München wurde unter der fast 20-jährigen Regentschaft Oberbürgermeisters Ude immer schlimmer scharflinks unterwandert


.

Demokratie-bewahren

.

Polizisten und Kriminalbeamte klagen über viele linke Staatsanwälte, Richter sprechen immer wieder politisch eingefärbte Urteile und die polizeiliche Einsatzstrategie schützt durch ihr passives “De-Eskalations”-Verhalten indirekt linksextreme und moslemische Fanatiker.

Es ist der Schwäche der lahmen Ente Münchner CSU zuzuschreiben, dass diese unerträglichen Zustände nicht schärfer attackiert und kritisiert werden. Aber die schwarzen Funktionäre haben es sich in ihrer Oppositionsrolle seit Jahrzehnten bequem gemacht, freuen sich, wenn sie in Udes Propagandablatt SZ nicht kritisiert werden und kuscheln mit dem roten OB sogar in der bescheuerten “München ist blöd bunt”-Kampagne.

Dass diese keineswegs “bunt”, sondern eher dunkelrot ist, hat Christian Jung in seinem aufwendig recherchierten blu-News-Artikel “Buntheit als Camouflage” dargestellt. So habe sich der Verein “München ist bunt” von städtischen Geldern finanzieren lassen, residiere in der Münchner SPD-Zentrale am Oberanger, habe nur SPD-Vorstandsmitglieder und es gebe jede Menge personelle Verflechtungen mit SPD-Funktionsträgern.

Bei der “München ist bunt”-Demo am 10. November zeigten sich neben den üblichen linksextremen Wirrköpfen auch FDP-Mitglieder. Man beachte ihr idiotisches “Die Penzberger sind ein Glück für unser Land”-Plakat. Damit ist die lange Jahre im Verfassungsschutz aufgeführte Islamische Gemeinde Penzberg mit ihren Verstrickungen zu den verfassungsfeindlichen Muslimbrüdern und Milli Görüs gemeint:

blu-News hat angekündigt, weitere Artikel über die linken Seilschaften in der bayerischen Landeshauptstadt zu veröffentlichen. Wir werden darauf verweisen, denn diese Stadt muss wieder auf den rechten Weg gebracht werden. Wenn der ganze von Ude organisierte linke Sumpf publik wird, dürfte das 2013 von ihm angestrebte Amt des Bayerischen Ministerpräsidenten eine Utopie werden. Die Komplizenschaft mit dem verfassungschutzbekannten Imam Idriz und seine Hetze gegen aufrechte islamkritische Bürger werden das ihrige beitragen, dass Ude im kommenden Jahr sein politisches Waterloo erlebt.

Wir von PI München / BPE Bayern / FREIHEIT setzen alles daran, aus München die Hauptstadt der Gegenbewegung zur Islamisierung zu formen. Die zunehmende Unterstützung, die wir von den Bürgern dieser Stadt bei jedem Infostand und jeder Kundgebung erfahren, zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Das Volk denkt anders als die linksverdrehte Politik- und Medien-Szene. Der Bürgerentscheid wird die Aufmerksamkeit ganz Europas auf die bayerische Landeshauptstadt richten. Und es wird sich dann erweisen, ob die Münchner genau so schlau sind wie die Schweizer bei ihrem Volksentscheid zum Minarettverbot.

…………………

  1. peter shaw   (27. Nov 2012 11:00)  

    Das erfolgreiche Bürgerbegehren gegen das vom terrorunterstützenden Emirat Katar finanzierte ZIE-M wird unser deutsches “Minarettverbot”.

    Jeder kann Michael Stürzenberger und seinem Mitarbeitern aktiv oder durch eine Spende dabei helfen. Ich kann aus erster Hand sagen, dass Michael eine sehr gute Arbeit in München macht.

    Hätten wir mehr engagierte Leute wie ihn, das Thema “Islam” in Deutschland und Europa hätte sich längst erledigt.

  2. #4 g.witter   (27. Nov 2012 11:08)  

    Herr Stürzenberger,
    ich kann ihnen immer wieder nur ein großes Lob aussprechen für ihren unermüdlichen (verbalen) Kampf an der Front.

    Ich selbst bin nicht für die Front geschaffen, aber Briefe an Münchner Vereine versenden, um die erforderlichen 30.000 Stimmen gegen das ZIE-M Projekt zu erhalten, das werde ich weiterhin tun.

    Es bleibt dabei:
    Für sie würde ich einen neuen Preis schaffen:

    Den Freiheitsnobelpreis!

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

    …………………………………….

    pi-news.net/2012/11/das-munchner-anti-islamkritiker-kartell/

    img_5852_versandt_kompri

Landtagswahlen Bayern: SPD-Ude will und fördert totalen Islamismus


.

.

Vorwort:

Udes Integrationsberater Mahmoud Al-Khatib will, dass auch die Asylpolitik

im Vordergrund steht.

Demnach sollen Islam, Moslems und Asylanten die ganze „Willkommenskultur“

geniessen…..mit anderen Worten:

Ude wird durch seinen islamischen „Berater“ (Ohrflüsterer) dazu gedrängt, Moslems und Millionen

von Schein-Asylanten in Bayern fest anzusiedeln.

Wohl gemerkt: keiner von den „Neu-Bewohner“ hat das geringste Interesse an Bayern oder

an Deutschland und seiner Geschichte……

Sie sind nicht integrierbar und schon gar nicht zu assimilieren.

Sie werden, das ist keine Vermutung sondern aus bisheriger Erfahrung absolute Sicherheit, eine

Zweit-Kultur und auch Drittkultur eröffnen. Mit eigener Sprache, Lebensart und Identität.

Wer das nicht durchschaut, wer bis jetzt noch nicht die Realitäten aus den Städten ausserhalb

Bayerns, verinnerlicht hat, muss als Ignorant und/oder Verräter am Deutschen Volk angesehen

werden.

Glücklicherweise sind die Bayern noch nicht ganz verloren.

Die SPD liegt bei albernen 19 %, damit weniger als im Durchschnitt der letzten 60 Jahre.

Die Grünen, noch nicht ausreichend informierte Personen und Volldeppen gibt es auch in Bayern, liegen bei 14 %.

Die Freien Wähler, eine Gruppe die ohne Programm und Niveau selber nicht weiss was sie will, kommt

auf 9%.

LINKE und FDP werden es nicht schaffen.

Die CSU liegt bei ständig steigenden Werten im Moment bei 47 %. Damit haben sie mehr als alle anderen

zusammen.

Die Prognose sieht nach einer Alleinregierung der CSU aus.

Wesentlich lieber wäre uns eine gemischte Regierung aus CSU und REP oder CSU und DIE Freiheit,

aber dazu wird es nicht  kommen. Die Zeit ist dafür leider noch nicht reif und später ist es ohne ein

totales deutsches Erwachen, zu spät…………..

Wichtiger ist aber, dass möglichst in allen führenden Städten die CSU gewinnt, dass die CSU München

zurück erhält und die absolute Mehrheit bei den Landtagswahlen stellt.

Die CSU gibt es aber nur in Bayern.

Die CDU ist, solange es Merkel gibt, keine Alternative………..lediglich mit saurer Miene ist sie den extremen

LINKEN aus GRÜNEN und SPD vorzuziehen.

Nach dem Motto: ich verliere zwar auch meine Identität und meine Kultur, meine Sprache und mein Vaterland…..

aber es dauert etwas länger……………………..  

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

SPD plant bayerische Islamkonferenz

.

Münchener Politik im Katar-gesponserten Extremisten-Islam versunken

.

Wird SPD-Ude dem Emir von Katar die Füße küssen?

Ude Zunge Moslem

Ziem-Moschee an einer der besten Stellen Münchens – Signal für Islamisierung und muslimische Machtübernahme—-SPD-UDE durch Millionen Pedro-Dollars verführt….

MÜNCHEN. Die bayerische SPD hat angekündigt, im Falle eines Sieges bei der Landtagswahl im September eine eigene Islamkonferenz ins Leben zu rufen. Diese solle nicht primär Sicherheitsaspekte behandeln, sondern die Integration in den Vordergrund rücken, sagte SPD-Spitzenkandidat Christian Ude nach einem Bericht des Münchner Merkur. „Auch zu einer Islamkonferenz gehört eine Willkommenskultur“, mahnte der Münchner Oberbürgermeister.

Die Islamkonferenz solle in der bayerischen Mehrheitsgesellschaft  ein Verständnis für die Anliegen der Moslems schaffen, betonte Udes Integrationsberater Mahmoud Al-Khatib. Auch die Asylpolitik müsse der Integration dienen.

Al-Khatib hatte für den Fall eines SPD Siegs im Herbst bereits im Oktober 2012 auf der Internetseite der Bayern-SPD einen Paradigmenwechsel in der Asylpolitik angekündigt. „Der Grundsatz der Förderung der Rückkehrbereitschaft, der von der Bayerischen Staatsregierung immer wieder in den Vordergrund gestellt wird, ist seit Jahren von der Realität überholt worden. Über 80 Prozent der Asylbewerber bleiben dauerhaft in Deutschland ­ ob es die bayerische Staatsregierung will oder nicht.“

Mit welchem Recht setzt er die Handlungsfähigkeit einer Regierung auf Null? Seit wann entscheiden Asylanten wie alnge sie in einem Land bleiben können? Wenn die Regierung nicht will, dann fliegen die Asylanten raus.

Warum also behauptet dieser Moslem und Araber Al-Khatib…..““ob die Regierung will oder nicht“…..?

Umfragen sehen CSU vorn

Derzeit sehen zwei aktuelle Umfragen hingegen die CSU auf Kurs Richtung absoluter Mehrheit. Laut einer Forsa-Umfrage vom Dienstag käme die CSU derzeit auf 46 Prozent. Die SPD würde 18, die Grünen 13 Prozent erhalten. Während die Freien Wähler wieder mit 9 Prozentpunkten im bayerischen Landtag vertreten wären, würden die FDP mit drei und die Linkspartei mit vier Prozent den Einzug verfehlen.

Eine Infratest-Dimap-Umfrage vom Montag sieht die CSU bei 47 Prozent,  SPD und Grüne bei 19 beziehungsweise 14 Prozent. Die Freien Wähler kämen in einem Vier-Parteien-Parlament demnach ebenfalls auf neun Prozent.

———————-

jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5ed9628be3c.0.html

SPD und die Nachfolger als Bürgermeister/in von Deutschlands Hauptstadt Berlin……….


.

Die SPD sucht möglichen Wowereit-Nachfolger

.

vorab:

von den unten aufgeführten Kandidaten wird einer das Amt erhalten.

Die schlimmste wäre zweifellos die Türkin Dilek Kolat.

.

Sie ist mit Kenan Kolat verheiratet, dem Vorsitzenden der türkischen Gemeinde

in Deutschland.

Ein Doppelpack also. Ihr Mann Kenan ist bereits des Öfteren äußerst negativ und versteckt-offen

(kein Widerspruch) anti-deutsch…das trifft auch auf Dilek zu.

Das beide im Sinne der Türkei, des Islams und ausschließlich der Türken tätig sind, läßt sich relativ leicht

nachverfolgen.

———–

https://deutschelobby.com/2011/05/24/der-abgesandte-erdogans-der-turkische-staatsburger-kenan-kolat-spd-fordert-mal-wieder/

https://deutschelobby.com/2012/03/20/kolat-dilek-und-kenan-turken-gegen-islamkritiker-und-alles-was-turken-nicht-passt/

https://deutschelobby.com/2012/03/12/auch-berlin-in-alarmbereitschaft-wegen-zusammenrottung-der-muslimtruppen/

https://deutschelobby.com/2011/12/11/mit-welchen-geldern-bluht-die-turkische-wirtschaft/

https://deutschelobby.com/2011/12/01/kenan-kolat-migranten-zum-verfassungsschutz-kenan-kolat-ein-turke-durch-und-durch/

https://deutschelobby.com/2012/09/08/turke-kenan-kolat-will-polizisten-entlassen/

https://deutschelobby.com/2012/03/20/kolat-dilek-und-kenan-turken-gegen-islamkritiker-und-alles-was-turken-nicht-passt/

https://deutschelobby.com/2011/12/01/kenan-kolat-migranten-zum-verfassungsschutz-kenan-kolat-ein-turke-durch-und-durch/

https://deutschelobby.com/2011/03/05/der-turke-und-moslem-kenan-kolat-pobelt-und-sucht-streit/

https://deutschelobby.com/2010/08/28/der-turke-kenan-kolat-hetzt-und-fordert-die-absetzung-sarrazins/

https://deutschelobby.com/2010/07/07/kenan-kolat-bundesvorsitzende-der-turkischen-gemeinde-unser-land/

https://deutschelobby.com/2009/05/23/turke-kenan-kolat-fur-turkischstammigen-bundesprasidenten/

https://deutschelobby.com/2012/06/25/historiker-flaig-der-scharia-islam-ist-der-gefahrlichste-rechtsextremismus-der-welt/

.

und noch viele mehr……die Kolats sind extrem gefährlich. Lest daher die Seiten. Zur Erinnerung und das ihr den Namen Kolat

fest eingeprägt bekommt………

alle diese Webseiten sind es wert, wieder gelesen zu werden. Alle behandeln in ihrer Thematik die Personen Kolat,

Dilek und Kenan.

Aus diesen Artikeln geht eindeutig hervor, dass besonders Kenan  ein anti-deutscher durch und durch ist,

jemand der im Auftrag von Erdogan tätig ist und einwandfrei eine türkische Politik betreibt.

Zum Beispiel hat er mit vollem Ernst einen türkischen Bundespräsidenten gefordert…………

.

Doch damit nicht genug.

Raed Saleh, wie der Name schon sagt, ebenfalls Ex-Migrant. Ein Araber, Moslem.

Er wäre eventuell besser aus deutscher Sicht, weil er als Araber im alten Feindverhältnis zu den Türken steht.

Das ist zwar allgemein so, ob auch im Falle Saleh ist offen. Nähere Recherchen über diesen Mann sollte

gemacht werden. Wer was weiss, bitte melden.

.

Auch im Rennen ist der allseits beliebte, gehirnlose Thierse.

Über diesen Spinner brauchen wir wohl nichts zu schreiben.

—————————-

Als Nachfolger Wowereits kommen vor allem drei Sozialdemokraten in Frage:

.

Der Landesvorsitzende Jan Stöß, 39, der Fraktionschef Raed Saleh, 35, und Arbeitssenatorin Dilek Kolat, 45. 

 

Dilek Kolat, 45, Arbeitssenatorin: Ist eloquent, ehrgeizig. Würde gern die erste türkischstämmige Bürgermeisterin Berlins werden.

Zwei gegen einen. Deutlicher: zwei gebürtige Araber und Türkin. Sämtliche Vorfahren Moslems und ebenfalls Araber und Türken.

Damit sind sie weit davon entfernt auch nur ansatzweise sich als „deutsch“ zu bezeichnen. Gilt auch für jede andere Nationalität.

Denn erst wenn die Eltern bereits Deutsche waren/sind kann man mit Vorsicht von deutsch reden.

Laut Definition des Begriffes „National-Angehörigkeit“ gilt, dessen Großeltern bereits deutsche waren.

Diese Meinung und Begriffsfestlegung besitzt auch deutschelobby.

Warum also kann jemand in Deutschland ein hohes Amt bekleiden, der nicht einmal die Mindestvoraussetzungen

der Nationalität besitzt. Der also keine Eltern hat, die bereits Deutsche waren und er selber als Deutscher von Geburt an.

Unabhängig jeder linken Ansicht, ist dieses auch im Sinne des Grundgesetzes HOCHVERRAT.

——————————–