deutschelobby

Die Wahrheit….auch wenn es dem Zeitgeist nicht passt….

  • DEUTSCHE REICH 31.08.1939

  • Gekaufte Journalisten

  • Alptraum Zuwanderung

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Brandneu! “Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie”

  • Die andere Gesellschaft

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Weltenwende Die Gefahren der letzten Tage und der Weg ins Licht

  • Das Ende der Sicherheit

  • Der Fluch der bösen Tat

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Die Jahrhundert-Lüge

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • Die Diktatur der Dummen: Wie unsere Gesellschaft verblödet, weil die Klügeren immer nachgeben

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Die Rothschilds…

    Die Rothschilds...

  • Der Crash ist die Lösung: Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen retten

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • deutschland-von-sinnen

  • das Deutschland-Protokoll

  • Die Schlafwandler: Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog

  • der-neue-tugendterror

  • Gefangen im Euro

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • das-erste-leben-der-angela-m.

  • Gangland Deutschland

  • Von Gesinnungspolizisten und Meinungsdiktatoren

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • Dann mach doch die Bluse zu: Ein Aufschrei gegen den Gleichheitswahn

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • Notfall-Vorsorge

  • Der Große Krieg

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Die vereinigten Staaten von Europa: Geheimdokumente enthüllen: Die dunklen Pläne der Elite

  • ungeklärt unheimlich unfassbar: Die spektakulärsten Kriminalfälle 2013

  • Buch des Leben – eine magische Reise durch die sieben hermetischen Gesetze

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • Islam – Religion oder pol. Ideologie – Schachtschneider

  • MenschInnen: Gender Mainstreaming – Auf dem Weg zum geschlechtslosen Menschen

  • Deutschland, Verbrecherland?: Mein Einsatz gegen die organisierte Kriminalität

  • Die Souveränität Deutschlands: Souverän ist, wer frei ist

  • Jo Conrad – Entwirrungen

  • Energie ohne Ende

  • Konservative.de — aktuelles Magazin kostenlos

  • warum-ich-kein-muslim-bin

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

  • Suche nach Datum

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Menü-Themen

  • Meta

  • RSS Wahrheiten.org

  • RSS DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

  • RSS Kybeline

  • Archive

  • Gemeinschaft – Community

  • Meta

  • Top-Beiträge

  • Top-Klicks

  • Letzte Kommentare

    deutschelobby zu Beginnt am 26.10.14 in Köln di…
    deutschelobby zu 77-jähriger Dr. Walter Mauch i…
    Immigranten-Großstad… zu Immigranten-Großstadt Duisburg…
    Eurabien zu Beginnt am 26.10.14 in Köln di…
    Lichtblick zu 77-jähriger Dr. Walter Mauch i…
    heliben zu GENDER: Schützt unsere Kinder!…
    Beginnt am 26.10.14… zu Beginnt am 26.10.14 in Köln di…
    rositha13 zu Streit um Taschengeld: 40…
    ZukunftEnterprise zu Immigranten-Großstadt Duisburg…
    Runenkrieger11 zu Streit um Taschengeld: 40…
    Runenkrieger11 zu Immigranten-Großstadt Duisburg…
    Arkturus zu Beginnt am 26.10.14 in Köln di…
    Arkturus zu Warum wird die “EU…
    Arkturus zu Immigranten-Großstadt Duisburg…
    jojo471160 zu Streit um Taschengeld: 40…
  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Schuldenuhr zum Aktualisieren Taste F5 drücken
  • Archiv

  • Themen

  • Kategorien

  • Themen

  • Archiv

  • weitere Informationen

    http://www.alteundneuezeiten.de/
  • Daniel Ermordung Türken Röntgen Ärztin

  • EU und Euro

  • Tags

    Allah Angela Merkel Araber Asylanten Asylbewerber aufklarung Ausländer Ausländergewalt Ausländerkriminalität Baden-Württemberg Banken Berlin Bilderberger Bremen Brussels Brüssel Bundestag Bundesverfassungsgericht CDU Christen Deutsche Deutsche Reich Deutschland Die Welt EFSF England ESM EU EU-Politik Euro Eurokrise Europa European Union Eurozone EZB Flüchtlinge France Frankreich Germany Gewalt Griechenland Grüne Gutmenschen Hamburg History Intensivtäter Iran Islam Islamisierung islamisten Islamkritiker Israel Kirche Koran Krieg leben Linke Linksradikale London Medien Medienmanipulation Merkel Messerstecher Migranten Migrantengewalt Mord Moschee Moslem Muslim Muslime München Nachrichten Politik Polizei Quran Religion and Spirituality Rettungsschirm Russland Schweiz Social Democratic Party of Germany SPD Staatsanwaltschaft südländer Terror Titel Turkey Türke Türkei Türken United States USA Video Volksverdummung Wien Wolfgang Schäuble Zigeuner Zuwanderer Zuwanderung Zuwanderungskriminalität Österreich
  • Blogstatistik

    • 3,173,744 hits

Zwischen 1990 und 2010 wurden in der BRD 21.467 Deutsche durch Mord- und Totschlag ……..

Posted by deutschelobby - 31/01/2012


Quelle

Ausländergewalt: 7500 Tote

Um quantifizieren zu können, wieviele Deutsche seit der Wiedervereinigung durch Migranten ermordet oder mißhandelt wurden, müßte man tief in die Kriminalstatistiken eintauchen, möglicherweise längere Studien betreiben, da diese Todesursache von offizieller Seite nicht gezählt wird. Wir möchten mit Hilfe einiger Daten eine Minimalabschätzung vornehmen. Die ausländischen Tätergruppen wären zu unterscheiden in „Touristen“ (vor allem organisierte Kriminalität), sich illegal oder legal aufhaltende Ausländer (2007: 2 Mio. bzw. 6,751 Mio.) und Eingebürgerte (3,7 Mio). Insbesondere letztere werden in der Kriminalitätsstatistik als „deutsche Täter“ geführt. Der Anteil von Menschen mit nichtdeutschem Hintergrund an der BRD-Bevölkerung betrug im Jahr 2007 demnach etwa 12,4 Mio. von 81,7 Mio., also 15,2 %, und dürfte heute unwesentlich höher liegen

Zwischen 1990 und 2010 wurden in der BRD 21.467 Tote durch Mord- und Totschlag gezählt. Bei Körperverletzung, sowohl gefährlicher/schwerer als auch vorsätzlicher leichter gab es 2009 und 2010 jeweils etwa 600.000 Delikte. [3] Der Anteil von verurteilten Ausländern bei Mord und Totschlag betrug in den beiden Jahren 2009 und 2010 durchschnittlich 29,35 %, bei Körperverletzungen etwa 21 %.

Wir nennen nachfolgend auch den Totschlag Mord, denn für das Opfer ist das Ergebnis das gleiche. Somit wurden in 21 Zähljahren in der BRD überschlägig etwa 6300 Morde und 2.800.000 Körperverletzungsdelikte durch Ausländer begangen. Zählt man die Eingebürgerten hinzu und nimmt an, daß sie genauso morden und verletzen wie ihre Volksgeschwister ohne BRD-Pässe, sind es bis zu 9.000 Ermordete und 4.000.000 Verletzte durch Migranten [4].

Die Gewalttaten von Migranten an Migranten sollte man von diesen Werten allerdings abziehen, will man die Folgen der Einwanderungspolitik betrachten. Denn ausländische Opfer wären vielleicht auch in ihrer Heimat von ausländischen Kriminellen heimgesucht worden, nicht aber unbescholten in ihrer Heimat lebende Deutsche. Wollte man die Morde von Migranten an autochthonen Deutschen also abschätzen, könnte man pauschal deren Bevölkerungsanteil von den Opfern der Ausländergewalt abziehen.

Das wären dann etwa 7.500 Morde und 3,0 Millionen gewalttätige Übergriffe durch Einwanderer an der deutschen Urbevölkerung seit der Wiedervereinigung. Jede Woche werden 7 Deutsche durch Migranten getötet und etwa 3.000 mißhandelt.

……………………………………………..
Polizeiliche Kriminalstatistiken
Die Zahl der Eingebürgerten Ausländer stieg erst in den letzten beiden Jahrzehnten stark an, von daher dürften das Maximalzahlen sein.

Siehe dazu auch:

Nach Diskoverbot: Südländer sticht Türsteher nieder

14-jähriger Bosnier prügelt 78-Jährige krankenhausreif

Türkischer Dönerbudenbesitzer schießt nach Beschwerde auf Kunden

Usbeke vergewaltigt und tötet Nachbarin

8 Antworten to “Zwischen 1990 und 2010 wurden in der BRD 21.467 Deutsche durch Mord- und Totschlag ……..”

  1. HansPüschelstinkt said

    Diese fragwürdige Statistik hat doch überhaupt nichts mit den Ausländern an sich zu tun. Hier fehlt eindeutig eine Darlegung der Motive der Straftaten. Zum Beispiel wird hier ja nicht darüber informiert, dass “Biodeutsche” weit mehr Deutsche und Ausländer töten als die Ausländer an sich. Dann wird hier ein lächerlicher Vergleich angestelt zu den “Dönermorden”-lächerlich deshalb, weil diese Mitbürger hier ermordet wurden, weil sie Türken sind. Ein rassistisches Motiv. Wenn man nun erforscht, wieviele Morde hier aus Hass auf Deutsche erfolgten, kommt man auf eine Zahl unter 1% der aufgeführten Morde. Weiterhin falsch: Gleichsetzung von Mord und Totschlag- dies macht das Gesetz aus gutem Grund nicht, und in einer Statistik sollte man die Variablen genauso nicht verfälschen. Es geht in dieser Richtung weiter…Annehmen, dass jmd nur weil er vermeintliche Verwandschaften aufweist zu einer Gruppe genau so mordet ist einfach nur spekulativ und polemisch. Wer in diesem Stil argumentieren will kann sich dieses Statement durchlesen und wird sich dann fragen müssen, wie sinnvoll das klingt: Wenn man annimmt, dass alle Rechtsextremen in gleichem Stil mordeten wie die NSU, wieviele Todesopfer gab es dann wohl in Deutschland? Kann man so argumentieren? Nein Natürlich nicht! Hier ist ein Artikel, der die Wahrheit zeigt: http://kaiserlichemajestaet.wordpress.com/2012/10/03/die-anzahl-der-politisch-motivierten-gewalttaten-und-verletzten-durch-rechtsextreme-linksextreme-und-auslander-zwischen-juni-2010-und-juni-2012-im-vergleich/

    • Danke für den Kommentar…..
      andere Meinung und fehlende Informationen……….

      nun, jeder glaubt der statistischen Auslegung, die ihm am ehesten passt.
      Das ist überall und bei allen Themen auf der Welt das gleiche.

      Ich habe mir die erwähnte “Statistik” angesehen. Insbesondere die jeweiligen subjektiven
      Kommentare zwichen den Tabellen, sind ohne Aussagekraft.

      NSU….hier sollte doch mittlerweile klar sein, da sogar in den Mainstreamedien erwähnt, dass es die “NSU” nicht gibt.
      Sie ist eine Erfindung von BND und Unter- sowie Nebenorganisatioen. Wobei auch EInflüsse aus den USA und Israel, CIA und MOSSAD,
      nicht zu verneinen sind
      .

      Die sogenannten “Dönermorde” an türkische Bewohner, haben keinen rechtsradikalen Hintergrund!

      Es ist nachgewiesen, dass die “Opfer” zur türkischen Drogenszene gehörten. Alle.
      In der Türkei wurden diesbezüglich Berichte veröffentlicht.
      Bei deutschelobby wurden auch schon Artikel darüber geschrieben.
      Weitere Berichte in großem Umfang liegen uns vor.
      Bei Bedarf werden wir sie auch online stellen.

      Niemand sollte die für die Masse der Bevölkerung leicht verständliche und dem linken Zeitgeist passende, Version des rechten Terrors Glauben schenken,
      solange er in der Lage ist, selber Nachforschungen anzustellen.

      Darüber hinaus sind im Verhältnis zur Einwohnerzahl keineswegs mehr Ausländer durch Deutsche ermordet worden als umgekehrt.

      In Relation gesetzt führen türkische und arabische Verbrecher in einem Verhältnis von 20 zu 1.
      In den Gefängnissen sitzen, in der Klasse von Vergewaltigung, Körperverletung, Totschlag und Mord, zu 80% Türken und Araber sowie allgemein
      Insassen muslimischen Glaubens.

      Nicht nur in Deutschland……

      Wiggerl

      Von daher nehmen wir den Kommentar zur Kenntnis, können ihn aber in jedem Punkt widerlegen.

  2. Eulenspiegel said

    Obwohl ich der Überzeugung bin, dass der Autor in seiner Stoßrichtung Recht hat, weise ich darauf hin, dass seine Zahlen schweere Mängel aufweisen.

    Seine Argumentation beginnt gleich mit dem schwersten Fehler. “Zwischen 1990 und 2010 wurden in der BRD 21.467 Tote durch Mord- und Totschlag gezählt”, schreibt er. Tatsächlich nimmt er hier nur die Zahlen, die in der Statistik unter Mord erfasst sind. Die Zahl der Opfer aufgrund Totschlag ist laut Statistik über die Jahre etwa doppelt so hoch wie die Zahl der Ermordeten: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/37468/umfrage/opfer-von-totschlag-und-toetung-auf-verlangen-in-deutschland/

    Hochgerechnet auf den vom Autor geählten Zeitraum müssen wir also nicht von ca. 21.000, sondern von über 60.000 Opfern in Deutschland ausgehen.

    Dann beziffert er den Anteil der Ausländischen Täter mit 29% für die Jahre 2009 und 2010, sein Link führt jedoch zu einer Tabelle von 2005, in der dieser Anteil mit 38% angegeben ist. Auf dieser Seite (www.auslaender-statistik.de) ist noch eine Statistik für 2007, auf der dieser Anteil mit 36% angegeben ist, Zahlen für 2009 und 2010 finde ich dort nicht. Wenn man nun die Rechnung des Autors nur einmal mit einem Durchschnittswert von 35% ausführt, erhalten wir für diesen Zeitraum eine Zahl von etwa 21000 und nicht etwa 9000.

    Somit könne man zu der Ansicht kommen, dass auch die von ihm als Ergebnis genannte Zahl von mindestens 7500 von Ausländern getöteten Deutschen viel zu gering ist. Hier ist jedoch Vorsicht geboten. Wenn der Autor nämlich dann annimmt, dass der Anteil der Biodeutschen an diesen Getöteten etwa dem Anteil der Biodeutschen an der Gesamtgesellschaft entspricht, so würde ich dort ein großes Fragezeichen machen. Ist es nicht wahrscheinlich, dass ein viel höherer Anteil der von Migranten begangenen Morde und Totschläge wiederum Migranten als Opfer hat? Ehrenmorde, Bandenkriege. Ich traue mich nicht, hier ein Ergebnis zu schreiben.

    Es bleibt eine offene Frage, obwohl es zumindest so scheint, als wäre die vom Autor genannte Zahl eher deutlich zu niedrig als zu hoch. Es bleibt so, dass die Regierungen statistisch dieses Problem für uns zu verstecken versuchen. Es bleibt die offene und wichtige Frage, welchen Anteil Täter mit mohammedanischem Hintergrund haben. Hierzu findet man in den Statistiken gar nichts, da dies nicht erfasst wird. Zwar konnte ich den Anteil der Migranten aus mohammedanischen Ländern ermitteln, ihren Anteil an den Straftaten jedoch nicht.

    Bleibt zum Schluss, dass der Autor eine wichtige Frage zu beantworten versuchte. Wir sollten dranbleiben.

  3. Karola said

    Die Schätzung ist nicht ganz richtig.Der Autor hat von den 9000 Mordfällen durch Migranten einfach den Migrantenanteil in der Bevolkerung von 15% abgezogen.
    Das ist sicherlich unkorrekt, da sich bei den meisten Morden Opfer und Täter vorher kannten. Daher dürfte die Rate von ausländischen Mordopfern ausländischer Täter wesentlich höher sein.

    Das die Mordrate bei Ausländern trotzdem doppelt so hoch ist wie die der in Alter, Sozialstatus etc. verglichbaren Deutschen ist dennoch richtig.

  4. [...] Den ganzen Beitrag lesen Veröffentlicht in Allgemein [...]

  5. [...] Den ganzen Beitrag lesen Veröffentlicht in Allgemein [...]

  6. heika said

    noch zu wenig ,für die kartoffel …….
    sonst würde sie was ändern !!!!!

  7. Cajus Pupus said

    Na und? Wie sagte doch die Merkel: Das müssen wir aushalten!

    Aber für 5 tote Türken die innerhalb einiger jahre ums Leben gekommen wurden, ehrt man mit einer Sonderzitzung im Parlament und mit einer Schweigeminute! Zusätzlich gibt es noch ein so genanntes „Schmerzengeld“ als Entschädigung!

    Muss man sowas verstehen? Die Deutschen können ja ruhig verreckt werden; interessiert keine Sau! Zum Kotzen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 824 Followern an

%d Bloggern gefällt das: