Regierung und Opposition nur noch eine Bezeichnung verdient: Hochverrat.


Abgesehen davon, dass dieses Land gar keine Verfassung* hat und somit auch keine Verfassungskrise eintreten kann, hat das bisherige Vorgehen von Regierung und Opposition nur noch eine Bezeichnung verdient: Hochverrat. Unter fadenscheinigen, verlogenen Argumenten, allein zur Rettung der eigenen Posten und dem Geldadel verpflichtet, zerstören diese sogenannten “Volksvertreter” dieses Land im Rekordtempo.

Von Seiten der Grünen kam natürlich unmittelbar laute Kritik an der Entscheidung Gaucks, denn Merkel hätte die ESM-Verabschiedung eben schon viel früher ansetzen müssen. Warum, damit das Verfassungsgericht erst gar nicht mehr hätte reagieren können? Diesen Ökofaschisten kann der Ausverkauf unserer Republik offenbar nicht schnell genug gehen. Was sind das nur für Menschen, diese linksgrünen Kommunisten in ihrer scheinheiligen Ökoverpackung?

Erstaunlicherweise haben die ansonsten äußerst regierungsfreundlich gesonnenen Richter in Karlsruhe der Eurokanzlerin einen klaren Dämpfer verpasst und in ebenso erstaunlicher Manier sogar den Bundespräsidenten erfolgreich zum Boykott des ESM bewegt. Doch was geht hier wirklich vor sich?

Entweder den Richtern wurde dieser offensichtliche Hochverrat tatsächlich zu heiß, weil in der Bevölkerung so gut wie kein Verständnis mehr für das weitere Verschleudern von Steuergeldern an diverse Pleitestaaten herrscht oder aber die Männer und Frauen in den roten Roben wurden sogar explizit von Berlin zu diesem Schritt aufgefordert – natürlich nicht offiziell, sondern hinter verschlossenen Türen. In dieser korrupten Bananenrepublik ist alles möglich.

Im Grunde ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass nach dem bisherigen stetigen Zudrücken aller 16 Augen der Karlsruher Richter diese nun urplötzlich im Sinne des Landes entscheiden. Jahr um Jahr wurden nämlich schon sehr lange immer mehr Rechte nach Brüssel abgetreten und uns gleichzeitig der bürokratische Wahnsinn der EU-Diktatur aufgedrückt, ohne dass sich irgendwelcher prominenter Widerstand in der Politik gerührt oder gar ein Gericht maßgeblich in diesen Ausverkauf eingegriffen hätte. Warum nun also ausgerechnet jetzt?

Will hier etwa jemand endgültig den Stecker ziehen und den Euro nun absichtlich in den Abgrund jagen, damit der Crash schlussendlich ausgelöst wird? Solche politischen Entscheidungen geschehen niemals zufällig – auch von Seiten eines angeblich höchsten Gerichtes nicht -, sondern sie werden ganz bewusst gefällt. Gerade dann, wenn die übliche Verhaltensschiene verlassen wird, ist trotz der vermeintlich “guten” Entscheidung Vorsicht angesagt.

Ob der ESM damit tatsächlich ganz vom Tisch ist, wissen wir noch nicht. Doch selbst wenn das der Fall wäre, Entwarnung kann hier keinesfalls gegeben werden, denn jeglicher Widerstand ist zwecklos, weil das große Spiel demnächst erst richtig beginnt. Da spielt dann ein ESM keine Rolle mehr.

 Leserkommentare zum Artikel:

  • am 24. Juni 2012 um 00:12 #
    Ihr Kommentar wird moderiert.

    Zweifelsohne ein guter Artikel.

    Eines ist jedoch wohl nicht bekannt, wie den meisten in diesem Land.

    Deutschland, sprich das immer noch gültige Deutsche Reich (das nichts mit dem Dritten Reich zu tun hat) hat eine gültige Verfassung:

    rechtsgültige Paulskirchen-Verfassung = Reichs-Gesetzblatt-Verfassung = Deutsche Verfassung

    Link zur ausführlichen Beschreibung einschließlich eines Faksimile der erwähnten Verfassung:

    https://deutschelobby.com/rechtsgultige-paulskirchen-verfassung-reichs-gesetzblatt-verfassung-deutsche-verfassung/

    Gute Arbeit.
    Alles Gute,
    deutschelobby.com, Wiggerl

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

3 Kommentare zu „Regierung und Opposition nur noch eine Bezeichnung verdient: Hochverrat.“

  1. Das die Pseudorepublik BRD nur auf dem Papier besteht, wissen wir treuen Leser hier im Blog allemal. Das unser GG auch nur auf dem Papier und quasi nicht mehr gültig ist, durch die Streichung des alten Artikel 23 GG, wissen wir treuen Leser hier im Blog allemal. Und das die Siegermächte hier immer noch das Sagen haben, wissen wir treuen Leser hier im Blog allemal.

    Nun ist die Frage, warum rudert plötzlich das Bundesverfassungsgericht zurück? Wie im oben stehenden Bericht schon erwähnt, könnte die Order wirklich von ganz oben kommen. Nicht vom lieben Gott, aber zumindestens von der Hexe Merkel und ihrem Schosshündchen Schäuble. Man kann es sich leicht denken. Die Schulden haben mittlerweile eine astronomische Höhe erreicht, die erstens nie mehr zurück gezahlt werden können und die zweitens nur mit einem rigorosen Währungsschnitt bereinigt werden könnten.

    Da nun die Hexe Merkel nicht ihr Gesicht verlieren will, muss sie eben einen anderen Weg finden um nicht selber sagen zu müssen: „Der Euro ist tot es lebe die DM!“ Oder sie müsste sagen: „Liebe Bürger, der Ausflug in eine Regierungsform innerhalb der EU ist vollkommen gescheitert. Wie brechen alle Zelte ab und lösen die EU auf!“

    Aber wie gesagt, kann bzw. will die Hexe Merkel dieses auch nicht sagen. Also schiebt sie wieder einmal jemandem andern los, um die Kastanien aus dem Feuer zu holen! In dem Falle eben halt das Bundesverfassungsgericht! Ebenso wird der gauck vor geschickt. Was hat doch der gauck vorher alles gesagt: Ja zur EU! Ja zum Euro! Den Islam hat er reduziert auf die Moslems oder sowas! Und soll er warten bis das Verfassungsgericht amen sagt!

    Und außerdem hat die regierung, wenn schon einmal das Bundesverfassungsgericht gegen die Regierung entschieden hatte, wie z.B. die Wahlbedingungen, wurden diese Entscheidung bis heute noch nicht durch das Parlament bereinigt, bzw abgeschafft!

    Liken

Kommentare sind geschlossen.