Folgenreicher, als die Euro-Einführung: Die „Europäische Bankenaufsicht“


.

zivile storch eu euro esm

In einer Nacht- und Nebelaktion hat der Deutsche Bundestag am 13.6. der Europäischen Bankenaufsicht zugestimmt. Die Folge davon: Nun wird der ESM umgewidmet. Weil auch die Südländer der Bankenaufsicht zustimmen, rettet der ESM im Gegenzug fortan nicht mehr nur insolvente Staaten, sondern ganz direkt auch ihre insolventen Banken. Die Banken der sechs schlimmsten Krisenländer haben etwa 10.000 Milliarden Euro Schulden, der ESM – bisher – ein Rettungsvolumen von 500 Mrd.

Beatrix von Storch – Stellungnahme zur Einführung einer Europäischen Bankenaufsicht

.
Sie lehnen diese zusätzlichen Haftungsrisiken ab? Sie sind der Meinung, das führt alles zu einem EU-Zentralstaat, den nur wir Bürger selbst mit einem EU-Referendum einführen könnten, aber niemals unsere Abgeordneten? Dann fordern Sie dieses EU-Referendum mit einem Klick hier von ausgewählten Abgeordneten  oder mit einem Klick hier von Ihrem Volksvertreter.

.

zivile storch eu euro esm 2
Mit den besten Grüßen bin ich Ihre Beatrix von Storch P.S. Fünf vor 12 – ist lange vorbei. Mitmachen, mitklicken, weiterleiten- und bitte: Hier eine kleine Spende, damit wir die E-Mail-Kampagne für EU-Referenden über Newsletter und AbgeordnetenCheck.de  weiterführen können. 3 Euro von Ihnen- und es geht weiter!

 

Zivile Koalition e. V., Redaktion -Büro Berlin- Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin,
Tel. 0 30/88 00 13 98, Fax. 0 30/34 70 62 64,
Spendenkonto Nr. 660 300 31 88 Berliner Sparkasse BLZ 100 500 00
www.zivilekoalition.de

//

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

2 Kommentare zu „Folgenreicher, als die Euro-Einführung: Die „Europäische Bankenaufsicht““

  1. Angeblich soll die Kurzbezeichnung ESM ja —> Europäischer Stabilitäts Mechanismus bedeuten…

    Falsch!

    In Wirklichkeit bedeutet ESM dieses —> Europäisches Sklaven Management.

    Liken

  2. Der sogenannte „ESM“ ist selbst eine Bank – nichts weiter. Banken sind Dienstleister am Kunden. Dienstleister haben Dienste zu leisten – mehr nicht! AUCH Dienstleister haben Konkurs anzumelden, wenn sie pleite sind – dies betrifft ebenso Banken!!! Oder haben die etwa das Recht, ungestraft Konkursverschleppung zu begehen???

    Wo kommen wir denn hin, wenn eine schnöde Bank sich frech erdreistet, als Oberbank ihre Kunden, also die Völker Europas, einach so abzuzocken? Geht’s noch??? Wie wäre es denn für die Völker, welche man abzuzocken gedenkt, endlich einmal die kleinen, grauen Zellen anzuwerfen und ZU DENKEN???

    Im übrigen wird eine illegal als Regierung fungierende Firma „Deutsch“, welche seit 1956 wegen ungültiger Wahlgesetze JEDES RECHT STAATLICHEN HANDELNS VERLOREN hat, auch dadurch nicht legaler, indem sie mit anderen Mafiosi eine Oberbank namens ESM gründet…

    Leute, lasst Euch doch nicht so verarschen!

    Klicke, um auf ESM_-_Zusammenfassung__und_kritische_Wrdigung_der_TAE.pdf zuzugreifen

    Hier vorab mal die ersten fünf Punkte dieses Irrsins:

    E S M
    Rechtliche und wirtschaftliche Analyse
    Zusammenfassung und kritische Würdigung
    14.02.2012

    1. Die Regierungsspitzen der Euroländer gründen die erste europäische,
    supranationale, ESM-(Mega)-Bank. Diese ist von Lizenzierung befreit (Art. 1,
    Art. 32, Abs. 9).

    2. Die ESM-Bank erhält Blankovollmacht unbeschränkt Geschäfte jeder Art mit
    jedermann abschließen (Art. 3).

    3. Zur Ermöglichung des Plans „ESM-Bank“ werden den schwachen Euro-Ländern, da
    diese im Eurosystem an Zahl überwiegen, Stimmrechtsvorteile eingeräumt (Art. 4).

    4. Die 17 an der ESM-Gründung beteiligten Finanzminister bilden den rechtlich
    unantastbaren Gouverneursrat der ESM-Bank (für die BRD: Dr. W. Schäuble).
    Dieser hat totale Kontrolle und letzte Entscheidungsmacht in allen finanziellen,
    sachlichen und vor allem personellen Dingen der ESM-Bank. Jeder Rat hat einen
    Stellvertreter (Art. 5).

    5. Die Gouverneure setzen sich ihr Gehalt und das ihrer Direktoren geheim in
    unbekannter Millionenhöhe selbst fest (Art. 5 Abs. 7 (n), Art 34).

    Liken

Kommentare sind geschlossen.