Geschichtspolitik: Wie in jedem Jahr droht das Gedenken an die Opfer der Zerstörung der sächsischen Landeshauptstadt von Krawallen überschattet zu werden


.

CHURCHILL UND HARRIS GEHÖREN ZU DEN GRÖSSTEN MASSENMÖRDERN DER GESCHICHTE:::::::::

.

HSR=Hirnlose-Strassen-Ratten, selbst genannte „Anti-Fa“

.

dresden_zerstoertes_Stadtzentrum

.

anklicken:

Dresden Broschüre

.

Dresden wird auch in diesem Jahr am 13. Februar nicht zur Ruhe kommen. Den 68. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 100.000 Menschen töteten, wollen erneut Gruppierungen aus dem linksradikalen Spektrum für ihre Zwecke nutzen. Sieben Anmeldungen für Veranstaltungen an diesem Gedenktag sind bisher im Rathaus eingegangen. Einschließlich der Menschenkette, die zu bilden Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) „alle Bürger und auch die Gäste der Stadt“ aufgerufen hat. Es sei wichtig, daß wieder Tausende Menschen unter dem Motto „Mit Mut, Respekt und Toleranz – Dresden bekennt Farbe“ ein sichtbares Zeichen setzen, so die Christdemokratin, die, im niederschlesischen Görlitz geboren, keinen familiären Bezug zu Dresden hat. (was hat diese linke Aktion, dieses verlogene Motto, mit der Erinnerung und Trauer an mehr als 100.000 Toten durch anglizistische Massenmörder zu schaffen?)

dresden-leichenverbrennung

Daß Orosz mit ihrem Aufruf ausreichend Dresdner mobilisieren kann, wird offenbar sogar von den Bürgermeistern der Umlandgemeinden angezweifelt. Jedenfalls haben die Stadtoberhäupter von Heidenau, Freital und Radebeul mitgeteilt, die Menschenkette unterstützen zu wollen.

Außen vor bleibt diesmal das linke Bündnis „Nazifrei! Dresden stellt sich quer“. Dessen Aktivisten sind offenbar nicht bereit, den kleinsten gemeinsamen Nenner zu akzeptieren. Der lautet: keine Gewalt, keine Blockaden. „Ziviler Ungehorsam gegen Nazis ist unser Recht“, heißt es in einer Mitteilung des Bündnisses.(diese linken HSR-Vertreter verhöhnen das Andenken an die Toten, indem sie jeden denunzieren, der ernsthaft eine Gedenkfeier abhalten möchte. Für diese linken Ratten ist jeder ein Verbrecher, der in Ruhe und Frieden der Ermordung seiner Vorfahren und Landsleute gedenken möchte)

Vor allem der angemeldete Trauermarsch „Die Seele brennt“ des  „Aktionsbündnisses gegen das Vergessen“ wollen die selbsternannten Antifaschisten (HSR)„effektiv verhindern“. Auf der linksextremistischen Internetseite Indymedia rufen sie auf, die Demonstration des politischen Gegners „mit vielfältigen Aktionen zu einer Lachnummer“ zu machen.(die Linken verlachen die Toten!)

Dresden

Ganz andere Töne schlägt die „Antifa“ (HSR) selbst an: „Die Staatsveranstaltung Helma Orosz’ mit dem Namen Menschenkette ist nur eine weitere geschichtsrevisionistische Inszenierung, welche die Nazis nicht am Laufen hindern wird“, heißt es bei Indymedia. Am Heidefriedhof werde, wie die Jahre zuvor, die „politische Mitte gemeinsam mit Neonazis um tote Deutsche weinen“. Und weiter heißt es: Die Kampagne „Keine Ruhe“ sei „an ergebnisorientierten Blockade- und Störaktionen“ interessiert.(verfluchte linksradikale Verbrecher)

Ebenfalls ins Visier der HSR ist die sächsische Justiz geraten. „Die Dresdner haben diese Krawalle satt, irgendwann ist es genug“, hatte der Vorsitzende eines Schöffengerichts gesagt und einen linken Blockierer der genehmigten Demonstration vom 19. Februar 2011 wegen Landfriedensbruch, Körperverletzung und Beleidigung zu einer Gefängnisstrafe von 22 Monaten verurteilt.

dresden_bomb_

Im Gegensatz zu Staatsanwaltschaft und Amtsgericht ist die HSR der Meinung, es hätten keine konkreten Beweise gegen den Berliner Mitarbeiter der Linkspartei vorgelegen.

Infolge des Urteils untersagte die Stadt ein für vergangenen Sonnabend geplantes Blockadetraining. Dieses hatte die Europaabgeordnete der Linken, Cornelia Ernst, als „Probesitzen“ angemeldet. Das Verwaltungsgericht bestätigte das Verbot.

——————

ratte-grüner anti-fa

 

//

//

//

2 Kommentare

  1. Die Linken, die sogenannten Antifaschisten, diese deutschen Arschlöcher, die sich herausnehmen die Tugendwächter der Menschheit zu sein, stehen in der Klassifizierung ihres Vorhandenseins noch weit unter dem Niveau von Ratten. Man muss sie zertreten, wie man eine Klette unter seinen Füßen zu Brei tritt. Das fordert schon alleine der natürliche Menschenverstand, dass das Gebaren dieser Nichtmenschen nach einer durchgreifenden Reaktion verlangt. Diese Antifa in Dresden lästert die Toten der alliierten Bombenangriffe und bewirft diese mit Unrat. Furchtbar !
    Auf Geheiß der Menschheitsverbrecher Churchill und Bomber-Harris wurden mindestens 400000 deutsche Frauen, Männer und Greise zu Schmierseife verarbeitet. Nach dem 8. Mai 1945 war sogar von 470000 Verbrannten die Rede, wenn man bedenkt, dass ganze Menschenscharen auf den Straßen und Gassen und am Elbufer sich aufhielten, denn die Stadt war rundum gefüllt mit bis zu einer Million Flüchtlingen aus den deutschen Ostgebieten.
    Heute hat man das alles vergessen. Das deutsche Volk lässt sich gern belügen, andernfalls müsste es ja aufstehen und mit dem ganzen gegenwärtigen Spuk aufräumen.

    Liken

  2. Diese Gegner des demokratischen deutschen Rechtsstaates sind letztlich billige Handlanger und Kriminelle einer finsteren Funktionärsclicke, die sich über die deutsche Revolutionslüge bis heute in wichtigste Ämter des Landes positioniert und festgekrallt hat. Unter dem Mantel der Antifa und ähnlichen Verdummungtaktiken treiben diese käuflichen Subjekte ihr Unwesen und säen Gewalt Lüge und Unrecht unter deutschen Bürgern. .

    Liken

Kommentare sind geschlossen.