Frauenrechte im Islam


Sabatina James Deutsch: Sabatina James

Sabatina James

Die Erniedrigung und Entehrung der Frauen im Islam entsteht nicht etwa durch das Ignorieren der Gesetze Allahs, sondern durch das Befolgen diese Gesetze. Je mehr man an dem Koran und Sunna fest hält, desto strenger wird er zu den Frauen.
Muhammad mag in einigen Punkten den Frauen, die in vormals heidnischen Gesellschaften große Unterdrückung ausgesetzt waren, Verbesserungen gebracht haben, aber insgesamt hat er dem Status der Frau sehr stark verschlechtert.
Die Frau im Islam ist eine Gefangene des Mannes.

Muhammad und Zwangsehe 1

Schlagt die Frauen aber bitte leicht! 2

Paradies unter den Füßen der Muslimin! 3

Kein Erfolg für`s Deutsche Volk, da Frau Merkel regiert 4

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

6 Kommentare zu „Frauenrechte im Islam“

  1. ich kenn eine türkin in hochdorf ……..die ihren sohn als teufelsvieh erzieht !!!!!
    und alle bekannten auf deutsche hetzt !!!!!
    das ist die …gerechte strafe ….das sich jetzt alles gegen ,die selber wendet !!!!

    Liken

  2. gerade war im ntv auslandsreport ein bericht über zwangsehen !!!!
    wo wehrlose kinder verheiratet werden !!!!
    präsident gül ,hat seine ehefrau auch mit 15 geheiratet !!!
    mir ist es egal,ob die leiden !!!!
    weil wir müssen ….durch die hier……..auch, genug leiden !!!!

    Liken

  3. Wenn ein Ehemann Anzeichen einer Rebellion bei seiner Frau entdeckt, sei es in
    Worten, wenn sie ihm kühle Antworten gibt obwohl sie höflich sein sollte, oder wenn er sie ins Bett holen will und sie sich weigert, im Gegensatz zu ihrem üblichen Verhalten; oder sei es in Handlungen, wenn er herausfindet, dass sie im Gegensatz zu ihm steht, wo sie vorher liebenswürdig und fröhlich war, dann warnt er sie mit Worten ohne sich von ihr fernzuhalten oder sie zu schlagen, weil es sein kann, dass sie eine Entschuldigung dafür hat.

    Diese Warnung könnte zum Beispiel sein, dass er ihr sagt, „Fürchte Allah hinsichtlich der Rechte, die du mir schuldest,“ Oder er könnte ihr erklären, dass aufsässiges Verhalten seine Pflicht zunichte machen sie zu unterstützen und ihr eine Schreck zu versetzen unter den anderen Frauen, oder er könnte sie
    informieren, „Dein Gehorsam mir gegenüber ist deine religiöse Pflicht.“

    Wenn sie weiterhin aufsässig bleibt, dann sollte er nicht mit ihr schlafen (Sex haben) und er sollte sich weigern mit ihr zu sprechen, und er darf sie auch schlagen, aber nicht so, dass er sie verletzt, was bedeutet, er darf ihr keine Wunden zufügen, keine Knochen brechen, oder sie so verletzen, dass Blut fließt. Es ist gegen das Gesetz sie ins Gesicht zu schlagen. Er darf sie einmal schlagen, wenn sie aufsässig ist oder aber mehrmals, obwohl eine schwächere Meinung sagt, dass er sie nicht schlagen darf, wenn sie nicht wiederholt aufsässig ist.

    [Ishaq969] Er [Mohammed] hat ihnen auch gesagt, dass Männer Rechte über ihre
    Frauen hätten und Frauen hätten Rechte über ihre Männer. Die Frauen durften niemals Ehebruch begehen oder in einer sexuellen Art und Weise gegenüber anderen handeln. Wenn sie dies getan hatten, mussten sie in einen separaten Raum geführt werden und man durfte sie leicht schlagen. Wenn sie auf das was verboten war verzichteten, dann hatten sie wieder das Recht auf Essen und Kleidung. Männer durften ihre Frauen mit leichten Verfügungen belegen, weil sie Gefangene der Männer waren und keine Kontrolle über ihre Person hatten.

    [Abu Dawud 11, 2142] Mohammed sagte: Ein Mann wird nicht nach den Gründen
    gefragt, warum er seine Frau schlägt.

    [Bukhari 7,62,132] Der Prophet sagte, „ Niemand von euch sollte seine Frau
    auspeitschen, wie man einen Sklaven auspeitscht und dann Geschlechtsverkehr mit ihr haben in den letzten Stunden des Tages“. Die meisten derer die in der Hölle sein
    werden, werden Frauen sein.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.