deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Die Macht der Moschee

  • Recht und Wahrheit

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • Dezember 2011
    M D M D F S S
    « Nov   Jan »
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  
  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • HOGESA-Youtube

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • 26.04. Rudolf Hess Geburtstag

    127. Geburtstag vom Stellvertretenden Reichskanzler Rudolf Hess26. April 2015
    Rudolf Heß war ein deutscher NSDAP-Politiker und lebte von 1894 bis 1987. Geburtstag am 26. April, † 17. August 1987 in Berlin-Spandau
  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • 22. März 1944: Bombenangriff Frankfurt am Main

    22. März 1944: Bombenangriff Frankfurt am Main22. März 2015
    22. März 1944: Ein verheerender Bombenangriff der Royal Air Force auf Frankfurt am Main zerstört die komplette von Fachwerk geprägte Alt- und Neustadt und fast alle bedeutenden Kulturdenkmäler. Mindestens 5.559 Menschen fallen dem Luftterror zum Opfer.
  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • HoGeSa…Heidi eine mutige Deutsche…

    HOGESA

  • 21. und 22. Oktober 1944 Massaker von Nemmersdorf

    21. und 22. Oktober 1944 Massaker von Nemmersdorf21. Oktober 2015
    21. und 22. Oktober 1944 Das Massaker von Nemmersdorf im gleichnamigen deutschen Ort südwestlich von Gumbinnen in Ostpreußen wurde zum Synonym für die Schrecken des von Polen ausgelösten und durch Englands Verhalten eskalierten Zweiten Weltkrieges.
  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Anonymous sendet eine Botschaft an das deutsche Volk–Deutsche Reich

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • 17.08. Todestag Reichskanzler Rudolf Hess

    27. Todestag vom stellvertretenden Reichskanzler Rudolf Hess17. August 2015
    † 17. August 1987 in Berlin-Spandau
  • 16.09. Geburtstag von Reichspräsident Karl Dönitz

    123. Geburtstag von Reichspräsident Karl Dönitz16. September 2015
    1891 16. September: Karl Dönitz wird in Grünau (bei Berlin) als Sohn eines Ingenieurs geboren.
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • 20.04. Geburtstag Adolf Hitler

    127. Geburtstag von Reichskanzler Adolf Hitler20. April 2016
    Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn (Oberösterreich)
  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • 08. Mai 1945…Einzug von Lügen und Tod…die Tage der Ausbeuter beginnen

    08. Mai 1945...Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….8. Mai 2015
    Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….
  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Archive for Dezember 2011

Deutschland sucht den Superstar

Posted by deutschelobby - 31/12/2011


Bettina Wulff Hitlergruß

Bettina Wulff Hitlergruß

Am 12. Januar wird einem Facebook-Nutzer vor der Staatsschutzkammer des Dresdener Landgericht wegen Verunglimpfung des Bundespräsidenten (§ 90 StGB) und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen (§ 86a StGB) der Prozess gemacht. Der Mann hatte das obenstehende Foto mit den Worten kommentiert, Bettina Wulff fehle nur noch “ein Schiffchen auf dem Kopf” und schon würde sie wie ein “Blitzmädel im Afrika-Einsatz” aussehen. “Hübsch, wenn dieser Herr daneben nicht wäre”, soll er außerdem zum besten gegeben haben.

Anders als nun in den Medien vermutet wird, ist das in Rede stehende Foto allerdings nicht manipuliert. So hatte der rechtsextreme Liedermacher Frank Rennicke Bettina Wulff aufgrund des Bildes bereits Ende letzten Jahres wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen angezeigt (PI berichtete). Die Staatsanwaltschaft Berlin hatte die Einleitung eines Ermittlungsverfahren damals jedoch verweigert. Dass sich der Facebook-Nutzer im Hinblick auf § 86a StGB strafbar gemacht hat, erscheint insofern unwahrscheinlich.

Die FAZ berichtet:

Christian Wulff hat Strafanzeige gegen einen Blogger gestellt, der ihn und seine Frau verunglimpft haben soll. Weil der Fall als „Verunglimpfung des Bundespräsidenten“ gilt, verhandelt die Staatsschutzkammer am Landgericht Dresden.

Bundespräsident Christian Wulff geht rechtlich gegen einen Mann aus Zittau vor, der ihn und seine Frau Bettina auf Facebook beleidigt haben soll. Der Vorwurf laute auf Verunglimpfung des Bundespräsidenten und Verwendung von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen, teilte die Staatsanwaltschaft Dresden mit. Die Gerichtsverhandlung beginnt am 11. Januar vor dem Landgericht Dresden.

Spätestens Ende 2010 soll der Angeklagte ein Foto der Wulffs veröffentlicht und dazu angemerkt haben, Bettina Wulff fehle eigentlich nur noch ein „Schiffchen auf dem Kopf“ und sie sehe aus wie ein „Blitzmädel im Afrika-Einsatz“. Weiter habe es geheißen: „Hübsch, wenn dieser Herr daneben nicht wäre.“ Auf dem Foto sei zu sehen gewesen, dass die Präsidentengattin den Arm zum Hitlergruß ausgestreckt hatte. Unklar sei, ob es sich bei dem Foto um eine beabsichtige Montage oder einen Zufallstreffer in vermeintlich rechtsextremer Pose handelt. Es könne sich um eine Retusche handeln, hieß es auf Anfrage dieser Zeitung bei Gericht.

Dass ausgerechnet ein Bundespräsident, der die Öffentlichkeit nachweislich belogen hat, der seine Ehefrau wegen einer Jüngeren verlassen hat und für den der Islam (und mit ihm die Scharia) zu Deutschland gehört, derartige juristische Schritte unternimmt, das ist schon bizarr. Vielleicht sollte man aufgrund vorgenannter Umstände besser Strafanzeige wegen “Verunglimpfung des Bundespräsidenten” gegen Wulff stellen?

Posted in Deutschland, Medien deutsche, Wulff | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 5 Comments »

Claudia, Königin der schwarzen Hexen !

Posted by deutschelobby - 31/12/2011


biite anklicken zur pdf-Datei "DIE GRÜNEN"

biite anklicken zur pdf-Datei "DIE GRÜNEN"

von Bendolf Junker

Es geht schon in Ordnung, wenn der BRD-Bürger die Einsicht gewinnt, dass die ihn Regierenden allesamt auf den Schrotthaufen gehören. Es ist aber zu bedenken, dass diese selbst von dieser Entsorgungsstelle aus noch ihre ansteckenden Krankheiten in der Bevölkerung verbreiten können.
Eine zentnerschwere Frage : Wohin mit Claudia ? Ist sie doch in besonderer Weise schuldig geworden. Sie ist der Meinung, das wirksamste Mittel des politischen Kampfes zur Entwurzelung des jungen Menschen sei die“ Sexualerziehung „, wie überhaupt der “ sexuellen Befreiung.“ Es ist ersichtlich, Claudia geht es um den Unterleib des Menschen.
Mit einem gewissen Wohlbehagen gibt Claudia von Zeit zu Zeit folgende Thesen von sich :
“ Sexuelle Befreiung “ zum Kampf gegen die Ehe, Familie und Inzestverbot, Verweigerung der Zeugung und Schwangerschaft, Frühsexualisierung gegen Leistungsfähigkeit. Der Körper gilt allein als “ Instrument der Lust“, mit allen Perversionen als “ Retrogression zur Urfreiheit, die sexuel “ befreite Frau als Kämpfer der Revolution für die Partei der Grünen, nackte Brüste-rote Fahnen.

Hexen

Sie fordert also die “ sexuelle Befreiung des Einzelnen,“ insbesondere die Jugend als Trägerin der Revolution zur Aufhebung von Ehe, Familie und damit der ganzen “ autoritären Gesellschaft “ wie Kirche, Staat und das Narrenparadies der Älteren. Man benötige die sexuelle Stimulierung der Schüler zur sozialistischen Umstruktuierung der Gesellschaft, um den Autoritätsgehorsam einschließlich der Kindesliebe zu den Eltern gründlich zu beseitigen.


Schon so früh wie möglich versuchen die Einweltler den Menschen in den Griff zu bekommen – und so lange wie möglich : vom Kindergarten bis zu den Seniorenkreisen. Unablässig wollen sie erziehen und schulen; dies aber ihrem Welt- und Menschenbilde gemäß und nach ihren Wertvorstellungen bzw. Nützlichkeitsvorstellungen. Alles wird in den Dienst der Welt- und der Gesellschaftveränderung gestellt. Kindergärten, Schulen, Universitäten, Akademien, Volkshochschule und sonstige Erwachsenenbildung, Alten- und Familienbetreuung und selbstverständlich alle Massenmedien.
Dem zur Herrschaft gekommenen Welt- und Menschenbilde nach kommt der Mensch nicht als ein


“ gefallener “ Mensch zur Welt, wie es die Bibel wirklichkeitsgerecht sagt, sondern ist von Anfang an gut, tritt als tabula rasa ins Leben, und was sich dann an ihm als Dunkles oder Häßliches zeigt ist nur auf die “ Gesellschaft “ zurückzuführen, auf ungute, ausbeuterische “ Verhältnisse “ und auf die traditionelle “ repressive “ Moral. “ Antiautorität ist darum heute die Lösung. Weg mit allen Schranken und vor allem mit Gottes Geboten.
Ja, was sollen wir mit der Königin der grünen Hexen machen ?
Ist sie schon zum Islam konvertiert ?

Posted in GRÜNE | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 2 Comments »

Galgenhumor für 2012

Posted by deutschelobby - 31/12/2011


Die Lage sei ernst aber nicht hoffnungslos, so vernimmt man es beispielsweise in Berliner Regierungskreisen, wenn über die Krise des Euro gesprochen wird. In Österreich hat man – verkatert oder auch nicht nach der Silvesternacht – den umgekehrten Eindruck: Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.

Die europäische Gemeinschaftswährung und damit insgesamt das europäische Projekt drohen zu zerbrechen. Die Staatsschulden aller Industriestaaten explodieren. Eine wirklich umfassende Weltwirtschaftskrise mit entsprechender Verelendung und schwersten sozialen Verwerfungen könnte auf uns zukommen. Die Klimakatastrophe könnte wegen unserer Unfähigkeit zu globalen gemeinsamen Maßnahmen immer gigantischere Naturkatastrophen nach sich ziehen, Auffuhren nicht nur in der arabischen Welt sondern auch in anderen Staaten der Dritten Welt, Unruhen in Russland und in China – nicht zu vergessen – der Weltuntergang laut Maya-Kalender. All das droht uns und hindert den Bundespräsidenten aber nicht bei seiner Neujahrsbotschaft eine gewohnt nichtssagende Rede zu halten, die feine Wiener Gesellschaft gewohnheitsgemäß heiter beim Neujahrskonzert zu Radetzky Marsch zu klatschen, die Polit-Granden in Frack und Orden am Opernball aufzutanzen und die Parteisekretariate bei dem gewohnten Neujahrstreffen die alljährlich selben Allgemeinplätze zu verzapfen.

2012 ist hierzulande also als ruhiges Jahr geplant. Ohne größere Wahlgänge, allenfalls mit einem kleinen Sparpaketerl und ein paar neuen Steuern für die „Reichen“, wie man nunmehr den Mittelstand zu nennen pflegt. Der Abstieg der politischen Klasse in die volle Mediokrität wird sich weiter vollziehen, die Trivialisierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im ORF ungebremst weiter gehen, der Ausverkauf des letzten noch vorhandenen Tafelsilbers wird auch nicht abreißen und der einen oder anderen Bank werden wir wohl noch Milliarden hinein stopfen müssen, ohne über die vergangenen Boni-Zahlungen an die Herrn Direktoren debattieren zu dürfen.

Trotz alledem werden wir bei der Übertragung des Villacher Faschings schenkelklatschend wiehern, beim nächsten „Dancing Star“ bärtige Matronen und brünstige Stricher bewundern und vielleicht noch das eine oder andere Volksbegehren von zeitgeist-gerechten Wutbürgern unterstützen. Wir werden neue Moscheen einweihen und unsere Pensionskasse zu Gunsten diverser Migranten-Integrations-Projekte öffnen und selbstverständlich für die Pfarrer-Initiative zur Abschaffung der Sakramente Beifall klatschen.

Prosit Neujahr!

PS: Dass es in solch verrückten und dekadenten Zeiten noch immer eine Mehrheit von vernünftigen und ordentlichen Bürgern gibt, die hart für ihre Familien arbeiten, für ihre Heimat eintreten und ihre eigene Kultur pflegen, ist eigentlich ein Wunder. Und an sie wenden wir uns.

Posted in Allgemein, BRD ein Irrenhaus ??, deutschelobby Spezial, Deutschland, EU, Euro, Islamisierung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Jeder Islamisierungshelfer muss ab sofort mit Anzeige wegen Völkermord rechnen!

Posted by deutschelobby - 31/12/2011


Vielleicht ist Mannheimers neuester Artikel („Die Islamisierung ist ein Genozid am deutschen Volk im Sinne der “Resolution 260? der UN„) sein bisher bedeutendster. Denn er weist nach, dass die Islamisierung in den westlichen Ländern, die einem gigantischen Bevölkerungsaustausch gleichkommt, bereits seit 1948 von der UN ganz klar und eindeutig als Völkermord eingestuft wird (UN-Resolution 260). Diese Resolution wurde sogar 1:1 ins deutsche Strafgesetzbuch übernommen und lautet dort:

Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit: Völkerstrafgesetzbuch § 6 (Völkermord)

(1) Wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder ethnische Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören,
1. ein Mitglied der Gruppe tötet,
2. einem Mitglied der Gruppe schwere körperliche oder seelische Schäden, insbesondere der in § 226 des Strafgesetzbuches bezeichneten Art, zufügt,
3. die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
4. Maßregeln verhängt, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern sollen,
5. ein Kind der Gruppe gewaltsam in eine andere Gruppe überführt,

wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

(2) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 Nr. 2 bis 5 ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren.

Posted in deutschelobby Spezial, Deutschland, Illuminaten, Islamisierung, Islamkritiker, Kriminalität, Michael Mannheimer, Völkermord | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Wenn ein Polizist einen Messerträger in Marxloh verletzt…

Posted by deutschelobby - 31/12/2011


Der Messerträger war höchstwahrscheinlich einer von ihnen

Wenn man ein paar Jahre die täglichen Messer- und Jendarmennachrichten verfolgt hat, dann merkt man sogleich, dass es sich um die edlen Migrantenbürgern aus der Parallelgesellschaft handelt, egal wie die Medien die ethnokulturelle Zugehörigkeit verschleiern:

Duisburg. Schusswaffeneinsatz der Polizei am Freitagabend: Vor einem Geschäft, das sich gegenüber dem Hamborner Rathaus befindet, hatte ein scheinbar geistig verwirrter Mann um 18.30 Uhr ein Messer gezogen und damit Passanten bedroht. Die alarmierten Polizisten versuchten, ihn zur Aufgabe zu zwingen. Weil alles nicht half, schoss ein Beamter. Der Täter wurde leicht verletzt. Alle anderen kamen mit dem Schrecken davon. Die Staatsanwaltschaft will am Sonntag Details zu dem Fall nennen.

Der Westen

Den wichtigsten Detail nennen wir euch heute: Euer Generalverdacht stimmt. Denn es ist das berüchtigte Gebiet im Norden Duisburgs. Hamborn ist die nächste Ecke von Marxloh. Dazu kann man nur sagen, dass die Zeitung Der Westen im Dienste der mulsimischen Messerträger aus der zugewanderten Parallelgesellschaft zu verstecken und damit die Urbevölkerung unnötigen Gefahren aussetzt.

Mit derselben Mühe um Verschleierung könnten wir auch sagen, es handelte sich beim Täter um einem Journalisten.

;) :twisted: :surprised: :rolleyes :redface :mad:) :lol: :idea: :evil: :eek :cry: :cool: :confused: :Pfeil: :Fragezeichen: :D :Achtung!: :=) :-| :-P :) :(

Posted in Anti-FA, Ausländergewalt der tägliche Terror, Deutschfeindlich, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, LINKE, Linksextreme, LINKSRADIKALE, Migranten, Multikulturalisten, Parallelgesellschaft, Türken, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Kriminalität, Krankheiten, Kosten: Wollen wir noch mehr von dieser angeblichen Bereicherung durch Zuwanderung?

Posted by deutschelobby - 31/12/2011


die Polizei in Gelsenkirchen scheint nicht zu wissen, dass das Land Somalia nur einen Länder-IQ von 68 hat. Sonst würde sie vielleicht das jüngste Verbrechen eines Mannes aus diesem Gebiet an Heiligabend verstehen.

Unterdessen schreit der griechische Gesundheitsminister um Hilfe, weil Migranten in den Kliniken Schlange stehen und verheerende Krankheiten nach Europa bringen.

Migranten aus bestimmten Kulturkreisen sind eine Bereicherung für Europa. Wer noch einen Zweifel daran hat, der sollte sich dieses aktuelle Video anschauen. Da staunt man, wie vor Weihnachten die Diebespraktiken in unseren Geschäften geübt werden. Es ist räteselhaft, wie die Frau mit diesem Diebesgut noch gehen kann.

Die Polizei in Gelsenkirchen bittet um Ihre Mithilfe, denn sie steht ebenfalls vor einem absoluten Rätsel: Eine mysteriöse Messer-Attacke schockiert die Polizei in Gelsenkirchen und die Essener Staatsanwaltschaft. In der Nacht von Heiligabend auf den ersten Weihnachtstag hatte ein Somalier einfach so auf zwei ihm völlig unbekannte Deutsche mit einem Küchenmesser eingestochen. Die Polizei kann sich das nicht erklären. Die den Beamten offenbar nicht bekannte Wahrheit lautet: Somalia ist das Land mit den meisten Geisteskranken der Welt. Das meldete 2011 jedenfalls die

Weltgesundheitsorganisation (WHO). Danach soll inzwischen jeder dritte Somalier geistig gestört sein. Die Möglichkeiten der medizinischen Behandlung seien derartig eingeschränkt, dass sogar viele Patienten in ihrem Heimatland in Ketten gelegt werden müssten, so der WHO-Bericht. In Somalia gibt es drei Psychiater, die für rund zwölf Millionen Menschen zuständig sind, von denen nach diesen neuen Angaben rund vier Millionen an Wahnvorstellungen leiden oder gelitten haben. Viele dieser geistig gestörten Somalier sind inzwischen auf dem Weg nach Europa. Hier fühlen sie sich allerdings schlecht behandelt. In Schweden schüttelt man gerade den Kopf über somalische Migranten. Mehr als 25.000 von ihnen leben inzwischen in Schweden, das sie großzügig aufgenommen und versorgt hat. Offenbar nicht großzügig genug: Denn die Somalier beschweren sich nach Angaben einer nun veröffentlichten Studie, dass sie bei Arztbesuchen zu autoritär in Schweden behandelt würden und lieber medizinische Behandlung in anderen EU-Staaten hätten.

Die Deutschen kümmern sich unterdessen liebevoll um die Somalier vor Ort am Horn von Afrika, ja haben jetzt sogar einen aus Steuergeldern bezahlten Berater für Piratenkultur. Somalier, die nun zu uns kommen, fallen zugleich häufig durch ihre kriminelle Energie auf: Schon die jüngsten engagieren sich auf unseren Kinderspielplätzen als Vergewaltiger kleiner Kinder, andere auf dem Gebiet des Drogenschmuggels. Oder sie verprügeln und überfallen einfach so Passanten. Es ist ein wahrlich interessantes Volk. Mit einem Länder-Intelligenzquotienten von angeblich durchschnittlich nur 68 verfügen die meisten Somalier offenkundig nicht über das geistige Potenzial, mit der Entwicklung in der zivilisierten modernen Welt Schritt zu halten.

Aber Somalier haben inzwischen einen festen Platz in unserer Gesellschaft als Trittbrett zur Befriedigung unseres schlechten Gewissens. Statt die Somalier einfach ihrem Schicksal zu überlassen, schicken wir die europäischen Soldaten nun vom Wasser vor der Küste nun auch noch an Land. Erinnern wir uns daran, was Somalier in der Vergangenheit mit ausländischen westlichen Soldaten gemacht haben: Die wurden von den Somaliern geköpft und unter dem Gejohle der Mitbürger durch die Straßen geschleift.

All das sollte die Polizei in Gelsenkirchen nun wissen, wenn sie ergründen möchte, was im Kopf des somalischen Irren vor sich ging. Der irre Somalier in Gelsenkirchen ist wahrscheinlich ein ganz »normaler« idealtypischer Repräsentant des somalischen Durchschnitts-IQs von 68. Vielleicht sollte das Sachbuch Albtraum Zuwanderung zur Pflichtlektüre von Polizisten und Staatsanwälten werden – darin sind alle wissenschaftlichen Studien zu den minderintelligenten Zuwanderergruppen, die uns nun in Europa »bereichern«, aufgeführt.

Erinnern Sie sich noch an die vielen Medienberichte über den Weihnachtsmann, der vor wenigen Tagen am zweiten Weihnachtsfeiertag eine Blutspur des Grauens hinterließ? Alle Medien berichteten über den mörderischen Santa Claus. Nun schweigen sie zum Weihnachtsmassaker. Denn der Täter war iranischer Muslim (der Länder-Intelligenzquotient des Iran beträgt gerade einmal 84). Es gibt wieder einmal viele solcher Nachrichten, die von den Qualitätsjournalisten unterdrückt werden.

Es war eine der Schlagzeilen des zweiten Weihnachtsfeiertages: Ein Amerikaner verkleidet sich als Weihnachtsmann und ermordet viele Menschen. Nun kommt heraus: Der Massenmörder heißt Aziz Yazdanpanah, ist Iraner und gläubiger Muslim. Er tötete seine Verwandten Fatima R., Nona (19), Ali (15), Zohreh R. (58), Hossein Z. (59) und Sahra Z. (22) bei einem »Ehrenmord«, weil seine Frau ihn verlassen hatte. Unsere Medien verschweigen lieber, dass der Mörder Muslim war. Schließlich war es ja nur ein orientalischer Ehrenmord.

Der Euro-Crash kommt

Der Euro-Crash kommt

Groß berichtet haben unsere Medien zunächst auch über die vorweihnachtliche Gewalt in Großbritannien und über Morde wie beim Weihnachts-Shopping in Oxford. Nun kommt heraus: Das 18 Jahre alte Mordopfer Seydou Diarrassouba (ein Muslim von der Elfenbeinküste, Länder-IQ 69), war keinesfalls ein liebreizender unschuldiger schwarzer Mitbürger, sondern sollte als Krimineller nach Weihnachten ins Gefängnis. Und die Morde waren Rivalitäten von Migrantengangs.

Unsere Medien verschweigen gerade auch ein Problem, das der griechische Gesundheitsminister Andreas Loverdos offen anspricht: Asylanten beschleunigen jetzt den Kollaps des griechischen Gesundheitssystems. In den gynäkologischen Kliniken des Landes sieht es jetzt nach seinen Angaben aus wie in den schlimmsten Elendsvierteln der Dritten Welt: Von überall her strömen schwangere afrikanische und arabische Mädchen nach Griechenland, die kein Wort griechisch sprechen, keine Krankenversicherung haben, aber ein Kind in Griechenland bekommen wollen. Überall sind in den Kliniken Notbetten für Asylantinnen aufgestellt, die Lage gerät wegen der offenen Grenzen (die Türkei schleust alle Afrikanerinnen und Araberinnen nach Griechenland durch) nach Angaben aus Athen schlicht außer Kontrolle. Viele der jungen Mütter haben AIDS, Polio, Cholera oder Hepatitis. Und keinen Cent für ihr künftiges Leben, keine Ausbildung – sie sind einfach nur eine weitere dauerhafte Bürde für das griechische Sozialsystem, das ja inzwischen mit unseren Rettungspaketen finanziert werden muss. Athen will die jungen Mütter nun gern weiterreichen in andere EU-Staaten. Vielleicht nehmen ja Claudia Roth oder Volker Beck von den Grünen einige Dutzend von ihnen in ihren Wohnungen auf? Wir brauchen jetzt eine Luftbrücke nach Griechenland, um dort unterdrückte Migranten abzuholen und liebevoll bei uns aufzunehmen. Geld spielt ja für deutsche Steuerzahler keine Rolle. Das zahlen halt unsere noch nicht einmal gezeugten Urenkel mit ihren Steuergeldern. Sicher ist jetzt nur noch eines: Der Euro-Crash kommt.

Posted in Asylanten, Ausländergewalt der tägliche Terror, Deutschland, Kriminalität, Migranten, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Ein Leitfaden für Dhimmis…….Teil 2……Europa muss Widerstand leisten! …

Posted by deutschelobby - 30/12/2011


Einzelne Teile, fortsetzend, unter Menü-Punkt:

„Ein Leitfaden für Dhimmis“

##############################

Wie überlebt man in einer islamischen Gesellschaft?

Lektion 1 – Auf Abfall vom Islam steht die Todesstrafe – veröffentlichten wir letzte Woche – nun folgen die Kapitel 2 bis 10:

Vorschau

Lektion 2

Beleidigen Sie nicht den Propheten und erweisen Sie Ihren Respekt für den Islam

Wo auch immer Sie mit einer muslimischen Gesellschaft in Berührung kommen, müssen Sie darauf bedacht sein, dass Sie nicht – nicht einmal unbewusst – auf irgendeine Weise den Propheten Mohammed beleidigen. Die Beleidigung des Propheten ist dem Islam zufolge tatsächlich ein abscheuliches Verbrechen. Dies gilt sowohl für Muslime wie auch für „kaffir“ oder „Ungläubige“ (wie Nicht-Muslime im Koran genannt werden). Wer den Propheten beleidigt, dem gebührt dem Islam zufolge der Tod. Es spielt dabei keine Rolle, ob er nun ein Muslim oder ein Ungläubiger ist. Seien Sie in einer islamischen Gesellschaft daher sehr vorsichtig, wenn Sie Ihre Meinung äußern. Vermeiden Sie auf jeden Fall Diskussionen.

Einzelne Teile, fortsetzend, unter Menü-Punkt:

„Ein Leitfaden für Dhimmis“

Posted in Christenverfolgung, deutschelobby Spezial, Islam, Islamisierung, Moslem-Muslima, Parallelgesellschaft, Scharia | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 3 Comments »

Interview mit Brigitte Bardot über Halal-Schlachten

Posted by deutschelobby - 30/12/2011


Interview mit Brigitte Bardot:

Brigitte Bardot
Brigitte Bardot

Es ist ein Interview, das einem Schrei aus dem Herzen gleicht und zugleich der tiefen Empörung Ausdruck verleiht, wie gleichgültig sich viele Staaten, darunter leider auch die Regierung Frankreichs, gegenüber dem Tierschutzgedanken verhalten und welche Haltung sie insbesondere zur immer akuter werdenden Frage der rituellen Schlachtungen (also sogenanntes Halal-Schlachten oder koscheres Schächten) einnehmen.

Halal

Sie haben vor kurzem Wladimir Putin

Wladimir Putin schenkt einem Hirtenjungen sein...

für seinen Einsatz zum Schutz der Robben gedankt. (SOS hat darüber berichtet) Sind Sie der Meinung, dass Frankreich im Bereich des Tierschutzes noch Aufholbedarf hat?

Tierschutz


Der Grund, warum ich Wladimir Putin beglückwünscht habe, war sein Entschluss, der Industrie mit der Robbenjagd endlich den Garaus zu machen. Das wurde natürlich bekannt und meine Intervention löste großen Widerhall in Kanada aus, sodass ich damit viele Jäger davon abbringen konnte, weiterhin den Tod auf dem Eis zu säen.

Hier in Frankreich haben wir leider eine regelrechte Stubenhockerpolitik, die in Bezug auf den Tierschutz völlig rückständig ist, und ich schäme ich mich daher für mein eigenes Land, ich schäme mich, dass es zwar gelingt, gute Resultate im Ausland zu erzielen, aber kaum jemals hier.

Der Umfang ritueller Schlachtungen nimmt in Frankreich, aber auch in anderen Ländern Europa ständig zu. In Holland hat man jetzt ein bereits beschlossenes Verbot des Schächtens wieder zurückgenommen. Welche Aktionen planen Sie für das Jahr 2012, um einerseits gegen diese Tierquälerei und andererseits gegen den damit verbundenen tiefgreifenden Wandel unserer Kulturtradition vorzugehen?

Ich habe alles versucht, um gegen diese barbarische Schlachtmethode vorzugehen und man hat mich sogar vor Gericht gezerrt und verurteilt, weil ich die Grausamkeit des Schächtens bei lebendigem Leib bzw. bei vollem Bewusstsein angeprangert habe. In Frankreich dürfen wir schon nicht mehr darüber sprechen, da diese Schlachtmethode schon so allgemein verbreitet ist. Zum Beispiel werden in der Ile de France bereits 100 % der Schlachtungen ohne vorherige Betäubung vorgenommen. Das Fleisch gelangt dann mit Halal- oder Koscher-Zertifikaten in den Handel, aber es wird auch ohne besondere Kennzeichnung an den normalen Verbraucher, also an jedermann, verkauft. Das ist ein echter Skandal, weil die Verbraucher nichts darüber erfahren und sich nicht dagegen wehren können. Laut einem Bericht des französischen Instituts für Agrarforschung (INRA) kann es bei Rindern bis zu 14 Minuten dauern, bis sie das Bewusstsein verlieren, nachdem man ihnen die Kehle durchgeschnitten hat! Vierzehn Minuten extremes Leiden, dem das Tier ausgesetzt ist, wo es bereit an der Sägekette hängt, obwohl es noch bei Bewusstsein ist, das ist wirklich eine Schande. Schon im Jahr 1962 habe ich dafür gekämpft, dass die Tiere vor dem Schlachten betäubt werden, und die französische und europäische Reglementierung hat diese vorherige Betäubung auch zur Vorschrift gemacht, doch es wurde eine Ausnahme für rituelle Schlachtungen gewährt und diese Ausnahme ist inzwischen in Frankreich zur allgemeinen Regel geworden. Ich wende mich daher jetzt an die Verbraucher mit der Bitte zu reagieren und kein Fleisch von Tieren mehr zu essen, um sich nicht an diesem Grauen, das tagtäglich in unseren Schlachthäusern stattfindet, mitschuldig zu machen.

Haben Sie das Gefühl, dass Politiker in Frankreich auf Sie hören, speziell Präsident Sarkozy?

Tierquäler und Ignorant Nicolas Sarkozy


Nein, Nicolas Sarkozy ist im Gegenteil derjenige, der sich am meisten über mich mokiert. Ich traf ihn zweimal, einmal als er Innenminister war und dann noch einmal, als er Präsident wurde. Jedes Mal gab er mir das Versprechen, dass er die Betäubung von Schlachttieren verpflichtend einführen und die Ausnahmeregelung für das rituelle Schlachten aufheben werde – aber getan hat er genau das Gegentei
l und sein Landwirtschafts- und sein Innenminister haben sogar die europäischen Gesetzesentwürfe, die auf eine bessere Information der Verbraucher hingezielt haben, sabotiert. Ich hatte Sarkozy ursprünglich unterstützt, weil ich ihm vertraut hatte, doch jetzt, wo ich seinen Charakter besser kenne, habe ich keinerlei Vertrauen mehr in ihn und seine Politik.

Die französischen Präsidentschaftswahlen nahen. Werden Sie sich an der öffentlichen Debatte beteiligen?
Natürlich, meine Stiftung wird sich an alle Kandidaten wenden, um ihnen unsere Vorstellungen bekanntgeben und sie aufzufordern, sich zu positionieren.

Wie können Ihnen unsere Leser helfen bzw. wie können sie Mitglieder bei Ihrem Verein werden?


Das ist überhaupt nicht schwer. Meine Stiftung lebt ausschließlich von der Großzügigkeit unserer Spender, denn Sie können sich vorstellen, dass meiner wiederholten Tiraden gegen die Regierung dazu geführt haben, dass wir keinerlei Zuschüsse mehr bekommen; das wollen wir im Übrigen auch gar nicht.

Das heißt, wir brauchen weiterhin die breite Unterstützung unserer Freunde und Förderer, um den Kampf ungehindert weiterführen zu können.

Wir werden in den kommenden Tagen unsere neue Website starten, wo Sie alle notwendigen Informationen finden, um mit uns gemeinsam den Kampf gegen die Ausbeutung von Tieren zu führen.

In der Zwischenzeit wünsche ich Ihnen und Ihren Lesern alles Gute im Neuen Jahr 2012!

+++++++++++++++++++++++++

Finger Weg von diesem Halal-Frass!

Z.B. von Produkten wie diese Ramadan-Suppe die seit kurzem die Lebensmittelkette Zielpunkt anbietet:

Posted in Frankreich, Schächten, Türkei, Türken, Tierquälerei, Tierschutz | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 3 Comments »

Urteilsschelte…Elisabeth Sabaditsch-Wolff

Posted by deutschelobby - 30/12/2011


Frau Sabaditsch-Wolf

Frau Sabaditsch-Wolf

Die darf natürlich sein. Ein rechtskräftiges Urteil ist einerseits eine Tatsache, die Geltung hat und der man Geltung zubilligen muß. Aber kritisieren darf man. Das ist unbestritten.

Und dieses Urteil gegen Frau Sabaditsch-Wolf muß man kritisieren. Es ist nämlich ungeheuerlich und verstößt gegen fundamentale Menschenrechte.

Ich war wirklich lange Jurist, bis zum Überdruß, ich habe zahlreiche junge Juristen geprüft und sie für tauglich befunden oder auch nicht. Und ich bin oft mit dem besagten Richter, der dieses Urteil gesprochen hat, in Prüfungskommissionen gesessen. Aus diesen Umständen leite ich nicht meine Berechtigung ab, das Urteil zu kritisieren, sondern aus der Tatsache, daß es Grund- und Freiheitsrechte gibt, die hier in gröblichster Art und Weise verletzt worden sind.

Mohammed war ein Mann, der mit einer gerade Neunjährigen die Ehe vollzogen hat. Ob sie damit einverstanden war oder nicht – es wird ihr wohl nichts anderes über-geblieben sein – spielt dabei keine Rolle.

Er ist daher nach unserem heutigen Rechtsverständnis ein Kinderschänder und wäre dafür einzusperren.

Das darf man sagen und das muß man sagen und wenn man das sagt, steht man unter dem Schutz der Meinungsfreiheit.

Bei uns zumindest. Im Dunstkreis einer mittelalterlichen Rechtsausübung natürlich nicht.

Aber die Scharia gilt bei uns (noch) nicht. Eine Religion, die einen solchen Religionsstifter hat, kann jedenfalls nicht durch die öffentliche Darlegung dieses Umstandes „verächtlich“ gemacht werden.

Ob denn eine solche Religion verächtlich ist und ob diejenigen, die einer solchen Religion anhängen, ebenfalls verächtlich sind, mag jeder für sich entscheiden. Eine Frage des Glaubens und nicht der Justiz.

Und was die Richter sind, die solche Urteile sprechen, sage ich nicht. Sie sind Juristen. Und das ist manchmal mehr als genug.

Quelle….

Posted in Österreich, Skandal-Urteile | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Nachdem nun Ferhad Ahma der

Posted by deutschelobby - 30/12/2011


Globalpolitiker, der
sowohl Abgeordneter der Grünen als auch Abgeordneter der Klingonen, und Abgeordneter der Remoulaner, ebenso Abgeordneter des Syrischen Irgendwas ist, mit Schlagstöcken überfallen wurde, tauchen nun neue Gewaltopfer auf.

Und zwar Claudi. Sie ist zwar nur deutsche Abgeordnete, zumindest aber bei 30 Jahren privater Türckeipolitik auch noch gefühlte türckische Kalifatsabgeordnete.

Sie gab an, dass sie schon seit Jahren täglich überfallen und mit Knüppeln geschlagen werde. Das sähe man doch wohl fraglos an der Schwere ihrer Gesichtsverletzung. ..oder…?

Jedenfalls könne sie schon ihre Uhr danach stellen, wann die südländischen Knüppelschwinger sie immer in die Mangel nähmen. Diese sagten dabei kein Wort und müssten demnach
ebenfalls Syrer sein. Dabei habe sie allerdings viele neue kulturelle
nonverbale Eindrücke gewonnen, Konflikte, die sie aber auch liebe. Wie Sonne,
Mond und Sterne in der Türckei.

Und die sie in ihrer Bereicherung mit
allen Deutschen teilen möchte. Und an Fahrrad Ahma gewandt sagte sie,
er solle sich nicht so anstellen, als würde er Ali Baba und die 40 Pickel
aufführen, – es sei doch nur einer.

Posted in Allgemein, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Grüne frustriert, weil sie keine Chance mehr kriegen, den Wulff zu kritisieren

Posted by deutschelobby - 30/12/2011


Diese bösen Rechtspopulisten sind echt blöde Spielverderber! Man hatte sich doch seit Jahren auf die Spielregel festgelegt: Wenn einer von den Politprofiteuren bei der Union gelistet ist, und er irgendeine Sauerei anstellt,  dann können die Grünen und Roten auf ihn losprügeln. Und andersrum, wenn einer bei den Roten und Grünen gelistet ist, egal was für ein kapitalistischer Großhai, prügeln die Leute der Union (also die „Rechten“, die Christdemokraten) auf ihn los.

Nun haben sie sich mit der Hilfe der Medien den Christian Wulff zum nächsten Prügelknabe aufgebaut. Bei dem letzten Bundespräsen, beim König, hat es doch auch so gut funktioniert. Fast möchte man sagen, zu gut. Denn ich erinnere mich genau, wie Sauer der Gregor Gysi war, als Köhler zurücktrat. In einer Talkshow sagte Gysi, deswegen hätte der Köhler nicht gleich zurücktreten sollen.

Bei Guttenberg hat es auch funktioniert, dieses alte Spiel von guter Bulle, böser Bulle.
Und jetzt war die Reihe an Christian Wulff. Die Grünen und Roten haben gehofft, dass daraufhin die „Rechtspopulisten“, die „Christdemokraten“ – oder halt irgendwer im Gottes Namen, den sie als „Rechte“ titulieren können – für den Wulff einspringt, ihn zu verteidigen versucht. Aber niemand! Und absolut niemand außer vielleicht den 2-3 Spitzenpolitprofiteure, hat auch nur ein gutes Wort für Wulff zu sagen. Die Medien müssen die Umfragen-Trick herausholen und uns erzählen, dass die „Deutschen“ trotz Kreditbetrug an ihren türkischen Bundespräsidenten festhalten wollen.

Was können die Grünen noch unter diesen Umständen machen? Wenn es keine Gegner gibt, die auf die Barrikade gehen und für Wulffs Ehre kämpfen wollen? Wenn die ganzen Rechten  – die tatsächlichen Rechten – bereit sind, der SPD und den Grünen  Wulffs Kopf auf einer Silberplatte zu schenken?

Dann bleibt den Grünen nichts anderes übrig, als der SPD:

Grünen-Fraktionschef Stefan Wenzel sagte gegenüber der “Bild”-Zeitung: “Wir fordern vorerst keinen Untersuchungsausschuss

Natürlich machen sie noch ein Wenn-und-Aber hinein, nur um das Gesicht zu wahren:

schließen das aber nicht grundsätzlich aus.

herunterladen: pdf-Datei über die GRÜNEN Verbrecher

herunterladen: pdf-Datei über die GRÜNEN Verbrecher

Die Seite der Grünen

Und im Stillen fluchen sie natürlich über die bösen rechtspopulistischen Spielverderber, denen Wulff nichts  mehr wert ist. Wo sind noch die Zeiten, wo die Rechten für ihre „rechte“ Politiker eingestanden waren? Für einen Franz-Joseph Strauß, für einen Lothar Spät, oder gar für einen Helmut Kohl?

Die Rechten Politiker von heute sind aber den vielen Menschen, die konservativ denken, nichts mehr Wert. Wäre morgen die Kanzlerin in der Bredouille, so wie heute der Bundespräse, dann müssten die Grünen und die Roten genau so sagen, dass sie nichts gegen sie unternehmen. Denn die Menschen selber empfinden diese auch schon als rote oder grüne, aber keinesfalls als echte Christdemokraten, als echte Konservative, als eine von ihnen.

Posted in Deutschland, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, Wulff | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 1 Comment »

Assi-Dorf (tuigdorp, Geert Wilders) ist das Wort des Jahres in den Niederlanden

Posted by deutschelobby - 30/12/2011


Die Niederländer hatten das Wort tuigdorp (Dorf für Assoziale) zum Wort des Jahres gewählt. Das Wort hat  Geert Wilders im Februar eingeführt. Damit meinte er, dass man ein Ort für die Intensivkriminellen einrichten soll, wo sie unter einander leben sollten. Die Gruppe Van Dale dictionary hatte das Wettbewerb veranstaltet und 43% der Stimmen (Online Abstimmung) fielen auf das Wort des Geert Wilders.

Dutsch News

Wäre echt nicht schlecht, so ein Dorf. Wo sollte man sie einrichten? Vielleicht in Marokko? Oder in Somalia?

Posted in Geert Wilders, Holland | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 2 Comments »

Türkische Regierung tötet irrtümlich 35 kurdische Zivilisten

Posted by deutschelobby - 30/12/2011


Türken dürfen alles, da regen sich die Medien darüber nicht auf. Türken dürfen auch einen Luftangriff aus führen, so einfach aus einem Fehler, bei dem sie nebenbei 35 kurdische Zivilisten töten:

Türkische Behörden sagten am Donnerstag, dass die 35 Dorfbewohner, die in einem Luftangriff über dem kurdischen Gebiet an der irakischen Grenze getötet wurden, „keine Terroristen waren, sondern Schmuggler“. Die türkische Luftwaffe zielt regelmäßig auf militante Ziele.

France 24

Man stelle sich nur vor, die Israelis hätten sich so einen „Fehler“ geleistet. Oder die Russen. Oder die Amerikaner. Ganz zu schweigen von Deutschland. Und sie hätten dabei auch nur 5 Zivilisten getötet. Dann wären Millionen Schadenersatzzahlungen für die Hinterbliebenen fällig. Genau so, wie Deutschland für die Hinterbliebenen der Döner-Toten zahlen soll. Aber was glaubt ihr, was die Türkei an die Familien der 35 Toten zahlen wird?
Und die deutschen Journalisten finden das total in Ordnung.

Posted in Türkei | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 2 Comments »

eine Perversion fehlgesteuerter anti-sozialdemokratischer grüner „Gehirne“……

Posted by deutschelobby - 30/12/2011


No Karl Marx
von Bendolf Junker:

Die geistige Verfassung dieser grün-roten Parteien, die gern Moslems in Ministerämter befördert !

Nichts kommt von ungefähr in der Politik, Zufälle gibt es da nicht. Dass eine Nichtdeutsche, eine Türkin und fanatische Islamgläubiger, in Baden-Württemberg ein Ministeramt bekleiden soll, das ist eine Perversion fremdgesteuerter anti-sozialdemokratischer Gehirne.

Die Frage taucht auf, wer steuert diese Antikulturellen, die doch offensichtlich in Deutschland das Licht der Welt erblickten. Die meisten der Genossen beziehen ihre geistige Nahrung von Karl-Marx. Da liegen sie richtig.

Karl Marx hatte einen Sohn mit Namen Edgar. Im Briefwechsel mit ihm redet er seinen Sprössling mit den verblüffenden Worten an : “ Mein lieber Teufel “ Welcher normale Mensch redet so seinen Sohn an ? ( M.E. Briefwechsel II Band. M. E. Lenin Institut. Moskau, Seite 18.St. Louis Bibliothek 97 B ) Hat man je so etwas gehört ?
Diese Sozialdemokraten wollen die Deutschen für alle Ewigkeit unglücklich machen.

Die deutsche Urbevölkerung dezimieren und das Christentum aus der Welt verschwinden lassen.
Diese Genossen hießen auch einen Türken als Bundeskanzler gut. Die Hauptsache für sie ist die Ausplünderung der hier lebenden Menschen.

Diese Grün-Rotlackierten setzen sich für die anorganische, pflanzliche und tierische Natur ein, aber für den Menschen propagieren sie Vernichtung durch Abtreibung. ( Pro familia )
Ihre Busenfreunde sind Moslems, Terroristen, Punks, Hippies, Gammler, Schwule und Lesben, Krakeeler und Ausgeflippte.
Die Städte müssen stinken und brodeln. Hier finden in dankenswerter Offenheit die Drahtzieher und andere verschiedene Gruppen zusammen, mit denen man die neue “ Welt “ bauen will.
Es muss uns untersagt sein, dass man die Perversen für die wahren Menschen hält, weil “ frei “ und „ohne Tabus“, und für dieses verkommene und zersetzende Treiben noch von allen Medien Propaganda gemacht wird.

herunterladen: pdf-Datei über die GRÜNEN Verbrecher

herunterladen: pdf-Datei über die GRÜNEN Verbrecher

Diese Süchte, Perversionen und Neurosen können sich in so erschreckendem Ausmaße besonders auf Grund der totalen Entwurzelung und durch die anti-christliche-anarchistische
“ Emanzipatorische Erziehung “ ( Bildungsreformen ) zum “ Neuen Menschen“ ausbreiten, die auch die “ Erwachsenenbildung und die Religionsbücher “ wie ein roter Faden durchzieht.

Posted in GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Muslimische Kinderbraut: Gefoltert mit Zangen

Posted by deutschelobby - 30/12/2011


Eine erschreckende BBC-Reportage über Kinderfolter in Afghanistan – das sind keine Menschen, aber auch keine Tiere, das ist einfach nur mehr Ekel und Abschaum….

Mein Kommentar:

Das ist wieder einmal so eine „wundervolle“ Nachricht über die „Friedfertigkeit, Barmherzig und Wohlwollen“ des Islams! Kann man die Merkel, Böhmer, Roth usw. nicht auch mal dahin-schicken zur Pediküre? Vor allem unser Bundeskasper gehört in solche „feinfühligen“ Hände. Denn der Islam gehört zu Deutschland; also gehört der Bundeskasper zum Islam.

Posted in Islam, Vergessene Schicksale, Video | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

neuer EU-Partner Tunesien

Posted by deutschelobby - 30/12/2011


Nicht nur über den Bosporus „ticken“ viele nicht mehr ganz normal – auch in Brüssel melden sich immer wieder ähnliche Gesinnungsgenossen zu Wort. Da wird etwas angekündigt, wohl ohne Vorabsprache mit den einzelnen EU-Staaten – geschweige denn uns nähere Erklärungen und Hintergründe dieser „Schnapsideen“ beizufügen:

Tunesien neuer EU-Partner

EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton

EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton

Catherine Ashton ihr Foto sagt alles über ihren Geisteszustand aus. Wir haben jetzt schon lauter Museln in unseren Ländern will sie ganz Tunesien umsiedeln.
Eine von uns nicht gewählte Politverbrecherin will über uns bestimmen. Egal was kommt ob es nun ein Bürgerkrieg wie es Celente sagt oder ein maximaler Crash ist, es kann nur besser werden, wenn es diese EU-DIKTATUR endlich zerreißt.

Achtet mal darauf, es sind immer die Hässlichen, Fetten und wenig Gebildeten, weil die bei ihresgleichen keine oder nur wenig Beachtung finden. So sind diese Weiber froh und dankbar, wenn sie von Musels für deren Zwecke missbraucht werden, denn diese dummen Gänse merken das nicht, sondern bedanken sich noch und sind glücklich.

Die Europäische Union will Tunesien nach Worten von der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton (Foto) eine „privilegierte Partnerschaft“ anbieten. Ashton begrüßte am Dienstag die Ernennung der neuen tunesischen Regierung unter Ministerpräsident Hamadi Jebali als „weiteren wichtigen Schritt beim Übergang des Landes zur Demokratie“.

„Wir freuen uns auf einen intensiven Dialog mit der tunesischen Regierung“, betonten Ashton. Die EU werde Tunesien weiter im Übergangsprozess zur Demokratie unterstützen. Dabei liegen die Schwerpunkte bei Migration und Handel.
„Vor uns liegt eine breite Agenda gemeinsamer Arbeiten, angefangen von Verhandlungen über eine mobile Partnerschaft bis zur Möglichkeit, ein tiefes und umfassendes Freihandelsabkommen aufzubauen. Wir sind sehr darum bemüht, mit Tunesien eine privilegierte Partnerschaft einzurichten, die für unsere Völker von Vorteil sein wird.“  Quelle….

lampedusa_immigrati.

Partnerschaft für neue Fachkräfte nach Europa?

Tunesien sträubt sich seit Monaten ihre zig-tausenden geflüchteten Landsleute (auf Lampedusa) zurückzunehmen – und mit dieser Islamisten-Regierung peilt die EU eine privilegierte Partnerschaft a la Türkei-Beitrittsverhandlungen an?
Für solche geisteskranken Ideen wäre es höchste Zeit, einige dieser EU-Bürokraten endlich zu entmündigen!

Posted in EU, EU-Politik | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 8 Comments »

Mufti beleidigt Weihnachtsmann

Posted by deutschelobby - 30/12/2011


Nikolaus bringt Schmutz ins Haus sagt der muffige Mufti…………

Süleyman Yeniceri

Süleyman Yeniceri

Anständige Leute kommen durch die Tür. Durch das Fenster oder den Kamin das Haus zu betreten, wie es Nikolaus oder Weihnachtsmann tun, schickt sich nicht, ist sich ein türkischer Mufti sicher. Folglich sei der Weihnachtsmann ein unanständiger Geselle.

Ein islamischer Rechtsgelehrter in der Türkei hat den Weihnachtsmann als „unanständig“ bezeichnet, weil er seine Geschenke durch den Schornstein bringt. „Der Weihnachtsmann betritt die Häuser durchs Fenster oder den Kamin. Wäre er eine anständige Person, käme er durch die Tür“, zitierte die Zeitung „Hürriyet“ den Mufti der nordwesttürkischen Stadt Kesan, Süleyman Yeniceri. Dieser erinnerte ausdrücklich daran, dass der Koran alle Gläubigen auffordere, die Häuser durch die Tür zu betreten.

In der muslimisch geprägten Türkei wird Weihnachten nicht gefeiert. Die Islamgelehrten rufen zudem regelmäßig dazu auf, keine christlichen Bräuche zu übernehmen. Dabei geht die Figur des Weihnachtsmanns weitgehend auf die Legende vom Heiligen Nikolaus zurück, dem Bischof von Myra – dem heutigen Demre, einem kleinen Ort im Süden der Türkei.  Quelle….

Posted in Christenverfolgung, Islam, Moslem-Muslima, Türkei, Türken | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 3 Comments »

Türkische Ministerin in Baden-Württemberg arbeitet so, wie Ankara sagt

Posted by deutschelobby - 30/12/2011


In politisch versautem journalistischen Jargon heißt es „kooperieren“. Aber warum kooperiert die Öney nicht zum Beispiel mit der Regierung von Moskau? Oder mit der Regierung von Kiew? Warum aber mit der Islamistenregierung von Ankara? Denn genau das tut sie, die „demokratisch“ aus Berlin nach Stuttgart abkommandierte türkische SPD-Ministerin:

Die baden-württembergische Ministerin Bilkay Öney (SPD) will künftig mit der Türkei zusammenarbeiten, um die Integration türkischstämmiger Migranten zu verbessern. Bei dem Besuch einer Frauen-Konferenz in Ankara auf Einladung der türkischen Familienministerin Fatma Sahin sei sie auch mit etlichen anderen Regierungsvertretern zusammengetroffen und habe Kooperationen angeregt und vereinbart, sagte Öney am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa und bestätigte damit eine Meldung der «Bild»-Zeitung. «Wir brauchen Bündnispartner und Know-How.» Sie habe den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan bei einem Gespräch als sehr aufgeschlossen und offen erlebt.

Schwäbische Zeitung

Am Ende stellt sich noch heraus, dass auch diese „deutsche“ Politikerin eine zweite Funktion hat, wie der Grüne Politiker Ferad, der nebenbei noch im Nationalrat Syriens ist?

Gibt es eigentlich im türkischen Parlament deutschstämmige Politiker?
Gibt es in irgend einem islamisch geprägten Land Politiker aus christlichen Ländern?
Meines Wissens ist es Utopie, solche Vermutungen anzustellen.
Warum also haben wir türkisch stämmige Menschen islamischen Aberglaubens im deutschen Parlament?
————————————————————
Der Bundespräsident leistet bei seinem Amtsantritt vor den versammelten Mitgliedern des Bundestages und des Bundesrates folgenden Eid:

„Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

Der Eid kann auch ohne religiöse Beteuerung geleistet werden.
————————————————————

Denn diese Migrantenquote zu Lasten der deutschen Urbevölkerung in der Politik kann n ur schief gehen.
Welches Interesse sollte eine Türkin daran haben, den Reichtum des deutschen Volkes der Ungläubigen zu mehren, wenn doch der Sultan in Ankara ganz andere Vorstellung hat?
Das erste Interesse der Muslims ist die Verbreitung des Islam in der ganzen Welt UND die deutliche Verminderung (am besten gegen Null) der sogenannten Ungläubigen (also alles was nicht zum Islam, zum Aberglauben gehört).
Migrantenquoten helfen dabei, das genannte Ziel schneller zu erreichen.
Unsere Politiker tun so, als hätten die alles im Griff. In Wirklichkeit belügen die das ganze Volk und treiben die Islamisierung voran.
Ich bin deutlich gegen Migrantenquoten in der deutschen Regierung. Der Amtseid muss genau so ernst genommen werden, wie er gelesen wird. Wir sind hier weder in Turkistan, noch in turkisch Germanistan. Wir sind in Deutschland, dem Land das dem deutschen Volk gehört. Wie sehr wehrt sich dieser Erdowahn gegen jede christliche Population in der Türkei…
Für jede geschlossene Kirche in Muselland, muss einer der Aberglaubentempel in Deutschland oder auch Europa enteignet und anderen Zwecken zugeführt, oder einfach abgerissen werden. Das ist der einzig richtige Weg, den sogar die beleidigte Umma verstehen kann.
Nur unsere braven, linksgrünrotschwarzen Politdeppen schwadronieren weiter ihre Lüge, frei nach dem Niedersachsen Wulff: „Der Islam gehört zu Deutschland…“
Das ist einfach lächerlich und abgrundtief fremdbestimmt. Das hat mit Deutschland nichts mehr zu tun.
Wie lange träumen unsere Politdeppen eigentlich noch diesen ideologischen Alptraum, bevor die wirklich wach werden???


NEINzumIslam schrieb am 30. Dezember 2011 um 09:57:

Und das Interessanteste am Islam ist, wenn kein Ungläubiger mehr da ist geht das Gemetzel unter den Gläubigen weiter und zwar genauso

Unser Problem ist, daß die wenigsten (ca.95%) keinerlei Ahnung haben was in Europa, mit dem Vormarsch und dem Tun und Handeln vom Islam, los ist und was hier „abgeht“.
Diese Leute glauben wirklich das U-Bahn und Trallalla nur Einzelfälle sind.
Und diese 95% gehen in’s Internet wegen Ebay und solche Seiten aber nicht um sich zu Informieren, für die ist der Fernseher die Wahrheit und das Himmelreich.
Wenn ich höre und sehe das von 750 Millionen aus 50 Ländern nur 1,4 Millionen aus 22 Ländern gegen den Islam ist (nicht aber auch auf die Straße gehen), dann graut es mir vor der Zukunft, vor allem vor der Blödheit der Ureinwohner.
Die Indianer hatten wenigstens erkannt was Sache ist und hatten sich auch gewehrt, und wir die wir „Intelligenter“ sein wollen bekommen nichts mit und die, die was mitkriegen schwätzen sich nur Fransen an’s Maul!

Posted in Deutschfeindlich, Deutschland, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, Türkei, Türken | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 4 Comments »

‚Dinner for one‘ feat. Sarkozy und Merkel

Posted by deutschelobby - 29/12/2011


Posted in EU, EU-Politik, Euro, Merkel, Video | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 3 Comments »

Mahnwache gegen die Ermordung der Christen durch die Muslime in Nigeria

Posted by deutschelobby - 29/12/2011


Mahnwache gegen die Ermordung der Christen durch die Muslime in Nigeria

Am Samstag, den 31. Dezember 2011, finden in der Reutlinger Innenstadt von 10 bis 13 Uhr eine Mahnwache gegen die Verfolgung von Christen in Nigeria statt. Der genaue Ort wird noch hier auf dem Blog bekanntgegeben.

Konkreter Anlass für unserer Mahnwache ist die Anschlagsserie auf christliche Kirchen in den nordnigerianischen Städten Madalla, Jos, Gadaka und Damaturu am ersten Weihnachtsfeiertag diesen Jahres. Artikel darüber gab es in den meisten Medien, etwa hier.

Die muslimischen Terroristen haben auch weitere Anschläge angekündigt, wie der Focus berichtet.

CM-Reutlingen

Posted in Christenverfolgung, Kirche | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 2 Comments »

Halal-Produkte: Tierquälerei im Namen Allahs

Posted by deutschelobby - 29/12/2011


Tierquälerei und ungesunde Lebensmittel spülen Geld in die Kasse der radikalen Muslime.


Ich habe den PI-Artikel [Politically Incorrect] „Düsseldorf: Halal als Trendfood“ zum Anlass genommen, der Firma „Tom’s Original Hot Dogs Germany“ eine Email zu schreiben, die größtenteils ein Zitat der Ergebnisse des französischen Veterinärmediziners Alain de Peretti zur „Halal“-Situation in Frankreich enthält. Die darin angesprochenen Prinzipien sind m.E. ohne Weiteres auf Deutschland übertragbar. Meine Email betont bewusst den Gesundheitsaspekt und den Tierschutz:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mir wurde zugetragen, dass Ihr Unternehmen am Düsseldorfer Flughafen Putenwürstchen aus „Halal-Fleisch“ anbietet. Von Verfechtern des Islam wird der von der Religion vorgeschriebene brutale Schlachtvorgang an Tieren oft auch mit dem Argument verteidigt, halalgeschlachtetes Fleisch sei für den Konsumenten viel gesünder. Ein Forscher hat diesen Mythos nun entkräftet. Er fand sogar heraus, dass genau das Gegenteil zutrifft: Halal-Fleisch bietet viele zusätzliche Gesundheitsrisiken, und versteckt sich auch immer öfter in Verpackungen ohne Halal-Etikettierung. Die rituelle Schlachtung wird oft als professionell und sauber portraitiert, in der Realität lassen sich aber offensichtliche Hygiene-Probleme nicht vermeiden, wie der französische Veterinärmediziner Alain de Peretti erläutert: Damit Fleisch für Muslime akzeptabel ist, wird der gesamte Hals bis auf die Wirbelsäule durchtrennt, das Tier blutet ohne Betäubung aus. Diese Praxis verbietet die EU-Richtlinie für Schlachthygiene rigoros, nur für das „rituelle Schlachten“ gelten die Hygienevorschriften offenbar nicht: „Beim Ausbluten dürfen die Luftröhre und die Speiseröhre nicht verletzt werden“, heißt es dort. Eine islamische Schlachtung durchtrennt sie vollständig.

türken Gammelfleisch

türken Gammelfleisch

Die Konsequenzen? Der Mageninhalt des geschlachteten Tieres fließt durch die Speiseröhre zurück und gerät in die anatomisch direkt angrenzende Luftröhre. Das gestresste Tier atmet unterdessen sehr stark weiter, der Todeskampf kann bis zu einer Viertelstunde lang andauern, und transportiert den Mageninhalt, der reich an Keimen aller Art ist, in die Lunge. Dort können die Krankheitserreger leicht ins Blut gelangen. Die Durchblutung wird im Todeskampf zudem noch angeregt, um alle wichtigen Organe mit Blut zu versorgen, somit verbreitet sich das verseuchte Blut überall im Körper. Abgesehen davon verursacht der Stress des Überlebenskampfes heftige Krämpfe, die dazu führen, dass das gesamte Schlachtareal durch Urin und Kot verunreinigt wird. Von Schlachthygiene kann also keine Rede sein. Die Zielgruppe dieser Schlachtung konsumiert nur bestimmte Fleischstücke, der Rest wird nicht weggeworfen, sondern regulär verkauft. Außerdem ist es für Schlachtbetriebe oftmals rentabler, sich nur einer Schlachtmethode (also der Halal-Schlachtung) zu bedienen. Es wird bewusst gegen das Prinzip der Gesundheitsvorsorge verstoßen, um eine irrationale, von wissenschaftlicher Betrachtung auf allen Ebenen unhaltbare religiöse Praxis zu ermöglichen.

weiter unter

http://koptisch.wordpress.com/2011/12/29/halal-produkte-tierqualerei-im-namen-allahs/

Posted in Islam, Islamkritiker, Schächten, Türken, Tierquälerei | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Comments »

Bücher, Börek und Burka

Posted by deutschelobby - 29/12/2011


Bücher, Börek und Burka

Die Unterschiede zwischen den Zuwanderern, den Polen, Indern, Russen, Koreaner und vielen anderen Nationen.

Sie kennen ihn? Ja, denn alle anderen Zuwanderer sind……früher oder später, assimiliert!

Sie fallen nicht mehr auf! Sie gehören dazu! Nur die Türken, die wollen eine parallele Zweit-Türkei in unserem Deutschland.

Was mir in Duisburg auf der Türken-Buch-Messe sonst noch auffiel:

Wie bei anderen Veranstaltungen bin ich zerrissen zwischen Freude und den ersten Angstgefühlen.

Es ist schön, dass eine Buchmesse stattfindet.

Bedenklich finde ich es, wenn ich die Gästeliste sehe. Höchste Staatsgäste aus der Türkei erklären, dass sich die Türkei sehr intensiv um ihre türkischen Landsleute in Deutschland kümmert.

Aus meiner Sicht möchte ich Assimilierung,- wenn ein fremdes Land diese Menschen nun als ihre Bürger bezeichnet, die jedoch nur im Ausland sind und hier von allem profitieren (warum kehren sie nicht in die Türkei zurück, wenn dort doch alles so gut ist? Wenn ihre Sehnsucht nach allem türkischem so groß ist?), werden unsere Integrationsbemühungen ad absurdum geführt.

Geht man über diese Messe sieht man als Deutscher nur schöne Bücher, die man nicht versteht.

Hat man jemanden dabei, der türkisch spricht, wird einem schon anders. Viele Bücher sind erzkonservative Werke, die die Großmacht des osmanischen Reiches verherrlichen, die eine Frauenrolle propagieren, die in Deutschland aufs schärfste verurteilt wird.

Ich frage mich, wer eigentlich kontrolliert, was dort verkauft wird, welche Titel auf dem Index stehen, oder welche denn dazu gehören.

Da wir die Sprache nicht verstehen, die dort gesprochen wird, verstehen wir auch nicht die vielen rechtsradikalen Inhalte die dort verbreitet werden.

Unsäglich auch unser noch OB (Sauerland CDU–ein Schleimer), der begrüßt, dass Kinder, die hier geboren sind die Sprache ihrer Vorfahren lernen müssen, um hier beheimatet zu sein

Was es bringt, sieht man auf dieser Messe, wo niemand deutsch spricht.

Ich werde jetzt einen Antrag an unsere Schule stellen, dass mein Sohn ab sofort polnischen Sprachunterricht erhält, um die Kultur seiner Vorfahren kennen zu lernen und hier richtig beheimatet sein zu können.

Ich werde auch fordern, dass alle Kinder von Spätaussiedlern russisch lernen können, alle ehemaligen Inder indisch usw.-

Nur, was ich merke ist, dass diese Gruppen das gar nicht wollen, sondern alles daran setzen, schnellstmöglich fließend deutsch zu sprechen.

Posted in deutschelobby Spezial, Deutschfeindlich, Migranten, Parallelgesellschaft, Türken | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 1 Comment »

Antisemiten, Armeniermörder und Anti-Demokraten

Posted by deutschelobby - 29/12/2011


Und so berichtet das Schweineblatt WAZ aus der Hamas-Hochburg Duisburg über

Hamas

die Islamonazi-Buchmesse…

Während sich die meisten Duisburger an ihren Weihnachtsgeschenken erfreuten, Verwandte oder Freunde besuchten, strömten am Wochenende weit über 6000 türkischstämmige Personen zur weihnachtsfreien Zone

Movlazadeh Mahammad Hasan Shakavi (1854–1932)

auf der 10. Duisburger Buch- und Kultur-Messe.

Die Besucher kommen aus ganz Deutschland, aber auch Autos aus Frankreich, Holland und Belgien parken hier. Pausenlos steuern Gruppen von Zuwanderern, darunter viele Familien mit Kindern, auf die Kraftzentrale zu. Etwa Dreiviertel aller Frauen tragen Kopftücher, deutsch wird nur vereinzelt gesprochen. In der riesigen Halle ist alles im trägen Fluss, so groß ist der Andrang. In Zeitlupe geht es an 47 türkischen Buchverlagen aus ganz Europa und der Türkei vorbei – Basarstimmung.
Koran, Romane und Lyrik

Front of the Koran

Die Messegäste bleiben stehen, blättern im Koran, in Romanen oder islamischen Lyrikbänden. Überall gestikulierende Gespräche mit Händlern, Verlegern, Autoren.
Kommentar Buchmesse

Bitte zweisprachig!!!!

Richtig ist auch, dass Kinder und Jugendliche eine Fremdsprache besser lernen, wenn sie erst ihre Muttersprache beherrschen.

Ein Mann liest knieend im Koran

Doch gut gemeint, ist nicht immer gut gemacht: Auf der Messe gibt es viel zu wenig deutschsprachige oder bilinguale Druckwerke, Bücher, die auch die deutsche Kultur und Geschichte thematisieren. Es geht darum dass die türkischstämmige Jungen und Mädchen aus guten Gründen zweisprachig aufwachsen sollen: Konkrete Lebenshilfe. Denn sie müssen sich bei uns zurechtfinden, oft ein ganzes Leben lang. Dabei tut man den Migrantenkindern keinen Gefallen, wenn sich Eltern und Verleger zu sehr auf türkische Geschichte, Literatur und Sprache fixieren. (Martin Krampitz)

Ja, so braucht man kein deutsch....arabisch und türkisch, das will der Koran

„Wir wollen Bücher über den Islam und das osmanische Reich kaufen. Die bekommt man in Deutschland nicht so leicht“, sagen Merve Tasci (20) und Züleya Hayta (19) aus Mettmann.

Die meisten Bücher beschäftigen sich mit dem Islam, mit Kultur und Geschichte des osmanischen Reiches, natürlich auch mit der heutigen Türkei. Fast jeder Buchstand präsentiert den Koran in besonders prachtvollen Bänden – ausschließlich in türkischer oder arabischer Schrift.

Fast vollständig verhüllt

Am Stand des Boekhandel aus Amsterdam stehen Männer mit langen weißen Bärten. Zwischen sitzt eine Person – vermutlich eine Frau – in einer Burka. Bis auf die Augen vollständig verhüllt.

Gastronomische Zone mitten in der Halle, ein Ort der Ruhe, wo es nach Kebap, Döner oder Tee riecht…… wo Menschen ins Gespräch kommen….auf türkisch, deutsch ist verpönt“t!!!!

„Warum auch“, sagt ein typisch türkisch aussehender Mann

mit Hammelbraten auf dem Teller, „warum deutsch, hä?

Hier alle sprechen türkisch, brauchen kein deutsch. Deutsche sollen türkisch lernen, das ist besser!“….grinst und beisst in sein

Hammelfleisch, natürlich geschächtet, auf brutale Weise geschlachtet.

Zum Beispiel die Kulturmesse im hinteren Drittel. Nochmal 38 Aussteller bieten alles für den Haushalt des türkischen Zuwanderers, der nicht deutsch, niederländisch oder wie auch immer kaufen will: Lebensmittel, Textilien, Haushaltsgeräte und sogar die türkische Solaranlage werden da kredenzt.

Klasse! Wo war denn die Böhmer und die verfluchten Grünen? Die Böhmer mit ihrer „gelungenen“ Integrationspolitik?

WO bitte bleibt die Integration?

In Duisburg war alles…….aus der Türkei…Sprache, Essen und Kultur.

An Deutschland hatte niemand Interesse!!!!!!!!!!!!!!!

Posted in BRD ein Irrenhaus ??, deutschelobby Spezial, Deutschland, Islam, Islamisierung, Migranten, Moslem-Muslima, Parallelgesellschaft, Türken, Zukunft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Schweden fahr zur Hölle ! Göteburger Gericht läßt die drei Vilk-Attentäter frei

Posted by deutschelobby - 29/12/2011


schedischer Karrikutarist bei einem Interview in Stockholm
Swedish artist Lars Vilks gives an interview to the Associated Press in Stockholm on Wednesday, March 10, 2010.
schedischer Karikaturisten bei einem Interview in Stockholm

Die drei Muslime, die ein Attentat auf den schwedischen Mohammed-Karikaturisten Lars Vilk planten, wurden wieder auf freien Fuß gesetzt. Dies ist nichts anderes, als eine Aufforderung zum Mord an islamkritischen Künstlern !
Mehr…

http://www.washingtontimes.com/news/2011/dec/28/swedish-court-lets-go-3-accused-plot-kill-artist/?utm_source=RSS_Feed&utm_medium=RSS

Posted in Mord, Moslem-Muslima, Schweden, Skandal-Urteile | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

Das letzte Kapitel schreiben wir…………

Posted by deutschelobby - 29/12/2011


Es ist nicht wichtig wer die Seiten des „Deutschen Buches“ gegenwärtig

schreibt,

sondern es zählt nur, wer das LETZTE KAPITEL verfasst und all die Lügen entlarvt……….

darum verliert nie den Mut…..

Posted in deutschelobby Spezial, Deutschland, Geschichte, Konservative, Patrioten | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 2 Comments »

DIE WACHE DER DEUTSCHEN WEIHNACHT

Posted by deutschelobby - 29/12/2011


Die ganze Natur ist ein gewaltiges Ringen zwischen Kraft und
Schwäche, ein ewiger Sieg des Starken über den Schwachen.

kriegsweihnacht

kriegsweihnacht

DER SIEG DES LEBENS

DIE WACHE DER DEUTSCHEN WEIHNACHT

An keinem Tage im Jahre mag das Herz in seiner Sehnsucht nach stiller Sammlung und glücklicher Versunkenheit den Gegensatz von Krieg und Frieden stärker empfinden als in der Weihnacht. Denn ist nicht diese Nacht das Sinnbild eines vollkommenen Friedens, der Liebe, des Glücks – da alles Leise und Zarte der Welt sich sammelt in der Schlichtheit des Baumes und aufstrahlt im sanften Lichte der Kerzen?

Doch da ein sich neigendes Jahr uns fragend anblickt, wie wir es erfüllt, wie wir es gemeistert, wie wir uns an ihm bewährt haben, und da ein neues schon fordernd vor uns hintritt, nun nicht zu glauben, es sei mit dem vergehenden Jahre alles getan, und uns zufrieden zu geben mit dem Erreichten, sondern anzutreten zu neuem Marsch, zu neuem Kampf, zu neuer Bewährung – ist es gerade die Weihnacht, die an der Schwelle des Jahres im tiefsten Dunkel das ewige Licht verkündet, im Traume des Friedens zur Tat des Kampfes ruft, in der Sammlung und Einkehr die Herzen stark macht und fest und klar, dass nach kurzer Rast eine eiserne Mannschaft sich wieder erhebt und sich sammelt zu weiterem Vormarsch, sich bereitstellt zu neuem Angriff.

Das lehrt uns die Weihnacht, in der Tag und Nacht sich prüfend begegnen, in der das blühende Licht den nahen Morgen preist – dass diese Nacht nicht nur ein leise verklingendes Ende ist, nein, auch entflammter Aufruf, harte Mahnung, dass alles Leben ein ewiger Wechsel von Dunkelheit und Helle, von Tag und Nacht, von Traum und Tat, von Kampf und Frieden ist.

Ja, es künden uns gerade Stunden wie diese, dass Tag und Nacht nicht voneinander zu trennen sind, dass Traum und Tat, Stille und Sturm, Friede und Kampf zusammengehören und zusammen erst das Leben ausmachen, dass beide sich bedingen und aller Friede nicht möglich ist ohne den Kampf, die Bereitschaft und den Willen und die Kraft zum Kampf. Ist doch das eigentliche Wunder der Weihnacht, den Menschen zu erneuern im Gleichnis der ewigen Fruchtbarkeit der Erde, die aus dem Dunkel wieder ins Helle schwingt, die die Nacht überwindet durch einen neuen Tag. So mündet der Traum in die Tat, die Ruhe der Besinnung in die Bewegung des Weiterschreitens.

Aller Friede, das sagt die Weihnacht, kommt aus dem Kampf und geht in den Kampf, Aller Friede dient nur zur Sammlung der Kräfte, zur Stärkung des Willens, zum Planen und Rüsten. „Toujours en vedette!“ meinte Friedrich der Große. Immer auf Posten! Wo das vergessen wurde, dass man dem  Leben sich nicht willenlos hingibt, dass man es meistert aus der Kraft des Herzens, wo man nicht bereit war, nicht mehr auf Posten, auch in der Ruhe, der Rubestellung, und wo keine Feldwachen aufgestellt wurden gegen den Feind, kein Posten vor Clewehr die Träume bewachte – da kam der Gegner in plötzlichem Überfall heran und schlug den Ahnungslosen unbarmherzig nieder.

Was denn lehrt uns die Stille der Weihnacht, wenn nicht, dass doch das Licht über die Finsternis siegt, dass der Nacht noch immer ein neuer Morgen folgt! Lehrt uns die Weihnacht wirklich nur den Frieden? Nein, sie ist das Gleichnis des ganzen Lebens. Und darum ruft sie uns auf zur Bereitschaft, dass uns der nahende Tag auf dem Posten finde! Und ist die Weihnacht das Bild der ewigen Jugend, die die Wiegen füllt im ganzen Land – so ist das der mächtigste Ruf dieses Lebens zur Tat und – zum Kampf für das Leben. „Toujours en vedette!“

In der Weihnacht schwingen Traum und Tat in leiser Melodie zusammen Vergangenheit und Zukunft, Ahn und Enkel beschwört das Licht, das in die Fernen und die Weiten weist, von Heimatliebe, Mutterliebe spricht, von Kindersang und Kinderlachen. Doch wo Heimat ist, da ist auch Fremde – da wird das Licht zur rauschenden Fackel in der Hand des Kriegers, der durch Sturm und Schlacht voran dringt, die Festung der Heimat vor Sturm und Not zu bewahren.

Im Frieden vergisst man es allzu leicht und allzu gern, dass es den Frieden nur gibt, dem der Kampf voranging – dass kein Friede ist, den der Kampf nicht geschaffen – dass keine Freiheit ohne Dienst, kein Segen ohne Mühsal – dass hier auf Erden doch immer die Saat vor der Ernte steht!

Nun aber, da Deutschlands Posten zum sechsten Male aufzieht, die deutsche Weihnacht zu schützen, offenbart sich das Wort Friedrichs des Großen „Toujours en vedette!“ in seiner ganzen Tiefe – immer auf Posten zu sein, immer schwertbereit zu ruhen nur mit dem Gewehr im Arm!

Das stille Bild der Weihnacht: die Mutter und das Kind auf ihrem Schoß – dieses alte deutsche Bild geht wiederum hinaus nach Osten und Westen. In Nord und Süd wächst es aus den Soldatenherzen auf, und nur härter schließt die Faust sich um das Gewehr, nur schärfer ist der Blick nach vorn gerichtet! Denn dieses Bild erfüllten deutschen Friedens ist Auftrag, ist Verpflichtung, es zu schützen! Und Kinderlachen, Mutterliebe, – das alles macht nicht weich und schwach, es wappnet, panzert jedes Mannes Herz, und trotziger nur und entschlossener ist der Schritt in die Ferne! Frauenliebe sie ist der goldene Schimmer über den vollen Wiegen – des Mannes Treue, sie heißt stumme Entsagung, Schweigendes Opfer, Wo Heimat ist, da ist auch Fremde, wo Liebe ist, da ist auch Hass, und wo die Wunderblume Friede blüht, fleht sie um Schutz vor Hagelschlag und Wetter!

Keine Stunde im ganzen Jahre, die gerade in ihrer Keuschheit und Stille so eindringlich zu Bereitschaft und Wachsamkeit mahnt wie die geweihte, die gesegnete Nacht, die – Segen der Erde – in ihrem Schoße das ewige Werden, die ewige Wiederkehr trägt. Ein ganzes Volk steht in Andacht vor der kleinen Wiege und weiß: in deinem Kinde liegt deine Zukunft, das Kind ist dein Leben, das aus dem alten Jahr dich in den jungen Morgen, in einen neuen Frühling führt!

Hier ist die Weihnacht es selbst, die zu neuer Tat dich befiehlt im Gleichnis sich schwindender Jugend, die dich aufruft aus kurzer Ruhe und seligem Traum, da das weihnachtliche Licht dich duftend, betörend umgab, Und die leise Flamme vor dir wird zur rauschenden Fackel in dir. Sie weist durch den Sturm der dämmernden Frühe dir den Weg aus der beschaulichen Rast im friedlichen Tale hinauf in die freien Höhen der Bewährung, über Felsen und Grate, gipfelan, in den Tag des Schwertes!

Im Spiel der Flammen schweigt darum das deutsche Herz, am Lagerfeuer erstirbt das Lied auf unseren Lippen, das blanke Auge starrt dann in die Glut. Die tiefe Stunde wächst nun um dich her-da aus der Dunkelheit ein Glanz ruft, Kerzenschimmer, ein grüner Baum als Sinnbild alles Werdens, der ewigen Jugend – und dann das Licht! Da öffnen sich die Türen unserer Seelen, es weitet sich die Brust – und es beginnt die alte Wanderschaft des Blutes, das aus der Nacht zum hellen Tage strömt. Das ist der Traum, der in uns wirkt und webt, es ist das Erbe der Jahrtausende: der Zug der deutschen Sehnsucht in die Frühe.

Hier steigt aus allem Traum in seiner Stille die Tat in ihrem harten Waffengang – die Tiefe unserer Seele gebar noch stets des Schwertes sichere Bereitschaft. Wenn wir dann schweigend in die Flammen blicken – wird uns die Brust so frei, so weit, und es versammeln sich in dieser leisen Stunde die Pflichten eines neuen, harten Tags.

Das ist das Wunder deutscher Heimlichkeit, dass sie den Willen aus dem Grunde schöpft, da wächst er auf, ist stark und unerschütterlich, weil seine Wurzeln in die Tiefe greifen.

Mein Kamerad steht heute Nacht auf Posten – in Eis und Schnee am Feind, Die Hand am Abzugsbügel – steht und sinnt und schweigt. Und die Gefährten aus den alten Jahren, die nun im Westen und im Osten liegen – sie kommen, zuerst einzeln, zögernd, schleppend nur, dann schon geschlossenen Zugs – der Kompaniechef, der – weißt du’s – damals fiel, als du verwundet wurdest – da humpelt auch der Leutnant, der so oft beim Vormarsch 1941 dir das MG. abnahm – und eines

Tages dann – und da sind die andern! Da sind sie alle, die die Hand dir geben und mit dir in die Flammen blicken…

In welche Flammen denn? Die Hand am Abzugsbügel – doch, da ist der Baum – das alte Bild – die Kerzen brennen sacht und warm – die Mutter, ja, die Frau und Kinderlachen! – Alle Toten blicken in die leisen Flammen. – Damals, im Westen 1939, als wir die erste Weihnacht feierten, fort von daheim, die erste Weihnacht draußen – wir glauben, solche Weihnacht, fern von allen Lieben, das wär gar keine! Nein, das gäb‘ es nicht! Und dann, dann war der Abend da – wir, saßen still zusammen, die ganze Kompanie. Der Oberleutnant sprach. Wir rauchten, tranken, das Schönste aber war, so still zu sitzen, ganz eng beisammen, Seit‘ an Seite – Kameraden in der deutschen Wehrmacht!

Und jeder hatte neben sich noch Vater, Mutter, Frau und Kind…

Die Toten blicken in die leisen Flammen. Der Posten steht und sinnt. Die Hand am Abzugsbügel.

Die nächste Weihnacht – in den Niederlanden. Und dieser, jener fehlte, der an der Lys und vor Ardoye gefallen war. – Fehlte er! – Nein, mitten unter ihnen saßen sie. Und wieder rückten sie ganz eng zusammen. Auch die vielen Neuen, die aus der Heimat als Ersatz gekommen. In ihren jungen Augen stand es blank und groß: die Weihnacht einer Kompanie. Die Alten aber nickten, sannen, rauchten.

Die Toten blicken auf. Unruhig heben sie das Haupt und lauschen. Und aus der Nacht dröhnt es noch einmal her – Vormarsch, Verfolgung durch Rußlands glühende Weiten! Kreuz nun an Kreuz. Das da war ich – und dort traf’s mich – so sprechen sie und weisen sich den Weg, den sie marschiert, marschiert, marschiert, gekämpft, geblutet, wiederum marschiert.

Der Posten steht und sinnt. Die Hand am Abzugsbügel.

Wie viele fehlten dann ~ Weihnachten 1941 – als sie in ihrem Erdloch hockten und in das Licht der kleinen Lampe blickten. Und dann – sie waren doch dabei! Die Kompanie war wieder angetreten! Der Oberleutnant sprach – von fern, sehr fern kam seine Stimme – trotz allem war sie fest und klar wie immer, als sie noch jeden Morgen sprach: „Los, Jungs, wir schaffen’s! Wäre ja gelacht!“

Dann kam die Weihnacht 1942. Die Kompanie trat an zur stummen Feier. Und wortlos nickte sie der jungen Mannschaft zu, die blanken Auges sie erwartete und stolz sich reckte. Shchlug da nicht doppelt, dreifach jedes Herz?

Die Toten blicken wieder in die Flammen. Auch dieses Jahr verging. Die Flamme brennt und brennt. Doch immer neue Aste wirfst du in die Glut – sie knistern, krümmen sich – der Sturm verweht die Asche – die Flamme aber brennt! Es bleibt das Licht. Das Leben. Der Posten horcht hinaus, Die Hand am Abzugsbügel. Weihnacht ist’s auch heute. Die Heil’ge Nacht der ganzen Kompanie. Die Heil’ge Nacht von Frau und Kind daheim.

Der Wind singt seine Trauermelodie: verloren und verlassen – der Schnee, das Eis, die Kälte stöhnen schwer. Nur fester packt der Posten das Gewehr. Um ihn herum die Kameraden – sie schwatzen nicht und rauchen nicht und trinken auch nicht mehr – doch – sie sind da!

Es hat sie stumm berbeigerufen. Von Ardoye und von der Lys – die meisten aber hatten keinen weiten Weg, sie waren näher, ferner schnell herangekommen, die Hände sich zu schütteln und mit einem kurzen Blick zum Posten, der die Wache hielt, sich in den Kreis zu setzen, – Der Posten steht und sinnt und schweigt. Die Hand am Abzugsbügel.

Ein Schuss! Alarm! Leuchtkugeln greifen jählings in die Nacht. Hart hämmert ein MG. Ein Wogen, Brechen, Splittern, der Wald ächzt auf im Hagel der Granaten. – Klar ist der Blick, und ruhig schlägt das Herz. – Der Posten starrt hinaus – die Hand schließt fest die Kammer des Gewehrs.

Posted in deutschelobby Spezial, Deutschland, Geschichte, Krieg, Patrioten | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 1 Comment »

Sachverständige sehen das Ende des Euro für 2012 voraus

Posted by deutschelobby - 29/12/2011


Verschiedene  Propheten, verschiedene Prophezeiungen! Auch wenn Waigel von 400 Jahre Euro träumt, sehen das die heutigen Experten ganz anders. Das wiederum ein Zeichen wäre, dass über die alten Politikern, genau so wie über den Euro, die Zeit hinweggegangen ist:

Beatrice Weder di Mauro

Beatrice Weder di Mauro

Das Mitglied im Sachverständigenrat, Beatrice Weder di Mauro, hält angesichts der immer größeren Spannungen im Euro-Raum ein Auseinanderbrechen der Währung im kommenden Jahr nicht mehr für unmöglich.

Im Interview mit der „Bild“-Zeitung erklärte Weder di Mauro auf die Frage, ob der Euro 2012 auseinanderbreche: „Das wäre für alle Beteiligten schlimm – aber nicht mehr ganz auszuschließen.“ Die Politik versuche seit fast zwei Jahren, die Krise einzudämmen und „Brandschutzmauern“ zu ziehen. Allerdings reichten diese Mauern bisher nicht aus, sagte Weder di Mauro.

In einem solchen Fall seien die Kosten unkalkulierbar. Zur Rettung der Gemeinschaftswährung schlug die Wirtschaftsweise erneut einen Dreiklang vor. „Überschuldete Euro-Staaten müssen sich langfristig einer Insolvenzregel unterwerfen.

Die anderen müssen sich verpflichten, die Schulden abzubauen und die Staatshaushalte zu sanieren“, sagte sie. Zugleich müssten die Schuldenquoten „mit einem Schuldentilgungspakt in 20 Jahren überall unter 60 Prozent fallen“.

Welt

Bei diesen Prognosen wird man allerdings auch etwas sekptisch, denn wie will jemand, und sei sie noch mal so eine selbsternannte Expertin, auf 20 Jahren voraussagen, gerade heute bei dieser Zeit, wo sich alles ändert. Bereits in 10 Jahre kann die ganze Welt auf dem Kopf stehen, können Staaten verschwinden und neue auftauchen. Woher nimmt sie ihre Zuversicht, auf 20 Jahre voraus zu sehen?

Zukunftsvisionen

Zukunftsvisionen

Weil wir beim Euro sind, interessant ist noch dieser Artikel, wo die Franzosen sich darum kümmern, ob die Deutschen noch überhaupt Lust am Euro haben:

D-Mark versus Euro

Will Deutschland aus dem Euro hinaus? Was immer die Kritiker der gemeinsamen Währung sagen, ein Auseinanderbrechen der Eurozone ist nicht im Interesse Deutschlands. Aber mehr als die Hälfte der Menschen gibt zu, öffentlich mit dem Gedanken zu liebäugeln, den D-Mark wieder einzuführen. Jedoch sagen die anderen, dass die Wiedereinführung des D-Mark für Deutschland katastrophale Folgen hätte, so berichten die Korrespondenten Jessica Saltz und Anne Mailliet.

France24

Nun, damit haben sie auch recht. Es ist heute schwer zu sagen, was besser wäre.

Posted in Allgemein, EU-Politik, Euro, Zukunft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Türkei – 30 Menschen ermordet

Posted by deutschelobby - 29/12/2011


Uludere in der Türkei – die türkische Regierung bombardiert sein eigenes Land. Wahrscheinlich will man sich EU-reif bombardieren

Türkei kann sich vor allem deswegen nicht zum Armeniergenozid bekennen, weil sie auch heute noch dieselbe Genozidpolitik betreib, im selben Geiste:

Im Südosten der Türkei sind anscheinend bei einem Luftangriff des Militärs 30 Menschen getötet worden. Der Bürgermeister von Uludere in der Provinz Sirnak, Fehmi Yaman, sagte: „Wir haben hier 30 Leichen, alle sind verbrannt.“ Der Staat habe gewusst, dass diese Leute in der Region schmuggelten. Weitere Details waren nicht bekannt. Türkische Kampfflugzeuge greifen in dem Gebiet regelmäßig Ziele an, die militanten Kurden zugerechnet werden.

RTL

Posted in Krieg, Mord, Türkei | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 3 Comments »

Aufgelesen: Interessante Nachrichten, die deutschsprachige Medien unterdrücken

Posted by deutschelobby - 29/12/2011


In diesen Weihnachtstagen gehen manche Nachrichten einfach unter. Nachfolgend eine Auflistung von Informationen, die Sie jetzt unbedingt kennen sollten. Wussten Sie etwa, dass der deutsche Bundespräsident einem Dieb das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen hat? Und in Göttingen hat ein Araber eine jüdische Studentin geköpft. Nein, es ist nicht der einzige Fall in diesen Tagen. Nur berichten unsere Medien nicht darüber. Noch interessanter ist die letzte Veröffentlichung der EU vor dem Weihnachtsfest. Die muss man ganz sicher nicht kommentieren.

Der frühere deutsche Bundespräsident Horst Köhler hat einen Dieb mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet. Der so geehrte hat (wie jetzt bekannt wurde), immerhin 1,5 Millionen Euro geklaut.

Wie in einer sozialistischen Diktatur fordern CDU-Politiker nun von den Bürgern ein Ende der Debatte über die Geldgschäfte des Bundespräsidenten Wulff (CDU) und dessen möglicherweise bestechlichen bisherigen Sprechers Olaf Glaeseker, der sich zumindest gern einladen ließ.

Deutschland wird unterdessen bei Energielieferungen immer erpressbarer. Jetzt baut der russische Gaskonzern Gazprom mindestens fünf Gaskraftwerke in Bayern, beliefert diese über die gesamte Laufzeit mit Gas – und diktiert uns die Preise. Hinzu kommt: Russische Technik ist alles – nur nicht sicher.

Die Islamische Republik Iran und Israel sind – so die offizielle Lesart – zutiefst verfeindet. Nun wurde bekannt, dass Teheran israelische Unterdrückungstechnologie kauft. Die Israelis wissen das und helfen den Iranern dabei, die von der EU verhängten Sanktionen gegen Iran zu umgehen. Die Israelis liefern zunächst an Dänemark.

Dort werden alle Hinweise auf den Ursprung der Waren aus Israel entfernt. Die Ware wird neu verpackt und über Mittelsmänner in Mittelost nach Iran geschickt. Und das geht schon seit Jahren so – es sollte eben nur nicht bekannt werden. Nun berichten die großen amerikanischen Wirtschaftsticker über das schmutzige Geschäft der Europäer.

Falls Sie in den nächsten Tagen Urlaub in Mexiko verbringen: Fahren Sie nicht in die Nähe der Küstenstadt Veracruz. Der Gouverneur Javier Duarte hat alle 900 Polizisten und weitere 100 Verwaltungsbeamte wegen Korruption gefeuert.

Und wenn Sie in den nächsten Tagen Urlaub auf Hawaii machen, dann sollten Sie kerngesund sein. Fast das gesamte Krankenhauspersonal einer großen Klinik wurde entlassen, weil die Klinik bankrott ist.

In Göttingen hat ein Araber eine jüdische Medizinstudentin geköpft – kein Wort verlieren deutsche Medien darüber. Sie schreiben nicht einmal, dass ihr der Kopf abgeschnitten wurde. Machen wir weiter mit den interessanten Nachrichten, die wir in den Massenmedien derzeit nicht hören, ein anderer Fall: Ein Algerier mit dem oientalischen Namen Mohammed B., der einem Menschen in einer europäischen Hauptstadt einfach so den Kopf abgeschnitten hat und mit dem Kopf seines Opfers dann im Bus durch die Gegend fuhr, hat man nun die Gefängnisstrafe um 6 Jahre reduziert – Sie haben richtig gelesen. Wir haben schließlich für alles Verständnis.

In Deutschland werden jetzt auch türkische Schießereien mit Schwerverletzten und Toten in unseren Innenstädten zum Normalfall. Nach dem jüngsten türkischen Feuergefecht in Bottrop, das die Menschen dort in Angst versetzte, musste die Polizei mitten im Weihnachtsverkehr auch in Heilbronn die Bevölkerung vor einem um sich schießenden Türken warnen.

Den Vogel aber schießt die EU mit ihrer letzten Nachricht vor Wehnachten ab: Jeden Tag veröffentlicht die EU in ihrem Amtsblatt Informationen, die alle EU-Bürger kennen sollten. Und inmitten des christlichen Weihnachtsfestes veröffentlicht die EU eine Liste von Menschen, die in Zusammenhang mit Terrorismus gebracht werden.

Erstaunlicherweise enthält die komplette von der EU veröffentlichte aktuelle Liste nur Menschen aus dem Kulturkreis der „Religion des Friedens“ (Islam) – wenn das keine Weihnachtsbotschaft der EU ist!

Hier die Liste:

1. PERSONEN

1. ABDOLLAHI Hamed (alias Mustafa Abdullahi), geboren am 11.8.1960 in Iran. Reisepass: D9004878.

2. ABOU, Rabah Naami (alias Naami Hamza, alias Mihoubi Faycal, alias Fellah Ahmed, alias Dafri Rèmi Lahdi), geboren am 1.2.1966 in Algier (Algerien) – Mitglied von „al-Takfir“ und „al-Hijra“

3. ABOUD, Maisi (alias „der schweizerische Abderrahmane“), geboren am 17.10.1964 in Algier (Algerien) – Mitglied von „al-Takfir“ und „al-Hijra“

4. AL-NASSER, Abdelkarim Hussein Mohamed, geboren in Al Ihsa (Saudi-Arabien), saudi-arabischer Staatsangehöriger

5. AL YACOUB, Ibrahim Salih Mohammed, geboren am 16.10.1966 in Tarut (Saudi-Arabien), saudi-arabischer Staatsangehöriger

6. ARBABSIAR Manssor (alias Mansour Arbabsiar), geboren am 6. oder 15.3.1955 in Iran. Iranischer und US- amerikanischer Staatsbürger. Reisepass: C2002515 (Iran), 477845448 (USA). Nationale ID-Nr.: 07442833, gültig bis 15.3.2016 (US-amerikanischer Führerschein)

7. ARIOUA, Kamel (a.k.a. Lamine Kamel), geboren am 18.8.1969 in Constantine (Algerien) – Mitglied von „al-Takfir“ und „al-Hijra“

8. ASLI, Mohamed (alias Dahmane Mohamed), geboren am 13.5.1975 in Ain Taya (Algerien) – Mitglied von „al- Takfir“ und „al-Hijra“

9. ASLI, Rabah, geboren am 13.5.1975 in Ain Taya (Algerien) – Mitglied von „al-Takfir“ und „al-Hijra“

10. BOUYERI, Mohammed (alias Abu ZUBAIR, alias SOBIAR, alias Abu ZOUBAIR), geboren am 8.3.1978 in Amsterdam (Niederlande) – Mitglied der „Hofstadgroep“

11. DARIB, Noureddine (alias Carreto, alias Zitoun Mourad), geboren am 1.2.1972 in Algerien – Mitglied von „al- Takfir“ und „al-Hijra“

12. DJABALI, Abderrahmane (alias Touil), geboren am 1.6.1970 in Algerien – Mitglied von „al-Takfir“ und „al-Hijra“

13. FAHAS, Sofiane Yacine, geboren am 10.9.1971 in Algier (Algerien) – Mitglied von „al-Takfir“ und „al-Hijra“

14. IZZ-AL-DIN, Hasan (alias GARBAYA, Ahmed, alias SA-ID, alias SALWWAN, Samir), Libanon, geboren 1963 in Libanon, libanesischer Staatsangehöriger

15. MOHAMMED, Khalid Shaikh (alias ALI, Salem, alias BIN KHALID, Fahd Bin Adballah, alias HENIN, Ashraf Refaat Nabith, alias WADOOD, Khalid Adbul), geboren am 14.4.1965 oder 1.3.1964 in Pakistan, Reisepass: 488555

16. MOKTARI, Fateh (alias Ferdi Omar), geboren am 26.12.1974 in Hussein Dey (Algerien) – Mitglied von „al-Takfir“ und „al-Hijra“

17. NOUARA, Farid, geboren am 25.11.1973 in Algier (Algerien) – Mitglied von „al-Takfir“ und „al-Hijra“

18. RESSOUS, Hoari (alias Hallasa Farid), geboren am 11.9.1968 in Algier (Algerien) –Mitglied von „al-Takfir“ und „al- Hijra“

19. SEDKAOUI, Noureddine (alias Nounou), geboren am 23.6.1963 in Algier (Algerien) – Mitglied von „al-Takfir“ und „al-Hijra“

20. SELMANI, Abdelghani (alias Gano), geboren am 14.6.1974 in Algier (Algerien) – Mitglied von „al-Takfir“ und „al- Hijra“

21. SENOUCI, Sofiane, geboren am 15.4.1971 in Hussein Dey (Algerien) – Mitglied von „al-Takfir“ und „al-Hijra“

22. SHAHLAI Abdul Reza (alias Abdol Reza Shala’i, alias Abd-al Reza Shalai, alias Abdorreza Shahlai, alias Abdolreza Shahla’i, alias Abdul-Reza Shahlaee, alias Hajj Yusef, alias Haji Yusif, alias Hajji Yasir, alias Hajji Yusif, alias Yusuf Abu-al-Karkh), geboren ca. 1957 in Iran. Anschriften: (1) Kermanshah, Iran (2) Militärbasis Mehran, Provinz Ilam, Iran

23. SHAKURI Ali Gholam, geboren ca. 1965 in Teheran, Iran

24. SOLEIMANI Qasem (alias Ghasem Soleymani, alias Qasmi Sulayman, alias Qasem Soleymani, alias Qasem Solaimani, alias Qasem Salimani, alias Qasem Solemani, alias Qasem Sulaimani, alias Qasem Sulemani), geboren am 11.3.1957 in Iran. Iranischer Staatsbürger. Reisepass: 008827 (iranischer Diplomatenpass, ausgestellt 1999.) Titel: GeneralmajorDE 23.12.2011 Amtsblatt der Europäischen Union L 343/55

25. TINGUALI, Mohammed (alias Mouh di Kouba), geboren am 21.4.1964 in Blida (Algerien) – Mitglied von „al- Takfir“ und „al-Hijra“

26. WALTERS, Jason Theodore James (alias Abdullah, alias David), geboren am 6. 3.1985 in Amersfoort (Niederlande), Reisepass: NE8146378 (Niederlande) – Mitglied der „Hofstadgroep“

Was kann man dazu noch sagen, außer:

Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, deutschelobby Spezial, Deutschland, Kriminalität, Medien deutsche, Migranten, Mord, Moslem-Muslima, Skandale, Türken | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Volker Beck macht sich zum Kreuzritter gegen die Muslime

Posted by deutschelobby - 29/12/2011


radikaler Grüner Volker Beck

radikaler Grüner Volker Beck

Es hat schon eine Weile gedauert, bis die Medien und die Grünen sich endlich dazu herablassen, zu erkennen, dass es Muslime sind, und dass sie aus religiösen Gründe die Christen angreiffen, verfolgen und niedermetzeln. Aber jetzt kommen auf einmal die Wendehälse, und stellen sich auf die Seite der verfolgten Christen, wollen auf einmal die Christen beschützen. Das ist genau das, was den Kreuzritter definiert. Der Kreuzritter ist nämlich allein aus diesem Grunde entstanden: Weil die Muslime sich auf dem Weg der Jihad begangen und anfingen, die Christen dort im Heiligen Land zu nierermetzeln.  Daraufhin riefen diese um Hilfe und da stellten sich die  damaligen Politiker auf die Seite der Christen – sie wurden zum Kreuzritter.

Heute gehen Volker Beck von den Grünen  und Volker Kauder von der CDU und werden  zu Kreuzrittern, zu Verfechtern der Gerechtigkeit für Christen, gegen den Leid, den die Muslime ihnen zufügen. Sie stellen sich vor uns, wollen uns auf diesem Weg führen, denn wir, die Islamkritiker schon seit Jahren gehen.

Nimmt die Christenverfolgung weltweit zu?

Die Anschläge im Norden Nigerias richten die öffentliche Aufmerksamkeit auf die schwierige Situation der Christen weltweit. Die Motive der Terroristen sind jedoch nicht nur religiös.

„Nicht nur“, das bedeutet nach der linguistischen Logik, dass es hauptsächlich religiös ist. Und daneben, neben diesem Hauptgrund, gibt es auch einige zusätzliche Nebengründe.

Für Politiker in Deutschland sind die Anschläge Grund genug, um sich für einen besseren Schutz von Christen vor religiöser Verfolgung in aller Welt zu engagieren. Eine Forderung, die den grünen Bundestagsabgeordneten Volker Beck mit dem konservativen CDU-Fraktionschef Volker Kauder verbindet.

Da sind sie! Unsere edlen Ritter zum Schutze der Christen weltweit!

Und:
Für Experten ist die jüngste Eskalation der Gewalt die Folge einer lange unterschätzten Entwicklung. „Schon seit hundert Jahren ist in Afrika ein Wettlauf ‚Islam gegen Christentum‘ im Gange, und Nigeria liegt – wie der Sudan – genau auf der Linie des Zusammenstoßes“, erklärt Christof Sauer, Friedensexperte am International Institute for Religious Freedom (IIRF). Im Interview mit DW-WORLD.de berichtet er von regelmäßigen Übergriffen, bei denen Menschen an Straßensperren aus Bussen gezerrt und nach ihrer Religion gefragt würden. „Je nach Antwort wird manchen dann der Kopf abgeschlagen.“

Deutsche Welle

Dazu gibt es nur eine Lösung, nur eine Antwort: Man muß die Freiheiten der Terroristenreligion weltweit einschränken und sie in der freien Welt als Terroristenideologie verbieten.
Wenn wir jetzt sehen, das die Deutsche Welle heute, 2011 endlich so schreibt, wie wir, die islamkritischen Blogger bereits vor 6 Jahren, wenn wir sehen, dass Politiker wie Kauder und Beck auf einmal so sprechen, und dass endlich die Experten auch mal sagen, was Sache ist, dann sind wir optimistisch: In weiteren 6 Jahren werden die Deutsche Welle und Volker Beck einen Verbot des Islam fordern. Hoffentlich wird es dann nicht zu spät sein.

Und wer weiß? Vielleicht erleben wir noch, dass Volker Beck Gastbeiträge für PI-News schreibt? In denen  er den Schutz der Christen fordert und den Islam kritisiert?

Posted in deutschelobby Spezial, Deutschland, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, Islam, Islamkritiker, Moslem-Muslima, Terror | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 2 Comments »

Gorbatschow droht mit Drittem Weltkrieg, wenn 2012 nicht die sozialistische Weltregierung der Neuen Weltordnung installiert wird

Posted by deutschelobby - 29/12/2011


Am 10.12. 2011 hat Michail Gorbatschow bei der Verleihung des Franz-Josef-Strauß-Preises durch die CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung Aussagen von ungeheurer Tragweite gemacht. Die Rede lief (nachts) im Bayerischen Rundfunk, wurde ansonsten aber im Mainstream nicht beachtet. 

Hier wird sie präsentiert, darunter als Text mit Zeitskala der Inhalt des

Videos. Zudem wird es mit deutschem Übersetzer kommentiert.

Um zu verstehen, was er wirklich gesagt hat, muss man ein wenig zwischen den Zeilen lesen, aber nicht sehr viel. An der Reaktion der Zuschauer ist allerdings abzulesen, dass das dem anwesenden Live-Publikum nicht wirklich gelungen ist. Das Video wird auf Youtube in der Regel mit der Überschrift »Gorbatschow warnt vor Drittem Weltkrieg« hochgeladen. Wer jedoch genau hinhört,

 merkt, dass er weniger warnt als droht. Er kündigt die Schritte an, die unternommen werden, wenn nicht das geschieht, was er und seine Gesinnungsgenossen fordern.

Dazu muss man sich zunächst mit der Blaupause für seine Rede beschäftigen, dem Report from Iron Mountain. Der Report soll der Bericht einer Regierungskommission aus den sechziger Jahren sein.

Ende der sechziger Jahre malten angebliche russische Dissidenten wie Andrei Sacharow die Gefahr durch die menschengemachte globale Erwärmung an die Wand. Das wiederum gehörte laut den Recherchen von Torsten Mann (Rote Lügen in grünem Gewand) zu einer Strategie des KGB, den Kommunismus unter grünen Vorzeichen auf der ganzen Welt zu verbreiten.

Die Belege für diese Pläne finden Sie zusammengefasst in meinem Buch Das Kapitalismus-Komplott. Die kommunistische Langfriststrategie, die von westlichen Globalisten unterstützt wurde, ist sehr ausführlich mit allen Quellenangaben in Torsten Manns Weltoktober beschrieben. Dort finden Sie auch die wichtigsten Zitate aus den Büchern der Überläufer.

Plan A beinhaltete, auf die westlichen Parteien zuzugehen, sie zu unterwandern und ihnen einen Deal anzubieten: Wir lösen den Warschauer Pakt auf, lassen die Wiedervereinigung zu, die osteuropäischen Länder treten der EU bei und die westlichen Parteien verwandeln die EU mithilfe von Wirtschaftskrisen in eine Art EUdSSR. Zu diesem Plan, der ursprünglich von Lenin entwickelt, aber von Stalin zwischenzeitlich ad acta gelegt worden war, gehörte es, die westlichen Währungen zu zerstören, wie Lenin bereits früh ausführte: »Um die bürgerliche Gesellschaft zu zerstören, muss man ihr Geldwesen verwüsten.« Dieser Plan steht anscheinend kurz vor dem Abschluss, worauf der – offenbar echte – russische Dissident Wladimir Bukowski hinweist. Wolfgang Schäuble führte kürzlich aus, dass es in weniger als 24 Monaten zur Fiskalunion und damit der Abschaffung der Nationalstaaten kommen würde. Zum Schluss, so der Plan, soll Russland der EU beitreten. Die Angst vor einer globalen Umweltkatastrophe (Gorbatschow gründete 1983 in Kyoto das Grüne Kreuz) sollte erreichen, Asien, Europa und Amerika unter einer sozialistischen Weltregierung zusammenzuführen. Wenn dieses aber nicht gelänge, gab es noch einen Plan B: Gewalt, also der Dritte Weltkrieg oder die Androhung desselben. Das globale Kohlenstoffregime ist spätestens in Durban gescheitert, auch wenn ihre deutschen Protagonisten das noch nicht wahr haben wollen. Der deutsche Umweltminister Norbert Röttgen albträumt trotzdem noch, jeden einzelnen Menschen mithilfe von CO2-Kontingenten kontrollieren zu können.

Video ist gesichert. Wenn auf YouTube gelöscht, bitte Info über Kommentarbereich.

Text zu den Videos

Posted in Bilderberger, deutschelobby Spezial, Krieg, Video | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Wenn Iran die Straße von Hormuz blockiert

Posted by deutschelobby - 28/12/2011


Was die Iraner derzeit von sich geben, kann man Säbelrasseln nennen, oder Nackenhaaren aufsetzen, oder einfach verbale Drohungen. Sie fühlen sich in die Enge getrieben, genau so, wie die USA und Israel. Die Amerikaner haben den Iranern die Sanktionen angedroht, und die Iraner wollen im Gegenzug die Straße von Hormuz sperren:

Die Warnung des iranischen Vizepräsidenten war unmissverständlich: „Nicht ein Tropfen Öl“ werde die Straße von Hormus passieren, sollte der Westen tatsächlich Sanktionen gegen die Ölexporte des Landes verhängen, ließ Mohammed Resa Rahimi am Dienstag über die staatliche Nachrichtenagentur verlauten. Und das Regime in Teheran unterstreicht seine Ankündigung derzeit mit einem zehntägigen Manöver: Seit Samstag simuliert die Marine die Blockade des Handelswegs.

Der Spiegel

Erst mal, wie wir euch vorgestern gezeigt haben, kostet es die Iraner immer mehr Mühe, das „Tropfen Öl“ überhaupt aufzutreiben. Die Krise wird genau aus diesem Grund immer mehr eskalieren. Auch wenn sie jetzt entschärft wird, sie kommt dann wieder, noch heftiger.

Posted in deutschelobby Spezial | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 3 Comments »

Syrer ist gleichzeitig deutscher grüner Politiker in Berlin und auch syrischer Nationalrat für Syrien

Posted by deutschelobby - 28/12/2011


Grünen-Politiker Ferhad Ahma

Grünen-Politiker Ferhad Ahma

Ferad A.  – Wie kann jemand Grüner „deutscher“ Politiker, und gleichzeitig Syrischer Nationalrat-Politiker sein? Denn genau das ist dieses Mischwesen hier.

Zwar soll dieser Mann mit dem für die deutsche Zunge schwer aussprechbaren Namen ein „deutscher“ Politiker sein, und zwar ein Abgeordnete der Grünen Partei – aber warum sollten die Syrer schläger hierher schicken, um einen deutschen Abgeordneten zu verprügeln. Sogar die Zeitung  muß zugeben, dass er ein Syrer und kein Deutscher ist, und dass er in seiner Eigenschaft als Syrer zusammen geschlagen wurde:

Unbekannte haben den Berliner Grünen-Politiker Ferhad Ahma überfallen. Ahma ist stammt aus Syrien Schickte der syrische Geheimdienst Schläger zu einem Regime-Kritiker in Berlin? Das Auswärtige Amt warnt Syrien.

Der Überfall auf einen syrischstämmigen Grünen-Politiker in Berlin hat diplomatische Verwicklungen ausgelöst. Das Auswärtige Amt rief am Mittwoch den syrischen Botschafter zu einem Gespräch und kündigte Konsequenzen an, falls Syrien Regime-Gegner in Deutschland bedrohe. Unklar war, ob der syrische Geheimdienst hinter dem Angriff steckt.

Zwei unbekannte Männer hatten den Grünen-Bezirkspolitiker Ferhad Ahma in der Nacht zum Montag in seiner Wohnung in Berlin-Wedding überfallen. Der 37-Jährige ist Mitglied des Nationalrats der syrischen Opposition.

und:

Der Berliner Grünen-Politiker Ahma berichtete, zwei Männer hätten gegen 2 Uhr morgens vor seiner Tür gestanden und sich als Polizisten ausgegeben. „Sie haben sofort angefangen, mit Schlagstöcken auf mich einzuschlagen.“ Die Männer hätten arabisch ausgesehen und weder Masken noch Handschuhe getragen, erzählte er.

Morgenpost

Was sollte man dazu sagen? Wenn man keine Worte des Bedauerns aufbringen kann, kann man sich alles andere verkneiffen.  Es war nur ein Bedauerlicher Einzelfall. Das muß ein Kerl wie dieser von seinen eigenen Landsleuten aushalten. Sie haben auch ein Recht darauf, in Berlin zu leben und auch ihre Aggressionen zu leben. Das war schließlich nur ein Zeichen, dass die Schläger auch Hilfe brauchen, oder so ähnlich hatte uns mal die Parteifreundin Claudia Roth erklärt.

Seine doppelte politische Rolle ist indessen ein Stück aus einem Horrorfilm. Warum könnte nicht einer wie dieser verstorbene Kim Jong Il gleichzeitig auch grüner Abgeordnete und Nationalrat in Nordkorea sein?

Posted in Deutschfeindlich, Falschaussagen, GRÜNE, Verleumdungen | 3 Comments »

Friedhofschändungen in Frankreich – Wer steckt dahinter?

Posted by deutschelobby - 28/12/2011


Lug und Trug der linken Szene. Kriminell und heimtückisch.

Ähnlich wie in Deutschland und Norwegen wird auch hier mit

üblen Bosheiten und Fälschungen gearbeitet, um Rechte und

Konservative-Patrioten zu verunglimpfen.

Ein alter Trick, der aber bei der Propaganda der linken Medien

und dem geringen Intelligenzpotenzial der Mainstream-Leser,

stets ihre Wirkung erzielt.

Irgendwelche Soldatengräber der Muslimen  aus dem Zweiten Weltkrieg wurden geschändet. Und die Täter waren sorgfältig genug bei der Spurenentfaltung, dass sie auf die klassischen Rechtsextremisten der letzten Jahrzehnten hinweisen: Sie schrieben solche Slogans wie „Araber raus“, „Schmutzige Araber“ und „Dreckige Juden“.

Wer ist so einfältig? Wie in Zwickau…alles brav auf dem Tablett mundgerecht den

linken Bastarden serviert……viel zu einfältig und primitiv, als das es andere als

Linke selbst waren.

Islam in Europe gibt weitere Links. Vor allem Le Figaro hatte darüber berichtet.

Was sollte man dazu sagen? Eine Sache ist sicher: Es waren nicht die Anhänger der Front National, nicht die Kräfte um Marine Le Pen. Denn diese geben sich jetzt größte Mühe, sich mit den Juden zu versöhnen.

Dagegen sind die linken Juden sehr bemüht, die alten Fronten zu behalten, so wie sie sind. Sie haben in den letzten Monaten sich wiederholt so geäußert, dass die Islamophobie und der Antisemitismus genau in dieselbe Kategorie gehörten. Und sie haben versucht, mit den „lieben Muslimfreunden“ eine gemeinsame Front gegen die „Ausländerfeinde“ und „Rassisten“ zu bilden.

Somit hätte man, wenn man nach der Frage cui bono urteilen würde, einen leichten Verdacht. Es ist nun mal Wahlkampf, und es ist keine Methode zu schmutzig, die Wähler davon abzuhalten, etwa die Front National wählen.

 Von linken Juden und rechten Juden, linken Deutschen und rechten Deutschen, linken Europäern und rechten Europäern – und vom Islam mitten drin

Dieter Graumann vom Kommunistischen Zentralrat der Juden: Der Islam ist “ganz sicher Teil von Deutschland”

Posted in Anti-FA, Frankreich, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, LINKE, Linksextreme, LINKSRADIKALE | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 2 Comments »

Abschiebungen: Ein Schicksal 80 Millionen Menschen dahinter

Posted by deutschelobby - 28/12/2011


Spürnase: Die Wahrheit

Die  Zeit drückt mit wieder einmal propagandistisch mit der typischen Einzelschicksalmasche auf die Tränendrüse der  gefühlsduseligen Menschen. Früher einmal durften sie ihre Gefühlsduselei in den Parks ausleben, indem sie Tauben fütterten. Heute ist ihnen das verboten. Stattdessen soll ihr Herz sich am Schicksal einer Märchenfamilie, Gazale Salame und Ahmed Siala, und damit die Abschiebung der Asylbetrüger verhindern:

Heiko Kauffmann braucht lange, um diesen Brief zu schreiben. Tagsüber schiebt er die Sätze im Kopf herum, nachts liegt er wach und wägt die Wörter ab. Schließlich tippt er: »An den Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsen, Herrn David McAllister«. Am Ende wird er fünf Seiten gefüllt haben. Er wird auf ihnen das Schicksal von vier Kinder erzählen.

Es geht oft um Kinder im Leben von Heiko Kauffmann, meist um die Söhne und Töchter von Flüchtlingen. Kauffmann ist 63 Jahre alt, er hat Pädagogik studiert, hat lange für das Kinderhilfswerk Terre des Hommes gearbeitet, später ist er Sprecher der Menschenrechtsorganisation Pro Asyl gewesen. Man kann sagen, er hat den jahrzehntelangen Streit, ob Deutschland nun ein Einwanderungsland ist oder nicht, in vorderster Reihe miterlebt. Oft hat er sich eingemischt, wenn er das Gefühl hatte, dass die Auseinandersetzungen um vermeintliche Wirtschaftsflüchtlinge und angebliche Asylbetrüger auf Kosten der Kinder gingen.

Jetzt schreibt er an den CDU-Politiker McAllister: »In all diesen Jahren habe ich noch kein Familienschicksal wie das hier vorliegende erlebt.«

Die Zeit

Der Mann, der jetzt abgeschoben werden soll, Arbeitete selber als Türsteher. Wer weiß, wie vielen Hunderten er genau solche Mittel empfohlen hat, die Gesetze umzugehen, oder ihre zweifelhafte Papiere frisiert, ungerechtfertigte Asylanträge zur Erteilung einer Aufenthaltsgenehmigung geholfen?

Ein Schicksal wird hervorgehoben, und damit verschwiegen, dass es Hunderttausende wie Die Siala-Salame hier Leben, und noch mehr Millionen Kommen wollen. Die Zeitschrift Die Zeit macht da nur den Türöffner, indem die Menschen dieses Landes weichmacht, und damit ihren kollektiven Abwehrmechanismus zu einer Disfunktion reizt. Damit sind schon mal 80 Millionen Deutsche betroffen, die niemandem kümmern. Diejenigen, die wegen dieser Einzelfamilie, von Die Zeit zum Musterfunktion hervorgehobenen Einzelschicksal leiden und verdrängt werden, interessiert hier niemand.

Deutsch: Hugo Lederer 1905 Das Schicksal, Frie...

Und genau so verschweigt der Artikel, wie viele Millionen andere Asylbetrüger schon in den Startlöchern sitzen, und darauf hoffen, genau so ein leichtes Spiel zu haben, wie dieses Pärchen.

Wenn es so weiter geht, werden in 10 Jahren Urdeutsche „abgeschoben“, nach Sibirien (politische Häftlinge, die gegen die Invasion kämpfen) oder nach Thailand (die Rentner) zwangsdeportiert, aber die Asylbetrügers Ahmed, Mohammed und Ali hier immer noch geheiligte Rechte besitzen – dank der deutschen Presse.

Posted in Asylanten, Migranten, Propaganda | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Türken als Waldzerstörer und Umweltzerstörer und Waldbrandleger

Posted by deutschelobby - 28/12/2011


Hier in Deutschland geben sie sich scheinheilig als Grüne, als „Umweltschützer“.    Und dann stellt sich auf einmal heraus, dass dieses „edle Volk der grün-türkischen Umweltschützer in der Wahrheit Brandleger sind. Sie legen in fremden Ländern Waldbrände an, um den Menschen und der Natur dort zu schaden. In Griechenland:

Griechische Politiker reagierten am Monntag mit Wut, als der ehemalige türkische Prämiermonster Mesut Yilmaz zugab, dass der türkische Geheimdienst in Griechenland in den 90er Jahrne bewußt Waldbrände lgte, als Teil der staatlichen antigriechischen Sabotage.

Die Vorwürfe waren nicht neu, und es war allgemein bekannt, dass die Inseln der östlichen Ägeis in den 90ern besonders stark von Waldbränden heimgesucht wurden. Aber Yilmas‘ Bekenntnisse – ein Teil eines Interviews im Turkish Daily – sind die erste offizielle Aussage, aus einer offiziellen Quelle, dass Ankara diese subversive Aktivitäten in Griechenland betrieb.

Ekathimerini

Der Artikel berichtet Weiter vom Wut der griechischen Politikern.
Nun, mich würde nicht wundern, wenn die Griechen jetzt ein paar Türken erschlagen, wenn diese unter dem Verdacht kommen, dass sie damit zu tun hatten.

Ich selber war einmal – ich glaube, es war im 1998 –  im September auf einer Rundreise, erst ein Monat nachdem um Athen herum die fürchterlichsten Waldbrände gewütet haben. Ich sage euch, es war eine fürchterliche, gespenstische Landschaft. Alles Leben war weg, überall die stummen, verkohlten Baumstümpfe – das allein war aus den Olivenhainen geblieben. Ich war nur ein ahnungsloser Tourist, die sich für solche Dinge kaum interessierte. Aber dennoch, es war zum Weinen. Ich habe irgendwo in den alten Kartons noch die Fotos, die ich davon gemacht habe. Ich sehe diese verkohlte Stümpfe aber jetzt genau so klar vor meinen Augen, wie damals.

Und deswegen: Wißt ihr, wer genau solche Umweltsünder sind, wie die Brandleger? Die deutschen Medien. Ich erinnere mich nämlich fast an den genauen Wortlaut in den Medien: „Es sind die reichen Griechen, die die Brände legen, damit sie auf dieser Weise für Rodung sorgen, damit sie aus den Wäldern Baugrundstücke machen“ – aber den Text kennt ihr auch. Ihr habt ihn sicher von diesen verlogenen GEZ-Räubern schon mal gehört.

Und jetzt erst lese ich, dass es damals schon für jeden dort offensichtlich war. Nun, die GEZ-genährten Mittäter haben mit keinem Wort diese offensichtlichen Verdacht-Hypothesen geäußert. Sie waren genau so eifrig dabei, medial falsche Spuren zu legen und damit das Verbrechen zu vertuschen. Umweltheuchler!

Und so kommentiert Marc:

Die Türken haben jetzt offiziell erstmals eingestanden, daß türkische Geheimagenten in Griechenland Waldbrände gelegt haben. Das wurde von früheren Regierungsmitgliedern offiziell bestätigt und war vollkommen üblich. Die Gerüchte darüber gab es in Griechenland schon lange, nun auch die Bestätigung.
Griechische Politiker reagierten verärgert – Giorgos Karatzaferis, der Führer der rechtsgerichteten Popular Orthodox Rally (LAOS), hatte schon vor Jahren darauf hingewiesen, aber immer wieder wurden seine Vorwürfe gegen die Türkei als billiger Rechtspopulismus abgewertet!


Posted in Griechenland, Türken | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Die Grünen erfüllen den Plan, der hinter ihnen im Verborgenen stehenden Mächte und Personen………….

Posted by deutschelobby - 28/12/2011


Zwölf Glaubensartikel

ein Bericht von Bendolf Junker:

Ehre Vater und Mutter auf dass es dir wohlergehe und du lange lebest auf Erden !

Jesus Christ

Die christliche Erziehung hat die Bibel zur Grundlage. Hinter den 10 Geboten steht der dreieinige Gott. Durch das Evangelium, das schottische Mönche nach Europa brachten, entwickelte sich die abendländische Kultur. Ihre Leistungen prägten die Welt. Philosophie, Rechtsprechung und die Naturwissenschaften gelangten in den christlichen missionierten Völkern zur Blüte. Trotz Aufklärung, die das Kind mit dem Bade in Sachen des Glaubens ausschüttete, zehren noch heute die Völker Europas von den Resten des Christentums.

Grüne und RAF

Grüne und RAF

Die heutigen Grünen dagegen rufen aus. “ Gott ist Dummheit und Feigheit, Gott ist Heuchelei und Falschheit, Gott ist Tyrannei und Armut, Gott ist schlecht. Wer die Menschlichkeit vor einen Altar bringt, Menschlichkeit, der Sklave von Königen und Priestern, wird verdammt……..
Gott ist im wesentlichen antizivilisiert, antiliberal, antimenschlich.“
Diese Gedanken kommen aus dem Bereich der Teufelsverehrung. Die Partei der Grünen ist trunken vom radikalen Sozialismus und von der Inspiration des schwarzen Feldhauptmannes.

Claudia Fatima Roth

Claudia Fatima Roth

Wenn es nach der Partei der Grünen geht, dann soll die christliche Familie auf den Müllhaufen der Geschichte geworfen werden.

Grüne Bündnis gegen Deutschland ( Plakat)

Grüne Bündnis gegen Deutschland ( Plakat)

Die “ Lufthoheit „, über den Kinderbetten, so nennen sie es, soll dem Staat gehören. Kinder stellen sich gegen die Eltern, die kaum noch über Autorität verfügen. Die Keimzelle des Staates wird aufgelöst. Die Folgen sind zerrüttete Ehen, Massenabtreibungen und seelisch schwer geschädigte Menschen.


Die Grünen erfüllen den Plan, der hinter ihnen im Verborgenen stehenden Mächte und Personen. Vor dem Ersten Weltkrieg sagte ein französischer Ministerpräsident : “ Es leben zwanzig Millionen Deutsche zuviel.“ Die Grünen, Trittin und Co. handeln danach.

Jürgen Trittin

Jürgen Trittin

Die Lenkung und Formung der Kinder wird den Eltern aus der Hand genommen. Jugendrichter begünstigen durch ihre milden Urteile diese Auflösung jeglicher Zucht. Eltern und Lehrer haben kein Zuchtmittel mehr, um die Ordnung aufrecht zu erhalten. Nicht die Lehrer, sondern die Schüler bestimmen. Das gleiche Bild sehen wir im Zusammenleben der Familie. Die Familie gilt als Parkstation.

Der Gesetzgeber will das so. Die Grünen sind die Ideengeber, Volksaufhetzer und Einpeitscher.

grünen Flaggenpisser

grünen Flaggenpisser

Merken wir uns eins : Geht die Familie aus den Fugen, dann folgt der Staat und die ganze Welt bald nach.

Und im Hintergrund steht der unheimliche Nutznießer, aber die Menschen kennen ihn nicht und leugnen seine Existenz. (Bilderberger)

Bilderberger2.jpeg
Die Bundestagsabgeordneten gehören allesamt auf die Anklagebank !
Ihre Delikte: Kinderfeindlichkeit, Volksverhetzung, Rassenhass und Inländerhass
Urteil : Lebenslänglich mit anschließender Sicherheitsverwahrung !

herunterladen: pdf-Datei über die GRÜNEN Verbrecher

herunterladen: pdf-Datei über die GRÜNEN Verbrecher

 

 

Posted in deutschelobby Spezial, Deutschfeindlich, Geschichte, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, Kirche, Konservative | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Überarbeitet: Wenn der Muslim den Weihnachtsmann macht: Ehrenmörder, als Santa verkleidet, löscht sechsköpfige Familie aus,weil seine Tochter sich mit einem Nicht-Muslim traf

Posted by deutschelobby - 28/12/2011


Sie feierten Weihnachten:

Er verkleidete sich als Weihnachtsmann und massakrierte sechs Familienmitglieder weil seine Tochter einen Nicht-Muslim liebte.

aus:

http://sheikyermami.com/2011/12/27/honor-killings-muslim-santa-murders-family-of-six-on-christmas-day/

deutsche Übersetzung der wichtigsten Passagen:

„Er war sehr freundlich, ein sehr guter Nachbar“, sagte Carrie Stewart, der auf der anderen Straßenseite wohnt. „Er hat hier oft  im Garten gearbeitet, und  überwachte das Haus für uns, wenn wir nach Colorado fuhren.“

(Islamic honor killing in Texas
(Islamic honor killing in Texas

sechs Menschen wurden am Weihnachtsmorgen getötet. Von dem als Weihnachtsmann verkleideten Moslem,  Noch-Ehemann eines der Opfer und der Vater von zwei Teenagern, die in dem Massaker starben.

Aziz Yazdanpanah, 56, besuchte seine Noch-Ehefrau in der Wohnung am Weihnachtsmorgen, als St. Nick gekleidet und eröffnete das Feuer, kurz nachdem die Familie die Geschenke ausgepackt hatte.

Yazdanpanah tötete sich dann selber.

Kanada:

Ehrenmorde in Kanada.

Regierung fordert Debatte über islamische Invasion

Muslimischer Vater schlägt Tochter tot in Sri Lanka

Die 17-jährige Tochter wurde vom Vater getötet, angeblich für eine Beziehung mit einer nicht islamischen Person.

Hier ist ein Artikel aus dem „Star-Telegram“  , wie eine muslimische Familie Weihnachten feiert, wie es in Amerika

üblich ist:

Posted in Islam, Islamisierung, Mord, Moslem-Muslima, Scharia, USA | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Wenn der Muslim den Weihnachtsmann macht: Ehrenmörder, als Santa verkleidet, löscht sechsköpfige Familie aus,weil seine Tochter sich mit einem Nicht-Muslim traf

Posted by deutschelobby - 27/12/2011


Sie feierten Weihnachten:

Er verkleidete sich als Weihnachtsmann und massakrierte sechs Familienmitglieder weil seine Tochter einen Nicht-Muslim liebte.

aus:

http://sheikyermami.com/2011/12/27/honor-killings-muslim-santa-murders-family-of-six-on-christmas-day/

 

„Er war sehr freundlich, ein sehr guter Nachbar“, sagte Carrie Stewart, der auf der anderen Straßenseite wohnt. „Er hat hier oft  im Garten gearbeitet, und  überwachter dasHaus für uns, wenn wir nach Colorado fuhren.“

(Islamic honor killing in Texas
(Islamic honor killing in Texas

sechs Menschen am Weihnachtsmorgen getötet. Von dem als Weihnachtsmann verkleideten Moslem,  Noch-Ehemann eines der Opfer und der Vater von zwei Teenagern, die in dem Massaker starben.

Aziz Yazdanpanah, 56, besuchte seine Noch-Ehefrau in der Wohnung am Weihnachtsmorgen, als St. Nick gekleidet und eröffnete das Feuer, kurz nachdem die Familie die Geschenke ausgepackt hatte.

Yazdanpanah tötete sich dann selber.

Kanada:

Ehrenmorde in Kanada.

Regierung fordert Debatte über islamische Invasion

Muslimischer Vater schlägt Tochter tot in Sri Lanka

Die 17-jährige Tochter wurde vom Vater getötet, angeblich für eine Beziehung mit einer nicht islamischen Person.

Hier ist ein Artikel aus dem „Star-Telegram“  , wie eine muslimischen Familie Weihnachten feiert, wie es in Amerika

üblich ist:

Posted in Islam, Islamisierung, Mord, Moslem-Muslima, Scharia, USA | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Was Medien derzeit verschweigen: Türken brennen griechische Wälder ab und Idioten bekommen gute Noten

Posted by deutschelobby - 27/12/2011


Wie jetzt bekannt wurde, haben türkische Geheimdienstler im Auftrag der türkischen Regierung Waldbrände in Griechenland gelegt. Die Türkei hat das erstmals bestätigt. Deutsche Qualitätsjournalisten verschweigen es. Und  in den Niederlanden haben an einer Universität die dümmsten Studenten die besten Noten bekommen. Und keiner wollte es an die Öffentlichkeit bringen. Nun ist das Entsetzen groß. Doch es gibt noch viele weitere interessante Nachrichten, die derzeit in Deutschland an den Qualitätsmedien vorbeiziehen oder gar bewusst verschwiegen werden….

Die niederländische Universität Hogeschool van Amsterdam (HvA) genießt weltweit einen guten Ruf. Von nun an werden die dort ausgestellten Zeugnisse bei Bewerbungen wohl mit besonderem Interesse betrachtet werden. Sicher ist: Bis zu 15.000 Absolventen mit extrem schlechten Noten haben Zeugnisse der HvA mit Bestnoten bekommen. Man hat das zwar in den Reihen der Lehrkräfte gemerkt, aber keiner wollte der erste sein, der es öffentlich äußert. Die Hochschullehrer hatten Angst vor straf- oder disziplinarrechtlichen Konsequenzen. Das ging nach aktuellen niederländischen Medienberichten über viele Jahre. so. Nun kann man die

Abschlusszeugnisse natürlich schlecht wieder einziehen. Die (in der Realität) schlechtesten Universitätsabsolventen bewerben sich nun überall mit Super-Zeugnissen oder wurden schon eingestellt. Die niederländische Regierung müsste nun öffentlich vor niederländischen Studenten mit guten Noten warnen. Natürlich macht sie das nicht.

Der größere Skandal, den deutsche Medien derzeit verschweigen, spielt in Griechenland:  Die Türken haben jetzt offiziell erstmals eingestanden, dass türkische Geheimagenten in Griechenland Waldbrände gelegt haben. Das wurde von früheren Regierungsmitgliedern offiziell bestätigt und war vollkommen üblich. Die Gerüchte darüber gab es in Griechenland schon lange, nun auch die Bestätigung. Natürlich berichten deutsche Qualitätsmedien nicht darüber. Schließlich müsste man dazu ausländische Zeitungen lesen und nicht nur Agenturmeldungen abschreiben.

Wo wir gerade beim Thema Agenturmeldungen sind: Der frühere schwedische Weltstar Anita Ekberg, frühere Miss Schweden und Star aus dem Fellini-Film La Dolce Vita, ist pleite und wohnt jetzt in einem italienischen Obdachlosenasyl. Die Schweden sammeln nun für die 80 Jahre alte Frau. Darüber berichten schwedische Agenturen.

Und es gibt noch eine Nachricht, die manchen Menschen nicht gefallen wird: Das Sozialverhalten von Menschen ist nach Angaben der Universität Oxford wohl hauptsächlich genetisch bedingt.

Zu unserem gestern veröffentlichten Beitrag über das zweitteuerste Privatflugzeug der Welt, das nun aus dem Bestand Gaddafis an die Staatsführung der Hunger-Republik Bangladesch ging, gibt es ebenfalls neue Nachrichten: Das bettelarme Bangladesch hat weitere brandneue Flugzeuge bekommen, wie Plane-Spotter uns mit vielen aktuellen Fotos belegen. Und aus Brüssel hören wir, dass die Regierung von Bangladesch die Überführung des Gaddafi-Fliegers mit europäischen Entwicklungshilfe-Fördergeldern bezahlen wird.

Unterdessen behaupten deutschsprachige Qualitätsjournalisten, es herrsche derzeit Nachrichtenarmut. Das ist wohl so, wenn man schläfrig vor den Agentur-Tickern sitzt.

Eine der interessantesten Nachrichten der letzten Tage ist der Flüchtlingsstrom jener Europäer, der die Heimat verlässt: Nach Argentinien, Australien, Brasilien… Und junge Griechen gehen nicht nur nach Australien, sondern häufig auch in den Irak, also in ein Bürgerkriegsgebiet. Im Klartext: Es steht schlimm um Europa.

Posted in Bildungs-Katastrophe, BRD ein Irrenhaus ??, Griechenland, Holland, Medien deutsche, Nachrichten, Türkei, Türken | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 2 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: