Die islamische Welt muss sich bei UNS entschuldigen!


hören statt lesen

als PDF-Datei unter

https://deutschelobby.com/pdf-dateien/

Mord und Totschlag im Maghreb, islamische Gewalttäter können schalten und walten wie sie wollen und ihr “Volkszorn“ wird – wie in Ägypten – von der obersten Führung geduldet und orchestriert.

Dass aber westdeutsche Medien hier noch immer (man glaubt es kaum) einen Kotau

Kotau
 
 [chinesisch] der, demütige Verbeugung mit Niederknien und Neigen des Kopfes bis zur Erde, in China (bis 1911) üblich vor Respektspersonen und im Kultus.

(c) wissenmedia GmbH, 2010

nach dem anderen vollziehen, kann eigentlich nicht überraschen, weil der Kampf um demokratische Rechte wie Meinungsfreiheit in Deutschland und Europa längst den Bach runter zu gehen scheint und das Thema bei den meisten Muslimen in den Krisengebieten und hier nie im Vordergrund stand bzw. diejenigen jungen Liberalen und Intellektuellen in den Ländern vor Ort schnell von den islamischen Extremisten verdrängt wurden, nachdem sie (!) im Vorfeld der “Revolution“ die Drecksarbeit, sprich Todesopfer, geleistet hatten. Danach kamen die Jakobiner des 21. Jahrhunderts, die islamischen Extremisten.

Und diese hatten nur auf die neu entstandene Lücke gewartet. Jeder halbwegs aufrichtige Mensch, der ein wenig analytische Fähigkeiten besitzt, musste das vorausahnen.

Ausgerechnet ein in deutschen “Qualitätsmedien“ und Talkshows pausenlos herumgereichter Buntspecht wie der Ägypter Hamed Abdel-Samad, der sonst mit Henryk M. Broder die letzten verbliebenen Satire-Meilen Deutschlands abgrast, hatte sich einst vorschnell und viel zu positiv argumentierend aus dem Fenster gelehnt, was die Entwicklung in seinem Heimatland Ägypten betraf. Heute rudert er langsam zurück.

Aber ich will ja zum Thema zurückkommen:

Wenn schon von Entschuldigung die Rede sein sollte, dann sollte SIE, die ISLAMISCHE WELT, endlich Abbitte leisten

– weil im Namen ihres Propheten Mohammed dort seit 1400 Jahren unschuldige Menschen ermordet werden

– weil Mohammed selbst mordete und morden ließ

– weil sie [die islamische Welt] sich außerstande sieht, sich von ihren mordenden Glaubensgenossen zu distanzieren

– weil sie Kindesmissbrauch als von Allah gerechtfertigt darstellt

– weil sie ihre Frauen als Halb- und Viertelwesen – und somit für Dreck erklärt

– weil sie Analphabeten für künftige Mordanschläge rekrutiert

weil sie (behinderte) Kinder zu Mordanschlägen verführt

– weil sie keine kritische(!) Exegese zulässt

– weil sie religiösen Wahn über Aufklärung und Vernunft stellt

– weil sie für sich stets einen Opferstatus beansprucht

– Weil sie sich mit den Juden während der Zeit des Nationalsozialismus vergleicht

– weil sie ihre theologisch-immanente Historie in die Zeit vor den jüdischen und christlichen Schriften verlegt, obwohl diese Jahrtausende später entstanden ist

– weil sie behauptet, dass ALLAH nicht Mondgott der polytheistischen vorislamischenWelt gewesen sei

– weil sie Jerusalem als heilige Stadt beansprucht (Die Stadt wird im Koran nie erwähnt)

– weil sie die Moderne ablehnt und dennoch selbst Mobiltelefone und Computer nutzt

– weil sie sich nicht eingestehen will, dass zwischen „arabisch-heiligem“ Urtext und Sitz im Leben, wie es die biblische Theologie kennt – also der Realität – ein eklatanter Widerspruch besteht.

– [und] weil, wie, sie glaubt, dass „Arabisch“ DIE heilige Sprache schlechthin sei, die keine exegetische Hinterfragung oder Neuinterpretation des Korans dulde, da sie von ALLAH mittels Erzengel Gabriel selbst vermittelt worden sei.

– weil sie die freie Gesellschaft mit juristischen Mitteln aushebeln will

weil sie sich auf linke und grüne Ideologie und deren Ego-Interessen stützt, um ihre Ziele durchzusetzen

– weil sie Terroranschläge weltweit als Heldentaten ignoriert oder glorifiziert

– Weil sie seit Jahrzehnten antisemitische Hetzschriften und Karikaturen weltweit verbreitet

– weil sie keinen persönlichen und liebenden Gott (der Bibel) kennt und lehrt

– weil sie die universellen Menschenrechte missachtet

– weil sie Israel hasst

– weil sie Juden hasst, auch wenn sie hierzulande momentan in der Beschneidungsdebatte auf „Gleichklang“ schaltet

– weil sie keine Ahnung von guter Musik hat

weil sie keine geistliche Musik kennt (kennt jemand einen Muslim-Bach oder Paul Gerhard mit geistlicher Intonierung und dazugehörigem Text?)

– weil sie Predigten meistens nicht mit Bedacht hält, sondern mit hasserfülltem und verfälschendem Tremolo

– weil sie nicht die persönliche Beichte kennt bzw. das gemeinschaftliche Gebet zum Gott der Bibel, den sie für sich reklamiert.

– weil ihre Imame lehren, dass es keinen Sündenfall des Menschen gegenüber Gott gäbe

weil sie diejenigen, die ihre antidemokratischem Machenschaften aufdecken wollen, als Rassisten denunziert

– weil sie politisch berechnend agiert (Dawa), um zukünftige Wählerstimmen unter den Jungen zu generieren

– und weil sie oft lügt, wenn sie Gesprächsbereitschaft vorgaukelt

Das müsste doch reichen, oder?

 Bernd Dahlenburg

http://www.haolam.de/?site=artikeldetail&id=10456

1 tjm tjm

Datum: 18.09.2012 – 16:14

GOTT SEI DANK! ENDLICH MAL KLARTEXT, ES IST JA KAUM NOCH AUSZUHALTEN WAS DIE MAIN-STREAM-MEDIENMACHER FÜR SCHWACHSINN VERZAPFEN und SICH DAMIT SCHULDIG MACHEN AM GANZEN VOLK!

2 Heiga Heiga

Datum: 18.09.2012 – 20:33

Treffer! Jeden Tag werden die Bundesbürger mit Verdrehungen, Halbwahrheiten und den unverschämtesten Lügen überschüttet. Nachrichten? Fehlanzeige! Länger als 15 Minuten am frühen Morgen kann ich den ertrunkenen und erlogenen Dreck im Radio nicht ertragen und schalte aus. Wenn mir am Abend die dummdämliche Fratze von Kleber und seinen Rotgenossen versehentlich beim Zappen entgegen flimmert wird mir regelrecht schlecht. Wie kann mit so vielen Milliarden erpresster „Gebühr“ nur so viel Schmutz produziert werden? Oder fließt ein Teil des Geldes doch, wie ich vermute, als Beihilfe an die notleidenden, roten Verlage aus der Nazizeit, deren gedruckter Zeitungsschmutz zum Hinternabputzen zu ekelig ist?

Muslime drohen mit Straßenschlachten in Deutschland


Deutsche Politiker, Friedrichs, Ferkel und der größte Teil zittern vor Angst und wollen

den Drohungen nachgeben. Damit würde wieder einmal bewiesen, dass Gewaltandrohungen durchaus ihr Ziel erreichen.

Natürlich nur Gewalt von Muslimen. Dieses primitive Packt regt sich über ein kleines Filmchen auf????

Morden, verletzen, zerstören…..und meinen sie wären im Recht, weil:

wer Muslime provoziert, auch mit nur einem kleinen völlig unwichtigem Filmchen, muss damit rechnen, dass er ermordet wir und ganze Staaten ihm, dem Islamanhänger, die Füßen küssen, wenn er doch bitte, bitte ruhig bleibt…….unfassbar!!!!!!

Wir fordern auf: nicht Rückzug, sondern Härte mit aller Gewalt gegen randalierende Moslems. Notfalls mit Schusswaffen und Panzer.

Niemals aber nach-geben!!! Werft das, die Öffentlichkeit gefährdende Mord-Gezücht, raus!!!

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland plädiert für ein Aufführungsverbot des (zu Recht) islamfeindlichen Videos. Dadurch könne der öffentliche Frieden gefährdet werden. Doch es gibt auch andere Stimmen.

<br /><br /><br />
Muslime protestieren Mitte August 2012 gegen die rechtspopulistische Splitterpartei „Pro Deutschland“ in Berlin. In den Händen halten sie Exemplare des Koran<br /><br /><br />

Angesichts der Unruhen in der muslimischen Welt wegen eines (zu Recht) islamfeindlichen Videos aus den USA wird in Deutschland weiter kontrovers über ein Aufführungsverbot diskutiert.

Muslim-Verbände sind in der Frage uneins: Der Koordinationsrat der Muslime in Deutschland und der Zentralrat der Muslime sind für ein Verbot, der Liberal-Islamische Bund lehnt eine solche Maßnahme ab.

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, hat vor Straßenschlachten infolge einer öffentlichen Inszenierung des umstrittenen (zu Recht) islamfeindlichen Videos gewarnt.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article109289736/Muslime-warnen-vor-Strassenschlachten.html

Femen protestiert gegen Islam in Paris


Obwohl wir übertriebenen und heutzutage unnötigen Feminismus ablehnen und Frauen die nur um Frauenrechte kämpfen, die schon längst gegenwärtig sind.

Wir lehnen die Femen genauso ab wie den Islam!

Doch wie heisst es:

der Feind meines Feindes  muss nicht mein Freund sein, aber:

wenn zwei sich streiten, freuen wir uns!!

———————————-

Veröffentlicht am September 18, 2012

Die feministische Bewegung FEMEN hat ihre Niederlassung in Paris eröffnet. Nackte Aktivistinnen zogen durch das muslimische Viertel. Der Zug wurde mit feministischen und islamfeindlichen Losungen begleitet. Die Aktion lockte viele Journalisten an. Darüber hinaus wurden die Frauen mit den Slogans “Muslime, zieht euch aus!“ und „FEMEN ist neuer Feminismus“ von vielen Polizisten bewacht.

„Die französische Niederlassung der Bewegung wird Sextremistinnen für die Aktionen auf dem Territorium der Europäischen Union schulen, die Niederlassung in Kiew wird Sextremisten auf die Arbeit in der erhöhten Risiko-Zone – in den GUS-Ländern – vorbereiten. In der nächsten Zeit wird geplant, Zweigstellen in New York, Montreal und Sao Paolo eröffnen. Langfristig soll die Bewegung eine Vertretung in Israel eröffnen, die Aktionen im Nahost vorzubereiten,“ berichtet FEMEN.

http://medforth.wordpress.com/2012/09/18/femen-protestiert-gegen-islam-in-paris/

Der Arschkraucher des Tages: Obama will Drahtzieher der 9/11-Attentate aus Haft entlassen um den ägyptischen Muslim-Mob wegen Islam-Film zu besänftigen


cmimg_73644

Wegen der amoklaufenden Muslimhorden in Ägypten, will US-Präsident Obama den zu lebenslanger Haft verurteilten Drahtzieher der Attentate auf das World Trade Center, den blinden Scheich Omar Abdel-Rahman (Foto), aus der Haft entlassen und nach Ägypten abschieben.

Der muslimische Massenmörder mit der Weihnachtsmann-Mütze, soll durch seine Freilassung, den Islamisten-Mob, der wegen eines Mohammed-Filmchens  herummordet, beruhigen.

An Egyptian follower of Sheik Omar Abdel-Rahman, the blind Egyptian cleric jailed in the United States for planning a campaign of bombings, flashes his poster outside police academy court in Cairo, Egypt, Sunday, Sept.11, 2011. (AP Photo/Amr Nabil)

http://www.theblaze.com/stories/ny-rep-peter-king-wants-to-know-how-member-of-terrorist-group-attended-white-house-meetings/mideast-egypt-mubarak-trial/

http://medforth.wordpress.com/2012/09/18/der-arschkraucher-des-tages-obama-will-drahtzieher-der-911-attentate-aus-haft-entlassen-um-den-agyptischen-muslim-mob-wegen-islam-film-zu-besanftigen/

UFO FLOTTE startet am 15.09. von geheimer Mondbasis


Mysterien……..

WARNING! ALERT! UFO FLEET 2012 STARTING FROM ALIEN MOONBASE FULL HD 1080P NEW

Veröffentlicht am 15.09.2012 von ..Während der Dreharbeiten am Mond. Am 15. September 2012 mit meinem Teleskop und Canon EOS 600D i gesichtet 13 Kugeln wahrscheinlich ab einer geheimen außerirdischen Mondbasis….

Deutschland, eine Nation von Volksverrätern ?


Nürnberg 2.0
Nürnberg 2.0

Auf die Frage, ob im Zusammenhang mit einer Vereinigung Mitteldeutschlands mit der BRD auch eine Angliederung der fremdverwalteten deutschen Ostgebiete in Aussicht gekommen war, antwortete Gorbatschow freimütig:

“Ja, das wollte ich. Wir hatten die Universität in Moskau beauftragt, Pläne für die Wiedervereinigung Deutschlands mit seinen polnisch besetzten Teilen auszuarbeiten. Aber bei den 2-plus-4-Verhandlungen mußte ich zu meinem Erstaunen feststellen, daß Bundeskanzler Helmut Kohl und sein Außenminister Hans-Dietrich Genscher die deutschen Ostgebiete – Ostpreußen, Pommern und Schlesien – gar nicht wollten. Die Polen wären bereit gewesen, die deutschen Provinzen an Deutschland zurückzugeben. Aber der deutsche Außenminister Genscher hat die polnische Regierung in Warschau bekniet, an der Oder-Neiße-Linie festzuhalten.

“Die Deutschen akzeptieren diese Grenze,” waren seine Worte “nur die DDR sollte angegliedert werden”.

Wenn man sich die Frage stellt, warum die Bundesregierung solche Tatsachen dem deutschen Volk verheimlicht, muss man sich auch mit der Frage befassen, warum ein Bundeskanzler der BRD im Bundestag straffrei lügen darf, dass es eine Bedingung der Sowjetunion gewesen wäre, die Enteignungen nach 1945 nicht rückgängig zu machen. Nach den Erkenntnissen der Politikwissen-schaftlerin und CDU-Funktionärin Constanze Paffrath waren Helmut Kohls Gründe vor allem finanzieller Natur. Die so, durch das BRD-Regime zum zweiten mal stattgefundene Enteignung von Millionen Bürgern sollte der Bundesregierung mindestens 600 Mrd. DM in die Kassen spülen.

Auch der ungeheure Betrug, mit dem die Bundesregierung den internationalen
Bankkonsortien Milliardenbeträge mittels vorher nie vorhanden gewesener Kredite – den sogenannten DDR-Altschulden – zugeschanzt hat, kostete die Steuerzahler seit 1990 bereits viele hundert Milliarden EURO. Fast 85% der “Vereinigungssteuer” (auch Solidaritätszuschlag genannt) sollen zur Bezahlung
nicht vorhandener Kredite von der Bundesregierung den Banken (genauer gesagt der Rothschild-Mafiosi) zugeleitet werden.

All dies kann wohl kaum im Sinne des Amtseides, den diese Politiker abgelegt haben, den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren und Schaden vom deutschen Volk abzuwenden, verstanden werden. Das war wenn, dann nur zum Nutzen der beteiligten Banken und Politiker gewesen. So soll Helmut Kohl seit Sommer 2006 zu den wenigen Menschen gehören, die Vermögen  von mehr als einer Milliarde EURO besitzen. Wie viel davon in schwarzen Koffern untergebracht ist, weiß man allerdings nicht.

http://terragermania.wordpress.com/2012/09/17/deutschland-eine-nation-von-volksverratern/