EU bereitet Enteignung der Sparer ab 2016 vor…..Gläsern und geschröpft….wegen Leichtgläubigkeit und eigene Dummheit


.

depp

„aber nein“, sagte die etwa 60-jährige Apothekerin zu mir, als ich sie vor einigen Tagen in Bezug „EU“ und Euro

fragte. „Aber nein, so weit lasse die es net kommen. Da siehst Du viel zu schwarz. Die werden niemals an die Gelder

der Bürger gehen“………“was ist mit Schäuble, was mit Barroso, die alle genau das aber sagen. Denk an Zypern…“

„Ach Zypern“, erwiderte sie „Zypern hat über die Verhältnisse gelebt“. „Ja und unsere bis jetzt 50 Milliarden die wir für

Zypern bezahlt haben?“ “ Nur geliehen, das bekommen wir alles zurück, hat Merkel gesagt“………Als ich dann, verzweifelt ob soviel

Des-Interesse und auch Dummheit, die anderen Pleite-Staaten aufzählte, wie Irland, Griechenland, Italien, Spanien und in Bälde

auch Schweden und Frankreich………..“Ach was, damit haben wir nichts zu tun“………..

Ich gab auf! 60 Jahre, studiert, im Großen und Ganzen auch welterfahren und verfügt über einiges an Allgemeinwissen……..

dann so eine Antwort……….

Ja, meine lieben Leser/innen, so reagieren diejenigen, die regelmäßig von den Shit-Medien beeinflußt werden und alles andere

nur als reine „Schlechtmacherei“ abtun.

Sie ist nicht die Einzige. Immer wieder spreche ich bei Gelegenheiten die Leute an. Beim einkaufen, beim Arzt im Wartesaal……die Kassiererin

während sie die Ware über den Scanner zieht……….die Reaktion: nur dumm grinsende Gesichter und ausweichendes Geplappere.

Egal ob 17 oder 80 Jahre………

Die Quote liegt jetzt bei 145 Befragten Einheimischen. Davon reagierten 127 so wie o9ben beschrieben.

8 waren informiert und wollten helfen, wenn es denn geht. Ich gab ihnen die nötigen Adressen.

die restlichen 10 wußten durchaus worauf ich hinaus wollte, gaben mir auch recht, aber es interessierte sie nicht mehr…..

sie hatten resigniert, gaben ihr Geld immer sofort aus und lassen ansonsten alles auf sich zukommen.

Traurig, gell?

Jetzt warte ich noch auf die Ergebnisse von Regensburg, Nürnberg, Salzburg, Bozen und Bern, dazu noch aus etwa 30 Dörfern.

Bis Ende Mai sollten die Rückmeldungen erfolgen.

Habt ihr auch ähnliches zu berichten? Umfragen gemacht?

Meldet mal eure Erfahrungen.

Wiggerl

….

EU-Kommissionschef José Manuel Barroso will bis 2015 einen automatischen Informationsaustausch über alle Arten von Einkommen der EU-Bürger durchsetzen.

eu-und-piratenflaggen1 fahne

Dabei sollen Einkünfte aus Arbeit, Renten, Versicherungen, Dividenden und Kapitalerträgen lückenlos erfasst werden. Als Vorwand für die Schaffung des „gläsernen EU-Bürgers“ dient ihm der „Kampf gegen den Steuerbetrug“.

Sein Kommissionskollege Michel Barnier arbeitet unterdessen weiter an den Plänen zur zügigen Schaffung einer Bankenunion. Damit könnte schnell auf das Geld der Sparer zurückgegriffen werden, wenn eine Bank in Schwierigkeiten gerät.

Wie diese Bankenrettung auf Kosten der Anleger in der Praxis aussehen soll, hat der Rechts- ausschuss des Europäischen Parlaments auf seiner letzten Sitzung beschlossen.

Nach dem Gesetzesvorschlag sollen ab 2016 Sparguthaben über 100000 Euro enteignet werden, wenn eine Bank pleitegeht. Darunter liegende Guthaben sollen dagegen angeblich sicher sein. Zur Begründung verweist der Rechtsausschuss auf den Fall Zypern, der gezeigt habe, dass „klare Regeln“ wichtig seien, „um Aktionäre, Bondbesitzer und Sparer bei einer Bankpleite heranzuziehen“.

Ganz so klar sind die geplanten Regeln allerdings nicht. So bleibt offen, in welcher Reihenfolge die Anleger geschröpft würden. Es ist also gut möglich, dass die Sparer als erste zur Kasse gebeten werden.

Die Gesetzesvorlage muss nur noch von den EU-Finanzministern abgesegnet werden.

Das dürfte jedoch eine Formsache sein, da die Minister sich bereits grundsätzlich mit der Enteignung von Guthaben zur Bankenrettung einverstanden erklärt haben.

Außerdem folgen sie in der Regel den Vorschlägen des Rechtsausschusses.

———————-

nachzulesen bei preussische-allgemeine-zeitung 21-2013
//

4 Kommentare

  1. Komme aus Bozen. Wir tun unser „Bestes“.!! Aber bei uns gilt das gleiche Desinteresse“ wie bei ihrer Umfrage. Bestes Beispiel ist mein Arbeitsplatz (Krankenhaus Bozen) Sie würden mich als verrückt erklären. Nur eine Arbeitskollegin ahnt ein bisschen etwas. Alle anderen haben keine Ahnung.!!
    Morgen gehts zum Vortrag von Matthias & Marc…der größte Raubzug der Geschichte. Der Saal war an einem Tag ausgebucht. Hoffe….dass alle Beteiligten danach womöglich viele Menschen aufklären.
    Mein Bruder ist Apotheker. Er war auch unwissend.. Bis ihm ein Freund obenerwähntes Buch lieh.
    Das hat ja eingeschlagen wie eine Bombe. Gut so…und schön langsam…….

    Liken

    1. Gruezi,

      das Buch kenne ich.

      Ist wirklich empfehlenswert

      Matthias & Marc….der größte Raubzug der Geschichte

      wer kann sollte es sich kaufen.

      deutschelobby wird demnächst näher auf den Inhalt eingehen.

      Danke daach,

      Bis dann,

      Wiggerl

      Liken

  2. Hallo Wiggerl,

    auch ich habe die Erfahrung machen müssen, dass man „deppert“ oder blöd, wie man hier sagt, angeglotz und für dumm verkauft wird, wenn man die Sprache auf EU, EURO, DEUTSCHES REICH usw. bringt. Das liegt wirklich so wie Du schon sagtest, an diesen „Schmiermedien“ die nicht die Wahrheit verkünden wie sie sollten.

    Es muss wirklich ersteinmal ein großes Unglück passieren, dass die Leute endlich aufwachen und diesem Schrecken ein Ende bereiten! Erst wenn sich die Euronen auf dem Konto verflüchtigt, bzw. sich in Luft aufgelöst haben, werden sie wach. Nur ist es dann zu spät!

    Liken

  3. Ich habe es längst aufgegeben Diskussionen zu führen. Gegen Dummheit, Ignoranz und Gleichgültigkeit ist kein Kraut gewachsen. Die meisten Menschen sind schon so „Auf Linie“ gebracht, das Hopfen und Malz verloren ist. Genau so, wie es die „Herrscherkaste“ haben will.
    „Jedes Volk hat die Regierung, die sie verdient“.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.