Thema Doktorarbeiten……….Merkel


.

merkel-karikatur-mi

.

Merkel.

Merkel soll ja Physik studiert haben und auch eine Dissertation (Doktorarbeit) geschrieben haben.

So steht dann ehrfurchtsvoll „Dr. Merkel“ auf ihrer Visitenkarte.

Nun, jeder der eine Doktorarbeit geschrieben hat, weiss, dass diese selbstverständlich öffentlich

zugängig ist. In Zeiten des Internets sogar ohne größere Zeitaufwendungen aufzufinden.

Da haben wir uns gedacht: gut! Da wollen wir doch mal wissen, was die Merkel so geschrieben hat.

Vorab machte uns schon der Umstand aufmerksam, dass gerade die Merkel Physik studierte.

Physik! Nichts hat weniger mit Politik zu schaffen als gerade Physik. Merkel aber war nie eine

Musterschülerin mit Spitzennoten.

Merkel hat bereits von Jugend an in der SED mitgearbeitet. Sie war demnach politisch tätig.

Ob als Betreuerin vom SED-Nachwuchs oder was auch immer: sie war Teil einer politischen

diktatorischen kommunistischen Partei.

Warum also Physik? Ihr Vater hat nichts damit zu schaffen, ist er doch ein kommunistisch sympathisierender

SED-Anhänger……ein Kirchenvertreter und Pfarrer.

Ihre Mutter hat mit Physik nun überhaupt nichts am Hut.

Warum also sollte Merkel ausgerechnet Physik studieren?

Nun, wie auch immer. Wir könnten ja einiges klären, wenn wir die merkelische Doktorarbeit

vorliegen haben.

Die Suche begann. Schriftlich mit Anfragen an zuständige Behörden, betroffene Universitäten,

Professoren und mögliche Mentoren und natürlich intensiv im Internet.

Normalerweise reicht schon eine Internetsuche.

Doch welche Überraschung! Unfassbar!

Merkels Doktorarbeit ist verschwunden!

Eine Doktorarbeit verschwindet!

Wir forschten weiter und wurden bestätigt was wir schon längst wussten:

das eine Doktorarbeit verschwindet, weg, nicht mehr auffindbar, egal ob digital

oder in Papierform……..in Luft aufgelöst……!….ist noch nie vorgekommen, ausser nach einem Bombenangriff

durch die englischen Massenmörder.

Nun, was können wir daraus lernen?

Ganz einfach!

Merkel hat nie studiert. Sie hat nie eine Doktorarbeit geschrieben. Ihr wurde der

Titel nur aus politischen Gründen verliehen.

Es gibt keine Dr. Merkel…………..

Das alles passt in die Biographie und dem recht seltsamen Leben von dieser Person.

Unglaublich? Dummes Zeug?

Natürlich nicht! Schavan und Guttenberg sind nur die Spitze des Eisberges.

Das Merkel……nichts weiter als eine fachgerecht erzogene Polit-Tussi.

Wiggerl

//

//

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

7 Kommentare zu „Thema Doktorarbeiten……….Merkel“

  1. Merkel hat doch von Physik keine Ahnung, sonst hätte sie die Bundesrepublik nicht mit der sogenannten Energiewende reingelegt. Ihre Doktorarbeit ist doch nur eine Schimäre. Diese Frau hätte doch wissen müssen, dass sie durch ihre Gesetzesbrecherei die Deindustrialisierung Deutschlands als guter Industriestandort eingeleitet hat.
    Merkels Sprachkästlein ist winzig. Sie ist ja nicht einmal in der Lage ihre Gedanken in Deutsch geordnet vorzutragen. Allerdings kenne ich ihre russischen Sprachkenntnisse nicht. Da mag sie ein höheres Niveau erreichen. Es ist höchste Zeit, dass das Merkel und ihre Helfershelfer im Gully verschwinden.

    Liken

  2. Apropo Doktorarbeit von Angela Merkel:

    Die jüngste Schwester meiner Mutter ist 1928 in Dresden geboren und war sehr „staatsnah“!
    So bezeichnete sich meine Tante übrigens selbst, als hohes SED-Mitglied!

    Auch Sie hatte angeblich eine Doktorarbeit gemacht, wobei ihre Schwester, meine Mutter,
    immer davon ausging, dass besagte Schwester eine Dr.jur ist.

    Irgendwann kam es dann jedoch zur Sprache, dass die 1928 in Dreden geborene, eine
    Doktorarbeit zum Thema „Marxismus-Leninismus“ geschrieben hatte!
    NIE also einen Titel „Dr.jur“ erworben hatte.

    Und eine Dissertation in „Marxismus – Leninismus“ reicht heute noch nicht mal aus, um einen
    Ofen damit anzuzünden!

    Wie hoch meine Tante in der DDR politisch angesiedelt war, zeigt der Umstand, dass sie als
    „Kaderleiterin“, entspricht im Westen dem Titel eines Personalchefs, im Regierungskrankenhaus
    in Berlin-Buch tätig war! Dort wurden u.a. Erich Honnecker und Konsorten behandelt, da konnte
    man sich natürlich keine SED-Kritiker einstellen, die womöglich dem Erich schaden möchten!

    Liken

    1. Zumindest ist Dresden eine sehr schöne Stadt, eine Stadt, die wie Phönix aus der Asche stieg,
      eine Stadt der Kunst, Kultur, der Wissenschaften, der Wirschaft, des einzigartigen Lebensgefühls „Elbflorenz“…

      Erleben kann man es nur selbst, wenn man genügend Zeit dafür mitbringt.

      Ps. „Kaderleiter“ kamen von überall her, auch wenn Dresden sicher eine besondere „Kaderschmiede“ war. Die vielen Hochschulen und Universitäten existieren heute noch und das sicher nicht ohne Grund.

      Liken

  3. Marionetten brauchen keine Promotion,

    es reicht völlig,

    wenn sie saubrav an den Strippen tanzen und mit einer Kippa den Kotau vollführen können,

    vorzugsweise mit der Nase im Dreck oder, wenn möglich, seine Kinder dabei haben…

    Liken

  4. Es ist keine neue Erkenntnis oder Entdeckung, ob Sie oder Er und noch viele andere, es gehört mit zu den Wundern der deutschfriedlichen Revolution und es gab so viele Wunder…

    Liken

  5. Alte Jacke –
    hab ich vor einem Jahr auch versucht – Ergebnis:
    “ in den Wirren der Wiedervereinigung ist diese Doktorarbeit und die Studienbelege auf unerklärliche Weise verschwunden“

    Liken

Kommentare sind geschlossen.