“Grüne sind gegen unsere abendländische Identität“


WK120726_Windenergie_Autobahnbau_GutmenschenWK071122_GrueneGrundeinkommurwahl_farbig_calleri

Schwarz-Grün? Für CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt unvorstellbar. Unter anderem wirft er den Grünen vor, die Verfolgung von Christen zu verharmlosen und islamische Feiertage einführen zu wollen. CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt hat sich entschieden gegen ein Bündnis der Union mit den Grünen nach der kommenden Bundestagswahl ausgesprochen. ” Schwarz-Grün ist jenseits aller Vorstellungen”, sagte Dobrindt dem “Tagesspiegel”. Die Behauptung, die Grünen seien bürgerlich geworden, sei “ein Etikettenschwindel”, konstatierte Dobrindt. In Wahrheit seien die Grünen “zutiefst antibürgerlich”. “Sie sind gegen die Familie, weil sie Ehegattensplitting und Betreuungsgeld ablehnen. Sie sind gegen Leistungsgerechtigkeit, weil sie die Einkommenssteuer erhöhen und die Erbschaftssteuer verdoppeln möchten. Sie sind gegen unsere abendländische Identität, weil sie Christenverfolgung verharmlosen und islamische Feiertage einführen wollen”, sagte Dobrindt.

Breitseite gegen “Chamäleon” Trittin

Der Christsoziale zeigte sich überzeugt, dass Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin auch nach der Wahl von Katrin Göring-Eckardt zur Spitzenkandidatin die Führungsfigur seiner Partei bleibe. Als “Chamäleon” habe es Trittin inzwischen “vom Dosenpfand-Minister über den Gleise-Schotterer bis zum Bankiersköfferchenträger” gebracht. “Doch egal unter welchem Mäntelchen, er trägt immer noch das alte Che-Guevara-T-Shirt”. Der CSU-Generalsekretär forderte eine entsprechend “harte Wahlkampfauseinandersetzung”. Es gehe “um die Frage, ob wir ein bürgerliches Land bleiben oder eine linke Republik werden”.

{Quelle: www.welt.de}

Jetzt hört Euch einmal das vom Bundesrat an! – Kaum zu glauben.

Der Bericht ist unten zu lesen! Dass das den Grünen wohl passt, ist nicht verwunderlich. Denn die grüne Farbe von dieser Partei ist GIFTGRÜN und NICHT Naturgrün! Wäre sie Naturgrün, könnten sie die Zeichen der Zeit erfassen. Doch weil sie GIFTGRÜN sind, tappen sie in ihrer pseudohumanitären Selbstherrlichkeit herum! Die Grünen sind auch kalte Evolutionisten. Hätten sie nur eine Idee von der Schöpfung, müssten sie in ihrem Gedankengut Charakter und Ordnung zeigen! Dass aber die Grünen, bezüglich der nichtsnutzigen Palästinenser, sogar den Bundesrat beeinflussen können, ist nun der Rekord an krasser Verhaltensweise!! Die grüne Farbe kommt aber auch in einem Gleichnis zu tragen. Hier nur eine abgekürzte Form: Der HERR, HERR, wird das goldene Korn vom grünen Unkraut trennen …

P.S.: Vor Jahren schwebte ein Witz über die Grünen herum: Es gibt drei verschiedene Grüne:

a) Die Spinatgrünen – Grün, durch und durch – b) Die Melonengrünen – Außen grün, innen rot –  c) Die Schnittlauchgrünen – Außen grün, innen hohl. Hier möchte ich noch eine moderne Form von den Grünen hinzufügen: Die Grünbraunen, von denen es immer mehr gibt! Zudem ist die grünliberale Gruppe die absolute SPITZE von der grünen Denkweise.

————————————-

http://koptisch.wordpress.com/2012/11/30/die-grunen-sind-dieselben-in-allen-europaischen-landern/

Öffentlicher Aufruf zum Völkermord


IKG übermittelt Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft

In einer gestrigen Presseaussendung teilte die Israelitische Kultusgemeinde(IKG) mit, dass sie
wegen  antisemitischen Losungen wie  „Tod den Juden“ auf antijüdischen Demonstrationen in
Wien  am  16.11. und am 23.11.12,  der Staatsanwaltschaft Sachverhaltsdarstellungen in Hin-
blick auf  § 282 und § 283 des Strafgesetzes übermittelt.

Dies  hat  uns natürlich neugierig gemacht,  vor allem weil in der Boulevard-Presse nichts von
derartigen  Vorfällen  bekannt  gegeben  wurde.   Also  begannen  wir  zu recherchieren und
kamen zu einem erstaunlichen Ergebnis.
 
Bezüglich  der  Demonstration  am  23.11.12 konnten wir nichts wirklich Handfestes ausfindig
machen, aber die antijüdische Demo vom 16.11.12 hatte es in sich.  Da rief ein Redner völlig
unverblümt  zum  Völkermord  auf  und  wurde von den Demo-Teilnehmer(innen) begeistert
bejubelt.
 

Wo bleibt der Aufschrei der Linken?

Nachfolgend  ein  kleiner  Auszug  aus einem Video,  welches bei der Demonstration gedreht
wurde.   Den gesamten Clip können sich geneigte Leser(innen) unter diesem  LINK  ansehen.
Sollte  das  Youtube-Video auf geheimnisvolle Weise verschwinden,  werden wir die von uns
angefertigte Sicherungskopie hochladen.
 

Bild anklicken, danach mit Maus Bild berühren und auf „Start“ drücken…………

Magical Snap - 2012.11.30 17.15 - 003 
 
„…wir sind für ein Palästina das frei von der Westbank bis zum Mittelmeer reicht, und Israel
ausgelöscht wird und zerschlagen wird…“  Erstaunlich,  dass solche Aussagen auf Kundgeb-
ungen mitten in Wien,  völlig ungestraft getätigt werden können.  Könnte es möglicherweise
an den Veranstaltern und den Teilnehmern  (auf dem Youtube-Video sehr schön erkennbar)
liegen?
 
Wir  vermissen  den  Aufschrei  der Linken,  die schon aus Manschettenknöpfen eine Staats-
affäre machen.   Wo bleibt hier der Protest,  wenn öffentlich zum Völkermord an Juden auf-
gerufen wird?
 
Kann es sein, dass es an den Veranstaltern liegt, in dessen Schoss sich die Linken sehr wohl
fühlen.
———————————
http://www.erstaunlich.at/index.php?option=com_content&view=article&id=2212%3Aoeffentlicher-aufruf-zum-voelkermord&catid=1%3Aerstaunliches

Deutschlanddebatte- Die Weimarer Verfassung ist ungültig?


Wer sich die historischen Ereignisse vergegenwärtigt, wie sie bei dem Zustandekommen der Weimarer Verfassung herrschten, muß die Frage nach der Gültigkeit stellen. Eine Verfassung kann nur durch das Volk in freier Entscheidung zustandekommen.

Wenn die Geschichte mal wirklich vom Kopf auf die Beine gestellt worden ist, wäre es aber auch durchaus möglich, daß WIR Forderungen zu stellen hätten!

WIR schulden jedenfalls NIEMANDEM etwas!

kopfschuss911

Bestie Islam: “Der Dieb und die Diebin – schneidet ihnen die Hände ab, als Vergeltung für das, was sie begangen, und als abschreckende Strafe von Allah.” (Sure5:38 )


Bild oben: Teuflische Handlung im Namen eines Pseudo-Gottes: Dem Delinquenten, dem zuvor bei vollem Bewusstsein die Hand abgeschnitten wurde, wird angesichts seines abgetrennten Körperteils nochmals am Koran verdeutlicht, dass dies der Wille Allahs ist.

Sure5: 38
„Der Dieb und die Diebin – schneidet ihnen die Hände ab, als Vergeltung für das, was sie begangen, und als abschreckende Strafe von Allah. „

***

Jeder, der sich nicht gegen die barbarische Scharia stellt, ist automatisch Teil dieser Barbarei

Nicht nur vor 1400 Jahren, sondern bis in die unmittelbare Gegenwart hinein verüben Muslime im Namen ihrer Religion, dem nicht anders als  barbarisch zu kennzeichnenden Islam, Körperstrafen wie zu Hammurabis Zeiten.

Der Islam ist fraglos das größte organisierte Verbrechen wider die Menschlichkeit. Diejeinigen Westler, die sich nicht gegen solche Scharia-Strafen weden, sind offenbar für solche Strafen. Und damit nicht minder barbarisch als der Islam selbst sowie jene Muslime, die ihn bis heute wörtlich nehmen. Das gilt insbesondere für den Großteil unserer Systemmedien, für fast alle linken und immer mehr konservative Politiker, für einen Großteil der Gutmenschen – und fast alle sonstigen Linke. Schande über jeden Einzelnen von ihnen.

—————————

http://michael-mannheimer.info/2012/11/29/bestie-islam-der-dieb-und-die-diebin-schneidet-ihnen-die-hande-ab-als-vergeltung-fur-das-was-sie-begangen-und-als-abschreckende-strafe-von-allah-sure538/