Die rot-grüne Landesregierung will die Anpflanzung von Weihnachtsbäumen in Wäldern künftig verbieten


Windräder nein

Die GRÜNEN planen das Verbot für Weihnachtsbäume. Eine mehr als hundertjährige Tradition wird zerstört.

Der Hintergrund:

Die GRÜNEN wollen auf diese Flächen große Windrad-Anlagen bauen!!!!

Obwohl durch Studien in den USA schon lange feststeht, dass Windräder wirtschaftlich völlig indiskutabel sind.

In den USA stehen riesige Windparks als grausige landsachaftsvernichtende Ruinen herum.

Die Entfernung kostet sehjr viel Geld, also bleiben diese hässlichen Räder zu zigtausenden einfach stehen.

Bei laufenden Windparks finden sich Tag für Tag unzählige Vögel tot unter diesen Teufelsrädern.

Ein ständiges Brummen und Summen liegt Tag und Nacht in den Ohren.

Blühende, herrliche Landschaften wurden optisch und landwirtschaftlich zerstört.

Wir wissen wovon wir reden.

Kämpft gegen GRÜN wo ihr nur könnt.

Die GRÜNEN sind rote Teufel, versteckt im grünen Kostüm……

Klärt die Leute auf.

Verhindert die GRÜNEN!!!!!!!!nein öko grüne

——————————-

Weihnachten ohne Tannenbaum ist für viele undenkbar. Gerade in Krisenzeiten besinnen sich die Deutschen aufs Brauchtum. Doch damit soll jetzt endgültig Schluss sein.

Die rot-grüne Landesregierung will die Anpflanzung von Weihnachtsbäumen in Wäldern künftig verbieten. Im Frühjahr 2013 soll das Landesforstgesetz geändert werden.

Der Bestandsschutz für bestehende Kulturen bedeutet nur ein Hinauszögern. Wenn Remmel sich durchsetzt, dürfen bald Tausende Hektar nicht mehr mit Tannenbäumen aufgeforstet werden.

Doch was führen die Politiker wirklich im Schilde? 

Bei einem Verbot der Christbäume im Wald würden dringend benötigte Flächen für Ökostrom frei.

Ein Plan mit Hintergedanken?

http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-meschede-eslohe-bestwig-und-schmallenberg/nrw-verbietet-christbaum-pflanzungen-im-sauerlaender-wald-id7391591.html

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum ausgeträumt ist nun dein Traum
Geht es nach der Politik, wirst du mit der Axt besiegt
Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, ausgeträumt ist nun dein Traum

Du grüntest einst nicht nur zur Sommerzeit, nein auch im Winter wenn es schneit
Nun mußt du weg für Ökostrom und Islam-Respekt
Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum ausgeträumt ist nun dein Traum

Nur gibt es dich in Plastik doch, die Frage ist wie lange noch?
Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum

———————————————————————

Für Windräder: Vogel-Schutzraum drastisch verringert

http://www.moz.de/nachrichten/brandenburg/artikel-ansicht/dg/0/1/1078654/

—————

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Windkraftanlagen töten massenweise Vögel

Es stimmt: Windkraftanlagen kosten einigen Vögeln das Leben. Die Tiere geraten in die Rotorblätter oder fliegen gegen Masten. Seit 1989 dokumentiert die Staatliche Vogelschutzwarte Brandenburg in einer zentralen Datenbank bundesweit alle Meldungen über tot aufgefundene Vögel. Die bisherige Bilanz: 681 Tiere starben pro Nacht in unmittelbarer Nähe einer Windkraftanlage.

tote_voegel_online_630px

Vor allem Greifvögel fallen den Rotoren zum Opfer

———————

http://www.windwahn.de/

Mehr als 100 Meter werden sie bald in die Höhe ragen: Zwischen Bedburg und Elsdorf werden zehn neue Windräder gebaut. In den beiden Kommunen regt sich Kritik.

Doch rechtlich können die Städte nichts dagegen tun

http://www.ksta.de/elsdorf/erneuerbare-energie-zehn-weitere-windraeder,15189180,21137666.html

———————-

DEN GRÜNEN SCHERT DER BÜRGERWILLE NICHT!!!

SIE SIND FANATISCHE VOLLSTRECKER IHRER WAHNSINNIGEN SELBSTSÜCHTIGEN IDEOLOGIE::::::::::::::::::::

WKA-Flächen im Naturpark, trotz Ablehnung im Bürgerentscheid II

http://www.windwahn.de/index.php/news/schleswig-holstein-spezial/wka-flaechen-im-naturpark-trotz-ablehnung-im-buergerentscheid-ii

Meezen / Poyenberg. Der Bürgerwille zählt nicht – nicht in Meezen (Kreis Rendsburg-Eckernförde). Und im benachbarten Poyenberg werden die Einwohner schon gar nicht mehr gefragt. Die Landesplanung hält an ihrer Absicht fest, die Flächen 285 und 286 im Naturpark Aukrug für Windenergie auszuweisen. Das geht aus einer angefragten Mitteilung der Kieler Staatskanzlei hervor. Mit der Veröffentlichung des Schleswig-Holsteinischen Amtsblatts heute wird die Teilfortschreibung des Regionalplans rechtskräftig.

Im Falle Meezen, wo sich am 11. November 53,5 Prozent (bei 84,7 Prozent Wahlbeteiligung) der Bürger gegen die Errichtung von Windkraftanlagen in der Niederung der Buckener Au ausgesprochen haben, zieht sich die Landesplanung auf formal juristische Gründe zurück.

—————————————-

windkraftgegner.de

——————————————————————–

Über die Machenschaften, Lügen und Intrigen der deutsch- und Christen-feindlichen Bande von ANTIDEUTSCHEN und ROTFASCHISTEN. LESEN UND VERBREITEN.........die wahre Geschichte der deutsch-feindlichsten Gruppe, die je in Europa aktiv war.

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

7 Kommentare zu „Die rot-grüne Landesregierung will die Anpflanzung von Weihnachtsbäumen in Wäldern künftig verbieten“

  1. Die Atomkraft gehört genauso geächtet wie die gesamte Mikrowellentechnologie und das Rauchen. Punkt! Je eher desto besser. Am besten gestern.
    Manchmal muß man zuerst bereit sein, etwas zu lassen und dann zeigt einem die Natur den Weg, sobald man sich als vertrauenswürdig erwiesen hat.

    Betreffend Wahlen, es nicht wichtig wer wen wählt. Wichtig ist nur wer zählt.

    Wenn ich mich derart in Wut und Rage begebe, meinen Gefühle gestatte, so außer Kontrolle zu geraten, unterstütze ich gerade den, den ich nicht möchte.
    Das Universum registriert nur die Energien, die in diese Richtung gesandt werden.

    Ungeachtet, daß der Aussender für all seine ausgesandten Energien verantwortlich ist und sie alle wieder zu ihm zurückkommen werden. Dabei gilt der Grundsatz, was ich säe werde ich ernten und die Ernte ist immer ein Vielfaches der Saat.

    Bedenke, daß alle Systemparteien heute gesteuert sind und jede ihren Zweck in diesem Plan zu erfüllen hat. Die die „steuern“ fördern immer(!) beide oder alle Seiten.

    Liken

  2. Nehmen die Grünen, diese Unsäglichen, denn keine Vernunft an ? Die sind einfach unbelehrbar und heben idiotische Ideen in den Stand der absoluten Wahrheit.
    Aber alles ist schon einmal dagewesen. Es gibt nichts Neues unter der Sonne, das sagte schon König Salomo. Auch das Dreigestirn der französischen Revolution von 1789 landete letzten Endes unter dem Fallbeil. Heutzutage wird das ja anders gehandhabt.
    Irgendwann wird den Grünen das Ei auf die Füße fallen, dann aber gnade ihnen Gott, der Herr. Sie werden nicht davon kommen, sie werden nicht entfliehen können, auch um Verschonung bitten wird kein Erfolg beschieden sein.

    Liken

  3. Die Grünen sind Volksverräter. Sie bringen immerdar nur Böses hervor. Ihre Frauen wollen das deutsche Volk vernichten durch permanente Geburtenverweigerung, die sie obendrein noch anderen weiblichen Personen zumuten dadurch, dass sie Hausfrauen als Heimchen am Herd denunzieren.
    Durch die Vernichtung der Atomkraft und deren Ersatz durch Windräder, die noch nur minderwertigen Strom liefern, weil die Energiedichte zu gering ist, soll die Bundesrepublik deindustriealisiert werden.
    Es ist nicht zu verstehen, dass der Wahlpöbel an der Urne solche Verbrecher auch noch wählt !

    Liken

  4. und trotzdem wette ich, dass die Grünen wieder Stimmen dazu gewinnen werden!

    Liken

    1. Hallo Ernst,
      die Wette magst du vielleicht gewinnen.
      Tatsache ist, dass wir uns in der BRiD daran gewöhnen müssen, dass Wahlen manipuliert werden.
      Soll heissen, dass die Stimmenauszählung „angepasst“ wird.
      Klingt unglaubwürdig?
      Leider entspricht es der Wahrheit. Die BIW, die „Bürger in Wut“, hatten bei ihren Landtagswahlen in mehreren Bereichen
      Überprüfungen eingeklagt. Dabei wurden Manipulationen bis zu 50% der Stimmen festgestellt. In Prozenten hiess das, dass
      die BIW statt offiziell 4,8, tatsächlich 7,2% hatte. Wahrscheinlich sogar mehr.
      Die Republikaner mussten diese Erfahrung schon vor vielen Jahren machen. Bei einer Landtagswahl sollten sie angeblich 4,9% haben.
      Mit allen Mitteln wurde eine Kontrolle hinausgezögert. Jahre später gelang es dann, die tatsächlichen Ergebnisse zu erfahren:
      Die REP hatten tatsächlich mindestens 8,3 % erreicht…..

      Wir leben in einer „Bananenrepublik, was viel zu höflich klingt.
      Eine Demokratie ist es jedenfalls nicht.
      So steht jetzt schon fest, dass Merkel Kanzlerin bleibt, sollte die CDU die meisten Stimmen erhalten.
      Eine Koalition mit den Grünen ist schon beschlossene Sache. Trittin würde Aussenminister werden.
      Sollte die SPD die stärkste Partei werden, so wird Trittin ebenfalls Aussenminister……..

      Alles klar?

      Daher sind wir alle veraten und verkauft. Da keine wahre oder auch nur halbwegs faire Demokratie vorhanden ist,
      können auch keine Widerstandsparteien nach „oben“ kommen.
      Somit schwindet die letzte Hoffnung.
      Was uns bleibt, ist der gesellschaftliche, finanzielle Zusammenbruch.
      Auch mit Bürgerkrieg.
      Aus diesem reinigenden Ereignissen, kann dann eine neue Gesellschaft und neue Werte, sprich alte Tugenden und Wertvorstellungen, auferstehen.
      Früher oder später wird es so oder so dazu kommen.
      Für uns bleibt, genügend Boden vorzubereiten, damit viele wahre Deutsche eine gute Position haben, den Kampf am Neuanfang, erfolgreich zu bestehen.

      Liken

  5. Kann nicht mal jemand den Antrag im Bundestag stellen, dass alles GRÜNE politisch verboten wird?
    Es ist ja nicht mehr auszuhalten mit den Grünen.
    Ich schlage vor, dass Dieter Bohlen eine neue Sendereihe startet: Deutschland sucht das größte Arschloch!
    Da mache ich jede Wette, dass alle Grünen eine Runde weiterkommen!

    Liken

  6. Machen wir es doch einfach andersrum:
    verbieten wir Rot/Grün wegen Landesverrat und noch einiger anderer Delikte die nicht mit einer Demokratie vereinbar sind.
    Lackierte Faschisten haben in einer normalen Gesellschaft keine Existenzberechtigung.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.