Die strafrechtliche Relevanz des Schächtens


.

Justizia

.

Aus einer in Bezug auf das Schächten eingegangenen Information folgert, daß der Straftatbestand des nicht genehmigten Schächtens still und leise zu einer Ordnungswidrigkeit verwässert worden ist.

Vorsätzliche Tierquälerei ist laut TSG (Tierschutzgesetz, Anm.d.Red.) eine Straftat. Vorsätzliche Tierquälerei unter religiösem Mäntelchen, Schächten, war bisher zwar auch nur eine Ordnungswidrigkeit, jedoch war den Veterinärämtern die Handhabe gegeben, über die Lebendtierbeschau und die Fleischbeschau, beide Straftatbestand, die Strafe höher anzusetzen.

Nunmehr wird das Schächten1schaechten, nach wie vor, als Ordnungswidrigkeit eingestuft, die Lebendbeschau jedoch wurde ersatzlos gestrichen und die Fleischbeschau im Hygienegesetz zur Ordnungswidrigkeit festgeschrieben, die allerdings (die Fleischbeschau), in der relevanten Aufzählung nicht genannt wird.

Damit ist den Veterinärämtern das ohnehin begrenzte Instrumentarium genommen, illegales Schächten zu ahnden und es bleibt ihnen lediglich die Beschlagnahme des Tierkörpers, dessen Einzug den wirtschaftlichen Schaden für den Täter ausmacht. Dem Ordnungsamt bleibt es Vorbehalten, einen Bußgeldbescheid zu erlassen, oder darauf zu verzichten. Das Vergehen bewegt sich ungefähr in der Relevanz des Fahrens ohne Gurt. Zwanzig Euro.

Ein Skandal, wie in dieser Republik mit Leben verfahren wird, das, so nicht menschlich, geringer als Sachen eingestuft wird. Geringer als Abfall sogar. Und ein Skandal, wie unverfroren eine kleine Oberschicht mit ihren Lobbyistenhorden willkürlich der weitaus überwiegenden Mehrheit der Bevölkerung und deren Glauben an demokratische Verhältnisse auf der emotionalen Nase herumtanzt.

Leben wir eigentlich noch in einem säkularen Staat mit der vom Grundgesetz obligatorisch vorgeschriebenen demokratischen Ordnung,

oder bewegen wir uns schleichend dem „Gottesstaat“ entgegen, wofür Einschränkung der Meinungsfreiheit, strafrechtliche Freiheit der Sodomie, Hermes Bürgschaften für Tierqualstätten im relevant rechtlosen Ausland unter anderem als Beweis aufgeführt werden können, neben immer gigantischeren Tierversuchsstätten und Tiermastkonzernen, die uns allen als finanzielle Bürden wie selbstverständlich und ohne Nachricht auferlegt werden.

Ganz zu schweigen von Kindesschutz, trotz gerichtlichem Urteil und dem Wüten grünberockter Horden in der allen gehörenden den Natur, trotz ebenso gerichtlichem Urteil des EGMR (Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, die Red). Nicht zu vergessen, der belanglose Umgang mit MRSA Multiresistenz bildenden Brutstätten.

Welche Volksvertreter haben wir mit einem Rösler und einer Schavan, wie auch einer unsäglichen Aigner in die Sphären der Macht gehievt, ohne zu erkennen, was uns damit für Schaden angetan wird. Der Eindruck kann nicht verwischt werden, daß wir uns in einem Staat befinden, der Tierquälerei auf breitester Basis mit ungeheuren Mitteln fördert, was die Vermutung bestätigt, daß Tierquälerei die einzig erkennbare Staatsräson ist.

Sogar die, wohl nicht als Vorbild für westliche Menschenrechte und Demokratie taugende Türkei hat bereits seit einem Jahr ein Gesetz in Kraft

gesetzt, nachdem Schlachttiere elektrisch vor dem Kehlschnitt zu betäuben sind. Auf unserer Regierungsebene hat man diesen humanen Schritt nicht zur Kenntnis genommen, sondern die Freizügigkeit von prozentual kaum wahrnehmbaren Minderheiten (2,1 Prozent der Einwohner sind Moslems, prozentual sind die Juden, von denen ohnehin mindestens dreiviertel an religiösen Riten kein Interesse zeigen, nicht listbar) stetig und zielstrebig ausgeweitet. In allen Belangen.

Vor dem Wohl der Tiere, einem substantiven Verlangen der deutschen Mehrheit, ist die so abgedroschene Integrationsdebatte kein Thema. Wie auch die legalisierte Knabenverstümmelung.

„Ein Hohn. Die Rückstufung der strafrechtlichen Relevanz des Schächtens entspricht dem Trend, hin zur allgemeinen Erlaubnis“.

Wehren wir uns endlich!

————————-

aus Gründen unfassbarer Grausamkeit verzichten wir auf deutliche Bilder des „Schächtens“ und dabei vor Blutgier tanzenden Moslems……..

//

//

„EU“: Ein „politisch zu brisantes“ Geheimnis: Italiener sind doppelt so vermögend wie die Deutschen


.

Wie reich oder arm sind die Bürger der Euro-Staaten? Eine Untersuchung brachte Klarheit

.

wie-reich-oder-arm-sind-die-buerger-der-euro-staaten-eine-untersuchung-brachte-klarheit

.

Die Bürger in den Krisenstaaten der Eurozone sind im Mittel reicher als die Bundesbürger. Das hat eine Umfrage der Euro-Notenbanken ergeben, wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ meldet. Einen Bericht über die Analyse hält die Bundesbank demnach aber zurück. Der Grund für die Geheimniskrämerei: Die Befragung sei „politisch zu brisant“.

Umfrage der Notenbanken seit 2006

Die Zeitung beruft sich auf eine Untersuchung, welche die Notenbanken der Währungsunion seit 2006 durchführen. Tausende Privathaushalte werden dabei nach ihrem Geldvermögen, dem Wert ihrer Autos und Immobilien sowie der Verschuldung befragt.

Krisenländer schlagen finanzstarke Staaten

So habe der Medianwert der privaten Vermögen in Italien im Jahr 2010 bei rund 164.000 Euro gelegen. Das heißt: Die eine Hälfte der italienischen Bevölkerung besaß mehr, die andere Hälfte weniger. Hierzulande dürfe dieser Wert bei nur rund 76.000 Euro liegen, ähnlich sehe es in Österreich aus. Defizitländer mit großem Vermögen – das könnte die Kritik an der Hilfe finanzstarker Staaten wie Deutschland für die Euro-Krisenländer anheizen, fürchtet die Zeitung.

———————————————

http://www.t-online.de/wirtschaft/schuldenkrise/id_62471022/euro-krise-buerger-in-krisenstaaten-laut-umfrage-reicher-als-in-deutschland.html

——————————–

Alles klar?

Italiener geht ohne Abzüge mit 58 oder 60 in Rente. Volle Rente. Voll gesund.

Deutsche, so wird bereits ganz offiziell geplant, sollen demnächst mindestens bis 70 Jahre arbeiten.

Kinder, die heute geboren werden, müssten bei der ganz offen Planung, bereits bis 80 arbeiten.

Wohlgemerkt:

die durchschnittliche Lebenserwartung steigt keineswegs.

Das ist eine bewusste Falschmeldung.

Beweis? Kein Problem. Schaut in euren Bekannten-Freundes-Verwandtenkreis. Nachbarn und alle

die irgendwie in Erinnerung sind.

Dann macht eure eigene Statistik. …………………….

Männer 72 und Frauen 79…………….die Lebenserwartung bei Frauen ist um 3 Jahre gesunken……..

Wer etwas anderes sagt…..lügt!!!

//

Wie Merkel und Schäuble ihr Volk zur Euro-Rettung belügen


.

 

.

Wenn der Großteil der Menschen seine Zeit z.B. nicht mit dem Teilen von Katzenbildern, bei Facebook, verschwenden würde und mal die graue Masse unter dem Haupthaar benutzen würde, sähe vieles anders aus.

So machen die Politiker einfach weiter wie gehabt. Juckt ja keinen / zu wenige…..

“Die Freiheit” und der Kampf gegen ZIEM – U-Boot des Islams in München………..5


.

Die ultimative Ironie und Tragik dabei ist, dass Moslems in ungläubige Gesellschaften ziehen, um die Gebrauchs- und Konsumartikel zu genießen, die dort produziert werden, und sich doch umgehend daran machen, die Bedingungen zu zerstören, unter denen diese Fortschritte ursprünglich erschaffen wurden – politische Freiheit und menschengemachte Gesetze.

.

sehr mutiges Paar. bravo!

.

.

.

Der Imam läuft weg. Das sagt alles! Er hat keine Argumente.

Stuerzenberger:“Der Islam ist extremistisch.“ Darauf Idriz: „Jetzt werde ich Sie anzeigen.“

Hält Iman Idriz etwa die Ermordung von 100.000 Christen durch Mohammedaner, das Anzünden von Kirchen, Bombenschmeißen auf Kirchen, 20.000 Terroranschläge nach dem 11.09.2001, das Kopfabschneiden eines Bischofs in der Türkei etwa für nicht extremistisch?

Pro NRW Tour: Es gibt kein Grundrecht auf Asylmissbrauch – Köln Poll 23.3.2013


.

Nigel Farage belehrt Angela Merkel Deutsch Untertitel


.

.

Nigel Farage belehrt Angela Merkel Deutsch Subtitle

.

Und wie immer hört sie nicht zu, oder tut nur so. Ich kann die Frau nicht mehr sehen, da kommt mir die Galle hoch.

.

ich glaube die Murksel kann sich glücklich schätzen wenn sie mal eines natürlichen Todes stirbt

//