Haß schürende Sprechblasen von sich geben, wie daß „der Islam zu Deutschland gehöre“. Damit haben SIE dem deutschen Volk gleichsam das Todesurteil verpaßt. Warum, sehen und hören Sie akzentuiert in dem Vortrag. Der Koran selbst wird hierzu zitiert, der belegt, warum sich Islamgläubige offensichtlich von westlichen Kulturen nichts sagen lassen und auch überhaupt nichts an Wissen annehmen müssen. Das lernen die lieben Kleinen schon in der Schule!

Es ist unvorstellbar, in welche Dimensionen unser finanzielles Ausbluten in mehrfacher Hinsicht bereits vorgerückt ist – da ist die sog. „Finanzkrise“ eher nur noch ein Mittel der nebensächlichen Ablenkung, nur um so den Fokus auf einen ganz anderen Bereich zu lenken. Das – so behaupte nicht nur ich – ist planvoll gewollt. Ebenso wie mit der Klimaerwärmungs- und CO2-Lüge. Aber nun ist es doch aufgeflogen!

Wenn auch der Kopp_Vortrag zwar vom Stand 2011 ist, der vornehmlich die Zahlen des Jahres 2010 und davor beleuchtet  (die Zahlen 2013 dürften um einige Milliarden  darüber liegen), so muß man aus heutiger Sicht erst recht gegenwärtigen, daß sich die Ereignisse diesbezüglich nur noch weiter überschlagen haben und davongaloppiert sind. Vor dem aktuellen Hintergrund der ausufernden Staatsterrorgewalt in der Türkei (mit bereits Auswirkungen hierzulande durch Sympathiekundgebungen unter den Türken hier im Lande) – und dann noch Mitglied in der EU werden wollen – kann man die wachrütteln wollenden nackten Zahlen und Zusammenhänge gar nicht hoch und ernsthaft genug einschätzen. Eine schwelende Zeitbombe – zum offenen Bürgerkrieg! Denn Sie werden u.a. erfahren, daß die Polizeikräfte und der Strafvollzug hier sowohl kapazitiv überlastet als auch finanziell unterdimensioniert sind, um zahlreichen Straftätern mit Migrationshintergrund noch passend Herr zu werden, wie es denn sein müßte. Also ist es billiger, sie ersatzweise einfach laufen zu lassen … Aber so ist es in der Tat, das ist Fakt! Und alles auf unsere Kosten und zu unserem persönlichen Schaden, da Leib und Leben bedroht sind. Auch das Bildungsniveau sackt immer tiefer – kein Wunder, die logische Konsequenz.

Bitte schauen Sie sich im ureigensten Interesse den Vortrag ganz bis zum Ende an, es lohnt sich. Denn dann nimmt auch Ulfkotte die Kanzlerin beim Wort, die lauthals nach umfassenden Einsparungen ruft – und trifft den Nagel auf den Kopf, wie am besten diese Einsparung bewerkstelligt werden kann … Warum macht man es dann nicht so?

Mal muß wirklich Schluß sein!!! Es reicht – und zwar schon lange.

//

Posted in Verbrechen am Deutschen Volk, Welthetze gegen Deutschland | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 1 Comment »

nur Bundesbedienstete Flutopfer bekommen bis zu 10.000 Euro Vorschuss

Posted by deutschelobby - 01/07/2013


.

Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich…!?

Ergänzung von mir: Aber wenn du den richtigen Arbeitgeber (BRiD) hast, bist du gleicher.

.

beamter

.

Bundesbedienstete erhalten als Flutopfer bis zu 10.000 Euro Vorschuss pro Haushalt. Das geht aus einem Rundschreiben des Bundesinnenministeriums an Bundes- und Landesbehörden vom 18. Juni hervor, das „Bild am Sonntag“ vorliegt. Die Sonderzahlung wird zusätzlich zu den Hilfen von Bund und Ländern geleistet.

Die Tilgung der Darlehen wird auf bis zu fünf Jahre gestreckt. Auf Anfrage von „Bild am Sonntag“ bestätigte das Bundesinnenministerium die Sonderregelung. „Einen solchen Vorschuss haben wir auch schon nach dem Hochwasser im Jahre 2002 gewährt“, sagte ein Sprecher. In den acht diesmal von der Flut betroffenen Bundesländern arbeiten mehr als 200.000 Bundesbedienstete.

Als Soforthilfe erhalten Flutopfer ansonsten nur ein paar Hundert Euro Zuschuss pro Person.

Am Freitag hatte der Bundestag einen Hilfsfonds mit acht Milliarden Euro beschlossen, mit dem auch Schäden der Privathaushalte ersetzt werden sollen. Bis das Geld an die Opfer des Hochwassers ausgezahlt werden kann, werden noch Wochen vergehen.

———————————–

http://www.berliner-umschau.de/news.php?id=12971&title=Bundesbedienstete+Flutopfer+bekommen+bis+zu+10.000+Euro+Vorschuss&storyid=1372538500726#.Uc9gOAYdz04.facebook

//

Posted in Allgemein, Flutopfer | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für nur Bundesbedienstete Flutopfer bekommen bis zu 10.000 Euro Vorschuss

 
%d Bloggern gefällt das: