deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Die Macht der Moschee

  • Recht und Wahrheit

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • Mai 2010
    M D M D F S S
    « Apr   Jun »
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31  
  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • HOGESA-Youtube

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • 26.04. Rudolf Hess Geburtstag

    127. Geburtstag vom Stellvertretenden Reichskanzler Rudolf Hess26. April 2015
    Rudolf Heß war ein deutscher NSDAP-Politiker und lebte von 1894 bis 1987. Geburtstag am 26. April, † 17. August 1987 in Berlin-Spandau
  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • 22. März 1944: Bombenangriff Frankfurt am Main

    22. März 1944: Bombenangriff Frankfurt am Main22. März 2015
    22. März 1944: Ein verheerender Bombenangriff der Royal Air Force auf Frankfurt am Main zerstört die komplette von Fachwerk geprägte Alt- und Neustadt und fast alle bedeutenden Kulturdenkmäler. Mindestens 5.559 Menschen fallen dem Luftterror zum Opfer.
  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • HoGeSa…Heidi eine mutige Deutsche…

    HOGESA

  • 21. und 22. Oktober 1944 Massaker von Nemmersdorf

    21. und 22. Oktober 1944 Massaker von Nemmersdorf21. Oktober 2015
    21. und 22. Oktober 1944 Das Massaker von Nemmersdorf im gleichnamigen deutschen Ort südwestlich von Gumbinnen in Ostpreußen wurde zum Synonym für die Schrecken des von Polen ausgelösten und durch Englands Verhalten eskalierten Zweiten Weltkrieges.
  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Anonymous sendet eine Botschaft an das deutsche Volk–Deutsche Reich

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • 17.08. Todestag Reichskanzler Rudolf Hess

    27. Todestag vom stellvertretenden Reichskanzler Rudolf Hess17. August 2015
    † 17. August 1987 in Berlin-Spandau
  • 16.09. Geburtstag von Reichspräsident Karl Dönitz

    123. Geburtstag von Reichspräsident Karl Dönitz16. September 2015
    1891 16. September: Karl Dönitz wird in Grünau (bei Berlin) als Sohn eines Ingenieurs geboren.
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • 20.04. Geburtstag Adolf Hitler

    127. Geburtstag von Reichskanzler Adolf Hitler20. April 2016
    Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn (Oberösterreich)
  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • 08. Mai 1945…Einzug von Lügen und Tod…die Tage der Ausbeuter beginnen

    08. Mai 1945...Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….8. Mai 2015
    Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….
  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Archive for Mai 2010

Prozeß : Bülent Ciftlik , Türke und Hamburger SPD-Politiker

Posted by deutschelobby - 31/05/2010


Prozeß : Bülent Ciftlik , Türke und Hamburger SPD-Politiker

Notarzt-Einsatz im Ciftlik-Prozess

Am Montag sagten mehrere türkischstämmige Zeugen aus. Ziel der Aussagen war offenbar, Ciftliks mitangeklagte Ex-Geliebte als rachsüchtige Lügnerin darzustellen und den Politiker zu entlasten.

Als eine türkische Zeugin erfuhr, dass eine Falschaussage zur Ausweisung führen kann, erlitt sie einen Schwächeanfall und musste mit Herzrhythmusstörungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Zitat

01.06.2010

http://www.mopo.de/2010/20100601/hamburg/politik/notarzt_einsatz_im_ciftlik_prozess.html

Für Ciftlik wird’s immer enger

08.06.2010

http://www.mopo.de/2010/20100608/hamburg/politik/fuer_ciftlik_wird_s_immer_enger.html

Update 23.06.2010

http://www.mopo.de/2010/20100623/hamburg/panorama/2_dubiose_mail_im_fall_ciftlik_aufgetaucht.html


Der türkische SPD Politiker und seine Zeugen

Als eine türkische Zeugin erfuhr, dass eine Falschaussage zur Ausweisung führen kann, erlitt sie plötzlich einen Schwächeanfall.


Siehe:

https://deutschelobby.wordpress.com/2010/04/17/bulent-ciftlik-turke-und-spd-politiker-muss-sich-wegen-arrangierter-scheinehe-vor-gericht-verantworten-update/

Posted in deutschelobby Spezial, EU Türkei, Islam, Skandale, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Bundespräsident Köhler tritt zurück

Posted by deutschelobby - 31/05/2010


Bundespräsident Köhler tritt zurück

BERLIN. Bundespräsident Horst Köhler ist am Montag überraschend zurück getreten. „Ich erkläre meinen Rücktritt vom Amt des Bundespräsidenten“, sagte Köhler in Berlin laut Pressemeldungen


Jetzt ist es Zeit für einen türkischen moslemischen Bundespräsidenten, denn schließlich haben die Türken nach dem Krieg Deutschland wieder aufgebaut.

Zitat Claudia Roth:

Die Türken haben Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut.

Thema der „Münchner Runde“ am 5.10.2004:

http://www.br-online.de/bayern-heute/sendungen/muenchner-runde/index.xml


Hier einige würdige Anwärter für das Amt des Bundespräsidenten

Dr. Nadeem Elyas,

Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland. Ein saudischer Bürger und Anhänger der Muslimbruderschaft.


Dr. Murad Wilfried Hofmann,

der ehemalige deutsche Botschafter und zum Islam konvertiert


Sebastian Edathy (SPD)

Der Inder Sebastian Edathy (SPD) der sich am liebsten für den Islam und sein indisches Mutterland einsetzt.


Ibrahim El-Zayat

ist unter anderem Präsident der Islamischen
Gemeinschaft in Deutschland.

Dieses Land ist unser Land, und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen“


Meine Meinung :

Dieses Land geht langsam aber sicher den Bach runter. Die Wähler und unsere gewählten Politiker haben es so gewollt.

Durch Massen-Zuwanderung und rot-grüne geistig verirrte Gutmenschen zerstört.

Felix


„Es geht endlich aufwärts“, jubelte der Frosch, als sich der Storch mit ihm in die Lüfte erhob.



Posted in BRD ein Irrenhaus ??, deutschelobby Spezial, EU Türkei, Islam, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 4 Comments »

Hmb.- Niendorf, U-Bahnhof : Mann niedergeschlagen, lebensgefährlich verletzt

Posted by deutschelobby - 30/05/2010


Hmb.- Niendorf, U-Bahnhof ,Mann niedergeschlagen,lebensgefährlich

verletzt

Auf U-Bahnhof niedergeschlagen: Mann in Lebensgefahr

Ein 40 Jahre alter Mann ist auf dem U-Bahnhof Niendorf-Markt von zwei Männer niedergeschlagen und dabei lebensgefährlich verletzt worden.

Der Mann sei am Sonnabend kurz vor Mitternacht an der Station Niendorf-Markt von zwei unbekannten Tätern geschlagen worden und habe mehrere Schädelbrüche erlitten, berichtete die Polizei.

Zitat

30.05.2010

http://www.mopo.de/2010/20100530/hamburg/panorama/auf_u_bahnhof_niedergeschlagen_mann_in_lebensgefahr.html


Täter 1: 20 – 30 jahre alt, südländische Erscheinung, trug khakifarbene Hose und Jacke Täter 2: ca. 30 Jahre alt, nordländische Erscheinung (möglicherweise Deutscher)

Zitat

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/6337/1622376/polizei_hamburg

Einzelfall , ohne Worte

( Nordländer, neue Wortschöpfung für Eskimo ? )



Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, EU Türkei, Islam, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Angela Merkel will Guantanamo-Häftlinge ins Land lassen

Posted by deutschelobby - 29/05/2010


Angela Merkel will Guantanamo-Häftlinge ins Land lassen

( Angela auf Talentsuche )

El-Kaida Kämpfer Ahmed Mahamoud el Shurfa


Bundeskanzlerin Angela Merkel habe den Wunsch, „dass man den Amerikanern hilft“

Nach FOCUS-Informationen hegt das Bundesinnenministerium (BMI) auf Grund der noch andauernden Sicherheitsüberprüfung vor allem Bedenken gegenüber Ahmed Mahamoud el Shurfa. Der 34-jährige Palästinenser erhielt eine militärische Ausbildung in einem El-Kaida-Lager, unter anderem an der Kalaschnikow. Ende 2001 wurde er in Afghanistan festgenommen. Die Unionspolitiker diskutierten über mögliche physische und psychische Folgen für die Gefangenen nach mehr als acht Jahren Haft unter den Bedingungen des Gefangenenlagers. Eine ärztliche Betreuung müsse daher sichergestellt werden.

Zitat

http://www.focus.de/politik/deutschland/usa-deutschland-merkel-will-guantanamo-haeftlinge-ins-land-lassen_aid_513519.html

Meine Meinung :

Die US-Amerikaner wollen mit solchen Typen nicht zusammen leben.

Ich plädiere dafür, die ehemaligen Gefangenen sollten in der unmittelbaren privaten Nachbarschaft der Kanzlerin untergebracht werden! Sie könnte sich so jederzeit aus erster Hand lebensnah und echt über den Islam informieren

Felix

Angela Merkel CDU :

„Wir können auf kein Talent verzichten“

Di, 16.10.2007

http://www.bundesregierung.de/nn_914534/Content/DE/Archiv16/Artikel/2007/10/2007-10-16-integration-durch-bildung.html


Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, Islam, Skandale, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 1 Comment »

Bremer Innensenator Ullrich Mäurer zur Gewalt gegen Polizeibeamte

Posted by deutschelobby - 29/05/2010


Bremer Innensenator Ullrich Mäurer zur Gewalt gegen Polizeibeamte

Aus der Pressemitteilung des Senator für Inneres

Mäurer: Schutzmaßnahmen für Polizeibeamte müssen intensiviert werden Nach KFN-Studie hat Gewalt gegen Polizeibeamte deutlich zugenommen

Nach der Studie hat im Vergleich der Jahre 2005 zu 2009 die Zahl der schweren Gewaltübergriffe mit mindestens sieben Tagen nachfolgender Dienstunfähigkeit um 60,1 Prozent zugenommen.

„Die ersten Ergebnisse bestätigen unsere Vermutung, dass die Gewalt gegen Polizeibeamte in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat.

Wirkungsvoller seien vorbeugende Maßnahmen, die jetzt auf der Basis der Studie zu erarbeiten seien. Er sei gespannt auf die weitere Arbeit der Wissenschaft und insbesondere auf konkrete Erkenntnis aus Bremen.

Zitat

http://www.senatspressestelle.bremen.de/sixcms/detail.php?id=31833


Meine Meinung :


Der Bremer Innensenator Ullrich Mäurer ( SPD ) vermutet!!! und ist

„gespannt!!!  auf die weitere Arbeit der Wissenschaft und insbesondere auf konkrete Erkenntnis aus Bremen“.

Für den Bremer Innensenator Ullrich Mäurer ( SPD ) zuständig für die Polizei ist das alles ganz neu und er will erstmal auf die weitere Arbeit der Wissenschaft warten. In Bremen pfeifen es die Spatzen von den Dächern, nur der Bremer Innensenator hat keine Ahnung.

Felix

Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, BRD ein Irrenhaus ??, Islam, Skandale, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 2 Comments »

16-Jähriger aus Ex-Jugoslawien tötete Obdachlosen

Posted by deutschelobby - 29/05/2010


16-Jähriger aus Ex-Jugoslawien tötete Obdachlosen

16-Jähriger tötete Obdachlosen aus Langeweile

Kamp-Lintfort/Duisburg. Ein 16 Jahre alter Schüler aus Kamp-Lintfort hat den Obdachlosen Klaus B. aus Duisburg getötet.

Es war der Abend vor Pfingstsonntag, als die vier Jugendlichen sich trafen und aus Langeweile beschlossen, den Obdachlosen zu drangsalieren. Es begann damit, dass sie den 51-Jährigen anmachten, dann an dem uralten Opel wackelten, in dem der Sehbehinderte saß. Die Kennzeichen wurden abgerissen; der 16-jährige, aus Ex-Jugoslawien stammende Haupttäter sprang erst auf die Motorhaube, dann auf das Dach des Autos. Den beiden 17-Jährigen wurde die Sache wohl zu mulmig, zudem musste einer von ihnen nach Hause.


Schläger war der Polizei bekannt

Zitat

http://www.derwesten.de/staedte/moers/16-Jaehriger-toetete-Obdachlosen-aus-Langeweile-id3043599.html

Sie waren der Polizei bislang durch Körperverletzungen, Sachbeschädigung, Fahrraddiebstahl und Fahren ohne Führerschein aufgefallen.

Zitat

http://www.derwesten.de/staedte/moers/16-Jaehriger-toetete-Obdachlosen-aus-Langeweile-id3043599.html


Ein bedauerlicher Einzelfall. Ein Segeltörn, Kickboxen, Trommeln, Buch lesen oder Urlaub auf Sylt wird die fehlgeleiteten Jugendlichen sicher wieder auf den richtigen Kurs bringen.



Sebastian Edathy SPD :

„Vielfalt ist ein Gewinn für unser Land und keine Bedrohung“


Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Marokkaner, mit deutschem Paß, verpfeift als Ausländerbeauftragter bei der Polizei die Polizei

Posted by deutschelobby - 29/05/2010


Marokkaner, mit deutschem Paß, verpfeift als Ausländerbeauftragter bei der Polizei die Polizei

Der Marokkaner, mit deutschem Paß, war als Ausländerbeauftragter bei der Polizei in Offenbach (Hessen) angestellt und sollte für gute Kontakte zwischen seinen Stammesgenossen und der Polizei sorgen.


MarokkanischerVorzeigemigrant, von Landespolizeipräsident Udo Scheu gelobt und ausgezeichnet


Dummerweise nutzte er die Gelegenheit, Polizeiaktionen an seine Stammesgenossen zu verraten und diesen sogar Einsicht in Polizeiakten zu verschaffen und das über 2 Jahre lang.


Hier der Bericht :

Polizei-Ausländerbeauftragter in Haft

Ein Ausländerbeauftragter der Polizei in Offenbach sitzt in Untersuchungshaft. Er soll Daten aus dem Polizeicomputer weitergegeben haben.

Der Zeitung zufolge steht der Deutsch-Marokkaner im Verdacht, Informationen aus der Polizei-Datenbank an Verdächtige weitergegeben zu haben. Er arbeitet als einer von drei Ausländerbeauftragten der Polizei in Offenbach.

Der Polizeipräsident des Präsidiums Südosthessen stellte den Ausländerbeauftragten vom Dienst frei und erteilte ihm Hausverbot.


Zitat

28.05.2010

http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36082&key=standard_document_39196441


Der Mann soll schon einige Jahre für das Polizeipräsidium Südhessen arbeiten, er ist dort als Migrationsbeauftragter im öffentlichen Dienst beschäftigt. Hier betreut er Migranten als Opfer oder Zeugen und berät ausländische Mitbürger bei allen Angelegenheiten mit der Polizei, sei es ein Bußgeldverfahren oder bei Verfahrensangelegenheiten. Weiter berät er auch Eltern und Jugendliche über Jugendkriminalität und noch einiges mehr. Hessenweit gibt es 14 Ausländer- und Migrationsbeauftragte. Der jetzt verdächtigte ist deutscher nordafrikanischer Herkunft.

Zitat

http://www.fuldainfo.de/index.php?area=1&p=news&newsid=11832


Ein bedauerlicher Einzelfall

Da macht man den Bock zum Gärtner und alimentiert ihn auch noch mit Steuergeldern


Angela Merkel CDU :

„Wir können auf kein Talent verzichten“


Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, Islam, Skandale, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Staatsministerin Maria Böhmer (CDU) und der Patient Zuwanderer

Posted by deutschelobby - 28/05/2010


Staatsministerin Maria Böhmer (CDU) und der Patient Zuwanderer

Integrations-Staatsministerin Maria Böhmer (CDU) sieht „außerordentlich großen Handlungsbedarf“ bei der medizinischen Versorgung von Migranten.

Sie mahnte eine „interkulturelle Öffnung im Gesundheitswesen“ an. Migranten müssten den gleichen Zugang zu medizinischen Angeboten haben wie andere Bürger. Als einen Schritt zur Überwindung von Barrieren forderte Böhmer „interkulturell und medizinisch geschulte Dolmetscher“, bezahlt von den Krankenkassen. Laienübersetzer wie Angehörige oder Pflegekräfte reichten nicht.

20.05.2010

Zitat

http://www.katholisch.de/Nachricht.aspx?NId=4210

Maria Böhmer ( CDU ) fordert medizinisch geschulte Dolmetscher für Zuwanderer, bezahlt von den Krankenkassen.

Meine Meinung :

Maria Böhmer gehört bei einem Psychiater auf die Couch, denn dieser Zustand deutet auf eine schwere Psychose hin.

Zu den Symptomen gehören schwere Störungen des Denkens, der Wahrnehmung, der Emotionen und der sozialen Beziehungen eine gestörte Selbstwahrnehmung, der Verlust des Realitätssinnes und Beeinträchtigungen des Sozialverhaltens.

Felix

Posted in BRD ein Irrenhaus ??, deutschelobby Spezial, Skandale, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 3 Comments »

Europa rollt den roten Teppich aus für Millionen Wirtschaftsflüchtlinge aus aller Welt

Posted by deutschelobby - 28/05/2010


Europa rollt den roten Teppich aus für Millionen Wirtschaftsflüchtlinge aus aller Welt

Liebe Ausländer laßt uns mit den Deutschen nicht allein!


Mehr Zuwanderer kommen nach Deutschland

WIESBADEN. Im vergangenen Jahr kamen wieder mehr Zuwanderer nach Deutschland. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte, sind 2009 nach vorläufigen Ergebnissen 721.000 Personen zugezogen. Das waren 39.000 Zuzüge oder sechs Prozent mehr als im Jahr 2008.

Der Großteil der Zuwanderer kam aus Polen (123.000), Rumänien (56.000), den Vereinigten Staaten (30.000), der Türkei (30.000) und Bulgarien (29.000). Die Zugewanderten ließen sich vor allem in Nordrhein-Westfalen (146.000), Baden-Württemberg (122.000) und Bayern (122.000) nieder.

Zitat

http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M51a1f3677ee.0.html


Bosnier und Albaner sollen künftig ohne Visum in die Staaten der Europäischen Union einreisen dürfen. Bereits im vergangenen Jahr ist die Visumspflicht für Serben, Mazedonier und Montenegriner abgeschafft worden,

was in den Staaten eine Ausreisewelle ausgelöst hatte

Die USA macht die Grenzen dicht

Channel 2 Investigates  Border Security




Meine Meinung:

Die USA macht die Grenzen dicht und Europa läßt alles nach Europa rein. Die Kriminalität wird unregierbar werden. Wenn unsere Sozialsysteme zusammenbrechen haben wir einen Bürgerkrieg.

Unsere verantwortlichen Politiker haben es so gewollt.

Felix

Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, BRD ein Irrenhaus ??, EU Türkei, Islam, Video, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Imam-Ali-Moschee an der Alster, wird hier Hass gepredigt?

Posted by deutschelobby - 28/05/2010


Imam-Ali-Moschee an der Alster, wird hier Hass gepredigt?

Wird hier Hass gepredigt?

Imam-Ali-Moschee an der Alster im Zwielicht:

Umstrittener Verein lädt zum „Friedens-Kongress“. Das Gotteshaus wird von iranischen Hardlinern kontrolliert.


Wieso findet der Kongress in der Imam-Ali-Moschee statt? Der Träger der Moschee, das Islamische Zentrum Hamburg (IZH), gilt als verlängerter Arm Teherans. Es haben dort die gleichen Kräfte das Sagen, die im Iran die Opposition niederknüppeln. Laut Hamburger Verfassungsschutzbericht ist die Moschee „die wichtigste iranisch-islamische Einrichtung in Europa“, und sie dient der Verwirklichung der iranischen Staatsdoktrin: dem Export der islamischen Revolution.

2009 berief Teheran den gemäßigten Imam ab und setzte einen Hardliner an seine Stelle: Ayatollah Reza Ramezani. „Der wurde uns von Ahmadinedschad als Aufpasser geschickt“, sagt Buchautor Peter Schütt (70), der als deutscher Konvertit in der Imam-Ali-Moschee verkehrt.


Die Taiba-Moschee in St. Georg gilt bei Verfassungsschützern als Treffpunkt dieser potenziellen Terroristen.

2009 haben sich neun Hamburger in Pakistan und Afghanistan Terror-Gruppen angeschlossen, so berichtete die Hamburger Morgenpost.

15.05.2010

Zitat

http://www.mopo.de/2010/20100515/hamburg/politik/wird_hier_hass_gepredigt.html


Info :

Islamisches Zentrum

Das Islamische Zentrum Hamburg ist eine der ältesten und – neben Moscheen in Paris – wichtigsten schiitischen Institutionen Europas. Erbaut Anfang der 60er Jahre stand die schmucke Moschee zeitweise unter Leitung späterer Größen der Islamischen Republik und untersteht direkt der Teheraner Revolutionsführung:

Der berüchtigte „Blutrichter“ Mohammed Beheschti, verantwortlich für zahllose Todesurteile, leitete die Moschee von 1965 bis 1970. Aber auch der liberale Präsident Mohammed Khatami, heute eine Ikone der Opposition, stand ihr von 1978 bis 1980 vor.

Zitat

http://www.mopo.de/2010/20100515/hamburg/politik/wird_hier_hass_gepredigt.html


CDU Hamburg:

„Es kann nicht sein, dass radikale Islamisten hier in Hamburg unter dem Deckmäntelchen der Völkerverständigung ihre Ideologien verbreiten.

Ich distanziere mich ganz entschieden von diesem Extremismus. Wir wissen, dass das Islamische Zentrum Hamburgs (IZH), Träger der Imam-Ali-Moschee, der verlängerte Arm Teherans ist. Es gehört in Europa zu den wichtigsten iranisch-islamischen Einrichtungen. Mit deren Hilfe versucht Iran, Schiiten aller Nationalitäten an sich zu binden sowie die gesellschaftlichen, politischen und religiösen Grundwerte der islamischen Revolution in Europa zu verbreiten. In diesem Regime werden Menschen verfolgt und inhafitiert, die für Freiheit und Demokratie kämpfen. Das Staats- und Gesellschaftsverständnis des IZH steht klar im Widerspruch zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung unseres Landes.

Wir dürfen nicht länger zulassen, dass unser Grundgesetz von denen ausgenutzt wird, die in ihrem eigenen Land die Freiheit mit Füßen treten. Ich rufe alle Hamburger auf, hinzuschauen. Extremismus in jeglicher Form und die Verbreitung islamistischer Ideologien haben in unserer Stadt nichts zu suchen.

Ich begreife das Vorgehen gegen diese Gruppierungen als Daueraufgabe und werde es innerhalb der CDU verstärkt auf die Tagesordung heben, u.a. durch Expertenanhörungen auf den Parteitagen und auf parteiinternen Veranstaltungen. Wir werden als CDU die Öffentlichkeit noch mehr darüber informieren, was unter unseren Augen fast unbemerkt geschieht. Es macht keinen Sinn, verfolgte Journalisten aus dem Iran in Hamburg aufzunehmen und gleichzeitig das Vorgehen gegen sie unkommentiert zu dulden.“

Der geschäftsführende Landesvorsitzende Frank Schira zur Tagung in der Imam-Ali-Moschee:

Quelle:

http://www.cduhamburg.de/deutsch/725/725/27002/liste9.htm


Das IZH steht unter Beobachtung des Hamburger Landesamtes für Verfassungsschutz. In einer Stellungnahme aus dem Jahr 2004 heißt es: „Das IZH verfolgt als verlängerter Arm der Teheraner Revolutionsführung konsequent das Ziel, islamistisches Gedankengut nach heimatlichem Vorbild in Deutschland zu verbreiten und seinen Einfluss auf die schiitische Gemeinde zu intensivieren, u.a. durch die Gründung neuer Islamischer Zentren bzw. die Unterstützung entsprechender Vorhaben sowie durch vielfältige Formen der Kooperation mit anderen Gruppierungen und Einrichtungen in Deutschland und im europäischen Ausland. […] Bezeichnend für die politische Ausrichtung des IZH ist zudem seine Unterstützung der in Hamburg lebenden Hisbollah-Anhänger, denen u.a. Versammlungsräume zur Verfügung gestellt werden.“ [1]

Das IZH trat bis 2004 regelmäßig als Mitorganisator des „Al-Quds-Tages“ auf. [2]

Gleichzeitig soll jedoch durch öffentliche Veranstaltungen wie dem jährlichen Tag der offenen Moschee und in Seminaren und Vorträgen, zu denen auch westliche Wissenschaftler eingeladen werden, ein wohlwollender, auf Kooperation setzender Islam vermittelt werden.

Das IZH ist dem geistlichen Oberhaupt des Iran unmittelbar unterstellt.

Zitat

http://de.wikipedia.org/wiki/Imam-Ali-Moschee_%28Hamburg%29

„Dank eurer Gesetze werden wir euch beherrschen“

(Der Imam von Izmir)

http://www.moschee-schluechtern.de/texte/raddatz/rezensionszitate.htm

Meine Meinung :

Wir dürfen nicht länger zulassen, dass unser Grundgesetz und die Religionsfreiheit von denen schamlos ausgenutzt werden, die in ihrem eigenen Land Christen verfolgen, ermorden und Menschenrechte mit Füßen treten.

Felix

Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, BRD ein Irrenhaus ??, Islam, Skandale, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Der indischstämmige SPD-Politiker Sebastian Edathy MdB warnt vor steigender Islamophobie

Posted by deutschelobby - 27/05/2010


Der indischstämmige SPD-Politiker Sebastian Edathy MdB warnt vor steigender Islamophobie

SPD-Politiker Edathy warnt vor steigender Islamophobie

Der SPD-Rechtsexperte Sebastian Edathy warnt vor einer «steigenden Islamophobie in Deutschland». Edathy sagte der Nachrichtenagentur ddp: «Ich beobachte mit Sorge, dass pauschale Verunglimpfungen des Islam zunehmen.» Er forderte zugleich Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) auf, die Internetseite »Politically Incorrect« durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen.

Zitat

(PR-inside.com 24.05.2010 08:06:02)

http://www.pr-inside.com/de/spd-politiker-edathy-warnt-vor-steigender-islamoph-r1908524.htm

Meine Meinung :

Durch ungebremste Massenzuwanderung von Kulturfremden, bei 10 Millionen Arbeitslosen, ist der innere Frieden in Deutschland in Gefahr.

15 Millionen kulturfremde Zuwanderer sind bisher gegen den Willen der Volksmehrheit nach Deutschland geschleust worden. Wer dagegen ist wird von rot-grünen Gutmenschen und Paßdeutschen beschimpft und beleidigt.Der indischstämmige SPD-Politiker Sebastian Edathy MdB immer an vorderster Front.

Felix


Posted in Deutschfeindliche Hetze, EU Türkei, Islam, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Comments »

Bremen, Kickboxen für zugewanderte Problem Jugendliche als Sozialarbeit

Posted by deutschelobby - 27/05/2010


Bremen, Kickboxen für zugewanderte Problem Jugendliche als Sozialarbeit

Kickboxen für ein besseres Leben

Aber das ist hier nicht nur Kampfsport, das ist Sozialarbeit! Jeden Montag trainiert Box-Profi Vahit Arslan (26) Jugendliche im „Haus der Zukunft“ im Problemstadtteil Lüssum. Unterstützt wird sein Engagement von der Wohnungsgesellschaft BBG.

Zitat

http://www.bild.de/BILD/regional/bremen/aktuell/2010/05/21/kick-boxen-fuer-ein-besseres-leben/meister-vahit-trainiert-problem-kids-in-luessum.html


Meine Meinung :

Damit Problemkinder kräftig zuschlagen können, werden im „Haus der Zukunft“ in Bremen-Lüssum, einem Migranten-Getto, Problem-Jugendlichen Kampfsport-Techniken beigebracht.

Finanziell von der Wohnungsbaugesellschaft unterstützt.

Man nennt es dort „Sozialarbeit“ für zugewanderte Jugendliche, die ohnehin schon als Schläger aufgefallen sind. Unsere Gesellschaft akzeptiert es, daß darüber auch noch positiv in den Medien berichtet wird.

Wer sich im Kampfsport übt, hat auf dem Arbeitsmarkt natürlich bessere Chancen einen ordentlichen Job zu finden.

Fehlt nur noch kostenloser Zugang zu einem Schützenverein, als  „Sozialarbeit“

Felix

Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, BRD ein Irrenhaus ??, EU Türkei, Islam, Skandale, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Hamburg , 33-Jähriger wird im Bus niedergestochen

Posted by deutschelobby - 27/05/2010


Hamburg , 33-Jähriger wird im Bus niedergestochen

Es kam zum Streit, dann zog einer ein Messer: In einem Bus im Stadtteil Steilshoop ist am Mittwochabend ein 33-Jähriger niedergestochen worden. Der Mann kam mit einer Lungenverletzung ins Krankenhaus.

Zu seiner Identität wurden zunächst keine Angaben gemacht.

Zitat

http://www.mopo.de/2010/20100527/hamburg/panorama/33_jaehriger_wird_im_bus_niedergestochen.html


Ermittler stellten den mutmaßlichen Messerstecher kurz nach der Tat.

Zitat

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/regioline_nt/hamburgschleswigholstein_nt/article7800780/Mann-in-Bus-niedergestochen.html


und stach dem Mann in den Rücken

Zitat

http://www.segeberger-zeitung.de/schleswig_holstein/aus_dem_land/153751-Mann-in-Bus-niedergestochen.html

Update

Polizeibeamte haben einen 26-jährigen Afghanen vorläufig festgenommen

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/6337/1620900/polizei_hamburg

http://www.mopo.de/2010/20100527/hamburg/panorama/33_jaehriger_wird_im_bus_niedergestochen.html


Immer wieder diese Einzelfälle


Der Staat und die Justiz können oder wollen den Bürger nicht schützen.


Der letzte Ausweg ?



Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, BRD ein Irrenhaus ??, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 3 Comments »

Gewalt gegen Polizei angeprangert

Posted by deutschelobby - 26/05/2010


Gewalt gegen Polizei angeprangert

Freiberg erklärte dazu: “Vor allem in Ballungsräumen, wo sich Subkulturen verdichten und radikalisieren, muss jeder als Polizist erkennbare Beamte mittlerweile damit rechnen, anlasslos attackiert und schwer verletzt zu werden.“

Vor solchen Taten müsse die Polizei auch durch eine wirksamere Abschreckung besser geschützt werden. Der GdP-Chef drängte auf eine Verschärfung im Strafgesetzbuch, nach der ein Angriff auf einen Polizisten in jedem Fall bestraft würde.

Zitat

26.05.10

http://www.merkur-online.de/nachrichten/deutschland/gewalt-gegen-polizei-angeprangert-779550.html

Gewalt gegen Beamte

„Die Ursachen des Phänomens sind bekannt: gescheiterte Integration, vernachlässigte Erziehung, berufliche Perspektivlosigkeit. Wir müssen endlich handeln“, sagte Freiberg SPIEGEL ONLINE.

Zitat

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,599778,00.html

So manche Problemzone in deutschen Großstädten gilt inzwischen als „No-Go-Area“ für Polizisten in Uniform. Hass und Gewalt eskalieren – Gewalttäter werden zu einer Bedrohung für die Zivilgesellschaft.

Zitat

http://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste_vom_01_10/blinder_hass___brutale.html

Ein Forschungsprojekt – viele Probleme

Das Forschungsprojekt zum Thema „Gewalt gegen Polizisten“ war von Anfang an problematisch. Der vorgelegte Fragenkatalog war von der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) gerügt worden, weil zum einen Fragen auftauchten, die nach Ansicht der Gewerkschaft nichts mit den Gründen für Gewalt gegen Polizisten zu tun hatten. Zum anderen fürchtete man eine Ansehensschädigung der Polizei durch die Ergebnisse. Die inkriminierten Fragen bezogen sich nicht auf ein bloßes „warum wird man gegen Polizisten gewalttätig“, sondern zielten insbesondere auch darauf ab, Probleme innerhalb der Polizei selbst zu erkennen. Fragen nach Migrationshintergründen von Kolleginnen und Kollegen, der Herkunft ihrer Eltern oder etwa die Frage, ob man sich einen Streifenpartner mit oder ohne Migrationshintergrund wünsche, sollten versteckte Ressentiments aufspüren. Gleichermaßen sollte auch durch Fragen nach der Vergangenheit der Polizisten (z. B. ob sie in der Kindheit mit den Eltern schmusten, ob sie leicht „ausrasten“ oder ob sie in der Kindheit körperlicher Gewalt ausgesetzt waren) ermittelt werden, inwiefern die Problematik mit den Persönlichkeitsstrukturen der Opfer der Gewalt zusammenhängt.

Die Gewerkschaft stufte die Fragen ebenso wie der Hamburger Innensenator Althaus als eine Umkehr von Tätern und Opfern ein und forderte eine Überarbeitung des Katalogs

Zitat

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/32/32130/1.html

Polizei empört über neue Gewaltstudie

Gewaltsame Übergriffe gegen Polizisten haben in den vergangenen zehn Jahren um dreißig Prozent zugenommen. Eine Studie soll nun die Ursachen klären. Doch der Fragenkatalog sorgt bei der Polizei für Empörung.

Die Beamten beklagen tendenziöse Fragen und Gesinnungsschnüffelei.

Der Fragenkatalog des KFN sorgt bei der Polizei für Empörung. Die Beamten beklagten tendenziöse Fragen und Gesinnungsschnüffelei, berichtete die „Neue Osnabrücker Zeitung“.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article5266953/Polizei-empoert-ueber-neue-Gewaltstudie.html

Hier liegen die Ursachen, von Christian Pfeiffer politisch korrekt verschwiegen.



Teile Berlins sind verloren

http://www.youtube.com/watch?v=2CbXjKCJLAg&feature=related


Kriminelle Familienclans terrorisieren Berlin

http://www.youtube.com/watch?v=7OjZ1va7Mro&feature=related


Tabuisierung der Herkunft

http://www.sueddeutsche.de/panorama/clans-in-deutschland-verpisst-euch-von-hier-1.175082-3

Meine Meinung :

Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN), unter Leitung von  Christian Pfeiffer ( SPD ) versucht hier mit tendenziöse Fragen und Gesinnungsschnüffelei der Polizei eine Mitschuld unterzuschieben. Versucht hier Christian Pfeiffer ( SPD ) die wahre Ursache zu vertuschen?

Felix

Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, EU Türkei, Islam, Uncategorized, Video, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Junge Frau von Nordafrikaner vor U-Bahn gestoßen

Posted by deutschelobby - 24/05/2010


Junge Frau von Nordafrikaner vor U-Bahn gestoßen


Update

BILD wurden die Fotos des feigen Angriffs zugespielt.

http://www.bild.de/BILD/news/2010/05/29/u-bahn-schubser-frankfurt-am-main/sie-stiessen-eine-20-jaehrige-brutal-auf-die-gleise.html


Junge Frau auf U-Bahngleise gestoßen

Die Polizei fahndet in diesem Zusammenhang nach sechs bis sieben Personen, bei denen es sich nach Angaben der jungen Frau um 18 bis 25 Jahre alte Nordafrikaner gehandelt haben soll.

Zitat

24.05.2010 | 12:57 Uhr

http://www.polizei.hessen.de/ppffm

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4970/1618920/polizeipraesidium_frankfurt_am_main


Frankfurt: Frau vor U-Bahn gestoßen

Eine Frau (20) ist in einem U-Bahnhof in Frankfurt am Main (Hessen) auf das Gleis gestoßen worden.

Zitat

http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=12650926.html


Frau in Frankfurt vor U-Bahn gestoßen

In einem U-Bahnhof in Frankfurt am Main haben Männer eine junge Frau auf das Gleis gestoßen. Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes konnten sie gerade noch rechtzeitig zurück auf den Bahnsteig ziehen, teilte die Polizei mit.

Zitat

vom 24.05.2010

http://nachrichten.t-online.de/frankfurt-am-main-frau-vor-u-bahn-gestossen/id_41772816/index


Frau in Frankfurt vor U-Bahn gestoßen

Frankfurt/Main (apn) Eine junge Frau ist in einem U-Bahnhof in Frankfurt am Main auf das Gleis gestoßen worden

Zitat

http://de.news.yahoo.com/1/20100524/twl-frau-in-frankfurt-vor-u-bahn-gestoen-8b73c05.html


Frau vor U-Bahn gestoßen

Ein unbekannter Mann hat am Sonntagmorgen eine 20 Jahre alte Frau in Frankfurt vor die U-Bahn gestoßen.

Zitat

24.05.2010

http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36082&key=hessen_vtx_meldung_39176069


Frau vor U-Bahn gestoßen

Frankfurt/Main – Gefährliche Attacke in einem Frankfurt: Eine junge Frau ist in einem U-Bahnhof in der Main-Metropole auf das Gleis gestoßen worden.

Zitat

24.05.10

http://www.tz-online.de/nachrichten/deutschland/frau-u-bahn-gestossen-776675.html?cmp=defrss


Junge Frau auf U-Bahngleise in Frankfurt gestoßen

Die Polizei fahndet in diesem Zusammenhang nach sechs bis sieben Personen, bei denen es sich nach Angaben der jungen Frau um 18 bis 25 Jahre alte Nordafrikaner gehandelt haben soll.

24.05.2010 13:01

Zitat

http://www.wiesbadener-kurier.de/region/geschichte/8938467.htm

http://www.allgemeine-zeitung.de/nachrichten/polizei/8938467.htm

http://www.fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/frankfurt/2679628_Konstablerwache-20-Jaehrige-von-Unbekanntem-auf-Gleise-gestossen.html

Auch hier waren Nordafrikaner tätig


Bei den mutmaßlichen Tätern soll es sich um zwei Nordafrikaner gehandelt haben, die zwischen 170 bis 180 cm groß waren

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4970/1619339/polizeipraesidium_frankfurt_am_main



Sebastian Edathy SPD :

„Vielfalt ist ein Gewinn für unser Land und keine Bedrohung“

PR-inside.com 31.07.2008 07:36:03

(Der indische SPD Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy)

Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, Skandale, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 3 Comments »

Seit der Grenzöffnung zu Osteuropa werden Autos geklaut wie nie zuvor!

Posted by deutschelobby - 24/05/2010


Seit der Grenzöffnung zu Osteuropa werden Autos geklaut wie nie zuvor!



Hier schlagen die Langfinger gerne zu!

Erschreckende Zahlen! 2009 wurden in Deutschland 8,6 Prozent mehr Autos geklaut als noch im Vorjahr. Insgesamt verschwanden 40 375 Pkws. Der Autodiebstahl-Atlas zeigt, wo die Langfinger besonders gern zuschlagen!

22.05.2010 – 23:06 UHR

Zitat

http://www.bild.de/BILD/auto/2010/05/auto-diebstahl-laender-2009-atlas/bundeslaender-klau-karte.html


Seit der Grenzöffnung hat sich in Görlitz die Zahl der Autodiebstähle verzwanzigfacht. Die Spur führt in den Osten

http://www.focus.de/auto/neuheiten/polen-freie-fahrt-fuer-diebe_aid_265468.html


Berlin ein Plus von 38,2 Prozent! Die Spur führt in den Osten


Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, deutschelobby Spezial | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 2 Comments »

Justiz : Neues aus der Anstalt ,zum Trommeln verurteilt

Posted by deutschelobby - 24/05/2010


Justiz : Neues aus der Anstalt ,zum Trommeln verurteilt

© 2009 Götz Wiedenroth.

www.wiedenroth-karikatur.de


Zum Trommeln verurteilt. Junge Straftäter machen Musik

Statt sie zu Arbeitsstunden zu verurteilen, schickt der Richter sie zum Trommeln. Beim Projekt „Beatstomper“ sollen junge Straftäter Rhythmus finden – auch für ihr Leben.

Die Jugendlichen sind nicht freiwillig hier – sie sind Straftäter zwischen 14 und 24 Jahren und wurden zum Trommeln verurteilt.

Die meisten sind bisher durch Schlägereien, Raubüberfälle und Pöbeleien nur negativ aufgefallen, sagt Projektleiter Dierk Zaiser.

Die meisten kommen aus Migranten-Familien, sind von der Schule oder aus der Ausbildung geflogen, von der Abschiebung bedroht und haben wenig Perspektiven

Die Holztrommeln, groß wie Rednerpulte, hinter denen die Jugendlichen stehen, bauen die „Beatstomper“ selbst. An der Seite hängen Autofederungen, Schilder, Dosen und alles, was irgendwie laut ist.

Zitat

Dienstag, 18. Mai 2010

http://www.n-tv.de/panorama/dossier/Junge-Straftaeter-machen-Musik-article877467.html

Jugendtäter , zur Strafe ein Buch lesen

Lesen statt Straßenfegen? Für den Fuldaer Jugendrichter Christoph Mangelsdorf ist das eine echte Alternative. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE spricht der Jurist über die positive Wirkung der Lektüre bei jugendlichen Straftätern – und sagt, welche Bücher in Frage kommen.

Ich erfuhr, dass einige Jugendrichter die Auflage verhängen, ein Buch zu lesen oder einen Film anzusehen – aber eher als spontane Idee, nicht als richtiges Konzept. Das wollte ich ausprobieren.

Zitat

27.04.2010

http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/0,1518,690802,00.html

Jugendtäter , zur Strafe nach Sylt

Nach der Bluttat mit dem Jugendamt nach Sylt

Dabei dürfte es weit mehr als ein pikantes Detail sein, dass am Tag nach der Bluttat vom Jungfernstieg einer der fünf beteiligten Jugendlichen in den Erholungsurlaub fuhr, und zwar auf die Nordseeinsel Sylt – im Rahmen eines vom Jugendamt geförderten Programms für benachteiligte Jugendliche.

Während die Fahndung nach den fünf auf Hochtouren lief, brachte ihn ein Polizist, der sich ehrenamtlich engagierte, mit dem Zug nach Westerland.

Der Junge nimmt nach WELT-Informationen an dem Programm „Schorsch“ teil. Es wird von der Kirchengemeinde St. Georg-Borgfelde organisiert.

Zitat

20. Mai 2010, 04:00 Uhr

http://www.welt.de/die-welt/vermischtes/hamburg/article7710720/Nach-der-Bluttat-mit-dem-Jugendamt-nach-Sylt.html


Meine Meinung :

Um die Persönlichkeit und soziale Kompetenz dieser gewaltbereiten meist südländischen Straftäter zu entwickeln gibt es ein breites Spektrum an Erlebnismöglichkeiten.

Urlaub auf Sylt, Segeln, Reiten, Tennis, Höhlenforschen und diverse andere Erlebnismöglichkeiten.

Natürlich alles auf Kosten der Steuerzahler.

Unsere Kuschel-Justiz versucht es diesen Straftäter so angenehm wie möglich zu machen.

Felix

Posted in Ausländer bevorzugt, Deutsche benachteiligt, Ausländergewalt der tägliche Terror, BRD ein Irrenhaus ??, EU Türkei, Islam, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Köln : Notwehr? Mann stach auf Räuber ein

Posted by deutschelobby - 22/05/2010


Köln : Notwehr? Mann stach auf Räuber ein

Drama in der Kölner Innenstadt: Drei Räuber (18, 18, 21) wollten einen Mann ausrauben. Der zückte ein Messer und stach auf den 21-Jährigen ein. Der 21-Jährige wurde schwer verletzt und musste einer Notoperation unterzogen werden. Er kämpft im Krankenhaus um sein Leben.

In ihrer Vernehmung räumten die beiden 18-Jährigen ein, dass die Aggression von ihnen ausgegangen sei. Um an Geld zu kommen, „wollten wir ein paar Leute abziehen“, so einer der beiden gegenüber den Ermittlern.

Letztlich habe der Angegriffene mit einem Messer den 21-Jährigen in die Brust gestochen und sei geflüchtet.

Zitat

22 | 5 | 2010

http://www.express.de/regional/koeln/notwehr–mann-stach-auf-raeuber-ein/-/2856/3456606/-/index.html


Das Kriminalkommissariat 11 bittet den bislang Unbekannten, der nach derzeitigem Ermittlungsstand in Notwehr gehandelt haben könnte, sich unter Tel.-Nr. 0221/229-0 oder auch dem Notruf 110 bei der Polizei Köln zu melden.


Meine Meinung :


Hoffentlich fällt er nicht auf die Bitte der Polizei herein, denn dann bekommt er Lebenslänglich. Da kennt unsere Justiz keine Gnade, so einfach sich gegen Kriminelle wehren.

Richter Riehe wäre außer sich vor Wut!

Sehr klug von ihm, sich aus dem Staub zu machen, denn unser „Rechtssystem” würde ihn verknacken und bestimmt  müßte er auch noch Schadenersatz an den Räuber zahlen.

Felix

Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 9 Comments »

Metronom zwischen Hamburg und Bremen: Zugbegleiterin bespuckt, geschlagen, sexuell belästigt

Posted by deutschelobby - 22/05/2010


Metronom zwischen Hamburg und Bremen: Zugbegleiterin bespuckt, geschlagen, sexuell belästigt

Zugbegleiterin bespuckt und geschlagen

Bremen. Eine Zugbegleiterin ist in einem Metronom von Hamburg nach Bremen am Freitag von vier Männern sexuell belästigt, bespuckt und mit Fäusten traktiert worden. Drei der vier Täter wurden festgenommen.

22.05.2010

Zitat

http://www.weser-kurier.de/Artikel/Bremen/Vermischtes/168725/Zugbegleiterin+bespuckt+und+geschlagen.html

.

Vom Weser Kurier, politisch korrekt verschwiegen:

Bei den drei Männer (16, 18, 20) aus Bremen, handelt sich um zwei Kolumbianer und einen Dominikaner.

.

Bundespolizeiinspektion Bremen

Bremen (ots) – Metronom-Reisezug Hamburg – Bremen, 21.05.2010 / 05:50 Uhr Vier junge Männer haben heute Morgen eine Zugbegleiterin im Metronom 81142 von Hamburg nach Bremen niedergeschlagen und sexuell belästigt.

21.05.2010 | 12:10 |

Zitat

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/70255/bremen_bundespolizeiinspektion/

Pressemeldung der Bundespolizei

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/70255/1618004/bundespolizeiinspektion_bremen

Männer schlagen Zugbegleiterin ins Gesicht

Vier junge Männer haben am Freitagmorgen eine Zugbegleiterin im Metronom 81142 von Hamburg nach Bremen niedergeschlagen und sexuell belästigt. Die 38-Jährige musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Bundespolizisten nahmen drei Verdächtige fest.

Zitat

21.05.2010

http://www.mopo.de/2010/20100521/hamburg/panorama/maenner_schlagen_zugbegleiterin_ins_gesicht.html


Marie Luise Beck ( Grüne) :

die Andersartigkeit in unserer Gesellschaft müssen wir aushalten

28.01.2008


Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, BRD ein Irrenhaus ??, Skandale, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Hamburg Gangster-Video: Hier rappt Elias‘ Gang

Posted by deutschelobby - 21/05/2010


Hamburg Gangster-Video: Hier rappt Elias‘ Gang

MG36 feat. PrinzFero – Hamburg Neustadt

Hier rappt Elias‘ Gang

„Sie singen: Nachts auf der Strasse kriegst Du Messer in den Bauch“

http://www.myvideo.de/watch/7376591/MG36_feat_PrinzFero_Hamburg_Neustadt

Im Internet sind Musikvideos aufgetaucht, in denen Messerstecher Elias mit seiner Straßengang zu sehen ist. Die Jugendlichen drohen in dem Video mit Gewalt.

Elias A. (16) im Kreise seiner Jugendgang: Die Teenager posieren vor der Kamera, zeigen den Stinkefinger oder ballen die Faust in die Kamera. Dazu rappen die Jugendlichen Brutalo-Texte. Im Internet kursieren Videos der Jugendbande des Messerstechers vom Jungfernstieg.


In den Songs heißt es:

„Das ist Hamburg, Fotzen kriegen Klatschen … das ist mein Bezirk, mach keine Faxen…“


Oder:

„Pass auf dich auf! Nachts auf der Straße kriegst Du Messer in den Bauch. Meine Jungs aus Neustadt regieren hier die Straßen. Wenn du mich anmachst liegst du sofort flach.“

Zitat 20.05.2010

http://archiv.mopo.de/archiv/2010/20100520/hamburg/panorama/gangster_video_hier_rappt_elias_gang.html


Hier ein weiteres Video des Elias ( alias Prinz Fero ) und seiner Gang :

Ansage zu dem vorherigem Streß [Altona & Neustadt]




Update :

Der afghanische S-Bahnkiller soll künftig von einem Staranwalt vertreten werden.

Staranwalt Uwe Maeffert (67)

Um die 500 Euro bekommt er dafür pro Tag, wenn die Verhandlung länger als fünf Stunden dauert.

Zitat

http://www.bild.de/BILD/regional/hamburg/aktuell/2010/05/21/s-bahn-killer/star-anwalt-will-ihn-aus-dem-knast-holen.html


Angela Merkel CDU :

„Wir können auf kein Talent verzichten“

Di, 16.10.2007

http://www.bundesregierung.de/nn_914534/Content/DE/Archiv16/Artikel/2007/10/2007-10-16-integration-durch-bildung.html


Marie Luise Beck ( Grüne) :

die Andersartigkeit in unserer Gesellschaft müssen wir aushalten

28.01.2008


Maria Böhmer CDU :

„Die Potenziale der Migranten sind oft ein verborgener Schatz, den es zu heben gilt, sagt Maria Böhmer, Integrationsbeauftragte der Bundesregierung.

10. Mai 2009, 01:52 Uh

http://www.welt.de/wams_print/article3710957/Migranten-ein-oft-verborgener-Schatz.html


Sebastian Edathy SPD :

„Vielfalt ist ein Gewinn für unser Land und keine Bedrohung“

PR-inside.com 31.07.2008 07:36:03

Der indische Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy


Meine Meinung:

Wann werden endlich die Verantwortlichen in der Politik zur Verantwortung gezogen, die diese kriminellen kulturfremden Verbrecher ins Land geholt haben? Diese Zuwanderungsfanatiker sind für jedes einzelne dieser Verbrechen verantwortlich!

Felix

Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, BRD ein Irrenhaus ??, EU Türkei, Islam, Skandale, Video, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Comments »

SED Abgeordnete Ulla Jelpke MdB schickt Grußwort an Stasi Treffen in Berlin

Posted by deutschelobby - 20/05/2010


SED Abgeordnete Ulla Jelpke MdB schickt Grußwort an Stasi Treffen in Berlin

(Ulla Jelpke Bundestagsabgeordnete und innenpolitische Sprecherin der Fraktion)

Grußwort an Aufklärer

Zur jährlichen Tagung der haupt- und nebenamtlichen Mitarbeiter der DDR-Auslandsaufklärung, der »Hauptverwaltung A« (HVA), die am Samstag 15.Mai in Strausberg bei Berlin stattfand, übersandte Ulla Jelpke, folgendes Grußwort:

Liebe Genossinnen und Genossen,


auch über 20 Jahre nach der so genannten Wende wird die Stasi-Keule munter weiter geschwungen. Dabei geht es keineswegs um die Aufarbeitung der Vergangenheit, um die Suche nach der historischen Wahrheit oder der unvoreingenommenen Analyse des Scheiterns des ersten Sozialismusversuches.

Vielmehr sollen jede positive Erinnerung an soziale Errungenschaften der DDR ebenso wie jede aktuelle Kapitalismuskritik diskreditiert werden.


Bezeichnend ist eine Sendung von Report Mainz zur NRW-Wahl. Tagelang hatten die Reporter die KandidatInnen der LINKEN verfolgt. Gefragt wurden diese nicht etwa, wie bei einer Landtagswahl zu erwarten, was die LINKE gegen die Massenerwerbslosigkeit zu tun gedenke und welche Rezepte sie zur aktuellen Wirtschaftskrise vorlegen können. Nein, weil in einem Papier einer Strömung innerhalb der LINKEN die DDR als ein legitimer Sozialismusversuch bezeichnet wurde, lautete die Gretchenfrage an die KandidatInnen allen Ernstes: »Wie halten Sie es mit der Stasi?« Ich bin froh, daß sich zumindest 5,6 Prozent der Wähler nicht durch solche Stimmungsmache beirren ließen.

Während Antikommunisten aller Couleur mit Schaum vorm Munde an der weiteren Dämonisierung der DDR und insbesondere des MfS arbeiten, sind in den letzten Jahren aus Euren Kreisen umfangreiche nüchterne wissenschaftliche Untersuchungen und Dokumentationen zur HVA entstanden. Man muß nicht jede Eurer Einschätzungen teilen. Aber es gilt anzuerkennen, daß wohl kaum ein anderer Geheimdienst so umfassend von seinen eigenen ehemaligen Mitarbeitern und Kundschaftern historisch aufgearbeitet wurde, wie die Auslandsaufklärung der DDR.

Viele von Euch wurden für ihren mutigen Einsatz für den Frieden

nach dem Ende der DDR mit Gefängnis bestraft. Die Spione des BND – eines von Altnazis aufgebauten aggressiven imperialistischen Dienstes – gingen dagegen für ihre Operationen gegen den Sozialismus straffrei aus. Diese Ungleichbehandlung ist bis heute ein himmelschreiendes Unrecht, das ein bezeichnendes Verständnis auch auf den sogenannten »demokratischen Rechtsstaat« wirft, den die Spitzel von BND und Verfassungsschutz angeblich verteidigen.

Ich erinnere an dieser Stelle an den Gewerkschafter, Journalisten und junge Welt-Autor Kurt Stand in den USA. Weil er politische Einschätzungen über die US-Gewerkschaftsbewegung in die DDR geschickt hat, wurde Kurt Stand Ende der 90er Jahre zu einer langjährigen Haftstrafe wegen angeblicher Spionage für die HVA verurteilt und befindet sich seitdem hinter Gittern. Wir dürfen Kurt Stand nicht vergessen. Er muß endlich freikommen!

Zu Eurer Jahrestagung 2010 wünsche ich Euch alles Gute und sende Euch meine besten Wünsche.

Mit solidarischen Grüßen,
Ulla Jelpke

Sa., 15.05.2010:

http://www.ulla-jelpke.de/news_detail.php?newsid=1602


Posted in BRD ein Irrenhaus ??, Skandale, Wie sich die Stasi neu organisiert | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Berliner SPD/SED Senat: Kriminelle arabische / türkische Familienclans sind kein Problem!

Posted by deutschelobby - 20/05/2010


Berliner SPD/SED Senat: Kriminelle arabische / türkische Familienclans sind kein Problem!

Der Abgeordnete René Stadtkewitz (CDU) richtete eine Anfrage an den Berliner Senat mit dem Thema:

Polizei und Justiz entlasten – Kriminelle Familienclans aus Zuwandererfamilien konsequent abschieben

Die Antwort des Innensenators Körting wie folgt:

Im Namen des Senats von Berlin beantworte ich Ihre Kleine Anfrage wie folgt:


Vorbemerkung:

Die Anfrage geht von der grundsätzlich falschen Vorstellung aus, dass die Zuordnung eines Straftäters bzw. einer Straftäterin zu einer Familie ein wesentlicher Ermittlungsgegenstand ist. Dies ist nicht der Fall. Strafermittlungsverfahren richten sich, der Natur des Strafrechts folgend, gegen Individuen.


Darüber hinaus erzeugt der Begriff „Familienbanden“ den Eindruck, als seien bestimmte soziale Zusammenhänge von Kriminalität geprägt. Eine solche Annahme ist grundsätzlich falsch. Die Ermittlungen der bis zum 31.12.2008 im Landeskriminalamt tätigen „Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Ident“ lassen die Annahme zu, dass die weitaus überwiegende Mehrheit aller Mitglieder solcher Familien, zu denen auch Frauen und Kinder gehören, strafrechtlich unauffällig ist.

Die zugewiesenen Eigenschaften „arabisch“ und „türkisch“ sind aufgrund ihrer Undifferenziertheit lediglich zu einer pauschalen Etikettierung geeignet, die nicht sachgerecht ist und keinen nennenswerten Erkenntnisgewinn zur Folge hat.

1.

Treffen die Informationen zu, dass in Berlin 13 arabische und 2 türkische Familienbanden pro Jahr mehr als 200 Straftaten begehen und „ganze Straßenzüge unter sich aufgeteilt“ haben?

Zu 1.:

Die in Frage 1 angegebenen Zahlen sind nicht nachvollziehbar und können daher nicht bestätigt werden. Der Senat hat keine Hinweise darauf, dass so genannte „Familienbanden“ eine „Aufteilung ganzer Straßenzüge“ in Berlin vorgenommen haben. Eine gesonderte statistische Erfassung der Zugehörigkeit von Beschuldigten zu so genannten „Familienclans“ sowie eine Verknüpfung mit relevanten „Straßenzügen“ erfolgt weder in den Systemen der elektronischen Daten-verarbeitung in der Polizei noch in denen der Justiz. Zutreffend ist, dass in einer nennenswerten Anzahl von Verfahren wegen des Vorwurfs des unerlaubten Han-dels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge Täter/innen aus arabischen und türkischen Großfamilien eine tragende Rolle spielen. Ein Großteil dieser Täter/innen besitzt die deutsche Staatsbürgerschaft.

2.

Welche Straßenzüge Berlins sind davon betroffen und welche Straftaten sind dies?

Zu 2.:

Entfällt.

3.

Wie viele Ermittlungsverfahren hat es in den letzten fünf Jahren gegeben, die den genannten Clans zugeordnet werden können und wie viele Verfahren konnten durch Anklage abgeschlossen werden und in wie vielen Fällen kam es zu Verurteilungen, welche Urteile waren dies?

4.

Welche Kosten haben diese Verfahren für Polizei und Justiz verursacht?

Zu 3. und 4.:

Unter Hinweis auf die Vorbemerkung entfällt die Beantwortung der Fragen 3 und 4.

5.

Liegen dem Senat Erkenntnisse über die Vernet-zung dieser Clans über andere Bundesländer vor und wenn ja, welche Bundesländer sind dies?

Zu 5.:

Dem Senat ist bekannt, dass das Ruhrgebiet und Bremen weitere Siedlungsschwerpunkte für arabische Großfamilien bilden. Konkrete Erkenntnisse über deren Vernetzung liegen nicht vor.

6.

Trifft es zu, dass diese Familien außerhalb ihrer kriminellen Aktivitäten von Sozialleistungen leben, wenn ja, welche Sozialleistungen sind dies und wie hoch sind diese Leistungen für diese 15 Clans jährlich ungefähr?

Zu 6.:

Dem Senat ist nicht bekannt, in welchem Um-fang oder auf welcher rechtlichen Grundlage (Sozialge-setzbuch II, Sozialgesetzbuch XII oder Asylbewerber-leistungsgesetz) die Betroffenen Leistungen erhalten, da der Fragesteller keine konkreten Aussagen zu den relevanten Personen getroffen hat. Die in der Fragestellung genannte Zahl („15 Clans“) kann vom Senat nicht bestätigt werden (s. Antwort zu Frage 1).

7.

Teilt der Senat die Auffassung, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass diese Familienbanden ihre krimi-nellen Handlungen aufgeben und stattdessen auf absehbarer Zeit einer geregelten Arbeit nachgehen, wenn nicht, bitte um Begründung?

Zu 7.:

Auf die Vorbemerkung wird hingewiesen. Aussagen über die Wahrscheinlichkeit der Veränderung von persönlichen Lebensentwürfen kann der Senat nicht treffen.

8.

Welche rechtlichen Bedingungen sprechen gegen den Entzug der Sozialleistungen und eine konsequente Abschiebung a) der Straftäter oder b) der gesamten Familien in ihre Herkunftsländer? (Bitte nach a) und b) erläutern).


Zu 8.:

Grundsätzlich ist der teilweise oder völlige Entzug von Sozialleistungen im Einzelfall unter den Voraussetzungen des § 66 Sozialgesetzbuch I – Folgen fehlender Mitwirkung – möglich. Konkrete Erkenntnisse im Sinne der Kleinen Anfrage liegen dem Senat nicht vor. Allgemein gilt, dass der Senat gegenüber schwerkriminellen Straftätern und Straftäterinnen eine konsequente Ausweisungs- und Abschiebungspolitik verfolgt. Je nach Lage des Einzelfalls und des ausländerrechtlichen Status kann jedoch eine angestrebte Aufenthaltsbeendigung sehr unterschiedlichen Schwierigkeiten begegnen.

Auszug :

http://www.parlament-berlin.de:8080/starweb/adis/citat/VT/16/KlAnfr/ka16-14301.pdf


Oberstaatsanwalt Reusch, dem bekanntlich vom Berliner Senat ein Maulkorb verpasst, und der dann versetzt wurde, hat dieses Problem schon im Jahr 2007 in einem Vortrag der Hanns-Seidel-Stiftung aufgezeigt.

http://www.hss.de/fileadmin/migration/downloads/071207_VortragReusch.pdf


Oberstaatsanwalt Reusch wird versetzt

Ankläger Roman Reusch forderte einen härteren Umgang mit ausländischen Intensivtätern. Jetzt verliert er seinen Posten. CDU und FDP protestieren.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/oberstaatsanwalt-reusch-wird-versetzt/1143700.html


Staatsanwalt Reusch wird der Mund verboten

Der Berliner Oberstaatsanwalt Roman Reusch kennt sich aus in Berlins kriminellen Milieu. In einem Vortrag warf er Strafrichtern Weltfremdheit vor. Jetzt arbeitet man an seiner Ablösung. Der eigentliche Skandal: Wie die Berliner Justiz versucht, einen kompetenten Fachmann mundtot zu machen.

http://www.welt.de/debatte/article1565144/Staatsanwalt_Reusch_wird_der_Mund_verboten.html

Kriminelle Familienclans terrorisieren Berlin


Kriminelle Libanesische Großfamilien in Berlin Neukölln


Großfamilien In Neukölln

http://www.google.de/search?hl=&q=Gro%C3%9Ffamilien+In+Neuk%C3%B6lln&sourceid=navclient-ff&rlz=1B3GGGL_deDE326DE326&ie=UTF-8

Kriminelle arabische / türkische Familienclans sind kein Problem!

Meine Meinung :

Der Berliner Oberstaatsanwalt Roman Reusch kennt sich aus in Berlins kriminellen Milieu, erhält von der SPD/SED Regierung in Berlin einen Maulkorb und wird strafversetzt.

Der rote Berliner Senat stellt sich schützend vor kriminellen arabisch-türkisch-libanesichen Familienclans.

Felix

Posted in Ausländer bevorzugt, Deutsche benachteiligt, BRD ein Irrenhaus ??, EU Türkei, Islam, Skandale, Video, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Comments »

Hamburg : Mittäter nach der Bluttat mit dem Jugendamt nach Sylt

Posted by deutschelobby - 20/05/2010


Nach der Bluttat mit dem Jugendamt nach Sylt

Mutmaßlicher Mittäter vom Jungfernstieg reist mit Förderprogramm auf Nordseeinsel – Brüder von Elias A. ebenfalls Intensivtäter

Dabei dürfte es weit mehr als ein pikantes Detail sein, dass am Tag nach der Bluttat vom Jungfernstieg einer der fünf beteiligten Jugendlichen in den Erholungsurlaub fuhr, und zwar auf die Nordseeinsel Sylt – im Rahmen eines vom Jugendamt geförderten Programms für benachteiligte Jugendliche.

Während die Fahndung nach den fünf auf Hochtouren lief, brachte ihn ein Polizist, der sich ehrenamtlich engagierte, mit dem Zug nach Westerland. Der Junge nimmt nach WELT-Informationen an dem Programm „Schorsch“ teil. Es wird von der Kirchengemeinde St. Georg-Borgfelde organisiert.

Zitat

20. Mai 2010, 04:00 Uhr

http://www.welt.de/die-welt/vermischtes/hamburg/article7710720/Nach-der-Bluttat-mit-dem-Jugendamt-nach-Sylt.html


SCHORSCH

Integrative offene Kinder-, Jugend- u. Familienarbeit St. Georg

Zielgruppen sind, neben den sogenannten Benachteiligten, die Kinder und Jugendlichen des Stadtteils und aus ganz Hamburg. Die Jugendlichen mit besonderen Förderbedarf, die spezifische Auffälligkeiten und Defizite ausweisen, sind ein Schwerpunktklientel. Einzelne Zielgruppen, wie z. B. Mädchen, Besucher mit Migrationhintergrund und Jugendliche, die sich in einer akut schwierigen Lebenssituation befinden, werden besonders berücksichtigt.

Zitat

http://www.schorsch-hamburg.de/pages/DCber-uns/zielgruppe.php

Betreiber : Integrative offene Kinder- Jugend- und Familienarbeit St. Georg Schorsch

Eine Einrichtung der ev. Kirchengemeinde St.Georg-Borgfelde

Kirchenweg 20
20099 Hamburg

Tel.: 0 40 / 25 32 80 -75


E-Mail: info[at]schorsch-hamburg.de


Vorgeschichte :

Sie haben den mutmaßlichen S-Bahn-Killer vom Hamburger Bahnhof Jungfernstieg!

https://deutschelobby.wordpress.com/2010/05/17/sie-haben-den-mutmaslichen-s-bahn-killer-vom-hamburger-bahnhof-jungfernstieg/

Nach der Bluttat zum kostenlosen Erholungsurlaub und zwar auf die Nordseeinsel Sylt


Ohne Worte

Posted in Ausländer bevorzugt, Deutsche benachteiligt, BRD ein Irrenhaus ??, Islam, Skandale, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Hamburg : Justiz muß Onur K. und Berhan I. wegen Aschewolke freilassen

Posted by deutschelobby - 19/05/2010


Hamburg : Justiz muß Onur K. und Berhan I. wegen Aschewolke freilassen,

weil eine mit dem Fall betraute Richterin nicht rechtzeitig zum Prozeß aus Spanien zurückkehren konnte.

Unglaublich unser Justiz


Wegen 20 Cent! Migranten treten Dachdecker tot

Zwei Jugendliche (16, 17) töteten in Hamburg einen Dachdecker – weil er sich weigerte, ihnen 20 Cent zu geben!


Roh und gnadenlos traten die Killer ihm den Schädel ein, das Opfer starb nach wochenlangem Koma.


Berhan I., Schüler mit deutschem Pass und Notendurchschnitt 3,5. Traumberuf: ausgerechnet Erzieher! Freunde sagen, dass Berhan sich nach der Tat eine Glatze schneiden ließ, um sich zu tarnen. Mutter Cemile I. (35): „Ich war geschockt, als sie meinen Jungen abgeholt haben. Ich vertraue ihm, halte zu ihm.“

Onur K., türkischer Berufsschüler. Ein Kumpel zu BILD: „Onur hat uns von der Tat erzählt. Sie hätten ihn beide geschlagen, aber Berhan wollte nicht aufhören, sprang dem Mann etwa 20-mal auf den Kopf.“


Siehe Bericht :

https://deutschelobby.wordpress.com/2010/02/27/wegen-20-cent-migranten-treten-dachdecker-tot/

https://deutschelobby.wordpress.com/2009/09/24/hamburg-onur-k-und-berhan-i-toten-mann-wegen-20-cent/


Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, BRD ein Irrenhaus ??, EU Türkei, Islam, Skandale, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 8 Comments »

Tödliche Attacke im S-Bahnhof: „Die Gesellschaft muss das hinnehmen“

Posted by deutschelobby - 18/05/2010


Tödliche Attacke im S-Bahnhof

„Die Gesellschaft muss das hinnehmen“

Rudolf Egg, Direktor der kriminologischen Zentralstelle in Wiesbaden

Aber dass dort jemand völlig grundlos erstochen wird, kann man kaum begreifen“, sagt Rudolf Egg, Direktor der kriminologischen Zentralstelle in Wiesbaden, SPIEGEL ONLINE.

Selbst Experten können die Tat nur schwer fassen. „Der eine provoziert den anderen völlig grundlos und ersticht ihn auch noch“, sagt Kriminalpsychologe Egg. Der Wissenschaftler spricht von einer „großen Dimension der Ratlosigkeit“.

Gewalt, insbesondere von jungen Menschen, habe es schon immer gegeben und werde es wohl immer geben.

„Letztlich muss die Gesellschaft das hinnehmen“, sagt Egg.

Zitat

18.05.2010

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,695271,00.html


Rudolf Egg studierte von 1968 bis 1973 Psychologie an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen. Von 1973 bis 1983 war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Psychologie der Universität Erlangen-Nürnberg tätig. 1979 erwarb er dort den akademischen Grad des Dr. phil. in den Fächern Psychologie, Kriminologie und Psychopathologie, 1983 folgte die Habilitation zum Dr. phil. habil. Von 1983 bis 1985 war Rudolf Egg Vertreter des Lehrstuhls für Psychologie an der Universität Bayreuth. 1986 übernahm Rudolf Egg die Stelle des stellvertretenden Direktors der neu gegründeten Kriminologischen Zentralstelle e.V. (KrimZ) in Wiesbaden. 1990 wurde er zum „außerplanmäßigen Professor“ an der Universität Erlangen-Nürnberg ernannt. Seit 1997 ist Rudolf Egg Direktor der KrimZ. Seit Anfang 2004 ist er zudem Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK). Am 25. Februar 2005 erwarb er das Zertifikat „Fachpsychologe für Rechtspsychologie (BDP/DGPs)“.

Zitat

http://de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Egg

Kriminalpsychologe Rudolf Egg:

„Letztlich muss die Gesellschaft das hinnehmen“

Dann hätte er ja auch Maler werden können, das wäre sinnvoller gewesen

Meine Meinung :

Bei  Herrn Kriminalpsychologe Rudolf Egg herrscht  „Ratlosigkeit“ Die Gesellschaft muß das hinnehmen.

Nein das muß man nicht. Deutsche Intensivtäter einsperren mit Sicherungsverwahrung. Eingebürgerte einsperren, Staatsbürgerschaft entziehen und ausweisen.

Felix

Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, BRD ein Irrenhaus ??, EU Türkei, Islam, Skandale, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 4 Comments »

Maria Böhmer, Türkischstämmiger Kanzler „keine Utopie“

Posted by deutschelobby - 17/05/2010


Maria Böhmer, Türkischstämmiger Kanzler „keine Utopie“

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer

maria.boehmer@bundestag.de


Türkischstämmiger Kanzler „keine Utopie“

„Jeder kann es schaffen.“ Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer, schließt nicht aus, dass Deutschland bald von einem türkischstämmigen Kanzler oder einer Kanzlerin regiert wird.

16.05.2010, 16:11

http://www.focus.de/politik/deutschland/integrationsbeauftragte-boehmer-tuerkischstaemmiger-kanzler-keine-utopie_aid_508640.html

Liebe Ausländer, laßt uns mit den Deutschen nicht allein.

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer



Posted in deutschelobby Spezial, Deutschfeindliche Hetze, EU Türkei, Islam, Skandale, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , | 3 Comments »

Sie haben den mutmaßlichen S-Bahn-Killer vom Hamburger Bahnhof Jungfernstieg!

Posted by deutschelobby - 17/05/2010


Sie haben den mutmaßlichen S-Bahn-Killer vom Hamburger Bahnhof Jungfernstieg!


Nach der tödlichen Messer-Attacke auf Mel D. († 19) hat die Polizei am Montag vier Verdächtige festgenommen. Ein Sprecher der Polizei bestätigte: „Wir haben vier Festnahmen – darunter auch den Hauptverdächtigen, einen 16 Jahre alten Intensivtäter.“

Zitat

17.05.2010 – 13:36 UHR

http://www.bild.de/BILD/regional/hamburg/aktuell/2010/05/17/erste-festnahmen/nach-mord-an-mel-d-auf-dem-s-bahnhof-jungfernstieg.html


Eine Bande stach ihn einfach tot

http://www.berlinonline.de/berliner-kurier/nachrichten/jugendlicher_mel_d._in_hamburg_von_bande_an_s-bahnhof_erstochen/295718.php

„Wir haben vier Festnahmen – darunter auch den Hauptverdächtigen, einen 16 Jahre alten Intensivtäter“, sagte ein Polizeisprecher. Der Jugendliche sei bereits vor allem wegen gefährlicher Körperverletzung auffällig geworden.

17.05.2010

Zitat

http://www.mopo.de/2010/20100517/hamburg/panorama/toedliche_messerattacke_hier_nehmen_sie_die_taeter_fest.html

Messerattacke: Hamburger Polizei nimmt mehrere Verdächtige fest

Dabei soll es sich um einen 16 Jahre alten Deutschen afghanischer Herkunft, einen 17 Jahre alten Türken sowie zwei 18 beziehungsweise 17 Jahre alte Deutsche handeln,

Bei dem 16 Jahre alten Afghanen mit deutscher Staatsangehörigkeit soll es sich nach Angaben der Polizei um einen Intensivtäter handeln, der den Beamten wegen zahlreicher Straftaten, vor allem Körperverletzung, bekannt ist.

Medien verschweigen Hinweis auf Herkunft

Zitat

Montag, 17.05.2010

http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M57da12064a0.0.html


Festnahmen nach Tötungsdelikt

„ein 16-jähriger Deutscher aus Hamburg-Neustadt ist als Intensivtäter registriert“.

Zitat

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/6337/1615029/polizei_hamburg

Update

Die Bluttat vom Jungfernstieg in Hamburg

Dieser Jugendliche ist polizeibekannt. Er hat bereits seinen Schulleiter und den Filialleiter eines Supermarktes verprügelt und wurde in ein Spezialprogramm der Justizbehörde für jugendliche Gewalttäter aufgenommen

17. Mai 2010, 18:34 Uhr

Zitat

http://www.welt.de/vermischtes/article7670368/Die-Bluttat-vom-Jungfernstieg-in-Hamburg.html

Der Hauptverdächtige sei erstmals als Zehnjähriger wegen Körperverletzung in Erscheinung getreten.

Zitat

Stand: 17.05.2010 19:35

http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/messerstecherei122.html


Warum stoppte keiner diesen Intensivtäter?

Elias A. ignorierte Gesetze, Richter und Polizei. 15 Einträge stehen in der Akte des aggressiven 16-Jährigen. Doch bei den Behörden herrscht Hilflosigkeit, wie man mit solchen Jugendlichen umgeht.

Seit Jahren ist er als Intensivtäter bekannt. Als Zehnjähriger fiel der Hauptschulabsolvent zum ersten Mal kriminell auf. Sechs Jahre lang konnte er nahezu unbehelligt wüten. Das volle Programm: gefährliche Körperverletzung, Raub, Diebstahl, Hehlerei, Sachbeschädigung, Beleidigung – und seit dem Wochenende ein Tötungsdelikt. Wie konnte es dazu kommen?

Zitat

http://www.mopo.de/2010/20100519/hamburg/panorama/warum_stoppte_keiner_den_messer_moerder.html


Bei dem 16 Jahre alten Afghanen mit deutscher Staatsangehörigkeit soll es sich nach Angaben der Polizei um einen Intensivtäter handeln, der den Beamten wegen zahlreicher Straftaten, vor allem Körperverletzung, bekannt ist.


„Wir haben vier Festnahmen – darunter auch den Hauptverdächtigen, einen 16 Jahre alten Intensivtäter“


Die Medien verschweigen , politisch korrekt den Hinweis auf die Herkunft


Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, Islam, Skandale, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 5 Comments »

SED Gesundheitssenatorin Katrin Lompscher: 15 Gramm Haschisch oder Marihuana straffrei

Posted by deutschelobby - 15/05/2010


SED Gesundheitssenatorin Katrin Lompscher: 15 Gramm Haschisch oder Marihuana straffrei

Berlin bleibt für Kiffer attraktiv

Berlin bleibt für Cannabiskonsumenten attraktiv: Gesundheitssenatorin Katrin Lompscher (Linke) wird in Kürze eine Verwaltungsvorschrift unterzeichnen, wonach in der Hauptstadt das Mitführen von bis zu 15 Gramm Haschisch oder Marihuana in der Regel straffrei bleiben kann.

Zitat

15.05.2010

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,694925,00.html


Meine Meinung:

Also liebe Kiffer in Berlin, immer schön SED wählen.

Die Allgemeinheit übernimmt gerne die Kosten für Wohnung, Verpflegung, Strom, Heizung und für den Besuch beim Arzt.

Felix


Posted in BRD ein Irrenhaus ??, Skandale | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »

Ein 19-Jähriger ist in Hamburg , von einem „Südländer“bei einer Messerattacke tödlich verletzt worden.

Posted by deutschelobby - 15/05/2010


Ein 19-Jähriger ist in Hamburg , von einem „Südländer“bei einer Messerattacke tödlich verletzt worden.

19 jähriger Deutscher von vermutlich Türken abgestochen


zu den Bildern

http://www.nonstopnews.de/galerie/11087

Der Jugendliche war in der Innenstadt zunächst mit einer Gruppe von Jugendlichen in Streit geraten, wie ein Polizeisprecher sagte. Während der Auseinandersetzung wurde ihm in den Oberkörper gestochen.

Zitat

Samstag, 15. Mai 2010, 12:05 Uhr

http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=12547526.html


19-jähriger Mann stirbt nach Messerstecherei

Ein junger Mann ist am Freitagabend bei einer Messerstecherei im Bahnhof Jungfernstieg ums Leben gekommen.

Gegen 21.50 Uhr hatte es an einem Bahnsteig einen Streit zwischen mehreren jungen Männern gegeben. Dabei wurde das etwa 20 Jahre alte Opfer durch einen Messerstich in die Brust tödlich verletzt.

Zitat

15.05.2010

http://www.mopo.de/2010/20100515/hamburg/panorama/19_jaehriger_mann_stirbt_nach_messerstecherei.html

19-Jähriger am Jungfernstieg erstochen

Tödlicher Streit in der Hamburger Innenstadt: Ein 19-Jähriger ist am späten Freitagabend bei einer Messerstecherei ums Leben gekommen. Nach Informationen von NDR 90,3 hielt sich der 19-Jähriger zusammen mit einem Begleiter gegen 21.30 Uhr am S-Bahnhof Jungfernstieg auf, als sie mit einer Gruppe Jugendlicher in Streit gerieten. Offenbar versuchten die Freunde noch wegzulaufen. Doch einer aus der gegnerischen Gruppe hielt den 19-Jährigen fest und rammte ihm ein Messer in die Brust. Die Ermittler werten nun die Bilder der Überwachungskameras aus.

Zitat

Stand: 15.05.2010 11:34

http://www1.ndr.de/nachrichten/hamburg/messerstecherei120.html


„Die Bilder der Überwachungskameras sind von guter Qualität“, sagt Vehren. Besonders auffällig ist der Haupttäter. Es handelt sich um einen etwa 17 Jahre alten Südländer mit „Irokesenhaarschnitt“. Er trug zur Tatzeit ein rotes T-Shirt und eine auffallende dicke Goldkette.

http://www.welt.de/die-welt/vermischtes/article7649204/Videoueberwachung-zeigt-die-Tat-des-Hamburger-Messerstechers.html

und, wo ist das Fahndungsfoto???? Täterschutz ????


Zeugenaufruf nach Tötungsdelikt in Hamburg-Altstadt


weitere Quellen

http://www.nonstopnews.de/meldung/11088

www.polizei.hamburg.de

http://www.wedel-schulauer-tageblatt.de/aus-dem-polizeibericht/artikeldetail/article/669/zeugenaufruf-nach-toetungsdelikt-in-hamburg-altstadt.html

http://novus.nox-nigra.com/?p=8441


POL-HH: 100515-1. Zeugenaufruf nach Tötungsdelikt in Hamburg-Altstadt

Tatort: S-Bahnhof Jungfernstieg, Hamburg-Altstadt

Am Freitagabend ist ein 19-jähriger Deutscher im S-Bahnhof Jungfernstieg durch eine Stichverletzung in den Oberkörper tödlich verletzt worden. Die Mordkommission im Landeskriminalamt führt die Ermittlungen.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es aus nichtigen Gründen zu einem Streit zwischen dem 19-jährigen und dem oder den Tätern.

Die Videoauswertung ergab, dass um 21:22 Uhr die fünf Jugendlichen direkt auf dem Bahnsteig der U 2 einen tätlichen Streit mit einem bislang unbekannten Mann hatten. Bislang ist von diesem Mann nur bekannt, dass er eine blaue Jeanshose und ein weißes Oberteil trug. Dieser Mann wird dringend als Zeuge gesucht.

Nach dieser Auseinandersetzung ging die Fünfergruppe erneut auf den Bahnsteig der S-Bahn und kam an dem 19-Jährigen und seinem Begleiter vorbei. Hier kam es dann zu einer Auseinandersetzung, bei der der 19-jährige Deutsche eine Stichverletzung in den Oberkörper erlitt. Er flüchtete mit seinem Begleiter in Richtung Bahnsteiges der U 2 und brach auf dort zusammen. Die Reanimationsversuche der inzwischen verständigten Rettungskräfte blieben erfolglos. Die Tätergruppe flüchtete in derzeit noch nicht bekannte Richtung.

Die Beamten der Mordkommission haben umfangreiches Videomaterial gesichert. Eine vollständige Auswertung ist noch nicht erfolgt. Anhand der sehr guten Qualität der Bilder ist von den mutmaßlichen Tätern folgende Beschreibung vorhanden:

Täter 1:
– Ca. 17 Jahre alt
– Etwa 175 cm groß und schlanke Statur
– Vermutlich Südländer
– Markante Frisur, ähnlich einem „Irokesenhaarschnitt“:
dunkle Haare seitlich kurz rasiert, auf dem Kopf etwas
länger
– Bekleidet mit blauer Jeanshose, dunkler Jacke und dunklen
Turnschuhen; trug ein rotes Shirt und eine dicke, goldene
Halskette

Täter 2:
– Ca. 17 Jahre
– Etwa 175 cm groß, normale Statur
– Mutmaßlich Südländer
– Dunkle, kurze Haare
– Dunkle Bekleidung, Jacke mit weißen Ärmelstreifen,
darunter eine Kapuzenjacke mit weißer Aufschrift: G.S.RAW

Täter 3:
– Ca. 17 Jahre
– Etwa 175 cm, schlanke Statur
– Jacke mit weißen Applikationen an der Schulter und Emblem
auf der Brust, darunter ein graues Kapuzenshirt

Täter 4:
– 17-18 Jahre alt
– Ca. 178 cm groß und schlanke Statur
– Trug blaue Jeanshose und eine Kapuzenjacke mit breiten,
grauen und dunklen Querstreifen, darüber eine dunkle Jacke
– Trug die Kapuze auf dem Kopf

Täter 5:
– Etwa 17 Jahre alt
– Ca 170 cm groß und schlanke Figur
– Brillenträger
– Dunkelblonde, kurze Haare
– Bekleidet mit blauer Jeanshose, dunkler Jacke und weißem
T-Shirt
– Trug eine Umhängetasche ähnlich einer Sporttasche

Die Ermittlungen der Mordkommission dauern an.

Insbesondere der Mann, der auf dem Bahnsteig der U2 mit der jugendlichen Tätergruppe eine Rangelei hatte, wird dringend gebeten, sich als Zeuge bei der Polizei unter der Rufnummer 4286-56789 zu melden.


Hamburg (ots) – Tatzeit: 14.05.2010, 21:25 Uhr

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Unsere lieben Zuwanderer für die Wirtschaft und Rente aus „Südland“

Felix

Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, EU Türkei, Islam, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 16 Comments »

Bundespräsident Horst Köhler: „Respekt muss uns leiten, wenn wir über den Islam diskutieren“

Posted by deutschelobby - 14/05/2010


Bundespräsident Horst Köhler: „Respekt muss uns leiten, wenn wir über den Islam diskutieren“

Der Bundespräsident Horst Köhler bezeichnete das Aufeinandertreffen der Religionen als etwas grundsätzlich Hoffnungsvolles

„Respekt muss uns leiten, wenn wir über den Islam diskutieren“, betonte Köhler. „Ich kenne den Islam als im Kern friedliche Religion, die in sich ruht, ihre eigene Berechtigung und Geschichte hat“.

Freitag 14. Mai 2010

http://www.igmg.de/nachrichten/artikel/2010/05/14/koehler-respekt-muss-uns-leiten-wenn-wir-ueber-den-islam-diskutieren.html

Islamische Gemeinschaft Milli Görüs e.V. (IGMG)
Boschstraße 61-65
50171 Kerpen


Respekt, mir fehlen die Worte!!

Felix


Von Moslem ermordete Christen





Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, EU Türkei, Islam, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , | 1 Comment »

Erdal D. „Wenn Frau tot, dann gut. Wenn Frau lebt, dann schlecht“

Posted by deutschelobby - 14/05/2010


Erdal D. 14 Mal auf Geliebte eingestochen

Erdal D. „Wenn Frau tot, dann gut. Wenn Frau lebt, dann schlecht“

mit diesen Worten hatte sich Erdal D. (37) am 30. Juli vergangenen Jahres widerstandslos in Ostheim festnehmen lassen; unmittelbar nachdem er seine Geliebte Ayse T. (27) erstochen hatte, so berichtete der Kölner Stadtanzeiger.

Im Sommer 2009 hat der 37-jährige Erdal D. seine 27-jährige Geliebte erstochen, weil die zweifache Mutter die Affäre beenden wollte. Insgesamt hatte er 14 Mal auf die Frau eingestochen. Auf der Anklagebank schwieg der Täter.

Köln – „Wenn Frau tot, dann gut. Wenn Frau lebt, dann schlecht“, mit diesen Worten hatte sich Erdal D. (37) am 30. Juli vergangenen Jahres widerstandslos in Ostheim festnehmen lassen; unmittelbar nachdem er seine Geliebte Ayse T. (27) erstochen hatte.

Insgesamt 14 Mal hatte Erdal D. auf sein Opfer eingestochen, die Frau an den Haaren durchs Treppenhaus geschleift und sie mit Schlägen und Tritten gegen Kopf und Bauch malträtiert.

12.05.10, 15:06h, aktualisiert 12.05.10, 19:07h

Zitat

http://www.ksta.de/html/artikel/1273441041675.shtml

Allahs Bodenpersonal, ein Quell der Freude und Bereicherung für Deutschland.

Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, EU Türkei, Islam, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 1 Comment »

Wolfsburger Torwart Andre Lenz mit Messer angegriffen

Posted by deutschelobby - 14/05/2010


Wolfsburger Torwart Andre Lenz mit Messer angegriffen

Die Polizei bestätigt, dass Lenz sehr viel Blut verloren habe, aber nicht in Lebensgefahr schwebe. Neben Lenz wurden noch drei weitere Diskobesucher schwer verletzt.

Zitat

http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/bundesliga/vereine/wolfsburg/2010/05/09/keeper-andre-lenz/verletzt-schlaegerei-disko-nach-saisonabschluss.html


Das Braunschweiger Amtsgericht hat Haftbefehl gegen einen 31-Jährigen wegen Verdachts des versuchten Totschlags erlassen.

Emin K. (Spitzname „Özkan“) wurde von der Wolfsburger Polizei festgenommen. „Der Beschuldigte bestreitet die Tat“, sagt Oberstaatsanwalt Joachim Geyer (Braunschweig).

Emin K. arbeitete früher aushilfsweise als Türsteher in der Wolfsburger Disco „Esplanade“, war in betreffender Nacht als Gast dort.

Auf einem Video aus der Disco sei laut Staatsanwaltschaft der Beschuldigte mit einem Messer zu sehen, aber nicht die Tat selbst.

Zitat

13.05.2010 – 23:35 UHR

http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/bundesliga/vereine/wolfsburg/2010/05/14/andre-lenz/ist-das-der-messermann.html

siehe auch

http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/bundesliga/vereine/wolfsburg/2010/05/12/andre-lenz-messerattacke/erste-festnahme-bestaetigt-tuersteher-unter-verdacht.html


Der Tatverdächtige ist auf einem Video zu sehen: Er steht hinter Lenz und hat ein Messer in der Hand. Der Türsteher, dessen Bruder (25) bei der Schlägerei ebenfalls verletzt wurde, gab zwar zu, ein Messer in der Hand gehabt zu haben, sagte aber aus, dass er die Waffe einer anderen Person abgenommen habe.

Zitat

13.05.2010 23:56 Uhr

http://www.waz-online.de/Wolfsburg/Wolfsburg/Uebersicht/Vorwurf-Versuchter-Totschlag-Verdaechtiger-streitet-alles-ab

Der Tatverdächtige ist auf einem Video zu sehen: Er steht hinter Lenz und hat ein Messer in der Hand

Meine Meinung :

Sind alle Türken mit Messern bewaffnet? gehört ein Messer zur türkischen Kultur?

Hoffentlich hat der Richter einen Migrationshintergrund.

Felix


Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, EU Türkei, Islam, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 2 Comments »

Wie nach 1945 Geheimdienste der USA, UdSSR, CSR mit lebenden Menschen grausame Versuche machten.

Posted by deutschelobby - 13/05/2010


Wie nach 1945 Geheimdienste der USA, UdSSR, CSSR mit lebenden Menschen grausame Versuche machten.

Über einige der bisher kaum erforschten systematischen medizinischen Experimente an Menschen berichtet der Dokumentarfilm „Mengeles Erben“ weltweit zum ersten Mal im Fernsehen.


Die Erprobung von Giftstoffen für staatliche Mordaufträge und tödliche Experimente mit Lagerinsassen verbindet man mit dem systematischen Massenmord der Nazis. Josef Mengele ist der bekannteste Vertreter dieser „Wissenschaft ohne Gewissen“. Aber die Idee, Gegner und Gefangene für tödliche Versuche zu nutzen, ist weder eine Erfindung der Nazis, noch ist sie mit ihnen untergegangen. Das Ausmaß der bisher weitgehend unerforscht gebliebenen Menschenexperimente ist verstörend und skandalös. Offenbar bot der Machtkampf der Geheimdienste im „Kalten Krieg“ ideale Bedingungen für Mörder im Arztkittel.

Zitat

http://www.arte.tv/de/3182306.html

Mittwoch, 12. Mai 2010 um 20.15 Uhr


http://www.arte.tv/de/3182306.html

Wiederholung am Dienstag 18. Mai um 10.50 Uhr


Meine Meinung:

Menschenexperimente der Geheimdienste der USA, UdSSR, CSSR mit Drogen, Pest, Anthrax und Tularämie, Unterkühlung, Unterdruck und neuartigen Bomben auch nach 1945 durch die ehemaligen Siegermächte und  „Befreier“.

Die Verlierer des letzten Krieges an den Pranger zu stellen ist natürlich einfacher.

Wo ist der Aufschrei der so genannten Menschenrechtler und Gutmenschen?

Felix


Posted in deutschelobby Spezial, Skandale | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Muslimischer Mob überfällt Lars Vilks in Schweden

Posted by deutschelobby - 12/05/2010


Muslimischer Mob überfällt Lars Vilks in Schweden


Stockholm – Der durch eine Mohammed-Zeichnung bekanntgewordene schwedische Künstler Lars Vilks ist bei einer Vorlesung überfallen worden.

Von unsere TV-Medien politisch korrekt verschwiegen



Lars Vilks attacked by muslims in Sweden 2010

Bei youtube nur mit Anmeldung ( politisch korrekt)

http://www.youtube.com/watch?v=-NSw74jqZSU&feature=related



Hier zum Video

http://jihadimalmo.blogspot.com/2010/05/vilks-misshandlad-av-islamister.html


Hier zum Video

http://dolomitengeisteu-dolomitengeist.blogspot.com/2010/05/islamschwedischer-mohammed-karikaturist.html

Lars Vilks i uppsala

http://www.youtube.com/watch?v=0kUPpqc-2bI&feature=player_embedded



Sigmar Gabriel (SPD) :

Der Islam sei eine friedliche Religion

(sagte Gabriel in einer Moschee in Oberhausen)

26.03.2010

Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, Deutschfeindliche Hetze, Islam, Skandale, Video, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Leave a Comment »

SPD wirbt um Überläufer aus der (SED)Linkspartei

Posted by deutschelobby - 11/05/2010


SPD wirbt um Überläufer aus der (SED)Linkspartei

Düsseldorf. Um die Macht in NRW zu erringen, scheint den Sozialdemokraten jedes Mittel recht zu sein. Jetzt wirbt die SPD nach WAZ-Informationen um Überläufer aus der Linkspartei. Schon ein einziger Parteiwechsel würde für ein rot-grünes Bündnis reichen.

Die NRW-SPD schließt nach dem knappen Ausgang der Landtagswahl eine Regierungsbeteiligung der Linkspartei nicht aus

Zitat

11.05.2010

http://www.derwesten.de/nachrichten/politik/SPD-wirbt-um-Ueberlaeufer-aus-der-Linkspartei-id2970485.html


Abgeordnete der Linkspartei gehören extremistischen Organisationen an

Sieben der elf Fraktionsmitglieder in Organisationen, die als extremistisch gelten

Mainz – Sieben der elf Linken-Abgeordneten im nordrhein-westfälischen Landtag sind in Organisationen aktiv, die vom Verfassungsschutz als extremistisch eingestuft wurden. Außerdem waren weitere drei Fraktionsmitglieder in extremistischen Organisationen bzw. deren Umfeld aktiv. Das ergeben Recherchen des ARD-Politikmagazins REPORT MAINZ.

Unter den Linken-Abgeordneten im Düsseldorfer Landtag finden sich zahlreiche Vertreter der „Sozialistischen Linken“, der „Antikapitalistischen Linken“, ein Mitglied der „Roten Hilfe“ sowie eine Abgeordnete mit DKP-Vergangenheit.

Zitat

10.05.2010

http://www.swr.de/report/presse/-/id=1197424/nid=1197424/did=6376472/1dz53d9/index.html


Auferstanden aus Ruinen.


SPD will mit Hilfe der SED in NRW an die Macht, dafür ist den Sozialdemokraten jedes Mittel recht.


Brüder, zur Sonne, zur Freiheit

Posted in BRD ein Irrenhaus ??, deutschelobby Spezial, Deutschfeindliche Hetze, Skandale, Video | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Albanische Migranten wüten in Südtirol

Posted by deutschelobby - 10/05/2010


Migranten wüten in Südtirol

Albanische Migranten überfielen ein Kirchenfest in Aufhofen, rissen die Tiroler Fahne herunter, zettelten eine Schlägerei mit der feiernden lokalen Bevölkerung an, beschädigten ein Fahrzeug und dann rissen den Jesus vom Kreuz herunter. Das war immer noch nicht genug.

Sie stachen mit Messer auf dem Korpus des Jesus ein.

Zitat

10. Mai 2010

http://sosheimat.wordpress.com/2010/05/10/migranten-wuten-in-sudtirol/

Ausländer stoßen sich an Tirolerfahne und Herrgott am Kreuz

http://www.die-freiheitlichen.com/index.php/home/kurzmeldungen/2644-auslaender-stossen-sich-an-tirolerfahne-und-herrgott-am-kreuz

Ausländer schänden Tiroler Fahne und entweihen Kruzifix!

http://listetirol.wordpress.com/2010/05/06/auslander-schanden-tiroler-fahne-und-entweihen-kruzifix/


Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht


Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, Islam, Skandale, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 5 Comments »

Politisch verfolgte?? Asylwerber aus Afrika

Posted by deutschelobby - 10/05/2010


Politisch verfolgte?? Asylwerber aus Afrika

In Trolleys mit doppelten Böden schmuggelte eine Bande aus Westafrika – fast alle Asylwerber – mehr als 78 Kilo Rauschgift nach Österreich.



Seit vergangenem März ging die Polizei bereits gezielt gegen die Afrikaner-Gang vor und beschlagnahmte immer wieder Lieferungen – einmal sogar 19 Kilo Heroin auf einen Schlag in einer Bunkerwohnung in der Bundeshauptstadt.

Die Polizeibilanz gegen die Guinea-Bande kann sich sehen lassen: Seit März 2009 wurden insgesamt 40 Drogenkuriere und Dealer festgenommen. Die EGS konnte obendrein 78 Kilo Heroin, drei Kilo Kokain, fünf Kilo Marihuana und ein Kilo besonders reines asiatisches „weißes Heroin“ sicherstellen.

(Straßenverkaufs-)Wert des abgefangenen Suchtgifts: mindestens acht Millionen Euro.

Zitat

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Drogen-um-8-Mio-Euro-kamen-im-Koffer-0700684.ece


Wenn diese dann ausgewiesen werden sollen kommen die irren durchgeknallten rot grünen Gutmenschen und wollen das verhindern.


Linke Gewalttäter wollen Abschiebung verhindern



Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, Islam, Skandale, Video, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Massenerschießung von Deutschen am 10 Mai 45 in der Tschechei

Posted by deutschelobby - 09/05/2010


Video Massenerschießung von Deutschen am 10 Mai 45 in der Tschechei


Massenhinrichtungen von Deutschen im tschechischen Fernsehen

Am 6.Mai lief zum ersten Mal im tschechischen Fernsehen ein Film über Massenhinrichtungen von Deutschen am 10. Mai 1945.

Massenerschießungen und verletzte Deutsche vom LKW überrollt, auf der verlinkten Seite ist das Video anzuschauen. 3 Minuten ca.

http://www.ct24.cz/domaci/89000-zabijeni-po-cesku-drasticke-zabery-vrazdeni-nemeckych-civilistu/


Odsun a vraždenie sudetských Nemcov (alebo Benešov slobodomurársky humanizmus)

Video

http://www.youtube.com/watch?v=A1wLajNjQPw

Video

http://www.ct24.cz/domaci/89000-zabijeni-po-cesku-drasticke-zabery-vrazdeni-nemeckych-civilistu/

763 Ermordete auf einen Schlag…

Was den Fall so außergewöhnlich macht, ist, daß er dokumentiert wurde, nicht in einem Schriftstück oder – was selten genug vorkam – auf Fotos, sondern in einem Film. Ein Unbekannter hat die Szenen am 10. Mai 1945 festgehalten, eine tschechische Familie hat das Material aufbewahrt und jetzt dem Dokumentarfilmer David Vondracek ausgehändigt. Der hält die Aufnahmen für einmalig, und als sie in der vergangenen Woche vom tschechischen Fernsehen ausgestrahlt wurden, kam es zu sehr intensiven Diskussionen.


vloženo: 5. 5. 2010 10:30, autor: ČT24
aktualizováno: 5. 5. 2010 19:32

Praha – Dokument Zabíjení po česku přibližuje případy vraždění německých civilistů v českých městech a obcích těsně po skončení druhé světové války. Nikdy nezveřejněné záběry masových poprav jsou drastické. Němci jsou nejprve stříleni, těžce zraněným přejíždí po tělech a hlavách nákladní automobily. Podle historiků k tomu mohl přispět i nešťastně formulovaný výrok prezidenta Beneše o právní vylikvidaci Němců. Ale jak zdůrazňuje historik Tomáš Staněk, nelze ztotožňovat tento výrok s nějakou výzvou k masovým represím nebo násilnostem.

Dokument sledujte ve

čtvrtek 6. 5. ve 20:00 na ČT 2.

http://www.ct24.cz/domaci/89000-zabijeni-po-cesku-drasticke-zabery-vrazdeni-nemeckych-civilistu/

Posted in Video | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 5 Comments »

Russland feiert Tag des Sieges über Deutschland mit Militärparade

Posted by deutschelobby - 09/05/2010


Russland feiert Tag des Sieges über Deutschland mit Militärparade

Auf dem Roten Platz in Moskau hat am Sonntagmorgen die Militärparade zum 65. Jahrestag des Sieges über Deutschland begonnen. Unter den Ehrengästen auf der Tribüne war auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).


Deutsche Frauen und Mädchen waren monatelang Freiwild für die „Befreier“, eine entmenschte Soldateska. Selbst Kinder verschonte man nicht. 2 Millionen weibliche Opfer wurden verschleppt und vergewaltigt. 240.000 Frauen überlebten das nicht, darunter Zehntausende, die in ihrer Verzweiflung Selbstmord begingen. Vergewaltiger machten Tage und Nächte lang Jagd auf unsere Mütter und Großmütter.

12 Millionen deutsche Männer wurden zu Kriegsgefangenen und ausgebeuteten Zwangsarbeitern.

Fast der gesamte private und öffentliche Besitz der „befreiten“ Deutschen wurde zur Siegerbeute. Das deutsche Auslandsvermögen beschlagnahmt. Was nicht niet- und nagelfest war, hat man demontiert und weggeschleppt. Maschinen, Fahrzeuge, ganze Fabriken, Güterzüge voll Hausrat, Kunstschätzen, Plänen, über 540.000 Patente und Produkt-Lizenzen. Wälder wurden gerodet und verschifft. Die Häfen in Hamburg und Bremen zerstört. Wissenschaftler wurden reihenweise entführt, um sie für die Rüstungsprojekte der Sieger arbeiten zu lassen


Angela Merkel hatte die russische Einladung zu den Siegesfeiern über Deutschland als große Ehre bezeichnet.


Meine Meinung :

Frau Merkel Sie sind eine Schande für das deutsche Volk.

Angela Merkel hat den noch lebenden Zeitzeugen der „Befreiung“ heute ins Gesicht gespuckt und gedemütigt.

Felix


Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert


Posted in BRD ein Irrenhaus ??, deutschelobby Spezial, Deutschfeindliche Hetze, Skandale | Verschlagwortet mit: , , , , | Kommentare deaktiviert für Russland feiert Tag des Sieges über Deutschland mit Militärparade

ZdJ lobt Thierse für Rechtsbruch und Nötigung

Posted by deutschelobby - 08/05/2010


ZdJ lobt Thierse für Rechtsbruch und Nötigung

Wolfgang Thierse ein strammer SED Genosse

1975 bis 1976 Mitarbeiter im Ministerium für Kultur der DDR. 1977 bis 1990 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Akademie der Wissenschaften der DDR, im Zentralinstitut für Literaturgeschichte

Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat die Sitzblockade von Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) in Berlin als Akt der Zivilcourage verteidigt.

3. Mai 2010, 15:27 Uhr

Zitat

http://www.welt.de/aktuell/article7451909/Zentralrat-der-Juden-lobt-Thierse-fuer-Sitzblockade.html


Meine Meinung:

Herr Thierse ( SPD ) hat Einsatzkräfte der Polizei behindert und das  ist Nötigung und Rechtsbruch.

Aber viel schlimmer ist, dass jemand, der ein so hohes Staatsamt bekleidet, öffentlich Rechtsbruch zelebriert und vom Zentralrat der Juden Vizepräsident Dieter Graumann auch noch gelobt wird.

Felix

Posted in BRD ein Irrenhaus ??, deutschelobby Spezial, Skandale | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Leave a Comment »

 
%d Bloggern gefällt das: