Türkenhorde hetzt jungen Italiener in den Tod


Wo? Richtig, wieder in Berlin!! Der knallroten von GRÜNEN geförderten Gewalt auf Berliner Strassen……Berliner Justiz?????? Bei Türken heisst die Devise: herunterspielen, ableugnen und falsch darstellen………GRÜNE und LINKE und das CHAOS hat freie Bahn…………..

Auf der Flucht vor drei Angreifern in der U-Bahn ist ein 23-Jähriger am Samstagmorgen in den Tod gerannt.

Türkenhorde hetzt jungen Italiener in den Tod

Nun stellten sich zwei junge Männer der Polizei, wie diese am Sonntag mitteilte. Die beiden sind 21 und 22 Jahre alt und türkischer Abstammung.

Erst im Laufe der Ermittlungen stellte sich durch die Aussage des Begleiters von Giuseppe M. der wahre Hintergrund heraus: Die beiden Männer wurden gegen 4.50 Uhr zuvor im U-Bahnhof Kaiserdamm von drei jungen Männern zunächst in aggressivem Tonfall aufgefordert, Zigaretten herauszugeben. Als das Trio nicht locker ließ und immer bedrohlicher auftrat, gaben Giuseppe und sein Freund der Gruppe schließlich Zigaretten. Nachdem einer aus der Gruppe trotzdem noch auf Giuseppe M. und seinen Freund einschlug, flüchteten die beiden aus dem Bahnhof. Während sein Freund über den Gehweg rannte und sich in Sicherheit brachte, lief M. in Panik auf die mehrspurige Straße – und starb………………………

http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/mutmassliche-taeter-stellen-sich/4619474.html#commentInput

Kommentar:

Unsere Wut steigt immer mehr…………….achtet auf den Berliner Wahlausgang und ihr wisst wie dressiert und abgerichtet das Berliner Wahlvieh ist……………knallrot-grün…..ZUM KOTZEN!!!!

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

7 Kommentare zu „Türkenhorde hetzt jungen Italiener in den Tod“

  1. Scheiss Türken in Deutschland/Berlin.
    Kein Respekt von den Deutschen ,noch wenigen vor den Deutschen Gesetzten und an Regel in unserem Lande halte die sich auch nicht.
    Zu Doof eine Bewerbung zu schreiben oder eine arbeit zu finden und damit denken diese Leute SIE dürfen sich alles erlauben ,weil der Frust ja so groß ist.
    Da lache ich als Deutscher nur drüber ,sind diese Leute nicht auch hier zur Schule gegangen !
    Kriminelle Ausländer sollte unser Staat in die Herkunftsländer dieser Leute-/Eltern abschieben.!

    Stellt euch doch einfach mal die Frage ,was würde Deutschen Imigranten z.b. in der Türkei passieren würden die sich da so benehmen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Der Staat hier ist nicht in der Lage sich diesen Problemen an zu nehmen.

    Daher denke ich ,kein Wunder das sich die Deutschen Organisieren wie.z.b in der NSU

    Denkt mal darüber nach was IHR alle für eure Kinder wollt.!

    Liken

  2. ich schäm mich selber als türke ,sowas zu lesen
    am ende werden alle gleich gestempelt
    man ich hab auch scheiße gebaut aber hatte keinen geschadet oder sonst etwas
    war wie jeder andere deutsche
    aber sowas geht zu weit .
    naja nich zu vergessen als der türke in alexander platz abgetochen wurde
    da hat keiner gesagt deutsche da deutsche aber bei sowas gleich regen sich jeder auf

    ya meine rechtschrebung müsst ihr nich sagen,das ist internetsprache ,bin doch nicht in der verdammten schule

    Liken

  3. Habt Ihr dem Polizeisprecher nicht zugehört? Das waren deutsche Täter!

    Wie sagten die Grünen einst: „Wenn alle einen deutschen Pass bekommen, gibt es keine Ausländerkriminalität mehr“

    In diesem Land wird man wirklich nur verarscht.

    Liken

  4. als ich früher mal länger in frankfurt gelebt habe,war im haus zu besuch ein kleiner unscheinbarer italiener !!!
    er war der totale gentleman !!!!
    ich bin in ohnmacht gefallen,als ich in der bildzeitung las,das er einen jugo in der disko mit 20 messerstichen
    hingerichtet hat ………

    Liken

  5. bei den italiener halten die familien zusammen !!!!!!
    ob die noch nach dem gerichtsurteil lange leben ???
    offendlich grüssen die sizilianer !!!!

    Liken

  6. Heute, 18.09.2011, 17.36 Uhr warte ich auf den Moment, dass die erste Hochrechnung der Wahl in Berlin erscheint. Aber wie heißt es bei den Galater:

    „Irret euch nicht! Gott läßt sich nicht spotten. Denn was der Mensch sät, das wird er ernten
    (Galater 6:7).

    Was der Mensch sät, wird der Mensch auch ernten! Das heißt, wenn die doofen Kälber in Berlin ihren Schlachter selber wählen, dann dürfen sie auch nicht jammern, wenn ihnen was nicht passt. Das mit Italiener tut mir aufrichtig leid. Doch wenn ich schon an die Gerichtsurteile denke: Bewährungsstrafe, weil es doch kulturell erlaubt ist, Menschen agressiv um Zigaretten an zu gehen, und dieser Forderung mit Füssen und Fäusten Nachdruck zu verleihen!

    Und dass das Opfer dann auf eine vielbefahrene Strasse flüchtet und zu Tode kommt ist das Opfer doch selber schuld. Hätte es dem „freundlichen Bitten“ der Täter nachgegeben, hätte er „nur“ leichte Verletzungen wie Gehirnerschütterung, Traumas usw. gehabt.

    Es ist zum Kotzen hoch 3, wenn ich diese verdammte Bagage von Regierung hier „arbeiten“ sehe. In Berlin oder auch anderswo! Alles zu Gunsten der Bereicherer und Talente!

    Liken

Kommentare sind geschlossen.