Die Linke Tagespresse und die Endlösung der Deutschenfrage


.

Die TAZ Schreiberlingeschreiberling werden immer sozialistischer, nationalsozialistischer, und fordern offen die Endlösung in der Deutschenfrage.

So verherrlicht der TAZ Schreiberling, Helmut Höge, „taz“-Autors und Großschriftstellers Helmut Högedas zwei Schüler mit Migrationshintergrund einen Schuldirektor zusammen schlugen und als Scheissdeutschen beschimpften mit den Worten: ” Das ist zwar eine bedauerliche Entgleisung, aber erstens haben sie damit allen Rauchern aus der Seele getreten.

Der sich wie ein Obersturmbannführer gebärdende Helmut Höge sollte nicht vergessen, dass 2007 ein Rentner in der Münchner U-Bahn zusammengetreten wurde und das von zwei Migrationshintrergründler.

Desweiteren behauptet Höge, schreiberling_1_und man halte sich fest, “dass ausländisch aussehende Jugendliche von Kerndeutschen als Scheißausländer beschimpft, sogar zusammengeschlagen, angezündet, von postfaschistischen Polizisten an die Wand gestellt werden.”

Er gibt zwar einige Beispiele an, wo Discobetreiber arabisch aussehenden Jugendlichen den Zutritt verweigerten, vergisst aber folgendes zu erwähnen: “Da aber die Schwierigkeiten und Auseinandersetzungen zwischen bestimmten Ausländergruppen16_rise_of_islam_in_europe stets negative Auswirkungen haben, wird am Abend nur einem gewissen Prozentsatz an Ausländern der Einlass gewährt”, wie auf der  Homepage der Discothek zu lesen ist.

Doch da sich der Herr Höge bei der TAZ wie ein  Goebbelsverschnitt äußert, und sich nicht gänzlich die Blöße des Unwissens geben will, schreibt er Andeutungsweise: “Ähnliches drohte den “Schwarzköpfen” mit mohammedanischem Religionshintergrund auch pauschal beim Kreuzberger Prinzenbad, nachdem es dort zu “Rüpeleien” gekommen war.”.

Doch um der ganzen Sache die Krone aufs Gesäss arsch-mit-ohrenzu setzen schreibt er in seiner faschistoiden Vernichtungsmanier weiter:
“Seien wir ehrlich: Wenn irgendwo auf der Welt ein Mistvolk – gleichermaßen nach unten hin überheblich wie zur Macht hin unterwürfig – es verdient, attackiert zu werden, dann ist es dieses scheißdeutsche!”

Und der Journalist des Berliner Tagesspiegel, Herr Malte Lehming, schreibt sogar: „Sie sind jung, mutig, mobil, hungrig, risikobereit. Solche Menschen braucht das Land. Natürlich ist es nicht schön, wenn Jugendliche – ob mit türkischem oder libanesischem Hintergrund – in den Straßen von Berlin Banden bilden, Reviere verteidigen und mit Messern hantieren. schlaeg320Aber hinter der Kritik an ihrem Verhalten verbirgt sich oft bloß der Neid derer, die Vitalität als Bedrohung empfinden (…) Lieber ein paar junge, ausländische Intensivtäter als ein Heer von alten, intensiv passiven Eingeborenen.”

Beide vergessen, dass erst im Dezember 2012 eine, für sie, “bedauerliche Entgleisung” auf dem Alexanderplatz dem Jonny K. geschah Diese “bedauerliche Entgleisung” endete mit dem Tod des jungen Asiaten. Und wer waren die Täter?

An Sylvester 2008 kam es ebenso zu einer “bedauerlichen Entgleisung”. So hatten 4 Jugendliche einen 34 Jahre alten Familienvater auf dem Bahnsteig grundlos angegriffen, zusammengeschlagen und die Treppe hinuntergeworfen. rollstuhlZuvor hatten sie weitere Personen getreten und geschlagen. Ihre “bedauerliche Entgleisung” sitzt nun als Pflegefall im Rollstuhl.

Man könnte weitere Untaten dieser “jungen, mobilen, hunrigen und risikobereiten” Herrenrasse und Schönschreiberlinge aufzählen, doch würde das den Rahmen sprengen.

———————————–

indexexpurgatorius.wordpress.com/2013/02/26/die-linke-tagespresse-und-die-endlosung-der-deutschenfrage/

//

Polizei: Herne: Südländer treten auf Opfer ein, als es schon am Boden liegt


.

Diese Meldung kann unter

presseportal.de/polizeipresse/pm/11530/2422066/pol-bo-herne-zwei-raubueberfaelle-auf-den-strassenvon-
wanne-und-herne abgerufen werden.

POL-BO: Herne

Zwei Raubüberfälle auf den Straßen von Wanne und Herne

25.02.2013 – 10:13 Uhr, Polizei Bochum

Herne (ots) – Die Hauptstraße in Wanne-Eickel. Dort, in Höhe der Hausnummer 282, überfielen
vier junge Männer in den frühen Morgenstunden des 23. Februar (Samstag) einen Fußgänger. Der 51-
Jährige hatte zuvor eine Gaststätte verlassen und war auf dem Weg nach Hause.

Die Täter
schlugen den Herner gegen 05.05 Uhr zu Boden, traten dort auf ihn ein und entwendetem ihm
die Geldbörse. Anschließend rannten die Straßenräuber in Richtung Hauptbahnhof davon.

Eine
Rettungswagenbesatzung brachte den Herner zur Untersuchung in ein örtliches Krankenhaus. Die
Täter,  Südländer, vermutlich Türken,

sind ca. 17 bis 18 Jahre alt.

Zwei der Kriminellen sollen
Baseballkappen getragen haben. Das Wanne-Eickeler Kriminalkommissariat 36 bittet unter der
Rufnummer 02325 / 960-3721 um Zeugenhinweise

 Am gestrigen 24. Februar, gegen 01.00 Uhr, kam
es zu einem gleichgelagerten Delikt an der Bahnhofstraße in Herne.

Zehn Minuten zuvor hatte
ein Herner die Spielhalle am Bahnhof verlassen, wo ihm ein Gewinn ausgezahlt worden war.
Nach Angaben des Opfers näherten sich ihm von hinten drei Männer (Türken?).

In Höhe der Hausnummer 112
schlugen die Täter den 20-Jährigen zu Boden und traten u. a. gegen dessen Kopf. Anschließend
entwendeten sie ihm das gewonnene Bargeld und flüchteten in Richtung Innenstadt. Der Herner
wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb. Eine umgehend eingeleitete
Fahndung nach den Straßenräubern verlief negativ. In diesem Fall bittet das Herner
Kriminalkommissariat 35 unter der Rufnummer 02323 / 950-3621 um Hinweise von Zeugen.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de
Originaltext: Polizei Bochum
Pressemappe: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/11530/polizei-bochum
Pressemappe als RSS: http://presseportal.de/rss/pm_11530.rss2

Regierungschaos in Italien – wie lange reicht so noch der ESM?


.

esm

.

Beatrix von Storch

Italien hatte die Wahl – so ist das in Demokratien. Und die Italiener haben klar gegen die EU, gegen die Sparpläne aus Brüssel, gegen ihren Goldman-Sachs-Sanierer Monti und ausdrücklich auch gegen das deutsche Diktat gewählt. Italien wird weder Sparmaßnahmen noch Reformen beschließen können. Die Euro-Retter zittern. Die Zinsen steigen. Der Bankeneigentümer-Rettungsschirm ESM wird bald nicht mehr reichen.

Italien wird Geld brauchen. Viel Geld – und zwar vornehmlich unseres. Deswegen:

Fordern Sie den Kanzlerkandidaten der SPD, Peer Steinbrück und 9 weitere Abgeordnete mit einem Klick hier auf, Farbe zu bekennen: Werden sie im Bundestag einer weiteren Erhöhung unserer 190-Mrd.-Last zustimmen? Diese Frage ist mit der Italienwahl nun wieder sehr aktuell.

Seit langer Zeit unbemerkt von der Öffentlichkeit ist noch etwas passiert: Es gibt einen ESM für NICHT-Euro-Staaten. Wir haften auch für Bulgarien, Rumänien und Ungarn. Die EU-Kommission hat sich faktisch selbst ermächtigt, unser Geld in Nicht-Euro-Ländern zu verteilen und dafür zu Lasten der EU Schulden zu machen, was ausdrücklich verboten ist. Mehr dazu hier.

Bleiben wir wachsam!

Herzliche Grüße aus Berlin Ihre

Beatrix von Storch

P.S. Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende hier, den AbgeordnetenCheck.de zu unterhalten: Wenn Sie heute 3 Euro spenden oder sogar 5, dann können Sie mit Fug und Recht behaupten, daß SIE der wichtigste Spender des deutschen AbgeordnetenChecks sind! Gracie mille! 😉

Zivile Koalition e. V., Redaktion -Büro Berlin- Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin,
Tel. 0 30/88 00 13 98, Fax. 0 30/34 70 62 64,
Spendenkonto Nr. 660 300 31 88 Berliner Sparkasse BLZ 100 500 00

www.zivilekoalition.de

//

//

„EU“ -dssR: Deutsche linksversiffte Hetz-Journaille einig gegen Papst


.

GRÜNER Türken-Popel Roth:

möglichst viele Kardinäle mit Dreck denunzieren…..egal ob wahr oder gelogen………..

.

Nach Papst-Rückzug: Feuer frei aus allen linken pro-islamischen Medien-Rohren

kanzlerin-papst

Ein Bild aus besseren Tagen: Der Pontifex mit der Kanzlerin beim Besuch in der Heimat 2006

Kanzlerin kritisiert Papst- Vatikan lässt Merkel abblitzen 

Es ist ideologisch gesehen kein Unterschied zwischen der “EU-Führerin ” Merkel
(der Islam ist ein Teil von uns) und Hitler
zu erkennen!

(Widerspruch: gewaltige Unterschiede: Merkel ist eine anti-deutsche Schlampe. Adolf Hitler ein

idealistischer rein pro-deutscher Politiker.

Weiter: Merkel wird von den Medien mit Lug und Trug unterstützt.

Adolf Hitler wird von den Medien mit Lug und Trug verleumdet………..oder?)

bild_bundeskanzlerin-angela-merkel1

Papst Benedikt XVI. wird am 28. Februar zurücktreten.

Wir sind seit Jahrzehnten Zeugen einer der großen Krisen der Kirche.
Der Modernismuskrise. Es hat früher schon im Verlauf der zweitausendjährigen Existenz dieser weltweit einmaligen Institution Krisen dieses Ausmaßes gegeben;
die Kirche hat sie alle überstanden. Sie wird auch  die Kritik
des linkversifften gleichgeschalteten deutschen Hetz- Medienkartells überstehen.

Deutschland  hat vielleicht 30 Mio Katholiken, zu den 1, 3 Milliarden auf der ganzen Welt, eine
Minderheit, die sich einbildet die Kirche reformieren zu müssen.

Und zwar in eine Richtung wie es die schwulen Charakterlumpen Volker Beck und CO gerne
haben möchten!

Der Papst ist ein überaus gescheiter Mann, und allen deutschen Politikern
und Journalisten hoch überlegen. Wieder einmal beschämt sich die politische Elite
vor der ganzen Welt.

Ihr könnt demnächst nicht mehr scheinheilig schreiben, “Wir sind Papst”
sondern wir sind “Imam”. Denn ihr hinterfotzigen Trottel habt nur den Mut den Katholizismus
zu kritisieren,aber was den Kindesmißbrauch betrifft sind die islamischen Imame  nicht besser.

Jedes Jahr konvertieren einige Tausend Deutsche zum Islam, und glauben , daß sie dort bei der
Religion (Islam) des pädophielen Christenschlächter und Kinderschänder Mohamed besser aufgehoben sind!!

[ “Die Neigung, sich für fremde Volksgruppen und Völkerbestrebungen zu begeistern,
auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eignen Vaterlandes verwirklicht werden können,
 ist eine politische Krankheitsform, deren gebietsbetreffende Verbreitung leider
auf Deutschland beschränkt ist.” ]

Fürst Otto von Bismarck, Deutscher Kanzler, auch zurückgetreten.

 .

Ein wahres Wort! wenn man die respektvollen  Meldungen , im Nicht-Deutschen Ausland liest!!

In Italien, sogar bei den Linken Medien (Repubblica-Stampa etcc.pp.)
scheint der deutsche Papst mehr Lob und weniger Kritik bekommen, wie bei der
anti-katholischen Hetz-Presse in Deutschlandistan

papst_ruecktrittPI schreibt zurecht Klartext:

Der Rücktritt von Papst Benedikt zeigt wieder einmal die charakterlosen Gestalten
in den linken deutschen Medien und den Pöbel im Internet in voller Größe.

Die Beispiele mehren sich täglich, das Strickmuster ist immer dasselbe.

Die linksversiffte ZEIT ließ als ersten den Kirchenkritiker und Theologen Horst Herrmann,
einen erklärten Papstfeind, zu Wort kommen, dem die Lehrerlaubnis längst entzogen wurde u
nd der schon 1981 selber aus der Kirche austrat. Kann von so einem Typen ein objektiver Beitrag kommen?
Niemals! Aber das ist ZEIT-Standard.

[Mehr]

Es gibt nur eine kleine Minderheit an Autoren, die den Grünen  schwulen “Kotstechern ” wiedersprechen.
[Unsägliches von der Grünen Roth (oder der rothen Grünen?)

So verwundert es nicht – aber verärgert umso mehr – daß es ausgerechnet der
Gift-Grünen Claudia Roth vorbehalten blieb, eine negative Bilanz des
Pontifikates Benedikts zu ziehen. Ihre Begründung ist entlarvend:

Die Roth ist es nicht wert, ihr überhaupt eine Zeile zu widmen. Sie ist nachweislich eine schulische Niete.

Hat beruflich nie etwas erreicht. Hat in ihrem Leben noch nie gearbeitet, Hat in ihrem Leben noch nie mit Hand, körperlichen Einsatz

und eigenem Geld sozial Benachteiligten geholfen. Roth interessiert nachweislich weder Wahrheit noch Grundgesetz oder Verfassung

oder die Meinung der Mehrheit.

Das es ein Land gibt, in der so eine „Person“ überhaupt von den Medien erwähnt wird, ist ein Zeichen für

höchste Gefahrenstufe……………

„…Schon als Kardinal und Chef der Glaubenskongregation war Josef Ratzinger
ein Vertreter der konservativen Kirchenhierarchie und kämpfte gegen fast
alle fortschrittlichen Tendenzen in seiner Kirche: gegen eine plurale Theologie –
was ist das? D. Verf.) – gegen die Befreiungstheologie, gegen Reformen
 bei der katholischen Sexuallehre und für den Zölibat.“ (…) „In diesem Sinne
 hat er auch sein Amt als Papst Benedikt geführt – mit Interventionen
gegen die gleichgeschlechtliche Ehe, mit einer Annäherung an die reaktionäre
Pius-Bruderschaft und der dogmatischen Ablehnung des ökumenischen Abendmahls…“
(Handelsblatt online,11.2.13)

. Roths Dummheit beweist sich allein schon aus
der falschen Ausgangsüberlegung. Der Papst ist „Chef“ der Glaubenskongregation;
 Kardinal Ratzinger war „nur“ ihr „Präfekt“.

Roth keilt nach: „Denn die Ausgrenzung der Basiskirche durch konservative
Vertreter der Amtskirche hat die Kirche selbst tief gespalten.“
Faktisch gebe es heute zwei katholische Welten. So treibt die Vorsitzende
 der Grünen bewußt einen Keil zwischen die Katholiken – wobei sie diese gleich
für die ganze Welt reklamiert: hie die „Gemeindekirche“, wie Roth sie nennt,
# die „unendlich viel“ für den sozialen Zusammenhalt leiste – und dort
 die konservativen Vertreter in den Hierarchien, „die mit Fehlentscheidungen
und bornierten Positionen eine Austrittswelle nach der anderen lostreten.
Roths letzter Wunsch: „Die katholische Kirche braucht jetzt einen Reformpapst (…).
Einen Papst, der Mauern einreißt, die die Kirche zur Gesellschaft hin aufgerichtet
 hat.“

Wir werden uns der Ungeheuerlichkeiten dieser Schlampe noch erinnern müssen!

[Mehr hier]

.

in Zukunft werden wir dieses Ekelpaket nicht mehr zu Wort kommen lassen. Jedes Bit Speicherbedarf ist dafür zu schade.

.

Dieser Papst wird als bedeutender Philosoph und Theologe sowie als höchst bescheidener Mensch
in die Geschichte –
nicht nur der katholischen Kirche eingehen. Und seine Kritiker in Deutschland,
die glauben , die ganze restliche katholische Welt möchte am deutschen Wesen genesen,
die werden sich weiterhin blamieren.

Es ist schon beschämend, daß die ÖR-TV-Sender in Deutschland (Ard und ZDF) , die man über Sat.
in der ganzen Welt
empfangen kann, so einer schwulen Charachterdrecksau , wie Volker Beck in den Thalksendungen
immer wieder eine Plattform für seine Kotstecher-Meinung anbietet.

Muslimische Grüße an den Islamkriecher-Homo V.Beck aus Italien.

[Der Präsident der UCOI Elzir Izzedine (Union der islamischen Gemeinden in Italien),
spricht das aus, was auch der Vatikan sagt, Homosexualität ist unnatürlich, oder
gleichgeschlechtliche Ehen sind gegen die Natur.
Bezugnehmend auf die jüngsten Fall des Imams, der in Frankreich, ein homosexuelles
  Paar in einer Moschee gesegnet hatte
würde er in Italien unter allen Umständen verbieten.]

Daß ausgerechnet eine muslimische Politikerin in Italien den Kruzifix-Gegnern
in den Schulen und  der ganzen EU, und besonders Deutschland wiederspricht, ist schon
ein Skandal an sich!
Da ist uns die Meinung einer säkulären Muslima (PDL-Politikerin) in Italien

und siehe Beitrag auf ihrer Hompage den Papst lobt

(Es ist schwierig den Papst zu wiedersprechen)
Kruzifixurteil:Soad Sbai “Europa löscht seine kulturelle Identität

wesentlich angenehmer, wie die Meinung
eines oberschwulen Charakterlumpen(innen), wie
Volker Beck und der grünen Killerwarze Claudia Roth!

Daß ausgerechnet eine hochangesehene Muslima in Italien mehr postives über den deutschen Papst berichtet, ist mehr als ein  beschämendes Armutszeugniß für die deutschen antikatholischen Politiker!!

Die linken Genoßinen von Roth und Beck!!
Nackte Frauen feiern Papst-Rücktritt in Notre-Dame

//

//

Im Vergleich zu Südtirol: Deutscher Migrantenstadel: ”Die feigen deutschen Schützen”


.

schuetzen

.

(Düsseldorf: Schützenverein ändert Umzugstrecke)

Nicht nur die Karnevalisten haben in Nordrhein-Westfalen unter der zunehmenden Bereicherung zu leiden,
sondern auch vereinzelt die Schützenvereine.

So ändert der Düsseldorfer Schützenverein St. Sebastians
in diesem Jahr seine Zugstrecke, um Anfeindungen und Pöbeleien marrokanischer Anwohner zu entgehen.
Den männlichen Cafébesuchern scheint es unerträglich zu sein, wenn deutsches
Brauchtum durch ihre Straßen marschiert. Die Schützen wurden in den Vorjahren als nationalistisch –
wohl eher als Nazis – beschimpft und mit Gegenständen beworfen.

Die Rheinische Post berichtet:

So viel Aufmerksamkeit hatte der Schützenverein St. Sebastianus im Düsseldorfer Stadtteil
Oberbilk lange nicht mehr. Dabei soll doch bloß der alljährliche Festumzug im
Sommer einen neuen Weg gehen.

Begründet wird das unterschiedlich – und jede Erklärung sorgt für Wirbel.
Denn die Schützen wollen im August eine Straße meiden, an der mehrere marokkanische Cafés
liegen und an der viele Menschen mit Migrationshintergrund leben.

[Mehr]

Es gibt Schützenverreine wie Schützenverein St. Sebastianus , die sich nur
auf das Schießen auf Scheiben berufen, oder andere die ihr Land verteidigt haben,

so wie die Schützen in Tirol.

Deutsche Schützenverreine sind mir sowiso sehr suspekt, besonders die “bayrischen Schützen”, die Napoleons
Soldaten gegen Tirol unterstützten und sich wie wie Fähnchen im Wind auf die Seite des vermeintlich Stärkeren stellten,
diese
Feigheit gehört auch zum deutschen Brauchtum , wie das kuschen vor den Moslems im Jahr 2012

Dementsprechend wirkt sich bei euch die Feigheit vor den islamischen Zuwanderern

im “Islam gehört zu Deutschland” (Wulff) aus .
Zitat-PI:
Die Schützen wurden in den Vorjahren als nationalistisch –
 wohl eher als Nazis – beschimpft und mit Gegenständen beworfen.

Das ist eben der Unterschied in der Wahrnehmung zu den Schützen von der deutschen linksversifften Presse,

Mordaufruf gegen Südtiroler

Er sagte unter anderem auf den Video, man hätte die Südtiroler vergasen sollen, wie die Juden.

.

.

Solche Begriffe kennen wir auch von den Mohamedanern über Christen und Juden.

Diese “Weltanschauung” setzt sich  Heute in Deutschland fest

Müsste man ein solches “einknicken vor den Islam” auf Südtirol umsetzen, dann hätte
der Andreas Hofer Gedenkmarsch in Meran auch nicht an einen türkischen Restaurant in der

“Freiheitsstrasse”
vorbeimarschieren dürfen.

Südtirol:Morddrohung gegen Mitglieder der Süd-Tiroler Freiheit

Südtirol:Faschisten mit Kranzniederlegung am Völkermorddenkmal

.

Deutsche gestern:

hermann der cherusker
hermann der cherusker

Deutsche heute:

Volker Beck
Volker Beck

//

//

„EU“-dssR: Andreas-Hofer-Landesfeier in Meran


.

Andreas Hofer war ein Held. Ein Freiheitskämpfer. Obwohl die Situation nicht günstig war,

kämpfte er für die Freiheit seines Landes: „SÜDTIROL“.

Tirol darf nicht unterteilt sein. Es ist ein Verbrechen der Willkür der anglistischen Länder wie

an erster Stelle USA und England, dass Südtirol nach Italien gefügt wurde.

Das wäre genauso, als ob die USA und England bestimmen: ab morgen gehört Frankreich zu

China! Nicht weit hergeholt, da Frankreich ja China in Europa als Alliierter vertritt…….

Wie auch immer:

Südtirol kämpft für seine Freiheit: WEG VON ITALIEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!

.

“Wer nicht selbst die Zukunft in die Hand nimmt, wer nicht selbst die Zukunft
 gestaltet, dem wird sie gestaltet.”

Magical Snap - 2013.02.25 23.45 - 002.

MERAN – Am frühen Sonntagnachmittag, den 17. Februar 2013 nahmen Schützenkompanien
und Fahnenabordnungen aus allen Tiroler Landesteilen in der Meraner Freiheitsstraße Aufstellung,
um traditionsgemäß den Auftakt für die Andreas-Hofer-Landesgedenkfeier mit
einem Aufmarsch bis zum Andreas-Hofer-Denkmal auf dem Bahnhofsplatz zu setzen.
Pünktlich um 14.30 Uhr  erstattete der Bezirksmajor des Burggrafenamtes Mjr.
Andreas Leiter Reber dem Südtiroler Landeskommandanten Mjr.
Elmar Thaler die Meldung und lud ihn und die anwesenden Vertreter
der Schützenbünde aus Tirol, Welschtirol und Bayern ein,
die überaus lange Front der angetretenen Schützenkompanien und Fahnenabordnungen abzuschreiten.

http://www.flickr.com//photos/schuetzenbund/sets/72157632791325782/show/

Zahlreiche Südtiroler Landsleute säumten wie jedes Jahr die mit vielen
Tiroler und Schützenfahnen beflaggte Meraner Freiheitsstraße,
als sich der Schützenzug in Bewegung setzte und unter dem klingenden
Spiel der Musikkapelle Schenna bzw. unter dem durchdringenden
Trommelschlag der einzelnen Bezirksformationen zum Andreas-Hofer-Denkmal marschierte.

Magical Snap - 2013.02.25 23.45 - 003
In seiner Begrüßung vor dem Denkmal konnte dann der Südtiroler Landeskommandant
Mjr. Elmar Thaler auch namentlich zahlreiche Ehrengäste begrüßen,
allen voran in Vertretung der Stadtgemeinde Meran den Stadtrat Alois Gurschler,
den Abgeordneten zum römischen Parlament Dr. Karl Zeller sowie die Abgeordneten
zum Südtiroler Landtag Eva Klotz, Ulli Mair, Sigmar Stocker und Andreas Pöder.

Magical Snap - 2013.02.25 23.45 - 004
Ebenso begrüßt wurden Leo Tiefenthaler (Bauernbund), Hans Duffek (Schwarzes Kreuz)
und Sepp Mitterhofer (Heimatbund). Von den anwesenden hohen Schützenchargen
begrüßte der Landeskommandant namentlich neben Schützenkurat Pater Christoph
Waldner OT den Landeshauptmann der Bayerischen Gebirgsschützen Karl Steininger,
den Welschtiroler Landeskommandant Mjr. Paolo Dalprà (WTSB) sowie in Vertretung
des Bundes der Tiroler Schützenkompanien Mjr. Thomas Putz.

[Mehr]

//