Eine aggressive Christenfeindlichkeit, die keine Toleranz kennt, macht sich in Deutschland und in Europa breit


.

aufruf appell christen

.

Keine Sexualisierung der Kinder in der Grundschule

Ab dem ersten Schuljahr sollen Kinder lernen, was Homosexualität, Bisexualität, Transsexualität und „sexuelle Vielfalt“ sind. Kinder sollen damit konfrontiert werden, um ihnen möglichst früh einzutrichtern, daß es so etwas wie eine „Sexuelle Vielfalt“ gibt.

Diese Indoktrinierung für Grundschulkinder ab der ersten Klasse hat sich SPD-Bildungssenator Jürgen Zöllner für Berlin ausgedacht.

Diese Indoktrinierung für Grundschulkinder ist ein unglaublicher Skandal. Wir müssen einen Sturm des Protestes erzeugen, der ganz Deutschland aufrüttelt!

Bitte unterschreiben Sie hier den Appell „Keine Sexualisierung der Kinder in der Grundschule“

Mathias von Gersdorff christliche kulturMathias von Gersdorff Leiter der Initiative Kinder in Gefahr der „Deutschen Vereinigung für eine Christliche Kultur“ (DVCK) e.V


//

//

//

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

2 Kommentare zu „Eine aggressive Christenfeindlichkeit, die keine Toleranz kennt, macht sich in Deutschland und in Europa breit“

  1. Es ist richtig das Kinder frühzeitig erkennen, welche sexuelle Vielfalt und Perversität sie umgibt, genauso wichtig muß die Erkenntnis reifen, das diese Abnormitäten sich gegen ihre menschliche Natur richtet, die Fortpflanzung und Existenz der Nachkommenschaft in Nationen mit hoher Toleranz gefährdet. Im deutschen Land ist ein stetiger Geburtenrückgang zu beobachten, Was kann man Schlussfolgern, zu viele Homos, zu wenig Ausländer, soziale Schieflage, blinde oder unfähige Politik ? Die endlose Gebetsmühle;“ unsere Kinder..unsere Kinder und noch mal unsere Kinder “ formulieren Sorgen aber schaffen kein deutschen Nachwuchs.

    Liken

    1. Hallo Rüdiger,

      hier geht es nicht um Fortpflanzung, sondern um sexuelle Lust.

      Das was den Kindern bereits im Kindergarten gezeigt wird, ist keine Vorbereitung um mehr Kinder zu bekommen, sondern
      wie man Babies verhindert……….
      .
      Das ist der springende Punkt, das ist das Ungeheure, was die Grünen hier verbreiten.
      SEX mit BABY-STOPP-TECHNIK…………….

      Liken

Kommentare sind geschlossen.